Dresscodes für Damen und Herren – Dresscode Guide Shop Germany

Eine bestimmte Kleiderordnung kann sowohl im privaten Bereich, wie auch im öffentlichen Bereich eine Rolle spielen. Während Sie sich privat in der Regel nur bei größeren Feierlichkeiten, wie beispielsweise einer Hochzeit oder Beerdigung um einen Dresscode kümmern müssen, ist er im Geschäftsleben an der Tagesordnung. Um ein Produkt zu vertreten oder eine Firma angemessen zu repräsentieren, sollten Sie das Wissen ums Outfit beherrschen. Weder overdressed noch underdressed hinterlassen Sie einen guten Eindruck.

Ist auf der Einladung zu einem Event ein Dresscode vorgegeben, sollten Sie sich unbedingt daran halten. Sich nicht entsprechend zu kleiden, zeugt von Respektlosigkeit gegenüber dem Gastgeber. Das gilt übrigens auch, wenn der Gast overdressed erscheint und lieber ein elegantes Outfit wählt, obwohl um legere Kleidung gebeten wurde. Und auch einem bestimmten Thema, wie es bei den neuerdings beliebten Mottohochzeiten vorgegeben wird, müssen Sie Folge leisten.

Das ist nicht immer leicht. Denn sowohl ein Motto, zu dem der Gast keine adäquate Kleidung im Schrank hat, wie auch eine bis ins Detail ausgefeilte Kleiderordnung können Probleme mit sich bringen. Denn sicherlich hat nicht jeder ein Feen oder Elfenkostüm zu Hause. Und wenn der Gastgeber sich nicht auf einen üblichen Dresscode, wie Black Tie, Cocktail oder Cravate blanche beschränkt, sondern Sonderwünsche äußert und die Farbe des Anzugs oder den Schnitt des Cocktailkleides bestimmt, geraten sogar Gäste mit einer außergewöhnlich umfangreichen Kleiderausstattung an ihre Grenzen.

Dresscode Bürokleidung

  • Dresscode Bürokleidung
  • Dresscode Casual
  • Dresscode Smart Casual
  • Dresscode Business Casual
  • Dresscode Business
  • Casual Friday
  • Dresscode Home Office

Festliche Kleidung

  • Festliche Kleidung

Feierliche Kleidung

  • Feierliche Kleidung

Anlässe Dresscode

  • Dresscodes für Anlässe
  • Dresscode Beerdigung
  • Dresscode Bewerbungsgespräch
  • Dresscode Casino
  • Dresscode Gala
  • Dresscode Golf
  • Dresscode Hochzeit
  • Dresscode Musical
  • Dresscode Oper
  • Dresscode Silvester
  • Dresscode Standesamt
  • Dresscode Taufe
  • Dresscode Weihnachtsfeier


Dresscodes Übersicht

Wer in der Öffentlichkeit steht oder wer beruflich viel mit Publikum zu tun hat, sei es als Bankangestellter oder als Handelsvertreter, muss sich natürlich in den wichtigsten Dresscodes auskennen. Damit Sie auch als Anfänger wissen, was Kleiderordnungen wie Smart Casual oder Business Attire bedeuten, finden Sie im Anschluss eine kleine Übersicht mit den wichtigsten Kleiderordnungen für den Büroalltag und danach. Sie können jeden der aufgeführten Dresscodes anklicken und werden dann automatisch zur entsprechenden Seite mit allen Infos zur Kleiderordnung weitergeleitet.

Weil nicht nur der Alltag bestimmte Kleiderordnungen erfordert, sondern sowohl Privat- wie auch Geschäftsleute hin und wieder zu Anlässen geladen werden, die einen festlichen Dresscode verlangen, gibt es eine zweite Tabelle. Hier können Sie verschiedene Kleiderordnungen geordnet nach Eleganz und Uhrzeit finden. Denn nicht jedes Outfit ist zu jeder Tageszeit angebracht. Wenn Sie genauere Informationen zu einem der Dresscodes wünschen, klicken Sie ihn einfach an. Sie werden dann zu einer Seite weitergeleitet, die Ihnen viel Wissenswertes zur jeweiligen Kleiderordnung verrät.

Beide Tabellen bieten Ihnen eine gute Zusammenfassung über die verschiedenen Dresscodes. Wenn Ihnen also eine größere Festlichkeit ins Haus steht, wenn Sie zu einem öffentlichen Event geladen sind oder wenn Sie eine neue Stelle antreten, finden Sie mithilfe der kleinen Verzeichnisse mühelos den geforderten Dresscode. Klicken Sie ihn an und es werden Ihnen sowohl Beispiele, die Ihnen bei der Kleiderauswahl helfen, wie auch die schlimmsten Fauxpas erläutert.

Wissenswertes zu Dresscodes

Wer als Vertreter sich nicht zu kleiden weiß, verspielt die Aufmerksamkeit und Sympathie des Kunden, noch bevor er sein Produkt anpreisen konnte. Denn der erste Eindruck zählt. Erwiesenermaßen wird die Qualität der Kleidung unbewusst auf die Qualität des Produktes übertragen. Außerdem lädt das gekonnte Styling zum Hinsehen und Zuhören ein. Dadurch verschafft es dem perfekt gekleideten Businessman leichter Gehör, als einem Vertreter in Jeanshosen und Sweatshirt.

Aber auch bei einer Feierlichkeit sollten Sie dem Dresscode unbedingt nachkommen. Widersetzen Sie sich der Kleiderordnung und erscheinen underdressed, kann Sie das nicht nur in peinliche Situationen bringen, sondern Sie verweigern damit dem Gastgeber die ihm gebührende Ehrerbietung. Wenngleich dieser Fauxpas in der Familie oder im gesamten privaten Bereich vielleicht nur belächelt wird, kann er bei einer offiziellen Veranstaltung unangenehme Folgen nach sich ziehen.

Übrigens sollten Sie eine Kleiderordnung zur Feierlichkeit nicht als Gängelung des Gastgebers verstehen. Ist ein Dresscode vorgeschrieben, soll er zur Harmonie des Festes beitragen. Und weil zu jeder Kleiderordnung auch das entsprechende Verhalten erwartet wird, wird der Grad der Festlichkeit gleichzeitig durch den Dresscode mitbestimmt.

Sie sollten wissen, dass der Dresscode im Büroalltag einerseits der Repräsentation dem Kunden gegenüber gilt und andererseits deutlich die Hierarchie des Unternehmens erkennen lässt. Verhandeln Sie beispielsweise mit einem Herrn im hellgrauen Anzug steht er auf der Karriereleiter weiter unten, als der Vertreter im dunkelblauen Anzug oder der Leiter im schwarzen Anzug. Denn bei der Kleiderordnung fürs Büro gilt oftmals die Regel: je dunkler der Anzug, desto höher der Rang in der betrieblichen Hierarchie.

Allerdings ist der Dresscode gemäß der betrieblichen Rangordnung kein allgemeingültiges Muss. Denn jeder Arbeitgeber darf die Kleiderordnung seines Unternehmens selbst festlegen. Daher dürfen manche Angestellte in Jeans auf ihrem Arbeitsplatz erscheinen und andere wiederum müssen Businesskleidung anlegen.

Wenn Sie eine neue Stelle annehmen, sollten Sie niemals versäumen, sich rechtzeitig nach der Kleiderordnung zu erkundigen. Wenn Sie underdressed erscheinen, kann das zu einer Rüge des Chefs führen. Kommen Sie overdressed müssen Sie mit Spott seitens der Kollegen rechnen und sind ebenfalls nicht vor einer Zurechtweisung Ihres Vorgesetzten gefeit.

Werden sie selber eine leitende Position übernehmen, sollten Sie sich in Ihrem Outfit dem Gegenüber anpassen. Möchten Sie fruchtbare Vereinbarungen mit dem Geschäftsführer eines anderen Unternehmens führen, erscheinen Sie selbstverständlich im Anzug. Möchten Sie dem Werkstattführer Ihre Praxisnähe demonstrieren, werden Sie zu diesem Gespräch in einer dunklen Jeans und einem ordentlichen Stoffsakko kommen.

Wenn Sie im geschäftlichen Bereich die Kleiderordnung selber bestimmen sollen oder müssen, sollten Sie stets darauf achten, dass der Dresscode einerseits Respekt und Wertschätzung ausdrücken soll. Andererseits aber auch empfängerbezogen sein muss, um nicht von vornherein unüberbrückbare Distanzen zu schaffen.


Bürokleidung

Um den gehobenen Anspruch eines Unternehmens zu unterstreichen, ist es wichtig, dass auch die Angestellten durch ein seriöses Auftreten ihre Firma repräsentieren. Deswegen gibt es in jedem Büro üblicherweise eine Kleiderordnung, der sich alle Firmenangestellten unterwerfen sollten. Wie sich der Bürokleidung einer Firma gestaltet, richtet sich in erster Linie nach den Vorstellungen der Führungsetage.

Zu beachten ist außerdem, dass die Kleiderordnung nicht nur während der Arbeitszeit ihre Gültigkeit hat. Auf Geschäftsreise oder bei offiziellen Einladungen spielt das repräsentative Auftreten ebenfalls eine wichtige Rolle. Je weiter oben auf der Karriereleiter ein Angestellter steht, umso mehr muss er sich, selbst in seiner Freizeit, an den Dresscode halten.

Dresscodes für Damen und Herren ❤
Online-Shopping eBay
Dresscodes für Damen und Herren ❤
Sign up to Amazon Prime for unlimited free delivery. Low prices at Amazon on digital cameras, MP3, sports, books, music, DVDs, video games, home & garden and much more.

Dresscodes für Bürokleidung

Während sich junge, aufstrebende Unternehmen in ihrer Kleiderordnung oft etwas leger geben, sind die Sitten bei alteingesessenen Firmen häufig strenger.

Casual: Als die am wenigsten förmliche Kleidung kann die Casual Kleiderordnung bezeichnet werden. Es handelt sich um einen legeren Stil, der sich in erster Linie für eine Einladung in ungezwungenem Rahmen eignet. Casual bedeutet bequem, aber nicht schlampig.

Smart Casual ist etwas förmlicher, verbindet Sportlichkeit mit einer leichten Eleganz. Es dient als gehobene Freizeitkleidung oder ist im jungen, dynmischen Unternehmen als Bürokleidung erlaubt.

Business Casual bezeichnet eine Mischung aus eleganter Bürokleidung und bequemer Freizeitkleidung. Es wird hauptsächlich auf einer Geschäftsreise oder bei einem lockeren Geschäftsessen erwartet.

Business Attire: Wie der Name schon andeutet, ist der Dresscode Business Attire oder auch einfach nur Business die typische Kleidung fürs Büro. Dabei tragen höhere Angestellte einen schwarzen Anzug, während niedrigere Angestellte auch in Dunkelbalu oder in Grau erscheinen dürfen. Auch offizielle Ereignisse erfordern, je nach Wichtigkeit, den schwarzen Anzug oder nur den dunkelblauen oder den grauen Anzug.

Sonderfälle der Bürokleidung sind die Dresscodes Come as you are und Casual Friday:

Come as you are ist in erster Linie nach Büroschluss angesagt. Es bedeutet, dass beispielsweise für ein Geschäftsessen kein besonderer Aufzug verlangt wird, sondern die Bürokleidung anbehalten werden kann. Komm wie du bist bedeutet keinesfalls Freizeitkleidung, sondern erwartet auf jeden Fall ein repräsentatives Auftreten.

Casual Friday: Der aus Amerika stammende Casual Friday bezeichnet einen Kompromiss aus gehobener Bürokleidung im saloppen Stil. Er ist entweder im jungen Unternehmen an der Tagesordnung oder kann für den letzten Arbeitstag der Woche gelten, um den Start ins Wochenende etwas bequemer zu gestalten.

Bürokleidung für Damen

Damit sich die Seriosität des Unternehmens auch in der Bürokleidung widerspiegelt, darf sich die Dame keinesfalls zu leger kleiden. Auch wenn der Hosenanzug oder eine Stoffhose nicht tabu sind, werden Kleider und Kostüme oft lieber gesehen. Dabei ist allerdings die Rocklänge zu beachten, die nicht zu kurz ausfallen darf. Auch das Oberteil muss angepasst sein und sollte niemals zu offenherzig gewählt werden.

Neben der Bekleidung gehört zur Bürokleidung auch ein stilvolles Äußeres. Eine ordentliche Frisur, gepflegte Fingernägel und ein dezentes Make-up werden ebenfalls erwartet. Die Farben sollten auch im Sommer nicht allzu bunt gewählt werden und Schmuck wird nicht zu üppig angelegt.

Bürokleidung für Damen – Beispiele:

Casual: leicht gemusterter Rock oder einfarbige Stoffhose mit passendem T-Shirt, Bluse oder Top, Strümpfe nicht unbedingt erforderlich, geschlossene Halbschuhe oder offene Pumps oder Sandaletten.

Smart Casual: Hosenanzug oder Kostüm mit sehr dezentem Muster und passender Bluse, Nylonstrümpfe und mittelhohe Pumps oder Peeptoes.

Business Casual: Hosenanzug, Kostüm oder Kleid in dezenter Farbe, eine passende Bluse, hautfarbene Nylonstrümpfe und mittelhohe Pumps oder Peeptoes.

Business Attire: Dunkler Hosenanzug, Kostüm oder Kleid, einfarbige Bluse, hautfarbene Nylonstrümpfe und geschlossene Pumps.

Bürokleidung für Herren

Da bei Herren die Kleidungsvielfalt generell geringer ist, als bei Frauen, lassen sich die Unterschiede der verschiedenen Bürokleidung häufig nur in der Farbe oder in der Stoffwahl ausmachen. Generell sind auch für den Herren Seriosität und Repräsentation oberstes Gebot. Der Anzug sollte niemals übertrieben modern gewählt werden, darf aber auch nicht altbacken erscheinen.

Neben der anspruchsvollen Bürokleidung müssen auch die Herren der Schöpfung auf einen ordentlichen Haarschnitt achten. Sie sollten gepflegte Fingernägel aufweisen und vorhandene Tattoos sollten unsichtbar sein. Piercings sind ebenso unerwünscht wie übertrieben viel Schmuck. Mehr als eine Armbanduhr und ein Ring, eine Krawattennadel und ansprechende Manschettenknöpfe gehören nicht zur Bürokleidung für Herren.

Bürokleidung für Herren – Beispiele:

Casual: Einfarbige Hose mit Hemd oder Poloshirt, dunkle Herrensocken, Sneakers oder Slippers.

Smart Casual: Einfarbige Stoffhose mit langärmeligem Hemd, Herrensocken und dunkle Schnürschuhe.

Business Casual: Dunkler Anzug, dezent gemustertes Hemd, einfarbige Krawatte, dunkle Herrensocken, dunkle Sneakers.

Business Attire: Dunkler Anzug, langärmeliges, dezent gemustertes Hemd, passende Krawatte, dunkle Herrensocken, dunkle Lederschnürschuhe.

Tipps für Bürokleidung

Auch wenn Sie sich in der Freizeit wohlfühlen dürfen, sollte auch diese Kleidung nicht zu salopp ausfallen.

Achten Sie darauf, dass Ihre Bürokleidung stets optimal sitzt. Hosen dürfen weder zu lang noch zu kurz sein. Sie sollten nirgends einschneiden und auch keine Falten bilden.

Tragen Sie niemals helle Socken zur dunklen Hose. Damen, die ohne Strümpfe gehen, müssen tadellos rasierte Beine aufweisen.

Wählen Sie für Ihre Bürokleidung stets eine hohe Stoffqualität. Das garantiert Ihnen, dass Ihre Hose oder Ihr Rock knitterfrei bleibt, dass Sie im Sommer nicht schwitzen müssen und im Winter nicht frieren.

Damen wie Herren mit langen Haaren sollten ihre Haarpracht immer ordentlich zusammenbinden.

Wenn Sie häufig Umgang mit Kunden haben, sollten Sie auch am Casual Friday eine elegante Bürokleidung griffbereit haben.



Dresscode Casual: legere Freizeitkleidung Damen & Herren

Besonders, wenn Sie die Feste feiern, wie sie fallen, werden Sie nicht immer eine schriftliche Einladung erhalten. Das bedeutet natürlich auch, dass Sie bezüglich der erwarteten Kleidung keinen Hinweis bekommen. Wird nach gemeinsamer Gartenarbeit mit Freunden spontan eine Grillparty ins Leben gerufen, ist sicherlich keine bestimmte Kleiderordnung angesagt. Während Sie bei kleinen Festen im privaten Rahmen ebenfalls leger gekleidet kommen dürfen, sollten Sie sich bei einer Hochzeit oder Taufe ein bisschen herausputzen.

Auch bei einer Feierlichkeit unter Arbeitskollegen, zu der vielleicht sogar der Chef geladen hat, ist es ratsam, sich nach einer Kleiderordnung zu erkundigen. Erfolgt die Einladung schriftlich mit Einladungskarte, auf der ein Dresscode vermerkt ist, müssen Sie sich selbstverständlich danach richten. Gibt es keinen Vermerk, gehen Sie im Zweifelsfall besser overdressed, als underdressed. Aber Achtung: Auch wer zu elegant erscheint, fällt unangenehm auf. Lädt der Chef zur zwanglosen Grillparty, sind Sie im Smoking übertrieben gekleidet.

Dresscode Casual

Es gibt Menschen, die sich gerne chic anziehen und andere wiederum, die am liebsten den gemütlichen Jogginganzug auch als Arbeitskleidung im Büro tragen würden. Beide haben beim Dresscode Casual jedoch Pech gehabt. Es wird weder eine elegante Abendgarderobe erwartet, noch dürfen Sie sich im Freizeit Outfit blicken lassen.

Der englische Begriff casual bedeutet ins Deutsche übersetzt zwar lässig, leger oder salopp, damit ist aber nicht der Hausanzug gemeint. Steht Dresscode Casual auf der Einladungskarte heißt das, dass Sie sich nicht so adrett, wie im Büro kleiden müssen, sondern in einem bequemen Aufzug auf der Gartenparty erscheinen dürfen. Bequem sollten Sie aber nicht gleichsetzen mit schlampig, ungepflegt oder kunterbunt.

Hawaiihemd, Ringelshirt oder kurze Hosen dürfen Sie lediglich auf dem Sommerfest bei guten Freunden tragen, die keine Vorgabe zur Kleiderordnung herausgegeben haben. Mit der Kleiderordnung casual hat dieses Outfit jedoch nichts zu tun. Der zwanglose Casual Look erfordert von Träger oder Trägerin immer ein bisschen Fingerspitzengefühl.

Denn neben dem allgemeinen Casual gibt es ja auch noch die Dresscodes Smart Casual und Business Casual. Während es sich beim Business Casual um ein nicht ganz so förmliches Arbeits-Outfit handelt, geht es beim Smart Casual oftmals um eine elegante Freizeitkleidung.

Der Dresscode Casual wird eher selten auf einer Einladungskarte vermerkt, sondern in der Regel bei einer ungezwungenen Einladung nach Büroschluss vorausgesetzt. Alternativ kann er auch in einem jungen, dynamischen Unternehmen als Bürokleidung erwartet werden.

Dresscode Casual für Damen

Die legerste, offizielle Kleiderordnung ist der Dresscode Casual. Aus der Bezeichnung salopp oder auch lässig können Sie schon ablesen, dass weder das elegante, lange Abendkleid, noch ein schickes Cocktailkleid erwartet wird. Wählen Sie stattdessen ein hübsches T-Shirt oder ein Top, das Sie mit einer langen Hose oder einem Rock kombinieren.

Alternativ können Sie sich auch für ein adrettes Sommerkleid entscheiden. Achten Sie jedoch darauf, dass der Ausschnitt nicht allzu tief blicken lässt. Sind Sie nicht ausgerechnet zu einer sehr konservativen Gesellschaft geladen, dürfen Sie die Feinstrumpfhosen oder die Nylonstrümpfe unter dem Kleid beziehungsweise dem Rock weglassen. Allerdings müssen in diesem Fall Ihre Beine ordentlich glatt rasiert sein.

Sie dürfen geschlossene Schuhe tragen, oder hübsche Riemchensandalen zum frischen Frühlingskleid anziehen. Wer bequemes Schuhwerk bevorzugt, wählt schicke Schuhe ohne Absatz. Aber auch der elegante, hohe Absatz ist beim Dresscode Casual erlaubt. Wenn Sie sich fraulich, leger und geschmackvoll kleiden, haben Sie alles richtig gemacht.

Dresscode Casual für Damen – Beispiele:

Einfarbiger Rock der die Knie umspielt, farblich passendes T-Shirt mit nettem V-Ausschnitt, hübsche Pumps, Feinstrickjacke, wenn es kühl wird, dezentes Tages-Make-up, ordentliche, aber nicht extrem gestylte Frisur, Schmuck nach Belieben, dezentes, frisches Parfum.

Leicht gemusterter Rock, der knapp über oder knapp unter den Knien endet, attraktive, farblich passende Bluse (ohne auffällige Rüschen), hautfarbige Feinstrumpfhose (wer mag), geschmackvolle Ballerinas, einfachen Blazer für den Abend, leichtes, frisches Make-up, ordentliche Frisur, Schmuck – aber nicht zu üppig, unauffälliges, zartes Parfum.

Zartes, nicht zu offenherziges Sommerkleid, hautfarbige Feinstrumpfhose (eventuell auch ohne Strümpfe), geschmackvolle, farblich zum Kleid passende Sandaletten, Feinstrickjacke für kühle Abendstunden, unauffälliges Make-up, aufgeräumte Frisur, dezenter Schmuck, leichtes Parfum.

Einfarbige Stoffhose oder ordentliche Jeans in Schwarz oder Dunkelblau, schickes, in der Farbe passendes Top (nicht zu kurz), Halbschuhe oder Pumps, zur Hose passender Blazer zum Warmhalten, zartes Make-up, geschmackvolle Frisur, Schmuck – nicht zu üppig, dezentes Parfum.

No Go’s: T-Shirt oder Bluse mit tiefem Ausschnitt bis zum Bauchnabel, Trägertop im Unterhemd-Style, durchsichtiges Top, neonfarbiges Top, T-Shirt mit frechem Spruch, bauchfreies Oberteil, Minirock, Maxirock, langes Kleid, Cocktailkleid, Shorts jeglicher Art, Jeans im destroyed Look, Leggins, Jeggins, Ringelsöckchen, Flip Flops, alte, ausgelatschte Turnschuhe.

Dresscode Casual für Herren

Casual bedeutet zwar leger, das heißt jedoch nicht, dass Sie bei dieser Kleiderordnung in einer weiten Baggy Jeans, einer Jeanshose im trendigen destroyed Look oder im Magnum-Style (Hawaiihemd und Baseball-Käppi) erscheinen dürfen. Allerdings müssen Sie auch nicht im Anzug antreten und die verhasste Krawatte dürfen Sie ebenfall im Kleiderschrank hängen lassen.

Entscheiden Sie sich für eine dunkle Jeans oder eine geschmackvolle, nicht zu grobe Cordhose und kombinieren Sie dazu ein Poloshirt oder ein einfarbiges beziehungsweise dezent gemustertes Hemd. Wenn es kühler wird, ziehen Sie ein einfaches Jackett über. Aber auch mit einer Stoffjacke oder einem einfarbigen Feinstrickpulli, der lässig über den Schultern hängt, können Sie das casual Outfit perfekt ergänzen.

Die Fliege und die Krawatte bleiben zu Hause. Wenn Ihnen das jedoch zu nackig ist am Hals, lässt sich Ihr geschmackvoller Look mit einem Krawattenschal ergänzen. Statt der feinen Herrenkniestrümpfe dürfen Sie passende Socken wählen. Und auch die eleganten Lederhalbschuhe dürfen Sie durch ordentliche Leder-Sneakers ersetzen. Turnschuhe oder Stoff-Sneakers gehören jedoch nicht zum Dresscode Casual.

Da casual keinesfalls gleichzusetzen ist mit ungepflegt oder schlampig, sind auch bei dieser Kleiderordnung saubere Fingernägel und gekämmte Haare eine Selbstverständlichkeit.

Dresscode Casual für Herren – Beispiele:

Einfarbige Stoffhose – möglichst in Schwarz oder Dunkelblau, farblich passendes, einfarbiges Hemd, einfarbiges Jackett, für den Abend, wenn es kühler wird, in der Farbe passend zur Hose, dunkle Herrensocken farblich ebenfalls auf die Hose abgestimmt, schwarze Leder-Sneakers.

Dunkelblaue oder schwarze Jeanshose, Hemd mit dezentem Muster, einfarbiges, farblich passendes Jackett, schwarze Herrensocken, geschmackvolle Slippers aus Leder.

Einfarbige, dunkle Cordhose aus Feincord, farblich passendes Poloshirt, Feinstrickjacke für die kühlen Abendstunden – lässig über die Schulter gehängt, farblich zur Hose passende Herrensocken, dunkle Leder- Sneakers.

Wer statt Hemd und Hose lieber einen Jeans- oder Cordanzug tragen möchte, sollte sich für ein dunkles Modell entscheiden. Der Stoff darf nicht zu grob sein und der Anzug nicht abgetragen oder ausgebeult. Dazu wählen Sie ein einfarbiges Hemd, dunkle Herrensocken deren Farbe zum Anzug passt und schwarze oder dunkelbraune Lederhalbschuhe.

Herrenschmuck darf in Form eines Herrenringes und natürlich des Eheringes angelegt werden. Kettchen oder Piercings sind nicht erwünscht.

Tragen Sie ein dezentes Rasierwasser auf. Wer lange Haare hat, bindet sie ordentlich zusammen.

Fauxpas: Weite Baggy Jeans, Jeans im destroyed Look, Jeanshosen im Vintage Style, ausgefranste oder zerrissene Hosen, ausgebeulter Jeans- oder Cordanzug, Shorts, Capri-Hosen, Radlerhosen, Lederhosen, Ringelshirt, T-Shirt mit Print oder lustigem Aufdruck, Hawaiihemd, Muscle Shirt, Herrentop, Glitzerhemd, Sweatshirt, Fleecejacke oder Fleecepulli, Lederkombi, Fliege, Baseballcap, Tennissocken, Sandalen, Turnschuhe, Stoff-Sneakers, Chucks, Flip Flops, Pantoletten, Goldkettchen, sichtbare Tattoos.


Weitere Tipps für Freizeitkleidung

Auch wenn Sie sich in Ihrer Freizeit wohlfühlen sollen und Freizeitkleidung so auch Wohlfühlkleidung ist, dürfen Sie sich beim Dresscode Casual nicht allzu bequem kleiden. Denn Sie sind nicht in Ihren Vier Wänden, sondern wurden zu einer Veranstaltung geladen, für die sich auch der Gastgeber Mühe gegeben hat.

Selbst wenn gerade bei einem jungen, aufstrebenden Büro-Team oftmals der Casual Wear als Bürokleidung gestattet ist, sollten Sie es mit der Lässigkeit nicht übertreiben. Als Angestellter im Büro repräsentieren Sie immer die Firma und sollten daher zumindest ein kleines bisschen offiziell aussehen.

Wer unsicher ist, erscheint auch bei der Kleiderordnung casual besser ein wenig overdressed, als underdressed. Wenn Sie sich für eine Krawatte entscheiden, wählen Sie den Binder nicht zu farbenfroh aus. Auch auf auffällige Muster sollten Sie trotz Freizeitkleidung verzichten.

Eine Dame ganz ohne Schmuck sieht immer etwas langweilig aus. So sollten Sie auch beim Casual Look nicht ganz ohne einen Ring oder eine Halskette erscheinen. Übertreiben ist aber ebenfalls nicht angesagt. Wählen Sie die Ohrringe eher unauffällig und stecken Sie nicht mehr als einen Ring an jede Hand.

Auch wenn es sich beim Dresscode Casual um die lässigste Kleiderordnung handelt, sind Tattoos oder Piercings nicht gerne gesehen. Nehmen Sie daher die Piercings heraus und kleiden Sie sich möglichst so, dass Ihre Tätowierung nicht sichtbar ist.


Dresscodes für Damen und Herren ❤
Online-Shopping eBay
Dresscodes für Damen und Herren ❤
Sign up to Amazon Prime for unlimited free delivery. Low prices at Amazon on digital cameras, MP3, sports, books, music, DVDs, video games, home & garden and much more.

Dresscode Smart Casual: gehobene Freizeitkleidung

Kleider machen Leute ist nicht nur eine Novelle aus dem 19. Jahrhundert, sondern eine Aussage, die auch heute noch zutrifft. Denn nicht nur bei hochoffiziellen Staatsempfängen, großen Festen und Feiern oder auf dem roten Teppich der Stars und Sternchen spielt der Dresscode eine wichtige Rolle, sondern auch in zahlreichen Alltagssituationen ist es wichtig, dass Sie sich angemessen kleiden. Ob auf der Party, bei einer Tagung oder einfach nur bei der Arbeit im Büro, nicht selten wird eine bestimmte Kleidung vorausgesetzt.

Als Büroangestellter sollten Sie sich beispielsweise keinesfalls eleganter anziehen, als Ihr Chef. Gleichzeitig müssen Sie sich dem Kleidungsstil Ihrer Arbeitskollegen anpassen. Erscheinen die in Anzug und Krawatte, ist der Business Dresscode angesagt. Wenn Sie diese Kleiderordnung nicht einhalten und stattdessen in Jeans ins Büro kommen, könnte sich das negativ für Sie auswirken.

Trägt im umgekehrten Fall Ihr Chef einen legeren Cordanzug, ist es unangebracht, wenn Sie sich, als Angestellter im dunkelblauen Anzug mit Krawatte herausputzen. Kleider machen Leute bedeutet im Büro, dass Sie sich weder schicker, als Ihr Chef, noch legerer, als die Arbeitskollegen kleiden.

Dresscode Smart Casual

Auch heute noch wird vom Büroangestellten üblicherweise erwartet, dass er sich elegant und unauffällig kleidet. Da sich in jungen, aufstrebenden Unternehmungen der Zeitgeist jedoch häufig auch im Dresscode erkennen lässt, kleiden sich der Chef ebenso, wie die Angestellten zunehmend salopp und leger.

Der passende Dresscode, der natürlich nur in Absprache mit dem Vorgesetzten gewählt werden darf, heißt Smart Casual. Während der Dresscode Casual, wie der Name schon sagt, auf saloppe Lässigkeit setzt, ist beim Smart Casual doch noch ein bisschen Eleganz im Spiel. Die schicke Lässigkeit stellt einen Spagat zwischen frischer Sportlichkeit und althergebrachten Büro-Schick dar.

So dient die Kleiderordnung Smart Casual einerseits zahlreichen Jungunternehmen als Bürokleidung, andererseits wird sie bei der Einladung zu einer gehobenen Gartengesellschaft als Freizeitkleidung angesehen. Im Unterschied zum förmlichen Büro-Outfit mit Anzug und Krawatte dürfen die Herren der Schöpfung beim smarten Casual-Look den Binder weglassen.

Und um die Kleidung noch ein bisschen bequemer zu machen, ist oftmals auch eine schicke, sehr dezent gemusterte Stoffhose mit passendem Hemd erlaubt. Damit die Kleidung nicht allzu salopp ausfällt, sollten Sie jedoch auf das farblich passende Jackett nicht verzichten. Jeanshosen, auch, wenn sie dunkel sind, gehören nicht mehr zum Dresscode Smart Casual, sondern finden sich eher in der casual Kleiderordnung wieder.

Auch die Dame ist beim Smart Casual nicht an die strengen, althergebrachten Regeln gebunden. Gerade im Jungunternehmen wird erwartet, dass sie sich modern und zeitgemäß kleidet. Allerdings sollte sie ihr Augenmerk dabei natürlich nicht auf eine stylishe Freizeitkleidung in der angesagtesten Jeans richten. Auch Frauen dürfen es trotz bequemer, trendiger Kleidung an der angemessenen Eleganz nicht fehlen lassen. Leggins sind ebenso verpönt, wie kultige Lederhosen.

Dresscode Smart Casual für Damen

Die perfekte Kombination von Eleganz und Lässigkeit findet die Frau in einem Hosenanzug oder einem attraktiven Kostüm. Aber selbstverständlich kann sie auch eine hübsche Stoffhose mit einer Bluse oder einen geschmackvollen Rock mit einem ordentlichen T-Shirt kombinieren. Dabei sollte der Rock allerdings ungefähr Knielänge besitzen. Weder der Minirock noch der Maxirock spiegeln den Dresscode Smart Casual wider.

Alternativ zu Rock und Bluse eignet sich auch ein adrettes, leichtes Sommerkleid mit dezentem Muster. Ist es sehr heiß, dürfen Sie bei ordentlich glattrasierten Beinen eventuell die Nylonstrümpfe weglassen. Wählen Sie ein geschlossenes Schuhwerk mit leichtem Absatz. Am besten eignen sich Pumps oder Peeptoes. Ein allzu hoher Absatz, wie ihn die High Heels aufweisen, ist eher unangemessen. Wenn es kühl wird, ziehen Sie entweder die Jacke des Hosenanzuges oder die Kostümjacke über.

Wer sich für Rock oder Hose und ein schickes Oberteil entschieden hat, wählt zum Warmhalten einen farblich passenden Blazer. Wird es zu heiß, dürfen die Damen ihre Jacke ablegen. Da Sie ins Büro zum Arbeiten gehen und nicht auf Männerschau, sollten Sie darauf achten, dass Ihr Auftritt zwar attraktiv, aber keinesfalls aufreizend wirkt. Vermeiden Sie allzu tiefe Ausschnitte, knallrote Kleidungsstücke und extremhohe Schuhe. Ihre Oberteile sollten blickdicht sein und auch bei Schmuck und Make-up sind Übertreibungen zu vermeiden.

Dresscode Smart Casual für Damen – Beispiele:

Einfarbiges Kostüm, farblich passende, eventuell ganz leicht gemusterte Bluse, hautfarbige Nylonstrümpfe, Peeptoes, die in der Farbe zur Bluse passen, dezentes Tages-Make-up, Schmuck, der sich auf unauffällige Ohrringe, ein bis zwei Ringe und eine Halskette beschränkt, eine ordentliche Frisur und ein leichtes, frisches Parfum.

Sehr dezent gemusterter Hosenanzug (z. B. mit Nadelstreifen), passende, einfarbige Bluse, Nylonstrümpfe – hautfarbig, Pumps, die ebenfalls farblich passen, ein leichtes Make-up, wenig Schmuck, eine hübsche Hochsteckfrisur und ein dezentes Parfum.

Geschmackvoller, einfarbiger Rock, der die Knie umspielt, passende dezent gemusterte Bluse, einen schicken Stoffblazer zum Warmhalten, hautfarbige Feinstrumpfhosen, Pumps, deren Farbe sich im Rock oder im Oberteil wiederfindet, ein unauffälliges Make-up, dezenter Schmuck, eine attraktive Frisur und ein leichtes Parfum.

Schicke, uni Stoffhose, farblich passendes, ordentliches T-Shirt, das Sie in den Hosenbund stecken, geschmackvollen Stoffblazer zum Drüberziehen, wenn es kühl wird, Feinstrumpfhosen – hautfarbig, hübsche Peeptoes, die farblich zur Hose oder zum Oberteil passen, dezentes Tages-Make-up, wenig unauffälligen Schmuck, hübsche Frisur und ein geschmackvolles, leichtes Parfum.

Elegantes einfarbiges oder dezent gemustertes Sommerkleid, farblich passender Blazer beziehungsweise Stoffjacke, hautfarbige Nylonstrümpfe, die Sie, wenn es sehr heiß ist und die Beine ordentlich glattrasiert sind, eventuell weglassen können, schicke Pumps, passend zum Kleid, leichtes Make-up, wenig Schmuck, geschmackvolle Frisur und ein dezentes Parfum.

No Go’s: auffällig gemustertes Kleid, Kleid aus grobem, dicken Stoff, Mini- oder Maxikleid, Mini- oder Maxirock, groß gemusterter Rock, auffälliger Hosenanzug, Glitzeranzug, groß gemusterte Hose, Caprihose, Shorts, stark gemusterte Bluse, durchsichtige Bluse, Oberteil mit tiefem Ausschnitt, T-Shirt mit Print, Ringelshirt, bauchfreies Oberteil, Trägertop, Söckchen jeglicher Art, Pantoletten, Flip Flops, Sandalen.

Dresscode Smart Casual für Herren

Auch wenn es sich vielleicht etwas schwierig anhören mag, eine sportliche und gleichzeitig elegante Kleidung auszuwählen, ist das, gerade für die Herren der Schöpfung gar nicht schwer. Denn, um dem schicken Aspekt gerecht zu werden, entscheiden Sie sich für den Anzug. Damit Sie auch die Sportlichkeit nicht vernachlässigen, lassen Sie einfach die Krawatte zu Hause. Übertreiben dürfen Sie es jedoch mit der Lässigkeit nicht. Daher sind Chucks ebenso wenig erlaubt, wie T-Shirt oder Lederjacke.

Allerdings sind Sie nicht unbedingt an den Anzug gebunden. Wer sich für eine dunkle, einfarbige Stoffhose (idealerweise in Dunkelblau oder Schwarz) und ein einfarbiges, helles Hemd mit langen Ärmeln entscheidet, liegt damit beim Dresscode Smart Casual ebenfalls richtig. Passend dazu kombinieren Sie mit einem geschmackvollen, farblich passenden Sakko oder einem eleganten Feinstrickpullover.

Auch wenn Ihre Hose perfekt sitzt, ist der Ledergürtel ein Muss. Damit Ihr Auftritt nicht zu lässig wird, müssen Sie sowohl auf die Jeans, wie auch auf die Lederstiefel verzichten. Ein Poloshirt oder ein Sweater ist ebenfalls tabu. Unter der Hose tragen Sie farblich zur Hose passende Socken oder schwarze Herrenkniestrümpfe.Um auch beim Schuhwerk keinen Fehler zu machen, entscheiden Sie sich für schwarze Schnürschuhe aus Leder. Wer die nicht besitzt, kann sich mit dunklen, farblich passenden Sneakers oder Loafers behelfen.

Dresscode Smart Casual für Herren – Beispiele:

Einfarbiger Tagesanzug, dazu passendes, langärmeliges Hemd eventuell sehr dezent gemustert, keine Krawatte, wer mag, bindet einen hübschen Seidenschal um, dezenter Ledergürtel, dunkle Herrensocken farblich zum Anzug passend, schwarze Herrenschnürschuhe.

Einfarbige, dunkle Stoffhose, farblich passendes, langärmeliges Hemd ebenfalls uni, zum Überziehen einen in der Farbe zur Hose passenden Feinstrickpullover, unauffälligen Ledergürtel nicht vergessen, schwarze Herrenkniestrümpfe, farblich passende, dunkle Leder-Sneakers.

Dezent gemusterte Stoffhose (z. B. mit Nadelstreifen), farblich passendes, einfarbiges, langärmeliges Hemd, dezenter Ledergürtel, in der Farbe zur Hose passendes Stoffsakko oder Jackett, dunkle Herrensocken, schwarze Loafers.

Achten Sie stets auf ordentlich gekämmte Haare. Wer eine Langhaarfrisur trägt, bindet die Haare zusammen. Ein Bart sollte ebenfalls ordentlich gestutzt sein.

Saubere und kurz geschnittene Fingernägel sind eine Selbstverständlichkeit.

Ein frisches, dezentes Rasierwasser komplettiert den Auftritt im Dresscode Smart Casual.

Fauxpas: auffällig gemusterter Anzug, Glitter- oder Glitzeranzug, Jeansanzug, Lederkombi, Hose mit auffälligem Muster, Shorts, Jeanshose, Lederhose, Cordhose, Caprihose, Radlerhose, auffällig gemustertes Hemd, Jeanshemd, Rüschenhemd, Hawaiihemd, Basecap, Sweater, Fleecepulli, Poloshirt, T-Shirt, Top, Fliege, Nietengürtel, Gürtel mit großer Schnalle, Glitzergürtel, gebundener Stoffgürtel, Tennissocken, weiße Stoffsocken, Socken mit Bild oder Aufschrift, Herrensandalen, Pantoletten, Flip Flops, Chucks, Turnschuhe, Lederstiefel, Bikerboots, Stoffschuhe, offene, lange Haare, schmutzige Fingernägel.

Tipps für gehobene Freizeitkleidung

Einfarbige Kleidungsstücke wirken immer eleganter, als gemusterte Kleidung. Da Sie beim Dresscode Smart Casual jedoch eine Gratwanderung zwischen Eleganz und Sportlichkeit oder zwischen offiziell wirkender Berufs- und geschmackvoller Freizeitkleidung vollziehen sollen, dürfen Hose, Rock oder Anzug ein Muster aufweisen. Allerdings sollte es sich dabei um eine dezente, möglichst unauffällige Musterung handeln. Große Designs, die ins Auge stechen, sind unerwünscht.

Auch wenn sie unter der Hose getragen werden, müssen die Strümpfe oder Socken immer zur Bekleidung passen. Sowohl leuchtende, farbige Socken, wie auch weiße Söckchen oder Fußlinge bilden einen unverzeihlichen Fauxpas.

Wer das Anzugtragen nicht gewohnt ist, entscheidet sich besser für Hemd und Hose. Mit einer eleganten Kombination liegen Sie bei dieser Kleiderordnung ebenso richtig und können sich auf diese Art langsam an das Tragen eines Tagesanzugs herantasten. Wer sich ungewohnterweise in einen Anzug zwängt, gibt oftmals ein lächerliches Bild ab.

Achten Sie sowohl als Dame, wie als Herr darauf, dass Ihre Kleidung die richtige Passform aufweist. Wenn die zu enge Hose in den Pobacken kneift, wenn sich die Unterwäsche abzeichnet aber auch, wenn die weite oder lange Hose Falten wirft, wirken Sie komisch statt attraktiv.

Auch wenn eine Dame gänzlich ohne Schmuck immer etwas langweilig aussieht, sollte sie es, ebenso wenig wie der Herr beim Anlegen der Preziosen übertreiben. Die Herren beschränken sich auf den Ehering und eventuell einen Herrenring. Goldkettchen Piercings und sichtbare Tattoos sind nicht erwünscht. Damen sollten auch nicht mehr als zwei Ringe anlegen, unauffällige Ohrringe wählen und eine geschmackvolle, dezente Halskette aussuchen.



Dresscode Business Casual: Bürokleidung Damen & Herren

Wenn Sie am Fließband stehen, ein Handwerk ausüben oder eine andere berufliche Tätigkeit verrichten, bei der hauptsächlich Ihr körperlicher Einsatz gefragt ist, spielt die Kleiderordnung nach Herrn Knigge kaum eine Rolle. Sie richten sich selbstverständlich nach den Sicherheitsvorschriften, die für Ihren Beruf gelten. Das kann bedeuten, dass Sie während der Arbeitszeit einen Blaumann tragen, dass Sie einen Gehörschutz aufsetzen müssen oder Sicherheitsschuhe benötigen. Auch eine Uniform kann zur täglichen Arbeitskleidung gehören.

Büroangestellte, Bankangestellte oder Versicherungsvertreter hingegen richten sich in Ihrem Outfit sehr wohl nach dem Dresscode von Knigge, der hauptsächlich der Repräsentation dient. Seriosität und ein gehobener Anspruch sind für ein Unternehmen sehr wichtig und spiegeln sich im Auftreten der Mitarbeiter wider. Ein Fauxpas die Kleidung betreffend kann für das gesamte Geschäft negative Auswirkungen haben. Der Business Dresscode sollte jedem Angestellten bekannt sein, denn er wird während der Arbeitszeit im Büro in den meisten Unternehmen als Selbstverständlichkeit vorausgesetzt.

Dresscode Business Casual

Die Kleiderordnung Business Casual ist weder mit einem offiziellen, förmlichen Büro-Outfit, noch mit einer legeren Freizeitkleidung gleichzusetzen. Da sowohl der Begriff casual, also salopp, wie auch die Bezeichnung Business für den offiziellen Teil im Namen des Dresscodes vorkommen, handelt es sich um eine Mischform.

Der Dresscode Business Casual beinhaltet also sowohl einen anspruchsvollen, eleganten, dem Büro angemessenen Stil, wie auch ein lockeres und legeres Auftreten zum Feierabend. Das heißt, Business Casual wird hauptsächlich zu einem lockeren Geschäftsessen nach Feierabend erwartet, oder auf der Geschäftsreise.

Im einfachsten Fall bedeutet der Aufzug lediglich, dass Sie sich zum Essen mit dem Vorgesetzten nicht extra in Schale werfen müssen, sondern einfach in der Bürokleidung erscheinen dürfen. Lassen Sie zu diesem Arbeitsessen den förmlichen, schwarzen Anzug zu Hause. Aber auch wenn der Dresscode Business Casual den Begriff leger beinhaltet, sind weder die gemütliche Jeans noch das T-Shirt erlaubt.

Ein bisschen Fingerspitzengefühl ist für diese Kleiderordnung also notwendig. Denn auch wenn es sich nicht um den üblichen Büroalltag handelt, müssen Sie in einer repräsentativen Kleidung erscheinen. Allerdings dürfen Sie auch nicht zu förmlich oder steif wirken. Um diesen Spagat gut hinzubekommen, gehört auch, dass Sie Ihre Geschäftspartner richtig einschätzen.

Wer seine Ansprechpartner noch nicht kennt, trifft den goldenen Mittelweg am besten, wenn er sich vorstellt, seine Freizeit in gehobener Gesellschaft zu verbringen. Oder Sie machen sich bewusst, dass Sie zwar geschäftlich unterwegs sind, aber den steifen Anzug durch eine attraktive, schicke Stoffhose ersetzen.

Dresscode Business Casual für Damen

Weil die Damengarderobe etwas umfangreicher ist, als die der Herren, bleibt ihnen natürlich auch im Dresscode Business Casual mehr Spielraum. Als repräsentative Kleidung auf der Geschäftsreise können Sie zwischen einem schicken Hosenanzug oder einem attraktiven Kostüm wählen. Auch ein einfarbiges, oder klein gemustertes Kleid wäre denkbar. Allerdings sollte die Rocklänge stets Ihre Knie umspielen. Sowohl der Minirock, wie auch das lange Kleid passen nicht zur Kleiderordnung Business Casual.

Weil gedeckte Farben immer etwas offizieller wirken, sollten Sie sich bei Ihrem stilvollen Outfit zum lockeren Geschäftsessen für dezente Farbtöne entscheiden. Sie dürfen jedoch mit einer farbigen Bluse einen kleinen Akzent setzen. Tragen Sie hautfarbige Feinstrumpfhosen und legen Sie sich beim Schuhwerk auf Pumps oder Peeptoes fest. Die geschlossenen Schuhe sollten auf jeden Fall einen Absatz aufweisen. Allerdings wäre eine Absatzhöhe über sechs Zentimeter übertrieben. Farblich wählen Sie die Schuhe entweder passend zum Jackett oder so, dass sie den Farbton der Bluse wieder aufgreifen.

Alternativ zum eleganten Hosenanzug dürfen Sie sich beim Dresscode Business Casual für eine geschmackvolle Bundfaltenhose, kombiniert mit einer adretten Bluse entscheiden. Zum Überziehen wählen Sie einen farblich passenden, ungemusterten Stoffblazer. Wenn Ihnen eine farbige Bluse zu bunt ist, können Sie den offiziellen Look stattdessen auch mit einem schicken Seidentuch auflockern.

Dresscode Business Casual für Damen – Beispiele:

Hosenanzug in gedeckter Farbe, leicht gemusterte, farbige Bluse, hautfarbige Nylonstrümpfe, Pumps passend zum Hosenanzug oder zur Bluse, leichtes Make-up, Schmuck, der sich auf dezente Ohrringe, ein bis zwei Fingerringe, einen Armschmuck und eine Halskette beschränken sollte, geschmackvolle Hochsteckfrisur und ein dezentes, frisches Parfum.

Knielanges, gedecktes Kostüm in Uni, dezent gemusterte, farbige Bluse, hautfarbige Feinstrumpfhosen, mittelhohe Peeptoes, die den Farbton der Bluse wieder aufgreifen, dezentes Tages-Make-up, wenig Schmuck, adrette Frisur und ein leichtes, geschmackvolles Parfum.

Leichtes, dezent gemustertes, schlichtes Kleid in Dunkelblau, Grau oder Schwarz-weiß, zum Überziehen farblich passender Stoffblazer, hautfarbige Nylonstrumpfhose, mittelhohe Peeptoes in der Farbe des Blazers, schlichtes, unauffälliges Make-up, dezenter Schmuck, hübsche Frisur und ein frisches Parfum.

Dunkle Bundfaltenhose, einfarbige, schicke Schluppenbluse oder Rüschenbluse, zum Warmhalten ein farblich zur Hose passender Stoffblazer in Uni, hautfarbige Feinstrümpfe, Pumps, die in der Farbe zur Hose oder zum Blazer passen, dezentes Make-up, unauffälliger Schmuck, attraktive Hochsteckfrisur und ein dezentes, geschmackvolles Parfum.

No Go’s: Minirock, Maxirock, Lederrock, Minikleid, Maxikleid, Trägerkleid, Kleid in dickem, grobem Stoff, tief ausgeschnittenes Kleid, Jeanshose, Lederhose, Capri-Hose, Leggins, T-Shirt, bauchfreies Oberteil, geknotete Bluse, Trägertop, durchsichtiges Oberteil, Söckchen jeglicher Art, Fußlinge, nackte Beine, gemusterte Feinstrumpfhosen, bunte Nylonstrümpfe, Flip Flops, Sandaletten, Pantoletten, kniehohe Stiefel.

Dresscode Business Casual für Herren

Gerade weil der Kleiderschrank des Herren in der Regel nicht so üppig gefüllt ist, fällt die Entscheidungsfindung beim goldenen Mittelweg zwischen steifem Büro-Outfit und gehobener Freizeitkleidung oftmals schwer. Um trotz einer legeren Bekleidung repräsentativ aufzutreten, wählen Sie am besten einen dunklen Anzug aus. Allerdings darf es der Tagesanzug in Grau, Anthrazit oder Dunkelblau sein. Schwarz ist für den Business Casual Dresscode nicht notwendig.

Um den offiziellen Look ein bisschen aufzulockern, entscheiden Sie sich für eine leicht gemusterte Krawatte. Alternativ können Sie auch zur einfarbigen Krawatte ein dezent gemustertes Hemd auswählen, um einen kleinen Akzent zu setzen. Das Herrenhemd muss nicht unbedingt den typischen Haifischkragen aufweisen, sondern darf auch mit dem lässigeren Button-down-Kragen ausgestattet sein. Wenn es sehr leger zugehen darf, ist sogar ein schickes Polohemd gestattet.

Auch die Krawatte ist nicht unbedingt Pflicht. Sie können sie umbinden, müssen es aber nicht. Und statt der Herrenkniestrümpfe dürfen Sie sich für dunkle Herrensocken entscheiden. Keinesfalls gestattet sind weiße Tennissocken. Diesen Mode-Fauxpas sollten Sie, wenn es denn unbedingt sein muss, allerhöchstens zu Hause tragen. Im Idealfall wählen Sie bei dieser Kleiderordnung dunkle Schnürschuhe aus Leder. Wer das nicht mag, kann sich aber alternativ für schicke Leder-Sneakers oder elegante Loafers entscheiden.

Dresscode Business Casual für Herren – Beispiele:

Dunkler, einfarbiger Anzug in Grau oder Dunkelblau, helles, dezent gemustertes, langärmeliges Hemd, dunkle Herrensocken, schwarze Herrenschnürschuhe aus Leder.

Dunkler fein gemusterter Anzug (z. B. mit Nadelstreifen), einfarbiges, helles, langärmeliges Hemd, einfarbige Krawatte, schwarze Herrensocken, dunkle, farblich zum Anzug passende Leder-Sneakers.

Gedeckter, einfarbiger Anzug, helles Polohemd, dunkle Herrensocken in der Farbe zum Anzug passend, schwarze, schicke Loafers.

Als Herrenschmuck ist der Ehering ebenso erlaubt, wie ein Herrenring. Sie dürfen schicke Manschettenknöpfe auswählen und eine Armbanduhr ist ebenfalls erlaubt.

Mit einem frischen, unaufdringlichen Rasierwasser runden Sie den Dresscode Business Casual perfekt ab.

Tipps für Bürokleidung

Auch wenn Sie nicht im Büro, sondern auf Geschäftsreise sind, sollte Ihre Kleidung stets tadellos aussehen. Dass sie keine Flecken aufweist, versteht sich von selbst. Aber Sie sollten auch auf knitterfreie Stoffe achten. Denn wenn Anzugjacke, Hose, Kleid oder Rock, auf der Rückseite Falten werfen, sieht das unvorteilhaft und keinesfalls repräsentativ aus.

Auch wenn die Kleiderordnung noch so leger sein mag, werden zu einer dunklen Hose niemals helle Socken getragen. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Strümpfe beim Sitzen unter den Hosenbeinen hervorspitzen oder nicht.

Während die Herren bei der Kleiderordnung Business Casual neben dem Ehering höchstens einen dezenten Herrenring, schicke Manschettenknöpfe und eine Armbanduhr tragen, dürfen die Damen etwas mehr Schmuck anlegen. Es sind ein bis zwei Ringe gestattet, eine unauffällige Halskette, dezente Ohrringe und ein kleiner Armschmuck. In jedem Fall sollten Sie grellen, großen Schmuck meiden.

Weder Tattoos noch Piercings haben beim Dresscode Business Casual etwas zu suchen. Nehmen Sie daher Ihre Piercings heraus und kleiden Sie sich unbedingt so, dass die Tattoos verborgen bleiben.

Damit auch die Frisur zu Ihrem repräsentativen, unauffälligem Outfit passt, achten die Herren auf einen ordentlichen Haarschnitt, gekämmte Haare und einen gestutzten Bart. Lange Haare müssen zusammengebunden werden. Die Damen stecken Ihre Haare zu einer Hochsteckfrisur zusammen. Vermeiden Sie bunte Spängchen und große Blumen im Haar, sondern achten Sie auf eine dezente Eleganz.


Dresscodes für Damen und Herren ❤
Online-Shopping eBay
Dresscodes für Damen und Herren ❤
Sign up to Amazon Prime for unlimited free delivery. Low prices at Amazon on digital cameras, MP3, sports, books, music, DVDs, video games, home & garden and much more.

Dresscode Business Attire: Businesskleidung Damen, Herren

Nicht nur in Deutschland oder Europa wird auf einen repräsentativen Kleidungsstil Wert gelegt. Wenn Sie im öffentlichen Leben stehen und beispielsweise ein Unternehmen repräsentieren, müssen Sie sich an eine bestimmte Kleiderordnung halten. Tun Sie dass nicht und kleiden sich zu leger oder auch zu elegant, kann sich das für Sie, aber auch für die Firma, die Sie verkörpern, negativ auswirken. Sowohl während der Arbeitszeit, wie auch in Ihrer Freizeit dürfen Sie Ihr Äußerliches nicht vernachlässigen.

Während die angemessene, offizielle Kleidung während der Bürozeiten den Namen Dresscode Business Attire trägt, heißt der gleiche Dresscode zum Geschäftstermin, der in der Freizeit stattfindet, Day Informal oder auch Tenue de Ville. Die Kleiderordnung Business Attire erwartet stets ein seriöses und elegantes Auftreten, das auch außerhalb der Bürozeiten einzuhalten ist. Weil schon ein kleiner Fauxpas für ein Unternehmen großen Schaden anrichten kann, ist es für Personen, die in der Öffentlichkeit stehen, unabdinglich die Dresscode Regeln zu kennen und einzuhalten.

Dresscode Business Attire

In Deutschland trägt die Kleiderordnung Business Attire oftmals den Namen Businesskleidung oder Geschäftskleidung. Mit diesem Bekleidungsstil ist keinesfalls ein legeres Outfit gemeint, sondern es wird von Ihnen immer ein formaler und seriöser Look erwartet.

Die Geschäftskleidung ist zwar eleganter, als der Dresscode Business Casual, ein Smoking oder gar der Frack wären jedoch unangebracht. An der Farbe des Anzugs lässt sich zumindest bei den meisten Unternehmen auch die Hierarchiestufe, auf der sich der Anzugträger befindet, ablesen.

Es gilt nämlich, je dunkler der Anzug, umso höher steht er auf der Karriereleiter. Auch der Bedeutung eines Ereignisses wird mit der entsprechenden Anzugfarbe Rechnung getragen. Handelt es sich um eine Begebenheit mit hohem Stellenwert, ist der schwarze Anzug ein Muss. Ist das Ereignis von geringerem Belang, dürfen Sie den grauen oder dunkelblauen Anzug wählen.

Selbstverständlich gelten diese Farbregeln nicht nur für die Herren der Schöpfung, sondern auch in der Damenwelt hat sich die Kleiderordnung Business Attire entsprechend durchgesetzt. Auch die Geschäftsfrau muss außerhalb der Bürozeiten im entsprechenden Outfit erscheinen. Sie darf weder in der Küchenschürze noch in Leggins und T-Shirt aus dem Haus gehen.

Leuchtende Kostüme sind für Damen bei dieser Kleiderordnung ebenso unangebracht, wie kurze Röcke. Und dass sowohl Mann, wie Frau stets eine ordentliche Frisur, manikürte Fingernägel und einen angenehmen Geruch aufweisen, versteht sich von selbst.

Dresscode Business für Damen

Je nach Führungsebene entscheidet sich die Dame bei ihrer Businesskleidung für Schwarz, Dunkelblau, Anthrazit oder Grau. Sie hat allerdings die Wahl zwischen dem traditionellen Kostüm oder dem etwas moderneren Hosenanzug. Wer für eine sehr konservative Firma tätig ist oder mit traditionsverbundenen Geschäftspartnern verhandelt, sollte sich jedoch immer für das elegante Kostüm entscheiden.

Zur schicken Kombination wählen Sie eine helle, langärmelige Bluse. Hierbei stehen Ihnen die Farben Weiß, Beige, Hellblau oder auch ein zartes Rosé zur Verfügung. Alternativ dürfen Sie sich auch für ein förmliches Kleid entscheiden. Allerdings wäre ein gemustertes Sommerkleid fehl am Platz. Setzen Sie auf ein einfarbiges, schlichtes Kleid. Die Länge des Kleides oder auch des Kostümrockes bewegt sich immer unter dem Knie. Ein Maxi-Rock ist zwar fehl am Platz, aber ein Rocksaum oberhalb der Knie ist ebenfalls unangebracht.

Wenn es der Dame bei schönem Wetter zu warm wird, darf sie ihre Jacke ablegen. Ob Rock, Kleid oder Hosenanzug, Söckchen sind definitiv nicht erlaubt. Sie kombinieren beim Business Dresscode stets mit hautfarbigen Nylonstrümpfen oder hautfarbigen Feinstrumpfhosen ohne Muster. Ihre Schuhe müssen geschlossen sein.

Sie dürfen zwar kein absatzloses Schuhwerk auswählen, allerdings sollte der Absatz auch nicht zu hoch ausfallen. Sechs Zentimeter sind bei der Geschäftskleidung genau angemessen. Es wird erwartet, dass Sie ein dezentes Make-up auflegen und auch gänzlich ohne Schmuck sollten Sie nicht erscheinen. Allerdings dürfen Sie auch bei den Preziosen nicht übertreiben.

Dresscode Business für Damen – Beispiele:

Dunkler, einfarbiger Hosenanzug, einfarbige Bluse im Pastellton, hautfarbige Feinstrumpfhose, dunkle Lederpumps farblich passend zum Hosenanzug, dezentes Tages-Make-up, wenig unauffälligen Schmuck, elegante Hochsteckfrisur, geschmackvolles, leichtes Parfum.

Dunkles, ganz leicht gemustertes Kostüm, helle Bluse in der Farbe passend zum Kostüm, hautfarbige Nylonstrümpfe, farblich zum Kostüm passende Lederpumps, leichtes, unauffälliges Make-up, geschmackvoller Schmuck, der sich jedoch auf höchstens zwei Ringe, eine Halskette, kleine Ohrringe und einen Armschmuck beschränkt, schicke Frisur und ein dezentes Parfum.

Dunkles, schlichtes Kleid, das einen schmalen Rock aufweist, dessen Saum unter den Knien liegt, hautfarbige Feinstrumpfhosen, dunkle Lederpumps farblich passend zum Kleid, eleganten Stoffblazer zum Warmhalten, geschmackvolles, unauffälliges Make-up, wenig stilvollen Schmuck, attraktive Frisur und ein dezentes, frisches Parfum.

Dresscode Business für Herren

Auch wenn es Sie vielleicht etwas Überwindung kosten mag, möchten Sie sich in einer Führungsposition behaupten, müssen Sie sich strikt nach den Regeln des Business Dresscode richten. Das bedeutet, je nach der Hierarchieebene, die Sie im Unternehmen besetzen, kleiden Sie sich in einen dunkelblauen, dunkelgrauen, anthrazitfarbigen oder einen schwarzen Anzug. In sehr konservativen Unternehmen wird außerdem erwartet, dass Sie unter dem Jackett eine Weste tragen.

Passend zum Anzug entscheiden Sie sich für ein langärmeliges, weißes Hemd oder ein Hemd im dezenten Pastellton, der idealerweise hellbau ist. Auch um die Krawatte kommen Sie bei der repräsentativen, formellen Geschäftskleidung nicht herum. Sowohl der Binder, wie auch das Hemd sind einfarbig oder weisen ein sehr dezentes Muster auf. Die Hemdsärmel reichen über das Handgelenk, sodass sie die Hände berühren. Kurze Ärmel gehen nicht bei diesem Dresscode.

Die Hose muss so lang sein, dass sie, wenn Sie die Schuhe ausziehen, genau über dem Fußboden endet. Auch die Passform Ihrer Kleidung dürfen Sie keinesfalls vernachlässigen. Achten Sie darauf, dass weder der Anzug, noch das Hemd zu eng anliegen. Alle Knöpfe müssen sich leicht schließen lassen. Dann wirft der Stoff keine Falten. An den Schultern sollten Sie ausreichend, aber nicht übermäßig Platz haben.

Damit weder die Hosentaschen, noch die Außentaschen des Jacketts ausbeulen, führen Sie alle wichtigen Gegenstände in den Innentaschen der Anzugjacke mit. Zum Anzug gehören schwarze Kniestrümpfe oder dunkle Herrensocken. Das nackte Bein darf auch im Sitzen nicht sichtbar werden. Bei den Schuhen entscheiden Sie sich für dunkle Lederhalbschuhe.

Dresscode Business für Herren – Beispiele:

Dunkler, einfarbiger Anzug, helles, langärmeliges, ebenfalls einfarbiges Hemd, dezent gemusterte Krawatte im Farbton zum Anzug passend, schwarzer unauffälliger Ledergürtel, dunkle Herrensocken, farblich zum Anzug passend, dunkle Lederschnürschuhe.

Dunkler, einfarbiger Anzug, helles, langärmeliges, leicht gemustertes Hemd, einfarbige Krawatte, farblich passend zum Anzug, schwarzer, dezenter Ledergürtel, schwarze Herrenkniestrümpfe, schwarze Lederhalbschuhe.

Dunkler, sehr dezent gemusterter Anzug (z. B. feine Nadelstreifen), einfarbiges, langärmeliges, helles Hemd, einfarbige Weste passend zum Anzug, einfarbige Krawatte im Farbton auf den Anzug abgestimmt, schwarzer Ledergürtel, schwarze Herrensocken, dunkle, zum Anzug passende Lederhalbschuhe.

Dunkler, einfarbiger Anzug, helles, langärmeliges, sehr dezent gemustertes Hemd, einfarbige Weste zum Anzug passend, dunkle Krawatte mit leichtem Muster, farblich passend zum Anzug, schwarzer Ledergürtel, dunkle Herrensocken im Farbton auf den Anzug abgestimmt, schwarze Lederschnürschuhe.

Selbstverständlich müssen Sie nicht nur auf eine ordentliche Frisur achten – lange Haare werden zusammengebunden, sondern auch den Bart stutzen.

Das Rasierwasser sollte frisch und dezent ausfallen.

Tipps für Businesskleidung

Der Dresscode Business Attire verlangt immer ein elegantes, unauffälliges Outfit. Die Farben Rot und Grün, sowie alle hellen, leuchtenden Farbtöne haben bei dieser Kleiderordnung nichts zu suchen. Außerdem ist auch die Farbe Braun in allen Schattierungen tabu. Das heißt, weder der Herr, noch die Dame entscheidet sich für einen braunen Anzug beziehungsweise ein braunes Kostüm.

Der Dresscode Business Attire verlangt einen eher geschlossenen Kleidungsstil. Das bedeutet: Zeigen Sie so wenig Haut, wie möglich. Kurze Ärmel sind sowohl für Herren, wie auch für Damen nicht gestattet. Zusätzlich vermeidet die Dame einen allzu großen Ausschnitt. Unter der Hose werden so lange Strümpfe getragen, dass auch im Sitzen, wenn das Hosenbein ein wenig nach oben rutscht, das nackte Bein nicht sichtbar ist. Frauen dürfen auch im Hochsommer auf die Feinstrumpfhose nicht verzichten.

Damit Sie im Winter nicht frieren und im Sommer nicht schwitzen, müssen Sie auf eine gute Stoffqualität von Anzug oder Kostüm Wert legen. Dicke Stoffe und Grobstrick sind unangebracht. Bei reiner Baumwolle müssen Sie mit Knitterfalten rechnen. Reine Seide wirkt durch ihren natürlichen Glanzeffekt zu auffällig.

Für ein repräsentatives Auftreten ist es wichtig, dass Ihre Kleidung stets sauber und knitterfrei ist. Wenn Sie sich auf Geschäftsreise befinden und längere Zeit sitzend in Auto, Zug oder Flugzeug verbringen müssen, sollten Sie die Kostüm- oder Anzugjacke ausziehen und aufhängen. Wenn Sie sich vom Sitz erheben, um beispielsweise den Speisewagen zu besuchen, legen Sie das Jackett jedoch wieder an.

Möchten Sie das formelle Outfit etwas auflockern und entscheiden sich für leicht gemusterte Kleidungsstücke, sollten Sie darauf achten, niemals mehr als zwei Muster miteinander zu kombinieren. Auch bei der Farbwahl wird der Look zu unruhig, wenn Sie mehr als zwei verschiedene Farbtöne auswählen.



Dresscode Come as you are für Damen und Herren

Dresscode Come as you are ❖ Hier lesen Sie mehr über diese Kleiderordnung für Damen und Herren und finden Beispiele und Tipps für das passende Outfit.

Nicht nur zu den Arbeitzeiten und innerhalb des Büros sind Kleiderordnungen angesagt. Wer im öffentlichen Leben steht, muss sich auch nach Feierabend, sobald er sich in der Öffentlichkeit zeigt, repräsentativ kleiden. Ob auf einer öffentlichen Veranstaltung oder zum abendlichen Firmenessen, ein entsprechender Dresscode muss sein. Und besonders, wenn Sie in einem Unternehmen eine Führungsposition innehaben, müssen Sie sich auf der Geschäftsreise ebenso in Businesskleidung zeigen, wie auf einer externen Vorlesung am Abend.

Für welche Kleiderordnung Sie sich entscheiden, hängt dabei einerseits von den Gepflogenheiten des Unternehmens ab und richtet sich andererseits nach der Veranstaltungsart. Ist ein bestimmter Dresscode vorgegeben, müssen Sie ihn selbstverständlich einhalten. In der Regel wird jedoch vorausgesetzt, dass Sie sich auch ohne besondere Ansage adäquat kleiden. Weil das nicht immer ganz einfach ist, sollten Sie neben ein bisschen Fingerspitzengefühl auch etwas Menschenkenntnis mitbringen.

Ist Ihr Arbeitgeber eher traditionell ausgerichtet und der Führungsstil konservativ, wird erwartet, dass Sie sich auch in der Freizeit nach der Kleiderordnung Business Attire richten. In einem jungen, dynamischen Unternehmen kleiden sich auch die Führungspersonen häufig nach dem Dresscode Business Casual.

Dresscode Come as you are

Wörtlich übersetzt heißt Come as you are zwar Komm, wie du bist. Das bedeutet jedoch leider nicht, dass Sie im gemütlichen Jogginganzug, mit dem Sie gerade noch auf dem Sofa gelegen haben, zur Veranstaltung erscheinen dürfen. Und auch die Freizeitkleidung wie Jeans, Shorts oder Minirock ist nicht gestattet.

Da die Kleiderordnung Come as you are in der Regel für ein Event direkt nach Büroschluss verlangt wird, ist lediglich gemeint, dass Sie in Ihrem üblichen, serösen Business Outfit erscheinen dürfen. Sie müssen sich also ausnahmsweise nicht umziehen und extra in Schale werfen, sondern dürfen den Bürodress anlassen.

Je nach Anlass, können Sie eventuell die Krawatte ein wenig lockern und die Dame kann vielleicht die Kostümjacke oder die Jacke des Hosenanzuges durch eine Feinstrickjacke ersetzen. Besonders leger dürfen Sie aber nicht auftreten. Es ist unbedingt der Business-Look gefragt.

Das geht sogar soweit, dass Gäste, die im Büro keine repräsentative Aufgabe übernehmen und während der Arbeitszeit an keine Kleiderordnung gebunden sind, sich für diese Veranstaltung sehr wohl umkleiden müssen. Denn der Dresscode Come as you are setzt unbedingt den Anzug oder das Kostüm voraus. Wer auf der Arbeit Schutzkleidung oder eine eher legere Bürokleidung trägt, begeht einen unverzeihlichen Fauxpas, wenn er sich an die wörtliche Übersetzung von Come as you are hält.

Ist der Anzug oder das Kostüm für Sie so ungewohnt, dass Sie sich gänzlich unwohl fühlen, dürfen Sie ausnahmsweise die geforderte Kleiderordnung soweit durchbrechen, dass Sie den Anzug durch eine schicke Kombination aus dunkler Flanellhose, hellem, langärmeligem Hemd und passendem Jackett ersetzen. Statt des Kostüms kann die Dame notfalls auf einen schmalen, knielangen, einfarbigen, dunklen Rock, eine langärmelige, helle Bluse und einen passenden Stoffblazer ausweichen.

Come as you are für Damen

Ob Sie sich eher traditionell in ein hübsches Kostüm oder modern in einen attraktiven Hosenanzug kleiden, hängt einerseits vom Unternehmen ab, für das Sie arbeiten und andererseits von der Art der Veranstaltung. Auf jeden Fall sollten Sie sich für einen schlichten, einfarbig oder nur dezent gemusterten Hosenanzug entscheiden. Und auch das Kostüm muss unauffällig und in gedeckter Farbe gewählt werden. Kombiniert wird jeweils mit einer langärmeligen, weißen Bluse oder einer einfarbigen Bluse im Pastellton.

Um nicht zuviel Haut zu zeigen und gleichzeitig ein allzu steifes Outfit ein bisschen aufzulockern, dürfen Sie Ihr Dekolleté mit einem schlichten Seidentuch oder einer attraktiven Damenkrawatte schmücken. Alternativ zu Hosenanzug oder Kostüm können Sie bei diesem Dresscode ein schmales dezentes Kleid im Business-Style wählen. Auch hier endet die Rocklänge unterhalb der Knie. Das Kleid darf keinen weiten Rock aufweisen.

Eine hautfarbige Feinstrumpfhose beziehungsweise hautfarbige Nylonstrümpfe gehören ebenso zum repräsentativen Auftritt, wie geschlossene Pumps mit einer Absatzhöhe von ungefähr sechs Zentimetern. Wer sich in dieser Aufmachung gänzlich unwohl fühlt, weil er normalerweise keine repräsentativen Aufgaben übernimmt und keinem Dresscode unterliegt, entscheidet sich für einen dunklen, schlichten Rock mit schmalem Schnitt.

Kombiniert wird der Rock mit einem farblich passenden Stoffblazer und einer weißen oder pastellfarbigen Bluse. Auf die hautfarbigen Nylonstrümpfe dürfen Sie auch bei sehr schönem Wetter nicht verzichten. Und geschlossene Pumps, die mindestens einen Absatz von drei und höchstens von sechs Zentimetern aufweisen, sind ebenfalls ein Muss.

Dresscode Come as you are für Damen – Beispiele:

Einfarbiger, dunkler Hosenanzug, weiße, langärmelige, sehr dezent gemusterte Bluse, einfarbige Damenkrawatte, hautfarbige Feinstrumpfhose, Lederpumps farblich passend zum Hosenanzug, unauffälliges Tages-Make-up, dezenter Schmuck, schicke Hochsteckfrisur, frisches, leichtes Parfum.

Dunkles, dezent gemustertes, schickes Kostüm aus hochwertigem Stoff, langärmelige, einfarbige Bluse in einem Pastellton, elegantes Seidentuch passend zum Kostüm, hautfarbige Nylonstrümpfe, dunkle Lederpumps, die im Farbton zum Kostüm passen, dezentes Make-up, wenig Schmuck, der sich auf höchstens zwei Fingerringe, unauffällige Ohrringe, eine Halskette und einen Armschmuck beschränkt, attraktive Hochsteckfrisur und ein dezentes, geschmackvolles Parfum.

Dunkles, formales Businesskleid, farblich passender Stoffblazer zum Warmhalten, hautfarbige Feinstrümpfe, Lederpumps, die den Farbton des Kleides wieder aufgreifen, schlichtes Make-up, unauffälliger Schmuck, geschmackvolle Frisur und ein dezentes, leichtes Parfum.

Geschmackvoller, dunkler, schmal geschnittener Rock mit Saumlänge unterhalb der Knie, helle, langärmelige einfarbige Bluse im Pastellton, schickes, dezent gemustertes Seidentuch, farblich zum Rock passender Stoffblazer, hautfarbige Nylonstrumpfhose, Lederpumps im Farbton zu Rock und Blazer passend, unauffälliges Make-up, dezenter Schmuck, schicke Frisur, frisches, leichtes Parfum.

Come as you are für Herren

Arbeiten Sie in der Führungsebene eines Unternehmens, sollte Ihnen der Dresscode Come as you are nicht schwerfallen. Denn Sie müssen sich nicht umkleiden, sondern dürfen im formellen, repräsentativen Business-Look, den Sie ja sowieso während der Bürozeiten tragen, erscheinen. Sie werden also in Ihrem eleganten Tagesanzug in Dunkelblau, Dunkelgrau, Anthrazit oder Schwarz erwartet. Dass Sie die Krawatte nicht ablegen, versteht sich von selbst und auch der schwarze Ledergürtel ist ein Muss.

Wie immer kombinieren Sie Ihren Anzug mit einem weißen oder pastellfarbigen Hemd und dunklen Herrensocken oder schwarzen Kniestrümpfen. Als Schuhwerk wählen Sie schwarze Lederhalbschuhe. Haben Sie im Unternehmen keine Führungsposition inne und kleiden sich normalerweise nicht nach einem bestimmten Dresscode, müssen Sie nun leider eine Ausnahme machen. Denn auch von Ihnen wird erwartet, dass Sie repräsentativ in dunklem Anzug und Krawatte erscheinen.

Sie dürfen also leider nicht so erscheinen, wie Sie gerade sind, sondern müssen sich für den Dresscode Come as you are extra umziehen. Fühlen Sie sich jedoch in dem ungewohnten Outfit eines Anzugs gänzlich unwohl, müssen Sie sich nicht zum Clown machen, sondern dürfen den formellen Anzug ausnahmsweise durch eine elegante, dunkle, einfarbige Flanellhose ersetzen.

Kombinieren Sie dazu ein weißes Hemd oder ein Hemd in einem hellen Pastellton und ein zur Hose farblich passendes Jackett. Die einfarbige, oder sehr dezent gemusterte Krawatte ist genauso Pflicht, wie der schwarze, schlichte Ledergürtel. Unter der Hose tragen Sie dunkle Herrensocken und schwarze Lederschnürschuhe.

Dresscode Come as you are für Herren – Beispiele:

Dunkler, einfarbiger Anzug, einfarbiges Hemd in einem Pastellton, dunkle, dezent gemusterte Krawatte farblich zum Anzug passend, schwarzer, unauffälliger Ledergürtel, schwarze Herrenkneistrümpfe, schwarze Lederhalbschuhe.

Dunkler, einfarbiger Anzug, helles, leicht gemustertes Hemd, dunkle, einfarbige Krawatte im Farbton zum Anzug passend, schwarzer, einfacher Ledergürtel, dunkle Herrensocken, farblich passend zum Anzug, schwarze Lederschnürschuhe.

Dunkler, sehr dezent gemusterter Anzug (z. B. feine Nadelstreifen), weißes Hemd, dunkle, einfarbige Krawatte passend zum Anzug, schwarzer, schlichter Ledergürtel, dunkle Herrensocken im Farbton zum Anzug passend, schwarze Herrenhalbschuhe aus Leder.

Dunkle, einfarbige Flanellhose, weißes oder pastellfarbiges Hemd, dunkles Jackett im Farbton passend zur Hose, dunkle, zum Jackett passende, dezent gemusterte Krawatte, schwarzer, einfacher Ledergürtel, schwarze Herrenkneistrümpfe, schwarze Lederhalbschuhe.

Saubere, kurz geschnittene Fingernägel, eine ordentliche Frisur und einen gestutzten Bart runden Ihren Auftritt beim Dresscode Come as you are ab.

Tipps für diese Kleiderordnung

Auch beim Come as you are Dresscode steht das Repräsentieren im Vordergrund. So ist für Damen nur wenig unauffälliger Schmuck angesagt. Die Herren der Schöpfung schmücken sich höchstens mit dem Ehering, einem Herrenring, schicken Manschettenknöpfen und einer flachen, unauffälligen Armbanduhr, die zum Anzug passt. Sowohl Tattoos, wie auch Piercings sind nicht erwünscht. Nehmen Sie Ihre Piercings heraus und kleiden Sie sich so, dass die Tätowierungen nicht sichtbar sind.

Achten Sie darauf, dass Ihr Kostüm oder der Anzug aus hochwertigem Stoff gefertigt sind. Dadurch vermeiden Sie hässliche Knitterfalten, die das Gesamtbild negativ beeinflussen. Außerdem geraten Sie in einem Jackett von Top-Qualität auch bei hohen Sommertemperaturen nicht so rasch ins Schwitzen.

Von Herren wird bei diesem Dresscode eine ordentliche Kurzhaarfrisur erwartet. Wer sich von seiner langen Mähne nicht trennen mag, bindet die Haare im Nacken schlicht zusammen. Pferdeschwänze und/oder Zöpfe am Oberkopf sind für Herren unschicklich.

Auch die Damenfrisur sollte, ob kurz oder lang, einen deutlich erkennbaren Schnitt aufweisen. Lange Haare werden mindestens mit einem Haarband zusammengehalten. Üblicher ist jedoch eine attraktive Hochsteckfrisur. Die Kurzhaarfrisur sollte bei starkem Wind mithilfe von Haarspray in Form gehalten werden.

Sowohl beim Schmuck, wie auch beim Make-up und beim Parfum beziehungsweise Rasierwasser ist weniger oft mehr. Das heißt, tragen Sie ein unauffälliges Make-up auf. Verwenden Sie nur wenig Parfum oder Rasierwasser und entscheiden Sie sich für einen leichten, eher frischen Duft. Frauen sollten etwas Schmuck anlegen, aber es weder mit der Menge, noch mit der Auffälligkeit übertreiben.



Casual Friday: Casual day für Damen und Herren

Nicht in jedem Unternehmen wird von den Angestellten erwartet, dass sie sich nach der Knigge Kleiderordnung richten. Einerseits hängt der Dresscode von der Einstellung des Chefs ab. Andererseits muss aber auch der Anspruch der Kunden berücksichtigt werden. Selbst wenn Sie in einem jungen Unternehmen arbeiten, ist eine legere Arbeitskleidung nicht immer angebracht. Beim Umgang mit einer konservativen Kundschaft sollten Sie Ihren Kleidungsstil anpassen. Auch internationale Kunden erwarten häufig eine strengere Kleiderordnung.

Je höher Ihr Rang in der Unternehmenshierarchie ist, umso wichtiger ist es, dass Sie die Form wahren und einen repräsentativen Dresscode einhalten. Und wenn Sie bei Ihrer Arbeit als Bankangestellter oder Versicherungsvertreter in stetigem Kundenkontakt stehen, dürfen Sie sich ebenfalls keinen Fauxpas erlauben. So ist es bei einem Neueintritt ins Unternehmen wichtig, dass Sie sich sowohl die Kleidung Ihrer Arbeitskollegen, wie auch die der Vorgesetzten ansehen. Können Sie daraus keinen Dresscode ableiten, sollten Sie nachfragen.

Casual Friday

Der Dresscode Casual Friday hat seinen Ursprung in den Vereinigten Staaten. Wörtlich ins Deutsche übersetzt bedeutet casual friday legerer Freitag. Der saloppe Wochentag stammt aus den 50er Jahren. Damals starteten viele Amerikaner am letzten Arbeitstag der Woche nach Büroschluss direkt ins Wochenende.

Wenn sie vor dem Kurzurlaub erst nach Hause fahren mussten, um sich bequemere Kleidung anzuziehen, war das natürlich ein erheblicher Zeitverlust, der die Freizeit schmälerte. Um also das Umkleiden zu vermeiden, suchten sie nach einer Möglichkeit, einerseits repräsentativ im Büro zu erscheinen und andererseits trotzdem möglichst bequeme Kleidung tragen zu können.

Es entstand der Casual Friday. Um allerdings das formelle Auftreten trotz allem zu wahren, darf auch am bequemen Freitag die Bürokleidung nicht allzu salopp ausfallen. So dürfen die Herren beispielsweise die unbequeme Krawatte zu Hause lassen. Den Damen ist es gestattet, die Kostümjacke durch eine leichte Feinstrickjacke zu ersetzen.

Statt der hochwertigen, knitterfreien Wollstoffe, können Sie am Casual Friday eventuell auf einen leichten Leinenstoff zurückgreifen. Allerdings ist dieses Gewebe sehr anfällig für Knitterfalten, sodass es sich nur eignet, wenn kein Kundenbesuch ansteht. Auch der Anzug aus reinem Baumwollstoff ist oftmals bequemer und wird daher am letzten Arbeitstag der Woche, gerne dem offiziellen Outfit vorgezogen.

Wie salopp oder leger Ihr Kleidungsstil am Casual Friday ausfallen kann, hängt natürlich auch von dem Dresscode ab, die an den anderen Arbeitstagen üblicherweise in Ihrem Unternehmen herrscht. Generell wählen Sie für den legeren Freitag eine gesunde Mischung aus der legeren Bürokleidung Business Casual und der gehobenen Freizeitkleidung Smart Casual.

Casual Friday für Damen

Ob verkürzt oder nicht, der Freitag ist ein regulärer Arbeitstag. Sie müssen auch an diesem Tag der Etikette Genüge leisten und sich repräsentativ kleiden. Auch wenn es Ihnen gestattet wird, Ihre Bürokleidung an diesem Tag etwas bequemer zu gestalten, muss der offizielle Eindruck gewahrt bleiben. So können Sie eventuell aufs schicke Kostüm verzichten. Sie müssen aber stattdessen einen dunklen, schmal geschnittenen, einfarbigen Rock wählen, der selbstverständlich ebenfalls unterhalb der Knie endet.

Kombinieren Sie den feinen Stoffrock bei diesem Dresscode mit einer geschmackvollen, einfarbigen, langärmeligen, hellen Bluse und einem farblich passenden Blazer. Ist es für den Blazer zu warm, darf es am Casual Friday auch eine stilvolle, einfarbige Feinstrickjacke sein, die ebenfalls farblich zum Rock passen muss. Statt eines adretten Hosenanzugs können Sie sich für die schicke Bundfaltenhose aus feinem Zwirn entscheiden.

Zur Hose tragen Sie eine dezent gemusterte, elegante, helle, langärmelige Bluse und ebenfalls einen passenden Blazer aus Stoff oder eine hübsche, Feinstrickjacke. Mit einem schicken Seidentuch können Sie den geschmackvollen Look bei diesem Dresscode zusätzlich auflockern. An heißen Tagen ist selbst ein leicht gemustertes Sommerkleid denkbar.

Allerdings sollte es eine möglichst schlichte Schnittform aufweisen. Sein Saum endet selbstverständlich ebenfalls unterhalb der Knie und kombiniert wird das geschmackvolle Kleid mit einem einfarbigen, farblich passenden Stoffblazer. Sowohl die hautfarbige Feinstrumpfhose, wie auch die geschlossenen, mittelhohen Pumps (Absatzhöhe circa sechs Zentimeter), die farblich zum Outfit passen, sind ein Muss.

Casual Friday für Damen – Beispiele:

Dunkler, einfarbiger Stoffrock, weiße, langärmelige Bluse, eleganter, einfarbiger Stoffblazer, der zum Rock passt, hautfarbige Feinstrümpfe, dunkle Lederpumps farblich passend zu Rock oder Blazer, leichtes Make-up, wenig Schmuck, attraktive Hochsteckfrisur, angenehmes, frisches Parfum.

Dunkler, einfarbiger Stoffrock, langärmelige, dezent gemusterte, helle Bluse im Pastellton, einfarbige Feinstrickjacke passend zum Rock, hautfarbige Feinstrumpfhose, dunkle Lederpumps im Farbton zum Rock oder zur Strickjacke passend, dezentes Tages-Make-up, unauffälliger Schmuck, schicke Frisur, dezentes Parfum.

Dunkle, einfarbige Stoffhose, langärmelige, weiße Bluse, geschmackvolles, dezent gemustertes Seidentuch, attraktiver, einfarbiger Stoffblazer farblich zur Hose passend, hautfarbige Nylonstrümpfe, dunkle, mittelhohe, geschlossene Peeptoes, die im Farbton die Hose oder den Blazer wiederaufgreifen, schlichtes Tages-Make-up, dezenter Schmuck, geschmackvolle Frisur, unauffälliges Parfum.

Dunkle, einfarbige Bundfaltenhose, langärmelige, einfarbige, helle Bluse im Pastellton, stilvolles, leicht gemustertes Seidentuch, einfarbige Feinstrickjacke, die im Farbton zur Hose passt, hautfarbige Feinstrümpfe, dunkle Pumps, die den Farbton der Hose aufgreifen, leichtes Tages-Make-up, unauffälliger Schmuck, attraktive Hochsteckfrisur, dezentes Parfum.

Einfarbiges oder unauffällig gemustertes, schlicht geschnittenes Sommerkleid, einfarbiger, farblich passender Blazer, hautfarbige Nylonstrumpfhose, dunkle, farblich zum Kleid passende, geschlossene, mittelhohe Peeptoes, schlichtes Make-up, Schmuck, der sich auf höchstens zwei Ringe, ein Paar unauffällige Ohrringe, eine dezente Halskette und einen Armschmuck begrenzt, geschmackvolle Frisur, dezentes, leichtes Parfum.

Casual Friday für Herren

Wenn ein Unternehmen den Casual Friday als Dresscode am letzten Tag der Arbeitswoche erlaubt, dann ist es auch den Herren gestattet, sich etwas legerer zu kleiden. Statt eines steifen Anzugs dürfen Sie sich beispielsweise für die geschmackvolle, dunkle Chino entscheiden und dazu ein weißes oder helles Hemd im Pastellton kombinieren. Auch die Anzugjacke darf ersetzt werden, wenn Sie stattdessen einen dunklen Feinstrickpullover wählen. Den Pullover können Sie, wenn es zu warm wird, salopp über die Schultern hängen.

Alternativ bietet sich zu Hemd und Hose die stilvolle Kombi aus Flanellhose und feinem Rollkragenpullover an. Allerdings darf es sich dabei natürlich nicht, um einen dicken, wollenen, grob gestrickten Winterpulli handeln. Wer trotz des Casual Friday aufs Hemd setzt, kann, wenn er mag, seine Krawatte zu Hause lassen. Nicht verändern dürfen Sie jedoch Ihr Outfit unter der Hose. Das heißt, weiße Socken sind noch immer tabu.

Sie tragen auch bei diesem Dresscode dunkle Herrensocken, die farblich zur Hose passen. Oder Sie wählen die schwarzen Herrenkniestrümpfe. Auch offenes Schuhwerk ist nicht gestattet. Entscheiden Sie sich am Tag vor dem Wochenende für dunkle Herrenschnürschuhe. Die Farbregel sollten Sie an dem etwas lockerer gestalteten Arbeitstag ebenfalls nicht vernachlässigen.

So geht auch am Casual Friday der dunkelbraune Anzug gar nicht. Und wenn der Chef freitags leger in Hemd, Hose und geschmackvollem Jackett erscheint, ist es unangebracht, als Angestellter einen schwarzen Anzug zu tragen. Es sei denn, Sie müssen auch am letzten Tag der Woche noch wichtige Verhandlungen mit Kunden führen. Dann steht die Repräsentation in Business Kleidung selbstverständlich an erster Stelle.

Casual Friday für Herren – Beispiele:

Dunkle, einfarbige Chino, langärmeliges, einfarbiges, helles Hemd, zur Hose passendes, einfarbiges Jackett, schwarzer Ledergürtel, dunkle Herrensocken, die im Farbton zur Hose passen, schwarze Herrenschnürschuhe.

Dunkle, einfarbige Chino, langärmeliges, dezent gemustertes Hemd, einfarbiges, dunkles Jackett, schwarzer Ledergürtel, schwarze Herrenkniestrümpfe, dunkle, zur Hose farblich passende Lederhalbschuhe.

Dunkle, einfarbige Chino, langärmeliges, helles Hemd im Pastellton, einfarbiger Feinstrickpullover im Farbton auf die Hose abgestimmt, schwarzer Ledergürtel, schwarze Herrensocken, schwarze Herrenschnürschuhe.

Dunkle, einfarbige Flanellhose, langärmeliges, weißes Hemd, farblich zur Hose passender Feinstrickpullover, schwarzer Ledergürtel, dunkle, farblich passende Herrensocken, schwarze Lederhalbschuhe.

Dunkle, einfarbige Chino, gedeckter, feiner Rolli, schwarzer Ledergürtel, dunkle Herrensocken, die im Farbton zur Hose passen, schwarze Herrenhalbschuhe zum Schnüren.

Lange Haare werden ordentlich im Nacken zusammengebunden. Eine Kurzhaarfrisur sollte, ebenso wie der Bart, ordentlich geschnitten und gekämmt sein. Dass die Feingernägel sauber und kurz sind, versteht sich von selbst.

Tipps für den casual day

Falls Sie häufig auch unerwarteten Umgang mit Kunden haben, sollten Sie am casual day für alle Eventualitäten gewappnet sein. Legen Sie sich für den Fall der Fälle ein sauberes Hemd und eine schicke Krawatte in den Schrank, sodass Sie sich rasch umstylen können.

Auch wenn an Ihrem Arbeitsplatz der Casual Friday gestattet ist, sind Sie nicht an diese Kleiderordnung gebunden. Selbstverständlich dürfen Sie stattdessen ebenfalls im normalerweise üblichen Büro-Outfit erscheinen. Wichtig ist jedoch immer, dass Sie sich nicht lässiger anziehen, als Ihre Kollegen. Auch am casual day müssen Sie mit Ihrem Kleidungsstil die Firma angemessen repräsentieren können.

Ist es Ihnen zu umständlich, sich bei einem unerwarteten Kundenbesuch rasch in Schale zu werfen, hat niemand etwas dagegen, wenn Sie auch am Casual Friday im Business Outfit im Büro erscheinen.

Selbst wenn dem Chef der Dresscode Casual Friday bekannt ist, muss er ihn nicht gestatten. Ob Sie sich am letzten Arbeitstag in der Woche etwas legerer kleiden dürfen, hängt ganz von den Wünschen und Ansichten Ihres Vorgesetzten ab. Sie sollten sich unbedingt beim Eintritt in ein Unternehmen, nach den gängigen Gepflogenheiten, auch für den Freitag, erkundigen.

Wenn Sie vorhaben, nach Feierabend in einen Kurzurlaub zu starten, dürfen Sie noch nicht den Feierabendschmuck anlegen. Das heißt, sowohl die Herren, wie auch die Damen nehmen auch am casual day ihre Piercings heraus und kleiden sich so, dass die Tätowierungen nicht zu sehen sind.


Dresscodes für Damen und Herren ❤
Online-Shopping eBay
Dresscodes für Damen und Herren ❤
Sign up to Amazon Prime for unlimited free delivery. Low prices at Amazon on digital cameras, MP3, sports, books, music, DVDs, video games, home & garden and much more.

Dresscode Home Office

Nicht jedem fällt es leicht, im Home Office die selbe Leistung zu erbringen, wie im Büro. Gerade das wird aber von Ihnen erwartet. Daher müssen Sie, auch wenn Sie Zuhause kein separates Arbeitszimmer besitzen, Sorge tragen, dass Sie ungestört und konzentriert arbeiten können.

Räumen Sie auf, bevor Sie mit der Arbeit beginnen, damit Ihr Blick nicht abgelenkt wird. Schicken Sie Kinder und Haustiere aus dem Zimmer, erklären Sie auch Ihrem Lebenspartner, dass er Sie jetzt nicht stören soll, und schlüpfen Sie in ein angemessenes Home-Office Outfit.

Dresscode für das Home Office

Natürlich ist es verlockend, beim Arbeiten zu Hause bequeme Kleidung zu tragen. Allerdings sollte die Garderobe nicht allzu leger ausfallen. Wer sich im Schlafanzug an den Schreibtisch setzt, wird kaum die notwendige Selbstdisziplin aufbringen, um aufmerksam bei der Sache zu bleiben.

Hinzukommt, dass Sie mit einem ungepflegten Erscheinungsbild bei einer spontan einberufenen Videokonferenz einen denkbar schlechten Eindruck hinterlassen. Und auch ein ordentlicher aber salopper Look eignet sich nicht für eine seriöse Erscheinung bei der formellen Konferenzschaltung.

Dachten Sie, zu tricksen und als Oberteil eine schicke Bluse oder ein geschmackvolles Hemd zu wählen, aber den Rock oder die Hose einfach wegzulassen? Auch keine gute Idee! Müssen Sie während des Videoanrufs einen Ordner aus dem Regal holen, ist es mit der Glaubwürdigkeit vorbei.

Auch aus psychologischer Sicht ist die Jogginghose nicht zu empfehlen. Schließlich verhalten sich die meisten Menschen in Arbeitskleidung nicht nur disziplinierter, sondern sie ändern auch ihre Gesten und Ausdrucksweise. Für den gewählten Ausdruck ist es also auch wichtig, sich formell zu kleiden.

Selbstverständlich heißt das nicht, dass Sie im schwarzen Anzug beziehungsweise im einfarbigen, schicken Strickkostüm im Home Office sitzen sollen. Wie immer ist auch hier der goldene Mittelweg die beste Lösung. Die Kleiderwahl sollte nicht übertrieben elegant, aber auch nicht zu lässig ausfallen.

Stellen Sie sich vor, es klingelt an der Türe und Ihr Chef, ein wichtiger Kunde oder ein einflussreicher Geschäftsfreund macht einen Überraschungsbesuch. Haben Sie Ihr Outfit so gewählt, dass Sie auch dann nicht vor Scham im Boden versinken müssen, dann haben Sie alles richtig gemacht.

Auch im Home Office darf schließlich neben der Professionalität die Motivation und Produktivität nicht zu kurz kommen. Wer im Schlafanzug versucht, seine Geschäfte zu tätigen, wirft beim kleinsten Problemchen die Flinte ins Korn und landet wahrscheinlich schnurstracks wieder im Bett.

Und last but not least fördert der Business Look auch das Selbstbewusstsein. Selbst wenn Sie nicht vom Chef oder den Arbeitskollegen gesehen werden, unterstützt die ordentliche Kleidung Ihr Selbstwertgefühl und Sie fällen wichtige Entscheidungen leichter und sicherer.

Dresscode Home Office für Damen

Nicht einmal der strengste Chef erwartet, dass Sie im Home Office mit eleganten Sechs-Zentimeter-Absatz-Pumps und einem engen Strickkostüm Ihre Arbeit erledigen. Um bequem und stressfrei aber trotzdem anspruchsvoll gekleidet durchstarten zu können, wählen Sie Stoffhose und Bluse.

Alternativ entscheiden Sie sich für einen geschmackvollen Rock und ein einfarbiges T-Shirt. Und wer es noch ein bisschen lockerer möchte, kann die dunkelblaue Jeans mit einer Bluse oder einem schicken Shirt kombinieren. Arbeiten Sie nicht in Socken, sondern ziehen Sie bequeme Schuhe an.

Dresscode Home Office für Damen – Beispiele:

Einfarbige oder dezent gemusterte Bluse, einfarbiger Rock, bequeme Ballerinas

Einfarbige Stoffhose, dezent gemusterte Bluse, bequeme Ballerinas oder niedrige Pumps

Einfarbiges T-Shirt, das Sie in den Rockbund stecken, dezent gemusterter Rock circa bis zum Knie, bequeme Sandaletten, schicke Strickweste

Bequeme Jeans, einfarbige oder leicht gemusterte Bluse, die im Hosenbund steckt, attraktiver Strickpullover, wenn es kühler ist, schicke Halbschuhe oder Mokassins

Dresscode Home Office für Herren

Wenn Sie mit einer spontan einberufenen Videokonferenz internationaler Geschäftspartner rechnen müssen, sollten Sie auch im Home Office die Krawatte nicht weglassen. Kommunizieren Sie nur mit Kollegen, ist der Binder in der Regel nicht unbedingt notwendig.

Auch die restliche Kleidung hängt davon ab, auf welchem Geschäftsniveau Sie sich austauschen. Bewegen Sie sich auf internationaler oder hoher nationaler Ebene, kleiden Sie sich so, als wären Sie im Büro. Telefonieren Sie innerhalb des heimischen Betriebs, sind auch Stoffhose und Hemd erlaubt.

Wer in einer jungen Firma tätig ist, kann eventuell in ordentlicher Jeans und einem einfarbigen Hemd oder Poloshirt arbeiten. Auch ein schicker Pullover ist denkbar. Mit Freizeitkleidung wie Hoodie, Statement-T-Shirt oder Muscle Shirt wirken Sie jedoch auch bei Arbeitskollegen unseriös.

Dresscode Home Office für Herren – Beispiele:

Dunkelblauer, grauer oder anthrazitfarbiger Anzug, weißes Hemd oder Hemd im Pastellton, dezent gemusterte Krawatte, schwarze Herrensocken, schicke Halbschuhe

Dunkelblauer oder grauer Anzug, Jackett sichtbar über die Stuhllehne gehängt, einfarbiges, langärmeliges Hemd in Weiß oder einem Pastellton, die obersten zwei Knöpfe bequem geöffnet, dunkle Herrensocken passend zum Anzug, bequeme Halbschuhe

Dunkelblaue oder graue Stoffhose, dezent gemustertes Hemd, Strickpulli, dunkle Socken, bequeme Halbschuhe oder Leder-Sneakers

Bequeme Jeans, einfarbiges oder dezent gemustertes Hemd, oder einfarbiges Poloshirt, das in den Hosenbund gesteckt wird, geschmackvoller Pullover, wenn es etwas kühler ist, dunkle Herrensocken, Mokassins oder Leder-Sneakers



Festliche Kleidung

Ein besonderer Anlass, wie beispielsweise eine Feier, eine Premiere oder eine offizielle Einladung spiegelt sich unter anderem auch in der Kleiderwahl wider. Während bei einigen Gelegenheiten der erwünschte Dresscode angegeben wird, bleibt die festliche Kleidung bei vielen Anlässen dem Gast selber überlassen. Dabei gilt: Je offizieller oder je wichtiger der Anlass ist, umso förmlicher sollte auch das Outfit ausgewählt werden.

Wer sich bei der Kleiderwahl unsicher ist, setzt sich am besten rechtzeitig mit dem Gastgeber in Verbindung. Denn nichts ist peinlicher, als over- oder underdressed zu erscheinen. Außerdem sollten sich Paare stets in ihrer festlichen Kleidung abstimmen, sodass weder die Dame noch der Herr den Partner beziehungsweise die Partnerin diesbezüglich in den Schatten stellt.

Dresscodes für festliche Kleidung

Auch bei Feierlichkeiten und offiziellen Anlässen kann der Auftritt mehr oder weniger elegant gewählt werden.

Informal / Tenue de Ville: Die am wenigsten festliche Kleiderordnung heißt Informal oder Tenue de Ville. Das bedeutet zwar nicht, dass ein Erscheinen in Freizeitkleidung angesagt ist, aber auf Frack und Abendkleid darf verzichtet werden. Im privaten Bereich eignet sich der Tenue de Ville zu Feierlichkeiten wie beispielsweise einem runden Geburtstag. Wer repräsentieren muss, trägt Informal zu einer Geschäftsbesprechung außerhalb des Büros.

Semi-formal: Bis 18 Uhr ist ein dunkler Anzug erwünscht. Nach 18 Uhr sollte der Herr im Smoking erscheinen. Die Dame trägt vor 18 Uhr ein dunkles Kostüm. Zu späterer Stunde kleidet sie ein langes Abendkleid. Die halbformelle Kleiderordnung gilt bei Feierlichkeiten oder Premieren.

Black Tie oder auf Französisch Cravate noire wird die festliche Abendgarderobe bezeichnet. Sprich für den Herrn der Smoking und für die Dame das Abendkleid. Erwünscht ist dies zu offiziellen, festlichen Anlässen. Weitere ausführliche Infos: Dresscode Black Tie

Formal spielt hauptsächlich im öffentlichen Leben eine Rolle. Wer repräsentieren muss, kleidet sich zu hoch offiziellen Anlässen entsprechend. Dabei trägt der Herr vor 18 Uhr einen Cut. Findet der Anlass zu späterer Stunde statt, ist der Frack erwünscht. Die Dame passt sich dem Outfit des Partners an und wählt ein elegantes Cocktailkleid. Nach 18 Uhr sollte sie ein langes, festliches Abendkleid anlegen.

White Tie oder auf Französisch Cravate blanche ist der formalste Dresscode. Dieser erfordert den Frack, beziehungsweise die lange Abendrobe und wird nur bei besonders wichtigen, offiziellen Empfängen getragen.

Festliche Kleidung für Damen

Auch wer im Alltagsleben einen eleganten Kleiderstil bevorzugt, sollte darauf achten, dass im Kleiderschrank für festliche Anlässe eine Steigerung vorhanden ist. Je nach Anlass wählt die Dame für die festliche Kleidung ein gehobenes Büro-Outfit, wie beispielsweise einen schwarzen Hosenanzug, oder sie entscheidet sich für ein schickes Cocktailkleid beziehungsweise ein langes Abendkleid.

Selbstverständlich gehören zur festlichen Kleidung eine elegante Frisur und ein feierliches Make-up. Wie bei den Kleiderfarben darf auch das Make-up nicht allzu grell ausfallen. Lange Haare werden nicht offen getragen, sondern zusammengebunden beziehungsweise hochgesteckt. Damen dürfen Schmuck anlegen, sollten aber nicht ihre ganze Kollektion zur Schau stellen. Oft ist weniger mehr.

Festliche Kleidung für Damen – Beispiele:

Informal: Dunkler Hosenanzug oder dunkles Kostüm mit schmalem Rock bis zum Knie, passende, einfarbige Bluse im hellen Pastellton, hautfarbene Nylonstrümpfe, dunkle Lederpumps.

Semi-formal vor 18 Uhr: Elegantes Kostüm mit einfarbiger Bluse, hautfarbene Strumpfhose, geschlossene Lederpumps. Weitere Beispiele: Dresscode Semi-formal

Semi-formal nach 18 Uhr / Black Tie: Elegantes Cocktailkleid mit Knielänge, kurzes Jäckchen, hautfarbene Feinstrumpfhose, dunkle, geschlossene Lederpumps, echter Schmuck.

Formal vor 18 Uhr: Schickes Seidenkostüm mit knielangem Rock und pastellfarbener Bluse, hautfarbene Nylonstrumpfhose, dunkle, geschlossene Lederpumps passend zum Rock.

Formal nach 18 Uhr / White Tie: Langes, elegantes Abendkleid, kurzes, elegantes Jäckchen, dunkle, geschlossene Lederpumps passend zum Kleid, Nagellack passend zum Lippenstift, echter Schmuck.

Festliche Kleidung für Herren

Während Damen bei der festlichen Kleidung verschiedene Auswahlmöglichkeiten haben, ist die Auswahl für Herren relativ streng geregelt. Je offizieller und wichtiger der Anlass, umso weniger Spielraum bleibt. Ganz wichtig ist es, dass der jeweilige Anzug optimal sitzt. Ein zu eng gewählter Smoking oder ein Frack mit zu kurzer Hose ziehen den Auftritt ins Lächerliche.

Neben der Kleidung muss selbstverständlich auch auf eine ordentliche Frisur geachtet werden. Lange Haare werden nicht offen getragen, sondern zusammengebunden. Die Fingernägel sollten sauber und kurz geschnitten sein. Bartstoppeln sind ebenso tabu wie goldene Halskettchen, die sichtbar getragen werden oder auffällige Gürtel und spektakuläre Schuhe.

Festliche Kleidung für Herren – Beispiele:

Informal: Dunkler Anzug, langärmeliges, helles Hemd, dunkle Herrensocken, dunkle Lederschnürschuhe.

Semi-formal vor 18 Uhr: Stresemann, weißes, langärmeliges Hemd, hellgraue Weste, hellgraue Krawatte, dunkle Herrensocken, schwarzer Ledergürtel, schwarze Lederschnürschuhe.

Semi-formal nach 18 Uhr / Black Tie: Schwarzer, einreihiger Smoking, Kummerbund aus schwarzer Seide, weißes Smokinghemd, schwarze Fliege, schwarze Herrenkniestrümpfe, schwarze Lackschuhe.

Formal vor 18 Uhr: Cutaway, helles, langärmeliges Hemd, hellgraue Weste, silbergraue Krawatte, dunkle Herrenkniestrümpfe und schwarze Lederschnürschuhe. Weitere Beispiele: Desscode Formal

Formal nach 18 Uhr / White Tie: Schwarzer Frack, weißes Hemd mit langen Ärmeln, weiße Fliege, schwarze Kniestrümpfe, schwarze Lackschuhe, weiße Handschuhe, wer mag.

Tipps für festliche Kleidung

Wählen Sie das Muster von gemusterten Krawatten nie zu groß oder zu auffällig.

Damen sollten ihre festliche Kleidung stets den Herren anpassen. Wählt der Mann einen dunklen Anzug, trägt die Frau ein elegantes Kostüm. Entscheidet er sich für den Stresemann, kann sie ein stilvolles Cocktailkleid anlegen.

Weil Herren die Smokingjacke niemals ablegen, sollte sie aus einem hochwertigen Stoff gefertigt sein, um Schweißflecken zu vermeiden.

Beim der formellen festlichen Kleidung gilt die Armbanduhr als Fauxpas und sollte durch eine elegante Taschenuhr ersetzt werden.

Achten Sie stets auf einen dezenten Auftritt und wählen Sie weder auffälligen Schmuck noch aufdringliches Rasierwasser oder Parfum.



Dresscode Informal – Informell – Tenue de Ville

Sowohl fürs Büro als auch fürs Privatleben ist der Dresscode wichtig. Während die Kleiderordnung fürs Büro in erster Linie der Repräsentation dient, ist sie im privaten Bereich ein Zeichen von Respekt, Ehrerbietung und Achtung, denn besonders zu festlichen Anlässen ist ein bestimmter Dresscode erwünscht.

Dabei kann es sich um freudige Ereignisse, wie eine Hochzeit oder einen Ball handeln oder auch um eine Trauerfeier. In manchen Gegenden Deutschlands ist es erwünscht, statt sich nach der allgemeingültigen Kleiderordnung zu kleiden, die ortsübliche Tracht anzulegen. Dieser Wunsch kann auf der Einladungskarte vermerkt sein, wird jedoch manchmal auch stillschweigend vorausgesetzt. Wer sich freiwillig zum Tragen der Tracht entscheidet, sollte jedoch unbedingt mit den Regeln, die sich damit verbinden, vertraut sein.

Dresscode Informal

Der nicht formelle Dresscode ist keineswegs mit der Freizeitkleidung gleichzusetzen. Informal bedeutet, dass weder ein Abendanzug noch ein Frack erforderlich sind. Ein elegantes Auftreten ist dennoch erwünscht

Tenue de Ville wird im Büroalltag getragen, wenn es sich um ein Geschäftsessen handelt oder um eine Geschäftsbesprechung außerhalb der eigenen Büroräume. Im privaten Bereich ist der Dresscode Informal kleinen Feierlichkeiten, wie zum Beispiel einem runden Geburtstag oder einer Einladung zum Hochzeitstag vorbehalten.

Die informelle Kleiderordnung richtet sich nach dem Dresscode Business Attire. Sowohl die Dame, wie auch der Herr darf sich in einen dunklen Anzug kleiden.

Übrigens wirkt sich nicht nur das Tragen zu legerer Kleidung negativ auf das Image aus. Wer sich zum Geschäftsessen zu sehr in Schale wirft, fällt ebenso unangenehm auf. Das bedeutet, dass beim Dresscode Informal etwas Fingerspitzengefühl gefragt ist, um weder zu elegant noch zu salopp zu erscheinen.

Dresscode Informell für Damen

Die Dame sollte bei der informellen Kleiderordnung so erscheinen, wie sie sich auch im Büro sehen lassen könnte. Das heißt, sie kleidet sich entweder in einen dunklen Hosenanzug der Farben Schwarz, Dunkelgrau, Anthrazit oder Dunkelblau, oder sie entscheidet sich für ein dunkles Kostüm. Auch ein stilvolles Kleid darf gewählt werden.

Die Dame muss darauf achten, möglichst wenig nackte Haut zu zeigen. Daher ist die Feinstrumpfhose erforderlich. Unter der Kostüm- oder Hosenanzugjacke wird üblicherweise eine helle, langärmelige Bluse in Weiß oder einem Pastellton getragen. Der Saum von Rock oder Kleid bewegt sich in Kniehöhe.

Die Schuhe sind geschlossen und weisen einen leichten Absatz auf. Höher als sechs Zentimeter sollten sie nicht sein. Dass die elegante Frau gepflegte Fingernägel und ein dezentes Make-up aufweist, versteht sich von selbst. Schmuck in Maßen darf gerne angelegt werden.

Dresscode Informell für Damen – Beispiele:

Dunkler Hosenanzug kombiniert mit einfarbiger Bluse in Weiß oder hellem Pastellton

Dunkles Kostüm kombiniert mit einfarbiger Bluse in Weiß oder hellem Pastellton

Dunkles Kleid mit schmalem Rock bis zum Knie

Hautfarbene Strumpfhose

Dunkle, geschlossene Lederpumps passend zu Rock, Kleid oder Hose

Dresscode Informal für Herren

Auch der Herr kommt bei der Aufforderung zum Dresscode Informell nicht in Freizeithosen. Es wird erwartet, dass er im eleganten, dunklen Anzug erscheint. Dennoch ist nicht unbedingt die Abendgarderobe gemeint (siehe Dresscode Abendgarderobe) und auch der dunkle Anzug (siehe Dresscode dunkler Anzug) muss nicht zwangsläufig in Schwarz gewählt werden. Ein dunkelgrauer, anthrazitfarbener oder dunkelblauer Anzug kleidet beim informalen Dresscode ebenfalls gut.

Passend zum Anzug entscheidet sich der elegante Mann für eine einfarbige oder dezent gestreifte Krawatte und ein helles (weißes oder pastellfarbiges) Hemd, das leichte Streifen aufweisen kann. Die Hemdärmel reichen bis zu den Handgelenken, der Hosensaum berührt (wenn der Herr noch keine Schuhe trägt) den Boden.

Die dunklen Herrensocken oder Kniestrümpfe sollten weder unter der Hose hervorspitzen, noch dürfen nackte Beine zu sehen sein. Die Lederschuhe sind geschlossen und zum Schnüren.

Dresscode Informal für Herren – Beispiele:

Dunkler Anzug kombiniert mit einfarbigem, hellem, langärmeligem Hemd

Dunkler Anzug kombiniert mit dezent gemustertem, hellem, langärmeligem Hemd

Passende dunkle Herrensocken oder Kniestrümpfe

Schwarzer Ledergürtel

Dunkle Lederschnürschuhe

Dresscodes für Damen und Herren ❤
Online-Shopping eBay
Dresscodes für Damen und Herren ❤
Sign up to Amazon Prime for unlimited free delivery. Low prices at Amazon on digital cameras, MP3, sports, books, music, DVDs, video games, home & garden and much more.

Tipps für Tenue de Ville

Wenn Krawatte oder Hemd die Einfarbigkeit des Anzugs ein wenig auflockern sollen, können sie gerne gemustert gewählt werden. Dabei ist jedoch zu beachten, dass es sich stets um kleine, dezente Muster handelt. Außerdem sollten niemals mehr als zwei verschiedene Muster miteinander kombiniert werden.

Für das Make-up der Dame ist weniger oft mehr. Ein zu greller Lippenstift wirkt ebenso ungewöhnlich wie ein auffälliges Augen-Make-up.

Damen, die den Hosenanzug dem konservativen Kostüm vorziehen, sollten unbedingt auf eine gute Passform achten. Hosen, die am Po einschneiden sind ebenso wenig elegant, wie ein zu weit geschnittenes Beinkleid, das Falten wirft.

Sowohl die Dame, wie auch der Herr sollten auf eine ordentliche Frisur und einen korrekten Haarschnitt achten. Lange Haare werden nicht offen getragen, sondern mindestens mit Haarspangen oder einem Haarband zusammengehalten.

Saubere und akkurat geschnittene Fingernägel sind eine Selbstverständlichkeit.



Feierliche Kleidung

Nicht auf jeder Einladung ist ein Kleiderwunsch vermerkt. Wer jedoch zu einer Feier geladen wird, zu der ein bestimmter Dresscode erwünscht ist, sollte diesen aus Ehrerbietung vor dem Gastgeber unbedingt einhalten. Underdressed zu erscheinen ist nicht nur peinlich und zieht alle Blicke auf sich, sondern zeugt auch von Respektlosigkeit gegenüber dem Gastgeber.

Feierliche Kleidung sollte stets eine gewisse Eleganz aufweisen. Dennoch lässt sie dem Gast Spielraum, eigene Vorstellungen zu verwirklichen. Obwohl die Kleiderordnung üblicherweise den Namen der Herrenbekleidung trägt, sollten sich Damen ebenfalls daran gebunden fühlen. Passend zum Outfit des Partners wählen sie zwischen Hosenanzug, Kostüm, Cocktailkleid, Etuikleid oder Abendrobe.

Dresscodes für feierliche Kleidung

Weil jeder Gastgeber andere Vorstellungen bezüglich seiner Feier hat, unterscheiden sich die Kleiderordnungen hinsichtlich der Eleganz und der Festlichkeit.

Abendgarderobe ähnelt der informellen Kleiderordnung. Dieser Stil wird beispielsweise beim Besuch im Spielkasino erwartet. Herren tragen üblicherweise einen dunklen Anzug, Damen haben die Wahl zwischen Hosenanzug, Kostüm oder Cocktailkleid.

Black and White: Ist schwarz weiss auf der Einladung vermerkt, wünscht sich der Gastgeber das Erscheinen seiner Gäste nur in den Farben Schwarz und Weiß. Wie elegant die Kleidung ausfallen soll, richtet sich nach dem Anlass. Handelt es sich um einen runden Geburtstag ist sicherlich mehr Chic gefragt, als bei einer Sommerparty. Weitere Infos: Dresscode Black and White

Cocktail ist nicht nur ein Getränk, sondern ebenfalls der Name eines Dresscodes, der sich sowohl für den Besuch in der Cocktailbar eignet, wie auch für ein elegantes Geschäftsessen. Männer tragen bei diesem feierlichen Kleidungsstil einen dunklen Anzug, Frauen wählen zwischen Cocktailkleid und Kostüm.

Dunkler Anzug: Auch diese feierliche Kleidung lässt den Gästen viel Spielraum die eigenen Vorstellungen bezüglich ihrer Kleiderwahl zu verwirklichen. Er ist beim Besuch im Spielcasino ebenso angesagt, wie auf einer privaten Feier. Wie der Name vermuten lässt, kleidet ein dunkler Anzug die Herren hervorragend. Damen ziehen ein elegantes Cocktailkleid an oder entscheiden sich für ein schickes Kostüm.

Festlich elegant: Findet sich dieser Hinweis auf einer Einladung, wird erwartet, dass Frauen sich zwischen Cocktailkleid, Etuikleid oder Hosenanzug entscheiden. Männer wählen einen dunklen Anzug, der nicht unbedingt schwarz sein muss. Diese feierliche Kleidung ist beispielsweise bei einem runden Geburtstagsfest erwünscht oder bei einem eleganten Geschäftsessen. Weitere Infos: Dresscode festlich elegant

Smoking: Beim diesem Dresscode sind Herren in ihrer Kleiderwahl relativ eingeschränkt, denn wie der Name schon sagt, wird ein Smoking getragen. Damen passen sich dem Outfit ihres Partners an und wählen ein elegantes Cocktailkleid oder ein schickes Abendkleid, das bodenlang oder knielang sein darf.

Sommerliche festlich ist ebenfalls die Bezeichnung für eine Kleiderordnung, die sich hin und wieder auf den Einladungskarten zu einer eleganten Gartenparty befindet. Männer wählen einen leichten, schicken Anzug, der nicht dunkel sein muss. Frauen entscheiden sich für ein festliches Kostüm oder ein Cocktailkleid.

Feierliche Kleidung für Damen

Die feierliche Kleidung sollte sich stets von der Alltagskleidung abheben. Ach wenn ein hübsches Sommerkleid adrett aussieht, eignet es sich nicht, um diesen Dresscodes Folge zu leisten. Die feierliche Kleidung setzt immer ein gewisses Maß an Eleganz voraus. Große Muster und allzu grelle Farben sind tabu.

Neben der Kleiderwahl muss auch das Make-up angepasst werden. Bei einer Abendveranstaltung darf es etwas üppiger ausfallen, sollte aber keinesfalls aufdringlich wirken. Auch Schmuck wird nur in Maßen angelegt und das Parfum sollte nicht schwer sein. Eine schicke Frisur gehört ebenso dazu, wie gepflegte Fingernägel.

Feierliche Kleidung für Damen – Beispiele:

Abendgarderobe: Dunkler Hosenanzug oder schickes Kostüm, helle, langärmelige Bluse, hautfarbene Feinstrumpfhose, geschlossene Lederpumps mit einer Absatzhöhe von circa sechs Zentimetern.

Black and White: Cocktailkleid in den Farben Schwarz und Weiß, schwarze Nylonstrümpfe, weißes Haarband, schwarze Lederpumps.

Cocktail: Schickes, anliegendes Cocktailkleid, hautfarbene Nylonstrümpfe, geschlossene, dunkle Lederpumps passend zum Kleid. Weitere Infos und Beispiele: Dresscode Cocktail

Dunkler Anzug: Dunkles Kostüm mit langärmeliger, heller Bluse, hautfarbige Feinstrumpfhose, schicke Stola, dunkle Lederpumps.

Festlich elegant: Eleganter Rock mit langärmeliger Bluse in Weiß, hautfarbene Nylonstrümpfe, Lederpumps passend zur Kleidung.

Smoking: Elegantes, knielanges Abendkleid, hautfarbige Feinstrumpfhosen, geschlossene Lederpumps passend zum Kleid, echter Schmuck.

Sommerlich festlich: Elegantes Abendkleid mit hauchdünner Spitze, hautfarbene Nylonstrümpfe, helles, dezentes Make-up, schicke Lederpumps.

Feierliche Kleidung für Herren

Auch wenn die Kleiderauswahl der Herren bezüglich feierlicher Kleidung nicht ganz so üppig ist, wie die der Damen, können sie sich zwischen verschiedenen Stoffen, unterschiedlichen Farben und differenten Schnitten der Anzüge entscheiden. Dabei sollte stets größter Wert auf einen optimalen Sitz des Kleidungsstückes gelegt werden. Allzu moderne oder altbackene Schnittmuster sind zu vermeiden.

Neben der adäquaten Kleidung sollte eine ordentliche Frisur ebenso Selbstverständlichkeit sein, wie eine gepflegte Rasur. Die Fingernägel müssen sauber und geschnitten sein und Körperschmuck wird durch ein Kleidungsstück verdeckt. Ein Fauxpas wird in den seltensten Fällen belächelt, sondern gilt als Respektlosigkeit gegenüber dem Gastgeber. Deswegen sollten Sie sich unbedingt an die vorgeschriebenen Regeln halten.

Feierliche Kleidung für Herren – Beispiele:

Abendgarderobe: Dunkler Anzug, einfarbiges, helles Hemd mit langen Ärmeln, dunkle, dezent gemusterte Krawatte, dunkle Herrensocken, dunkle Lederschnürschuhe.

Black and White: Weißer Anzug, schwarzes Hemd, weiße Krawatte, schwarze Herrensocken, schwarze Lederschuhe.

Cocktail: Dunkler Anzug, helles, langärmeliges Hemd, Krawatte mit dezentem Muster, dunkle Herrensocken, dunkle Lederschnürschuhe.

Dunkler Anzug: Anzug in Dunkelgrau, dezent gemustertes, helles Hemd mit langen Ärmeln, einfarbige Krawatte, dunkle Herrenkniestrümpfe, dunkle Lederschnürschuhe.

Festlich elegant: Dunkelblauer Anzug, weißes, langärmeliges Hemd, einfarbige Krawatte, dunkle Herrenkniestümpfe, schwarze Lederschnürschuhe.

Smoking: Schwarzer, zweireihiger Smoking, Smokinghemd, farbige Fliege, schwarze Herrenkniestrümpfe, Lackschuhe. Weitere Infos und Beispiele Dresscode Smoking

Sommerlich festlich: Dunkler Anzug aus leichter Seide, weißes Seidenhemd, dezent gemusterte Krawatte, Herrensocken passend zum Anzug, geschlossene Schnürschuhe.

Tipps für feierliche Kleidung

Da Herren bei Feierlichkeiten ihr Jackett nicht ablegen, sollte es aus einem hochwertigen Stoff gefertigt sein, damit keine unschönen Flecken vom Schwitzen es zieren.

Damen passen sich in der Wahl ihrer Kleidung stets dem Outfit der Herren an.

Kombinieren Sie niemals mehr als zwei verschiedene Muster miteinander.

Beim Schwarz Weiß sollten Sie unbedingt auf Farbtupfer verzichten.

Achten Sie nicht nur auf eine feierliche Kleidung, sondern auch auf ein gepflegtes Äußeres.



Dresscodes für verschiedene Anlässe

Nicht nur zu einer Gala oder im Berufsleben gibt es eine Kleiderordnung, auch bei öffentlichen Events, betrieblichen Feiern oder großen Familienfesten wird ein bestimmtes Outfit erwartet. Um nicht unangenehm aufzufallen, sollten Sie versuchen, sich an den jeweiligen Dresscode zu halten. Andernfalls hinterlassen Sie entweder einen schlechten Eindruck oder Sie werden gar nicht eingelassen.

Vor der Türe abgewiesen zu werden ist ebenso unangenehm, wie abfälligen Blicken ausgesetzt zu sein. Und wenn Sie sich bei einem Bewerbungsgespräch unpassend kleiden, kann das dazu führen, dass der Personalchef einem Mitbewerber den Vorzug gibt. Dennoch sollte das Einkleiden nicht in Stress ausarten, es gibt fast immer ein paar Tricks, mit denen Sie auch einen Missgriff noch zurechtschummeln können.

Dresscodes dem Anlass entsprechend

Ob Sie sich in prunkvolle Eleganz hüllen, ein geschmackvolles und dezentes Outfit auswählen, oder in einem fröhlichen und stilvollen Look erscheinen, hängt immer vom jeweiligen Anlass ab.

Beerdigung: Da Schwarz die Farbe der Trauer ist, wählen Sie Ihre Kleidung in diesem Farbton aus. Besitzen Sie keine schwarzen Kleidungsstücke, können Sie auf andere, dunkle Farben ausweichen. Außerdem verlangt es der Respekt, dass Ihre Kleidung ordentlich ist, und frei von Löchern und Rissen.

Bewerbungsgespräch: Um einen guten Eindruck zu hinterlassen, ist ein ordentliches Auftreten das A und O. Vergessen Sie keinesfalls, dass zum passenden Dresscode auch ein gepflegtes Erscheinungsbild zum Bewerbungsgespräch dazugehört.

Casino: Um eingelassen zu werden, ist das attraktive Abendoutfit ist gerne gesehen. Welchen Dresscode die einzelnen Spielbanken bevorzugen, ist unterschiedlich. Bei einigen können Sie sich am Einlass das notwendige Jackett ausleihen.

Gala: Eine Gala ist immer elegant, egal, zu welchem Anlass sie gegeben wird. In der Regel tragen die Herren einen Smoking und die Damen greifen zum Cocktailkleid. Ist jedoch auf der Einladung ein anderer Dresscode vermerkt, so gilt selbstverständlich dieser.

Golf: Auch wenn es sich um eine Sportart handelt, müssen Sie eine Kleiderordnung beachten. Der Dresscode unterscheidet sich von Platz zu Platz. Wählen Sie eine attraktive Sporthose, die Sie mit einem Poloshirt und Golfschuhen kombinieren, finden Sie fast immer Einlass.

Hochzeit: Wie Sie sich kleiden sollen, bestimmt das Brautpaar. Es kann zur Mottohochzeit laden, oder eine legere Kleiderordnung festlegen. In der Regel jedoch, geht es auf der Hochzeit feierlich und elegant zu. Die Herren erscheinen im Anzug, die Damen wählen ein Kleid, das weder weiß noch schwarz ist.

Musical: Hier richtet sich die Kleiderwahl nach den örtlichen Gegebenheiten, dem Wetter und dem Stück. Während Sie sich beim Kultmusical ins Thema versetzen, erscheinen Sie im Theater in geschmackvoller Kleidung. Spielt das Musical auf einer Freilichtbühne passen Sie die Kleidung zusätzlich dem Wetter an.

Oper: Während es früher üblich war, im Gala Outfit in der Oper zu erscheinen, müssen Sie sich heutzutage nicht mehr ganz so fein herausputzen. Dennoch sollten Sie einen eleganten Look wählen.

Silvester: Der letzte Tag des Jahres wird mit glitzernder Eleganz gefeiert. Je nach Örtlichkeit entscheiden Sie sich für eine schillernde Abendgarderobe oder ein geschmackvolles, dezentes Auftreten.

Standesamt: Hier geht es meist etwas legerer zu, als auf dem Hochzeitsfest. Ist die Unterschrift vor dem Standesbeamten die einzige Hochzeitszeremonie, kleiden Sie sich festlich. Folgt noch die kirchliche Hochzeit, ist ein legeres Outfit ausreichend. Fragen Sie bei den Trauzeugen oder dem Hochzeitspaar nach.

Weihnachtsfeier: Ob Sie zum Firmenfest chic und elegant oder nur geschmackvoll erscheinen, hängt davon ab, wo gefeiert wird und andererseits vom tagesüblichen Dresscode Ihrer Arbeitsstelle. Achten Sie darauf, nicht schicker aufzutreten, als der Chef.

Dresscodes für Damen

Auch Frauen sollten für den Fall der Fälle ein Outfit parat haben, mit dem sie sich bei außergewöhnlichen Anlässen nicht blamieren. In den meisten Fällen sind dafür ein Stoffrock und eine Bluse geeignet. Wenn es etwas eleganter sein soll, kann sich Frau fast immer mit dem “Kleinen Schwarzen” behelfen. Wer allerdings stets optimal gekleidet sein möchte, hat zu jedem Anlass den passenden Look in petto.

Dresscodes für Damen – Beispiele:

Beerdigung: Schwarzer Rock, grau karierte Bluse, schwarzer Blazer, schwarze Nylonstrümpfe, schwarze Pumps, graue Handtasche. Weitere Beispiele: Dresscode Beerdigung

Bewerbungsgespräch: Dunkelblauer Bleistiftrock mit Knielänge, nudefarbige Bluse, blauer Blazer, hautfarbige Feinstrumpfhose, Kitten Heels in Nude, schwarze Laptoptasche für die Bewerbungsunterlagen

Casino: Kleid in Flieder, beiges Bolero, hautfarbige Nylonstrumpfhose, beige Highheels, beige Clutch

Gala: Langes, rotes Abendkleid, hautfarbige Nylonstrümpfe, rote Highheels, cremefarbige Stola

Golf: Cremefarbiges, kurzärmeliges Shirt mit Kragen, hellbauer langärmeliger Feinstrickpullover, dunkelblaue, lange Stoffhose, weiße Sportsocken, dunkelblaue Sportschuhe

Hochzeit: Nudefarbiges Kostüm, hautfarbige Nylonstrümpfe, rote Pumps, rote, kleine Handtasche

Musical: Schwarze Stoffhose im Marlene Style, langärmelige Seidenbluse in Rosé, violetter Blazer, hautfarbige Damenstrümpfe, violette Kitten Heels, schicke Clutch in Rosé oder Violett

Oper: Cocktailkleid in Bordeaux, cremefarbige Stola, hautfarbige Feinstrümpfe, Pumps in Bordeaux, geschmackvolle Clutch in Creme

Silvester: Pailletten besticktes Silberkleid in Knielänge, schwarze Spitzenstola, hautfarbige Feinstrumpfhose, silberfarbige Highheels, elegante Clutch

Standesamt: Roter Bleistiftrock, Bluse in Rosé, grauer Blazer, hautfarbige Nylonstrümpfe, graue Pumps, graue Handtasche. Weitere Beispiele: Dresscode Standesamt

Taufe: Eleganter Hosenanzug in Violett, schwarzer Blazer, hautfarbige Damenstrümpfe, schwarze Kitten Heels, schwarze Clutch

Weihnachtsfeier: Dunkelblaue Jeans, schwarzer Strickpulli in Überlänge, schwarze Overknees

Dresscodes für Herren

Auch Männer müssen sich zu diversen Anlässen an eine Kleiderordnung halten. In den meisten Fällen sind Sie mit einer dunklen Stoffhose, einem hellen Langarmhemd und einem zur Hose passenden Jackett gut beraten. Für das perfekte Outfit jedoch, sollten Sie variieren können.

Dresscodes für Herren – Beispiele:

Beerdigung: Schwarzer Anzug, helles Hemd, schwarze Herrensocken, schwarze Ledersneakers

Bewerbungsgespräch: Schwarze Stoffhose, helles Hemd, dunkelgraues Sakko, schwarze Herrensocken, schwarze Loafers

Casino: Dunkelblauer Anzug, cremefarbiges Hemd, Socken in Creme, schwarze Ledersneakers

Gala: Einreihiger Smoking, Kummerbund, Smokinghemd, Kniestrümpfe, Lackschuhe

Golf: Hellgraue Stoffhose, dunkelgrünes Poloshirt mit Kragen, grauer Feinstrickpullunder, weiße Sportsocken, Golfschuhe. Weitere Beispiele: Dresscode Golf

Hochzeit: Dunkelblauer Anzug, hellgraues Hemd, blau gestreifte Krawatte, schwarze Herrensocken, schwarze Herrenschnürschuhe

Musical: Schwarze Jeans, dezent gemustertes Hemd, dunkelblaues Sakko, dunkelblaue Herrensocken, schwarze Loafers

Oper: Schwarze Chino, graues Hemd, schwarzes Sakko, schwarze Socken, schwarze Ledersneakers

Silvester: Schwarze Stoffhose, silbernes Hemd mit leichten Glitzerfäden, schwarzes Jackett, schwarze Herrensocken, schwarze Loafers. Weitere Beispiele: Dresscode Silvester

Standesamt: Dunkelgraue Jeans, weißes Langarmhemd, dunkelblauer Feinstrickpulli, schwarze Herrensocken, schwarze Ledersneakers

Taufe: Dunkelblauer Anzug, hellgraues Hemd, dezent gemusterte Krawatte, schwarze Herrensocken, schwarze Loafers

Weihnachtsfeier: Dunkelblaue Jeans, violettes Hemd, dunkelgrauer Feinstrickpulli, violette Herrensocken, Sneakers.

Styling Tipps für diverse Anlässe

Achten Sie bei der eleganten Kleidung auch darauf, sich nicht zu überstylen. Wer ein auffälliges Kleid trägt, sollte dezenten Schmuck anlegen, und auch ein zurückhaltendes Make-up wählen. Umgekehrt dürfen Sie bei einem schlichten Kleid Schmuck und Frisur aufwendiger ausfallen lassen.

Achten Sie bei eleganten Outfits nicht nur auf Chic, sondern auch auf Qualität. Denn ein hochwertiger Stoff ist so ausgelegt, dass er im Winter warm hält und Sie im Sommer nicht zu sehr ins Schwitzen geraten. Auf synthetischer Billigware werden rasch Schweißflecken sichtbar.

Nicht nur underdressed, auch overdressed kann sehr peinlich sein. Versuchen Sie rechtzeitig, die erwartete Kleiderordnung herauszufinden.

Vergessen Sie beim Zurechtmachen niemals, auf Ihren Gesamteindruck zu achten. Betrachten Sie sich, bevor Sie aus dem Haus gehen, in einem langen Spiegel. Achten Sie dabei nicht nur darauf, dass die Kleidung gut sitzt, sondern prüfen Sie auch die Harmonie von Kleidung, Frisur, Make-up und Accessoires.


Dresscodes für Damen und Herren ❤
Online-Shopping eBay
Dresscodes für Damen und Herren ❤
Sign up to Amazon Prime for unlimited free delivery. Low prices at Amazon on digital cameras, MP3, sports, books, music, DVDs, video games, home & garden and much more.

Dresscode Beerdigung

Es ist nie schön, wenn Menschen sterben, besonders, wenn sie einem nahe stehen. Es mag ein lieber Verwandter sein, oder ein guter Bekannter, der traurige Anlass bleibt bestehen. Auf der Beerdigung wird dem Verstorbenen die letzte Ehre erwiesen, indem er mit Würde und Respekt auf dem letzten Weg in seine irdische Ruhestätte begleitet wird. Die Wertschätzung des geliebten oder geachteten Menschen drückt sich auf der Beerdigung in einer schlichten Trauerkleidung aus.

Im westlichen Kulturkreis ist es üblich, dass die Trauerfeier und der Gang zum Grabe ruhig vonstattengehen. Die Musik ist ernst und feierlich. Laute Worte, Hundegebell oder herumspringende Kinder sind bei diesem Anlass fehl am Platz. Selbstverständlich gibt es aber auch Ausnahmen. Hat sich der Verstorbene eine fröhliche Beerdigung gewünscht, sollte diesem Wunsch Folge geleistet werden. Es darf dann die Lieblinsmusik des Toten gespielt werden und auch die Kleidung ist in diesem Fall bunt und lebhaft.

Dresscodes für die Beerdigung

Bei uns ist die Farbe der Trauer Schwarz. Daher wird zumindest von den engsten Verwandten des Verstorbenen erwartet, dass sie sich zur Beerdigung in schwarze Kleidung hüllen.

Der Herr trägt einen schwarzen Anzug und die Dame wählt zwischen dem schwarzen Kleid, einem schwarzen Kostüm oder einem schwarzen Hosenanzug. Kinder erscheinen in kindgerechter Kleidung aber in gedeckten Farben ohne lustige Aufdrucke oder Muster.

Da die Beisetzung zu Ehren des Toten stattfindet, ist die Kleidung aller Teilnehmer schlicht und unauffällig. Es sollte niemand versuchen, sich durch ausgefallene Kleidungsstücke, ein schrilles Make-up oder aufsehenerregenden Schmuck in Szene setzen. Die eigenen Belange spielen zu diesem traurigen Anlass keine Rolle. Um dem Verstorbenen die letzte Ehre zu erweisen, wird auf Kleidervorlieben verzichtet.

Wer sich für eine Kopfbedeckung entscheidet, muss auch hier auf Einfachheit achten. Schlichte Hüte für Herren oder Damen oder ein elegantes, einfarbiges, schwarzes Kopftuch für die Dame sind erlaubt. Mützen und Kappen haben beim Begräbnis nichts zu verloren. Übrigens nimmt der Herr während der Trauerzeremonie seinen Hut ab. Die Dame lässt ihn auf.

Wer keinen schwarzen Anzug hat, kann sich stattdessen für eine andere, dunkle Farbe entscheiden. Dunkelblau, Dunkelgrau oder Dunkelbraun können bei der Trauerfeier ebenfalls getragen werden. Auch gegen ein dezentes Muster gibt es keine Einwände. Auffällige schrille Farben, wie Gelb, Orange, Rot, Hellblau oder Pink sind jedoch absolut tabu. Und auch das sommerliche Blumenkleid, das groß karierte Jackett oder die Glitterhose bleiben bei einer Beerdigung besser im Schrank.

Selbst bei warmem Sommerwetter sind lange Ärmel und lange Hosen angesagt. Es wird möglichst wenig nackte Haut gezeigt. Das heißt, auch die Dame verzichtet nicht auf die Feinstrumpfhose und wenn sie ein ärmelloses Kleid trägt, bedeckt sie ihre Arme mit einer Jacke oder Stola. Statt der üblichen, dunklen Trauerkleidung kann auch das Tragen einer Uniform angebracht sein. War der Verstorbene selbst Uniformträger, erscheinen seine Arbeits- oder Vereinskollegen in der Regel in Uniform zum Begräbnis.

Dresscode Beerdigung für Damen

Hat der Verstorbene zu Lebzeiten schon an seine Beerdigung gedacht und Vorlieben geäußert, sollten sich die Hinterbliebenen daran halten. Das kann heißen, dass für die Trauerfeier nicht die übliche Kleiderordnung gilt, sondern auf Wunsch des Toten ein buntes Outfit angesagt ist. Das ist jedoch die Ausnahme und sollte in der Traueranzeige und auf der Trauerkarte vermerkt sein.

Ist das nicht der Fall, entscheidet sich die Dame zwischen einem schlichten schwarzen oder dunkelgrauen Kleid mit Jäckchen, einem dunklen, einfachen Kostüm oder einem dezenten, Hosenanzug in Anthrazit oder Dunkelblau. Beim Rock werden die Beine in ungemusterte Feinstrumpfhosen gehüllt. Unter der Kostüm- oder Hosenanzugjacke trägt die Dame eine einfarbige, unauffällige Bluse. Die Schuhe und die Handtasche werden farblich passend gewählt.

Da bei einer Bestattung oftmals längeres Gehen oder Stehen angesagt ist, sollten die Absätze nicht zu hoch ausfallen. Bei Regen wird der schwarze Regenschirm einem dunklen Regenmantel vorgezogen. Ein grell gelbes Regencape ist nicht angebracht. Die Frisur sollte windfest und einfach sein. Unauffälliger Schmuck darf, muss aber nicht angelegt werden.

Dresscode Beerdigung für Damen – Beispiele:

Schwarzes, ärmelloses Kleid, schwarze oder hautfarbene Feinstrumpfhose, schwarze Pumps und schwarzes Jäckchen

Dunkelblauer Hosenanzug mit weißer Bluse und dunkelblauen Ballerinas

Einfarbiges, dunkelgraues Kostüm, hellgraue, hochgeschlossene Bluse, hautfarbene Feinstrumpfhose, dunkelgraue oder schwarze Pumps

Schwarzes Tuch, das über die Schultern und/oder über den Kopf gelegt werden kann oder einfacher, schwarzer Hut.

Einfarbiger Mantel in dunklem Farbton

No Go’s: Minirock, Minikleid, Hotpants, durchsichtige Bluse, Fransen-T-Shirt, bedrucktes T-Shirt, Glitzerrock, Jeanshose mit modischen Löchern oder Verwaschungen, Lederhose, weit ausgeschnittenes Dekolleté, Trägertop, gemustertes Kleid, Netzstrümpfe, hochhackige Schuhe, auffälliger Schmuck, schrilles Make-up, bunte Accessoires wie beispielsweise farbige Tasche, gemusterter Regenschirm, greller Haarschmuck, ins Auge stechender Schmuck oder eine ausgefallene Sonnenbrille.

Dresscode Beerdigung für Herren

Selbstverständlich muss sich auch der Herr bei der Trauerfeier an die Wünsche des Verstorbenen halten. Ist auf der Trauerkarte ein bestimmter Dresscode vermerkt, sollte er dieser Vorgabe nachkommen. Werden keine Angaben gemacht, empfiehlt sich ein schlichter, schwarzer Anzug in Kombination mit einem weißen Hemd, einer schwarzen Krawatte, schwarzen Socken und schwarzen Schnürschuhen.

Wer kein Anzugträger ist, kann alternativ auf eine einfarbige, dunkelgraue oder dunkelblaue Stoffhose zurückgreifen. Dazu wird ein ungemustertes Hemd getragen und eine dunkle Jacke, die zur Hose passt. Bei Tieftemperaturen sollte ein schwarzer, dunkelgrauer oder zur Not auch ein dunkelblauer oder dunkelbrauner Mantel griffbereit sein. Auch der Herr zieht den schwarzen, einfarbigen Regenschirm dem dunklen Regenmantel vor. Der Ostfriesennerz muss auch bei schlechtem Wetter im Schrank bleiben.

Als Kopfbedeckung darf (muss aber nicht) ein einfacher, schwarzer Hut gewählt werden. Wer einen Vereinskameraden auf seinem letzten Weg begleitet, darf in der Vereinskleidung/-Uniform erscheinen.

Dresscode Beerdigung für Herren – Beispiele:

Schwarzer Anzug mit weißem Hemd, schwarzer Krawatte, schwarzen Herrensocken und schwarzen Schnürschuhen.

Schwarze Stoffhose mit einfarbigem, dezentem Hemd und schwarzer oder dunkelgrauer Jacke. Dazu passen dunkelgraue oder schwarze Halbschuhe.

Schwarzer, anthrazitfarbener, dunkelblauer oder dunkelbrauner Mantel und einfacher, farblich passender Hut.

Schwarzer Herrenschirm und kleine, schwarze Herrentasche.

Uniform oder auch Trauertracht

Fauxpas: Anzug in heller oder greller Farbe oder mit Muster, schrilles Hemd, Hawaiihemd, gemusterte Jacke, farbiger Mantel, Sandalen, Flip Flops, Cowboystiefel oder Turnschuhe, kurze Hose, T-Shirt mit langen oder kurzen Ärmeln, ausgefranste Jeans, Lederklamotten, Top, Socken mit Bild oder Aufdruck.

Tipps für diesen Dresscode

Um den Ablauf der Trauerzeremonie nicht durch lautes Weinen zu stören, sollten Kleinkinder, wenn möglich, zuhause bleiben. Lässt sich die Teilnahme an der Beerdigung nicht vermeiden, müssen die Kleinen keinen Anzug tragen. Ihre Kleidung sollte kindgerecht sein, allerdings nicht in schrillen Modefarben.

Wer die Trauerfeier eines Verstorbenen anderer Religionszugehörigkeit besuchen möchte, sollte sich vorher über die entsprechende Kleiderordnung informieren. So tragen im Islam die Männer meist schwarze oder dunkle Farben. Die Damen kleiden sich, wenn sie an der Beisetzung teilnehmen dürfen, entweder auch dunkel und dezent oder weiß. Das kommt auf den Brauch des jeweiligen Landes an. Im Hinduismus ist die Trauerfarbe Weiß. In den meisten Ländern ist es üblich, zur Beerdigung eine Kopfbedeckung aufzusetzen.

In einigen Gotteshäusern ist es Pflicht beim Betreten die Schuhe auszuziehen. Daher sollten die Socken immer ordentlich, sauber und farblich passend gewählt werden.

Wer keine farblich passenden Accessoires besitzt, verzichtet besser auf Tasche, Kopftuch oder Schal.

Eventuell ist es ratsam, sich extra für das Begräbnis ein neues Paar schwarzer, bequemer aber ordentlicher Schuhe zu kaufen, denn gerade bei der Bestattung müssen oft längere Wege zu Fuß zurückgelegt werden.



Dresscode Bewerbungsgespräch

Der erste Eindruck zählt. Das gilt besonders beim Vorstellungsgespräch. Schließlich kennt der neue Arbeitgeber seinen Bewerber nur vom Lebenslauf und den Zeugnissen. Im Bewerbungsgespräch muss der Personalleiter herausfinden, ob sich der Anwärter als Mitarbeiter eignet. Dabei prüft er natürlich in erster Linie die Kompetenzen. Aber der Kandidat soll schließlich auch ins Team passen. Wer schon äußerlich durch seine Kleidung aus der Reihe tanzt, wird vom Personalmanager als insgesamt schwierig und untauglich eingestuft.

Es gilt generell: Vor dem Vorstellungsgespräch sollten Sie sich über die Kleiderordnung in Ihrem zukünftigen Betrieb informieren. Sie können dafür auf einer Website des Unternehmens mit Bildern der Angestellten recherchieren, oder Sie erkundigen sich bei einem künftigen Kollegen. Wichtig ist, dass die Kleiderwahl so getroffen wird, dass der Stil mit dem Dresscode der Firma konform geht, der Bewerber aber nicht verkleidet wirkt. Denn trotz aller Bemühungen darf die Authentizität nicht verloren gehen.

Dresscodes Vorstellungsgespräch

Folgende drei Kriterien sind für den Dresscode bei einem Bewerbungsgespräch wichtig:

Die Kleidung muss ordentlich und sauber sein.

Das Aussehen sollte zum angestrebten Job passen.

Der Bewerber fühlt sich in seiner Garderobe wohl und wirkt nicht kostümiert.

Moderne, ausgefranste Jeans oder ein T-Shirt mit Aufdruck sind daher ebenso fehl am Platz, wie der Minirock oder Flip Flops.

Um weder over- noch underdressed zu erscheinen, orientieren Sie sich an Ihrer späteren Aufgabe. Wer mit Kunden zu tun hat oder eine Führungsposition anstrebt, erscheint zum Bewerbungsgespräch im Business-Look. Wer später an der Maschine steht, oder sich für einen Handwerksberuf bewirbt, darf sich etwas legerer kleiden. Allerdings ist auch in diesem Fall ein ordentliches Erscheinungsbild Pflicht. Als Kleiderordnung kann das Casual-Outfit (siehe Dresscode Casual) gewählt werden.

Zu einer ordentlichen Kleidung gehört ein stimmiges Gesamtbild. Das bedeutet: Hose, Bluse, Rock, Jackett oder Kleid dürfen nicht verknittert sein. Wer eine längere Anfahrt zum Vorstellungsgespräch hat, sollte sich kurz vor dem Termin erst umziehen.

Die Fingernägel müssen gepflegt und sauber sein. Der Herr geht rasiert oder mit gestutztem Bart, um einen guten Eindruck beim neuen Arbeitgeber zu hinterlassen. Die Dame legt ein dezentes Make-up auf und übertreibt es beim Schmuck nicht. Kleine Ohrringe, eine unauffällige Halskette und nicht mehr als ein Ring an der Hand sind vollkommen ausreichend. Die Haare werden gekämmt und am besten aus dem Gesicht gehalten.

Beim Vorstellungsgespräch sollten Sie Ihre Piercings herausnehmen. Außerdem sind Sonnenbrille, Strandkleidung und weiße Socken tabu.

Natürlich muss das gewählte Outfit nicht nur zum zukünftigen Job, sondern auch zum künftigen Unternehmen passen. Während in einer Bank oder im Management eines großen Konzerns der konservative Businesslook ( siehe Dresscode Business Casual) unbedingt erwünscht ist, passt zu einem jungen, aufstrebenden Unternehmen der Werbebranche eher eine moderne, saloppere Kleidung. Selbst wenn ein auffälliger Kleidungsstil gefragt ist, sollten Sie es jedoch nicht übertreiben. Im Zweifelsfall gilt übrigens immer: besser etwas zu vornehm als zu leger angezogen.

Dresscode Bewerbungsgespräch für Damen

Für das Vorstellungsgespräch als Führungsperson, als Angestellte in einer Bank oder Versicherung oder für den Bürojob in einem Traditionsunternehmen wählt die Dame einen schicken Hosenanzug oder ein ansprechendes Kostüm. Auf große Muster im Stoff oder grelle Farben muss dabei verzichtet werden. Der Anzug oder das Kostüm sind vornehmlich in dunklen Blautönen oder Grautönen gehalten.

Aufgelockert wird mit einer weißen oder hellen, einfarbigen Bluse in einem Pastellton. Die Beine sind mit einer unauffälligen, hautfarbenen Strumpfhose bedeckt. Das Schuhwerk besteht aus Pumps mit einem Absatz nicht über fünf Zenitmetern oder schicken Ballerinas.

Findet das Bewerbungsgespräch für einen kreativen Job, für eine Arbeit hinter den Kulissen ohne Kundenkontakt oder für einen Handwerksberuf statt, können Sie sich für Rock und Bluse oder Stoffhose und Bluse in Kombination mit einer ordentlichen Strickjacke entscheiden. Auch zu diesem Outfit passen Pumps mit einem nicht allzu hohen Absatz, elegante Schnürschuhe oder Ballerinas.

Dresscode Vorstellungsgespräch für Damen – Beispiele:

Anthrazitfarbiges Kostüm, hellrosa Bluse, hautfarbene Strumpfhose, niedrige, schwarze Pumps

Dunkelblauer Hosenanzug mit weißer Bluse und dunkelblauen Ballerinas

Weiße Bluse, marineblauer Stoffrock mit Saum über dem Knie, dunkelblaue Feinstrickjacke, hautfarbene Feinstrumpfhose, schwarze Pumps

Dunkelblaue Stoffhose mit schwarzem Gürtel, hellblaue, langärmelige Bluse, schwarze, elegante Schnürschuhe

Schlichtes, graues Kleid mit weißer Strickweste, hautfarbener Strumpfhose und weißen oder schwarzen Lederballerinas.

No Go’s: Minirock, ärmelloses Top, modische, ausgefranste Jeans, ausgewaschene Jeans, eng anliegende Jeans oder Stoffhose, Kleid mit tiefem Ausschnitt, Kleid in Rot, Gelb oder Orange, Hotpants, auffällig gemusterte Kleidung, Lederhose, Sandalen, Ringelsöckchen, Söckchen mit Motiv, Netzstrumpfhose, schwarze, gemusterte oder farbige Feinstrumpfhose, Sonnenbrille, ungekämmte oder fettige Haare.

Dresscode Bewerbungsgespräch für Herren

Wer sich im Finanzbereich oder für einen anderen Job mit Kundenkontakt bewirbt, sollte in Businesskleidung zum Vorstellungsgespräch erscheinen. Beim Herren heißt das, es ist ein dunkelblauer oder ein grauer Anzug angesagt. Kombiniert wird der Anzug in der Regel mit einem weißen, langärmeligen Hemd und einer schlichten Krawatte. Der Gürtel ist ebenso schwarz, wie die ordentlich geputzten Schnürschuhe. Dazu werden schwarze Herrensocken oder schwarze Herrenkniestrümpfe getragen. Als Schmuck sollten Sie nicht mehr als eine Uhr und den Ehering anlegen.

Findet das Vorstellungsgespräch für einen kreativen Beruf oder einen Handwerksberuf statt, darf der Kleidungsstil etwas salopper ausfallen. Hemd und Hose sind ausreichend. Die Krawatte darf weggelassen werden. Statt der Anzugjacke können Sie sich für ein einfarbiges Jackett entscheiden. Die Hose sollte entweder eine Stoffhose oder eine ordentliche nicht zu enge aber auch nicht ausgebeulte Jeans sein. Als Schuhe wählen Sie schwarze Lederschnürschuhe.

Dresscode Vorstellungsgespräch für Herren – Beispiele:

Dunkelblauer Anzug mit weißem Hemd, blaue, fein gemusterte Krawatte, schwarze Herrensocken und schwarze Schnürschuhe.

Grauer Anzug mit weißem, langärmeligem Hemd und dezenter, weinroter Krawatte. Dazu werden dunkelgraue oder schwarze Lederhalbschuhe und schwarze Herrensocken getragen.

Anthrazitfarbige Stoffhose mit einfarbigem, dezentem Hemd und schwarzem Gürtel, grauer Blazer, schwarze Herrensocken und schwarze oder graue Lederschuhe.

Dunkelblaue, ordentliche Jeanshose, hellblaues Hemd, graues Jackett mit schwarzen oder grauen Lederhalbschuhen./li>

Dunkelblaue Stoffhose, einfarbiges Hemd in einem Pastellton, blaues Jackett, schwarzer Ledergürtel und schwarze Herrenschnürschuhe.

Fauxpas: Anzug in heller oder greller Farbe oder mit Muster, auffällig gemusterte Krawatte, Fliege, ausgebeulte Jeanshose, ausgefranste Jeans, Jeans mit Löchern oder Verwaschungen, kurze Hose, T-Shirt mit Aufdruck oder Muster, kurzärmeliges Hemd, Lederhose, Cowboystiefel, Sandalen, Flip Flops, Turnschuhe, Sonnenbrille, sichtbare Halskette.

Tipps für den Dresscode Vorstellungsgespräch

Bewerben Sie sich für einen Beruf, bei dem Anzugtragen Pflicht ist, sollten Sie sich, wenn Sie diese Kleidung nicht gewohnt sind, den Anzug einige Wochen vor dem Termin kaufen und ab und zu anziehen. Dadurch wirken Sie beim Bewerbungsgespräch authentischer.

Die Dame sollte unbedingt auf rote oder aufreizende Kleidungsstücke verzichten. Es wird mit dem Personalchef nicht geflirtet und daher sollte auch das Outfit keinen Anlass zu falschen Erwartungen geben.

Vermeiden Sie immer grelle, leuchtende Farben, große, auffällige Muster und übertrieben viel Schmuck. Verdecken Sie Ihre Augen weder mit einer Sonnenbrille, noch mit der Frisur. Achten Sie darauf, dass Ihre Hosentaschen nicht ausbeulen. Stecken Sie Geldbeutel, Handy und Autoschlüssel lieber in eine kleine Herrentasche oder in ein Seitenfach der Aktentasche. Rucksäcke, Plastikbeutel, Körbe und Einkaufstaschen sind tabu. Notfalls tragen Sie die Unterlagen in einer Plastikhülle in der Hand.

Selbst bei hohen Temperaturen sieht es ordentlicher aus, wenn Sie nicht nur in Hemd oder Bluse erscheinen, sondern einen Blazer oder ein Jackett wenigstens über den Arm gehängt bei sich tragen. Ziehen Sie auch im Hochsommer Socken unter die Hose. Achten Sie darauf, dass beim Sitzen, wenn die Hosenbeine etwas hochrutschen, keine nackten Beine zu sehen sind.



Dresscode Casino

Ein Casino Besuch ist für die meisten Menschen etwas Besonderes. Neben dem Nervenkitzel und dem Wunsch, zu gewinnen, stehen im Spielcasino ein gehobenes Ambiente und das außergewöhnliche Event im Mittelpunkt. Und damit sich jeder an der extravaganten Atmosphäre freuen kann, gibt es in den Spielbanken eine Kleiderordnung. Dieser Dresscode ist nicht überall gleich, aber auf Stil und Chic wird immer Wert gelegt.

Entschließen Sie sich also im Urlaub kurzfristig, einen Abstecher ins Casino zu unternehmen, um dort Ihr Glück zu versuchen, dürfen Sie nicht in Strandkleidung ankommen. Denn sowohl im legeren Freizeitoutfit wie auch in Alltagskleidung wird Ihnen der Eintritt verweigert. Selbst in Spielbanken, die für lockere und moderne Gepflogenheiten bekannt sind, wird Wert auf ein stilvolles Auftreten gelegt.

Dresscode im Casino

Der Dresscode im Casino ist stets mit Chic und Eleganz verbunden. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie Ihr Styling nach einem Gala Abend ausrichten müssen. Wer mag, darf sich in Schale werfen. Erforderlich ist jedoch heutzutage in den meisten Spielbanken lediglich eine gehobene Freizeitkleidung.

Diese Kleiderordnung lässt jedoch unterschiedlich auslegen. Während Sie beispielsweise im Casino von Baden Baden oder Velden als Herr ohne Sakko keinen Einlass finden, ist das Jackett in Bad Homburg nicht zwingend vorgeschrieben.

Oftmals unterscheidet sich der Dresscode für die unterschiedlichen Bereiche des Spielcasinos. Möchten Sie nur an den Automaten, müssen Sie sich nicht so elegant kleiden, wie wenn Sie am Roulette Tisch Platz nehmen wollen. Um an den Live Spielen teilnehmen zu dürfen, ist in den meisten Casinos ein gehobener Look erforderlich.

Das heißt: Zuviel Haut zeigen ist verpönt. Herren werden weder in kurzen Hosen, noch im Kurzarmhemd Einlass finden. Für Damen bedeutet es, dass der Sexappeal seine Grenzen hat. Im durchsichtigen Hauch von Nichts sind Sie im Spielcasino nicht erwünscht.

Weil das weibliche Geschlecht in der Regel erfreut ist, die elegante Garderobe ausführen zu können, sind die Vorschriften bezüglich der Damenbekleidung im Casino weniger streng, als für das Herren Outfit. Die Frage “Langes oder kurzes Kleid im Casino?” stellt sich von offizieller Seite nicht, denn erlaubt ist beides.

Nicht immer, aber meistens ist für das Casino Outfit der Herren sowohl das Hemd, wie auch das Sakko Pflicht. Damit Sie auch beim spontanen Entschluss zum Besuch der Spielbank nicht unverrichteter Dinge wieder umkehren müssen, bieten viele Casinos das Ausleihen von Sakkos gegen Gebühr an. Selbst ein passendes Hemd können Sie in einigen Spielbanken vor Ort erwerben.

Dresscodes für Damen und Herren ❤
Online-Shopping eBay
Dresscodes für Damen und Herren ❤
Sign up to Amazon Prime for unlimited free delivery. Low prices at Amazon on digital cameras, MP3, sports, books, music, DVDs, video games, home & garden and much more.

Dresscode Casino für Damen

Ob schillernde, lange Abendrobe oder schwarzes, kurzes Etuikleid, im Casino dürfen Damen es tragen. Wichtig ist, dass Ihr Outfit geschmackvoll und chic wirkt. Wenn Sie sich für ein kurzes Kleid entscheiden, achten Sie darauf, nicht allzu viel Haut zu zeigen. Mit einer hauchdünnen, hautfarbigen Strumpfhose geraten Sie nicht ins Schwitzen, sehen aber viel eleganter aus.

Das lange Abendkleid darf vorne oder hinten einen Ausschnitt aufweisen. Allerdings sollten die Pobacken verhüllt sein, und auch die Brüste dürfen nicht aus dem Dekolleté fallen. Schillernde Kleider benötigen weniger auffällige Accessoires, als einfarbige, schlichte Kleidung.

Selbstverständlich sind Sie auch in einem adretten Rock und einer hübschen Bluse im Casino willkommen. Und wenn Sie allgemein nicht so der Kleidertyp sind, wählen Sie stattdessen einen geschmackvollen Hosenanzug aus. Selbst eine elegante Buntfaltenhose kombiniert mit einer stilvollen Bluse ergibt einen attraktiven Look.

Dresscode Casino für Damen – Beispiele:

Schwarzes Etuikleid, hautfarbige Feinstrumpfhose, beige Stola, goldene Ohrringe und Halskette, geschmackvolles Abend-Make-up, schwarze oder goldene Highheels

Violettes Cocktailkleid, weiße Perlenkette und Perlenohrringe, hautfarbige Strümpfe, schwarze Pumps, unauffälliges Abend-Make-up

Auffälliges Abendkleid mit silbernen Pailletten, silberne Ohrringe, kräftiger Lippenstift, hautfarbige Strumpfhose, silberne Highheels

Beige Bluse, dunkelbrauner Bleistiftrock, dunkelbrauner Blazer, goldene Kette und Ohrringe, hübsches Abend-Make-up, hautfarbige Nylonstrumpfhose, beige Kitten Heels

Dunkelblaue Bundfaltenhose, türkise Bluse, silberne Ohrringe und Halskette, hübsches Abend-Make-up, hautfarbige Nylonstrümpfe, dunkelblaue Sommersandalen mit Absatz

No Go’s: kurzes Minikleid, kurzer Minirock, Hotpants, Shorts, ausgebeulte Cordhosen, Jeanshosen im Destroyed Look, Trainingshose, Jogginghose, Trägertop, Crop Top, Bikinioberteil, T-Shirt mit Werbeprint oder lustigem Spruch, Schlabbershirt, Kapuzenshirt oder Kapuzenpullover, durchsichtige Oberbekleidung, Flip-Flops, Turnschuhe, Fellstiefel, Sneakers, Badeschlappen, Thermoweste.

Dresscode Casino für Herren

Was zieht man im Casino an? Erlaubt ist alles, was chic aussieht. Wenn Sie einen Frack besitzen und den Besuch zum Anlass nehmen möchten, um das elegante Kleidungsstück auszuführen, steht dem nichts im Wege. Voraussetzung: Sie betreten das Casino nicht vor 18 Uhr. Denn der Frack ist ein ausgesprochener Abendanzug (siehe Dresscode White Tie).

Aber superelegant muss gar nicht sein. In den meisten Spielbanken ist es ausreichend, wenn Sie semi-formell gekleidet sind. Das heißt, Sie dürfen weder in kurzen Hosen erscheinen, noch ein T-Shirt oder ein Kurzarmhemd anziehen. Es ist jedoch ausreichend, wenn Sie sich für ein langärmeliges Hemd, eine Hose und Jackett entscheiden. Dabei gilt manchmal auch eine ordentliche Jeans als attraktive Beinbekleidung.

Dresscode Casino für Herren – Beispiele:

Smoking, weißes Langarmhemd, schwarze Kniestrümpfe, schwarze Lederschuhe zum Schnüren

Schwarzer Anzug, helles Langarmhemd im Pastellton, schwarze Herrensocken, schwarze Loafers

Dunkelblauer Anzug, beiges Hemd mit langen Ärmeln, schwarze Socken, schwarze Leder-Sneakers

Bundfaltenhose in Anthrazit, hellblaues Langarmhemd, schwarzes Jackett, schwarze Herrensocken, dunkelblaue Loafers

Dunkelblaue Jeans, weißes Langarmhemd, graues Jackett, schwarze Socken und Leder-Sneakers

Fauxpas: kurze Hosen, Lederhosen, ausgebeulte Cordhosen, Jeanshosen im Destroyed Look, Goahosen, Pumphosen, Trainingshosen, Sporthosen, oben ohne, Trägertop, Weste auf bloßer Haut, T-Shirt im Schlabberlook, Hemd mit kurzen Ärmeln, Oberteil mit Werbeprint oder fetzigem Spruch, abgetragene Weste, Sandalen, Flip-Flops, Cowboystiefel, Turnschuhe, weiße Sneakers, Thermoweste.

Tipps für diesen Dresscode

Weil der Besuch einer Spielbank ein besonderes Event darstellt, zudem sie sich elegant kleiden, sollten Sie das respektieren. Es ist nicht angebracht, durch ein legeres Outfit, einem persönlichen Statement Ausdruck zu verleihen. Geht es Ihnen im Casino nur um das Spielen, sollten Sie sich für ein Online Casino entscheiden. Zuhause auf dem Sofa spielt die Kleiderwahl keine Rolle.

Haben Sie sich für einen Spontanbesuch im Spielcasino entschlossen und kein Jackett zur Hand, fragen Sie am Eingang nach. Nicht selten gibt es die Möglichkeit ein passendes Sakko auszuleihen.

Besitzen Sie keine angemessene Kleidung, besteht sowohl für Herren, wie auch für Damen die Möglichkeit ein schickes Outfit auszuleihen. In einem Kleiderverleih in Ihrer Nähe werden Sie fündig. Es ist preisgünstiger, sich für einen Tag schicke Kleidung auszuleihen, als sich neu einzukleiden.

Sind Sie unsicher, welcher Dresscode in dem von Ihnen ausgewählten Casino angesagt ist, sehen Sie vorher im Internet nach. Spielbanken betreiben Webseiten, auf denen die Kleiderordnung vermerkt ist. Außerdem finden sich zu den meisten Casinos Beschreibungen und Kritiken von Besuchern, in denen Sie ebenfalls über die Kleiderordnung informiert werden.



Dresscode Gala

Eine Gala ist immer eine festliche Veranstaltung. Dabei kann es sich um ein Essen handeln, einen Empfang oder eine Feierlichkeit mit Tanz. Um die richtige Gala-Kleidung zu wählen, spielt der Rahmen der Veranstaltung eine wichtige Rolle. Je feierlicher und luxuriöser die Umgebung ausgewählt wurde, umso festlicher sollten natürlich auch die Gäste erscheinen. Dabei spielt ist es nebensächlich, ob es sich um eine Charity-Gala, eine Jubiläumsgala oder eine hochoffizielle Feierlichkeit handelt.

Die Gala ist immer extraordinär und elegant. Deswegen muss das Outfit zur Veranstalung dementsprechend stilvoll ausgewählt sein. Wer underdressed zu einem Gala Dinner erscheint, wird entweder nicht eingelassen, oder blamiert sich bis auf die Knochen. Während beim Staatsempfang der schwarze Anzug aus hochwertigem Tuch sicherlich zu salopp ist, kann er beim Firmenjubiläum noch als Gala Outfit durchgehen. Im Zweifelsfalle ist es ratsam sich beim Veranstalter nach der Kleiderordnung zu erkundigen, oder andere Gäste im Vorfeld zu befragen, für welche Garderobe sie sich entscheiden werden.

Dresscodes Gala Abend und Dinner

Beim Gala Abend und Dinner ist es kaum möglich, overdressed zu erscheinen. Lediglich der elegante Frack könnte als zu vornehm eingestuft werden.

In der Regel wird zum Gala Dinner der Dresscode Black Tie erwartet. Das heißt, die Herren tragen Smoking und die Damen entscheiden sich zwischen einem festlichen Cocktailkleid oder einer Abendrobe. Wer keinen Smoking im Schrank hängen hat, kann sich beim Smokingverleih einen mieten. Geschäfte, die Abendgarderobe verleihen, gibt es in jeder Großstadt. Alternativ lässt sich das Gala Outfit auch online ausleihen.

Ist auf der Einladung zur Gala Veranstaltung eine bestimmte Kleiderordnung vermerkt, sollten sich die Gäste auch daran halten. Wer dennoch seinen eigenen Kleiderstil bevorzugt, läuft nicht nur Gefahr, der Türe verwiesen zu werden, er ist auch sehr unhöflich. Schließlich gibt sich der Gastgeber mit dem Ausrichten einer derart luxuriösen Veranstaltung viel Mühe. Da gebietet es der Respekt, dass auf den Kleiderwunsch eingegangen wird.

Möchten Sie trotz der Kleiderordnung Gala einen persönlichen Akzent setzen, können Sie sich statt der schwarzen Smokingjacke beispielsweise für ein weinrotes aber dennoch dezentes Smokingjackett entscheiden. Die Dame ist nicht an die Farbe Schwarz gebunden, sondern darf ein dunkelblaues, ein dunkelrotes oder auch ein Kleid in Creme wählen.

So pompös wie das Fest, darf auch der Schmuck ausfallen. Wertvolle Ketten, glitzernde Ohrringe und edle Colliers dürfen zur Schau gestellt werden. Der Herr kann die teure Rolex anlegen oder mit einer edlen Taschenuhr brillieren. Auch die Manschettenknöpfe aus Gold können zum Einsatz kommen.

Raucher und Raucherinnen sollten auf die Zigarette im Freien vorbereitet sein. Während der Herr seine Smokingjacke sowieso nicht ablegt, ist die Dame im Abendkleid aus Seide oft recht dünn bekleidet. Es ist ratsam sich eine elegante Stola mitzunehmen, die nicht am Eingang abgegeben wird.

Dresscode Gala für Damen

Die Dame hat bei Ihrer Kleidung zum Gala Abend zwar die Qual der Wahl, hat dafür aber die Möglichkeit Ihrem Outfit eine individuelle Note zu geben. Sie darf sich entscheiden zwischen einem schicken, einfarbigen Cocktailkleid, einem langen, eleganten Abendkleid oder auch einem Hosenanzug aus edler Seide. Wichtig ist, dass sie einfarbige Kleidung bevorzugt und knallige Farben, wie Rot oder Gelb meidet.

Die Bekleidung zum Gala Dinner sollte aus einem erstklassigen Stoff gefertigt sein. Feinstrumpfhosen sind auch bei sommerlichen Temperaturen ein Muss, und das Schuhwerk besteht aus Lederpumps mit einer Absatzhöhe zwischen drei und sechs Zentimetern.

Beim Cocktailkleid müssen Sie darauf achten, dass es nicht zu kurz ausfällt. Die Knie sollten sowohl im Stehen, wie auch beim Sitzen bedeckt sein. Das Abendkleid ist ebenfalls knielang oder bodenlang. Ein kurzes, schickes Bolerojäckchen ist ebenso erlaubt, wie eine elegante Stola. Den Hosenanzug sollten Sie nur wählen, wenn Sie wissen, dass die Kleiderordnung für die Gala nicht allzu streng ausgelegt wird, weil es sich beispielsweise um einen privaten Rahmen handelt.

Dresscode Gala für Damen – Beispiele:

Bodenlanges, einfarbiges, elegantes Abendkleid mit Spitzendekolleté, farblich passende Pumps, hautfarbene Nylonstrümpfe, Goldschmuck, dezentes Abend-Make-up und ein unaufdringliches Parfum.

Knielanges, dunkelblaues oder schwarzes Cocktailkleid, hautfarbene Feinstrumpfhose, schwarze Pumps mit fünf Zentimeter Absatz. Dazu passen eleganter Silberschmuck und eine kleine Abendtasche in Schwarz.

Glitzerndes, silberfarbenes, bodenlanges, hoch geschlossenes Abendkleid, echte, silberne Ohrringe und silberne Armkette mit echten Steinen. Schuhwerk: silberne, glitzernde, geschlossene Pumps.

Eleganter, schwarzer Hosenanzug aus Seide, darunter ein goldene Glitzerbluse. Passend dazu schwarze oder goldfarbene Pumps.

Vornehmer Einteiler aus edlem Stoff in Schwarz oder Silber mit kleinem Glitzereffekt, hautfarbene Nylonstrümpfe und Pumps in der Farbe des Einteilers. Eleganter, aber dezenter Schmuck.

No Go’s: Minikleid, Rock und Bluse, Hose und Bluse, Jeans, alle Kleidung aus grobem Stoff oder Leder, Sandalen, Stiefel, Stiefeletten, High Heels mit Absatz über acht Zentimeter, Ballerinas, Modeschmuck, Disco-Make-up, schweres Parfum, durchsichtige Kleidung, tief ausgeschnittenes Dekolleté, T-Shirt, Top.

Dresscode Gala für Herren

Bei der Einladung zum Gala Dinner muss Mann nicht lange überlegen. Gala ist immer elegant mit einem Hauch von Luxus. Das heißt, der Smoking beziehungsweise die Kleiderordnung Black Tie ist auf jeden Fall richtig. Wer keinen Smoking im Kleiderschrank hat, muss abwägen. Handelt es sich um einen offiziellen Gala Abend, ist es angebracht, sich die entsprechende Garderobe notfalls auszuleihen.

Findet das Gala Dinner eher im privaten Rahmen statt, könnte eventuell auch ein schicker, schwarzer Anzug ausreichen. Selbstverständlich sollte der Anzug aus einem edlen Stoff geschneidert sein und im Aussehen dem Smoking nahe kommen.

Achten Sie auch beim Leihsmoking auf einen exakten Sitz und versuchen Sie sich, trotz des ungewohnten Kleidungsstücks so natürlich, wie möglich zu bewegen. Zum Smoking gehören unbedingt schwarze Herrenkniestrümpfe, denn auch im Sitzen, wenn das Hosenbein etwas hochrutscht, sollten keine nackten Stoppelbeine zu sehen sein.

Dresscode Gala für Herren – Beispiele:

Schwarzer einreihiger Smoking mit Weste aus Seide und langärmeligem, weißen Hemd. Passend dazu: schwarze Lackschuhe und schwarze Herrenkniestrümpfe.

Schwarzer, zweireihiger Smoking mit weißem, langärmeligem Smokinghemd, schwarzen Herrenkniestrümpfen und schwarzen Lackschuhen.

Schwarzer, einreihiger Smoking mit Kummerbund. Dazu gehören das weiße Smokinghemd, die schwarzen Lackschuhe und die schwarzen Herrenkniestrümpfe.

Schwarze Smokinghose, weißes Smokinghemd und weinrote Smokingjacke. Dazu passen schwarze Herrenkniestrümpfe und schwarze Lackschuhe, eine goldene Taschenuhr, ein weißes Einstecktuch und ein dezentes Herrenparfum.

Eleganter, schwarzer Anzug aus Seide. Darunter werden ein weißes Hemd mit Stehkragen getragen, eine schwarze Fliege, schwarze Herrenkniestrümpfe und schwarze Lackschuhe.

Fauxpas: Anzug in heller oder greller Farbe oder mit Muster, schwarzer Anzug aus grobem Stoff, Jeans, Lederhose, farbiges Hemd, kurzärmeliges Hemd, Sneakers, braune Schuhe, Socken, T-Shirt, Sandalen, Stiefel oder Stiefeletten, Goldkettchen, aufdringliches, schweres Herrenparfum.

Tipps für diesen Dresscode Gala

Auf einer Gala Veranstaltung wirken Tattoos und Piercings deplatziert. Nehmen Sie daher die Piercings heraus und versuchen Sie, die Tätowierungen mit Ihrer Kleidung zu verdecken.

Der Herr darf, selbst wenn er schwitzt, die Smokingjacke nicht ablegen. Beim zweireihigen Smoking bleibt das Jackett stets zugeknöpft.

Selbstverständlich ist beim Gala Dinner nicht nur das elegante Erscheinungsbild, auch einige Benimmregeln sollte jeder beherrschen: Wenn eine Dame den Raum betritt, erhebt sich der Herr von seinem Stuhl. Das gilt natürlich nur im kleinen Rahmen. Außerdem werden Wein- und Sektgläser immer am Stil gefasst, niemals am Kelch.

Um beim Tanzen nicht zu sehr ins Schwitzen zu geraten, kann der Herr das Unterhemd unter dem Smokinghemd weglassen. Die Dame sollte bei der Unterwäsche unter dem Kleid darauf achten, dass sie weder im Sitzen noch im Stehen sichtbar wird. Ein BH, der unter dem Kleid hervorblitzt, wirkt lächerlich.



Dresscode Golf

Der Golfsport stammt ursprünglich aus Schottland. Er verbreitete sich bereits im 16. Jahrhundert über ganz Großbritannien und wurde ab dem 19. Jahrhundert in ganz Europa populär. Als klassische Sportart ist das Golfspiel mit zahlreichen Traditionen behaftet. Dazu gehört unter anderem die Kleiderordnung, die sich für den Profigolfer beim Turnier allerdings geringfügig vom Golf spielenden Privatmann unterscheidet.

Zu beachten ist immer: Jeder Golfklub hat seinen eigenen Dresscode. Wer sich nicht an diese Regel hält, darf den Golfplatz nicht betreten. Das Interessante am Golf Outfit ist, dass es den Spagat zwischen bequemer Sportbekleidung und einem Kleidungsstil, der sich vom Gros abhebt, perfekt meistert. Wegen der teuren Ausrüstung und dem Clubbeitrag, war Golf bis ins 20. Jahrhundert den Besserverdienenden vorbehalten.

Heute gibt es auch in diesem Sport Schnäppchenangebote für den Mitgliedsbeitrag und die Golfkleidung kann in den meisten Sportgeschäften oder übers Internet erworben werden. Und auch, wenn sich die Bekleidungsvorschriften vielerorts gelockert haben, gibt es einiges zu beachten.

Dresscodes Golfplatz

In alteingesessenen Golf-Clubs gelten oft strengere Kleidervorschriften, als in den Clubs, die erst vor wenigen Jahren entstanden sind. Während der Traditionscub das Tragen von Jeans jeglicher Art verbietet, sind die Denimhosen im modernen Golfclub erlaubt.

Allerdings sollten auch hier nur Jeanshosen ausgewählt werden, die weder ausgewaschen sind, noch zerrissen. Die Hose darf weder zu eng anliegen, denn Sex-Appeal hat auf dem Golfplatz nichts verloren, und die tief sitzende Buggy Jeans ist ebenfalls nicht gestattet.

Sowohl für Damen, wie für Herren gilt: Trägershirts oder Muskelshirts sind tabu. Auch die bei vielen Sportarten so beliebte Jogginghose oder der Jogginganzug zählen keinesfalls zum Golf Outfit. T-Shirts mit Motivaufdruck werden nicht gerne gesehen und Totenkopf-Aufdrucke sind strikt untersagt.

Während der Profigolfer beim Turnier nur in langer Hose erscheinen darf, ist es dem Privatmann zumindest in Europa erlaubt, seine Golfpraxis auch in Shorts zu erweitern. Doch auch die kurze Hose sollte bis zum Knie reichen.

Weil beim Golfspiel höchste Konzentration gefragt ist, dürfen die Spieler, während sie einen Schlag ausführen, nicht angesprochen werden. Außerdem sollte das Handy entweder auf stumm geschaltet werden, oder am besten ganz zuhause beziehungsweise im Auto zurückgelassen werden. Schließlich wirkt nichts störender, als das plötzliche Gebimmel eines Mobiltelefons.

Wer als Gastspieler in einem alteingesessenen Club spielen möchte, muss die Kleideretikette unbedingt respektieren. Es ist sinnvoll, sich im Vorfeld nach dem jeweiligen Dresscode zu erkundigen, denn in einigen alterwürdigen Golfclubs mit meist britischen Wurzeln, müssen bekannte Golflabels getragen werden. Das heißt, wer sein Golf Outfit der Marke No-Name erstanden hat, wird nicht zugelassen. Übrigens ist auch das Schuhwerk dem Golf Dresscode unterworfen. Bequeme Flip Flops sind auf dem Golfplatz ebenso tabu, wie Sportschuhe mit Metallnoppen, die das Grün beschädigen können.

Dresscode Golf für Damen

Während früher das Golfspiel ein reiner Herrensport war, darf mittlerweile das weibliche Geschlecht ebenfalls an dieser Sportart teilhaben. Die Dame spielt entweder in Hosen oder im Rock. Die Hose sollte eine bequeme Stoffhose sein, die entweder bis zum Knie reicht, oder bis zum Knöchel. Hotpants sind ebenso wenig gestattet, wie Dreiviertelhosen. Auch Leggins und Jogginghosen sind nicht erlaubt. Als Rock empfiehlt sich ein bequemer Sportrock, der weder zu eng anliegt, noch zu weit ausgestellt ist.

Die Oberbekleidung besteht aus einem lang- oder kurzärmeligen Shirt. Trägertops sind ebenso unerwünscht, wie rückenfreie oder bauchfreie Oberteile. Wie beim Herren erweisen sich auch für die Dame Poloshirts mit Kragen als besonders angemessen und werden auf jedem Golfplatz akzeptiert. Das Oberteil steckt immer im Hosen- oder Rockbund und hängt niemals darüber.

Dass die Dame auf dem Platz nicht mit Pfennigabsätzen einläuft, versteht sich von selbst. Verzichten Sie außerdem auf Sandalen, Sandaletten oder Stiefel. Wer keine Golfschuhe mit Plastiknoppen besitzt, entscheidet sich für bequeme Sportschuhe.
Dresscode Golf für Damen – Beispiele:

Einfarbiges, langärmeliges Baumwollshirt und lange, leichte Stoffhose. Dazu passend weiße Sportsocken und Golfschuhe.

Weißes, langärmeliges Baumwollshirt mit Kragen, darüber ein Pullunder mit Rautenmuster und passend dazu ein weißer Sportrock, weiße Söckchen und weiße Sportschuhe.

Hellgrünes, kurzärmeliges Oberteil mit Kragen, dazu ein grün-weiß karierter Rock, weiße Kniestrümpfe und weiße Sportschuhe. Als Kopfbedeckung eine weiße Schirmmütze mit Schild nach vorne.

Weißes, kurzärmeliges Poloshirt unter grauem, langärmeligem Feinstrickpullover. Dazu passend eine dunkelblaue, lange Stoffhose, weiße Socken und dunkelblaue Sportschuhe.

Oranges Poloshirt von Brittigan, dazu weiße, lange Stoffhose von Girls Golf, weiße Socken und Golfschuhe mit Softpikes.

No Go’s: Minikleid, Minirock, Hotpants, Jeans, Leggins, Jogginghose, Trägertop, ärmelloses Oberteil ohne Kragen, T-Shirt mit Motivaufdruck, tief ausgeschnittenes Oberteil, durchsichtiges Oberteil, Shirt mit Werbung, bauchfreies Shirt, Lederhose, Flip Flops, Sandalen, Stiefel, Stiefeletten, Pumps, High Heels, ausgewaschene Jeans, ausgefranste Jeans, Lederhose, Aufdruck oder Accessoire mit Totenkopfmotiv.

Dresscode Golf für Herren

Wer sich nicht an die Kleiderordnung des Golfclubs hält, wird entweder schief angesehen, oder darf auf diesem Platz seinem Lieblingssport nicht frönen. Daher sollte der passionierte Golfer auch im Urlaub stets adäquate Golfkleidung im Gepäck haben und damit rechnen, dass in manch ausländischen Clubs der Dresscode Golf etwas strenger gehandhabt wird, als in Deutschland.

Pflicht sind entweder langeStoffhosen, Karohosen, Knickerbocker oder eventuell auch knielange Shorts. Als passende Oberteile gelten Poloshirts mit Kragen, lang- oder kurzärmelig, Pullunder mit Rautenmuster und langärmelige, einfarbige Feinstrickpullover. Das Oberteil steckt immer in der Hose und hängt niemals über den Bund. Ergänzt wird das Golf Outfit durch weiße Kniestrümpfe und Golfschuhe mit Softpikes. Als Sonnenschutz darf eine Stoffkappe aufgesetzt werden, deren Schild jedoch traditionell nach vorne zeigen muss.

Auch wenn das Fußballshirt ein Sportdress ist, darf es auf dem Golfplatz nicht getragen werden. Ebenso verpönt sind Kniestrümpfe, die auf Sockenlänge hinabgerollt werden oder gar lange Hosen, die in die Socken gesteckt werden.

Dresscode Golf für Herren – Beispiele:

Weiß-blau, karierte, lange Hose und dunkelblaues, kurzärmeliges Poloshirt mit Kragen. Dazu passen weiße Söckchen, blaue Golfschuhe und eine blaue Schirmmütze.

Dunkelgrünes, langärmeliges Poloshirt mit Kragen und weiße Stoffshorts mit Knielänge. Passend dazu weiße Kniestrümpfe, eine dunkelgrüne Kappe und weiße Sportschuhe.

Weiße, lange Stoffhose, weißes kurzärmeliges Poloshirt und darüber ein Pullunder mit Rautenmuster. Schuhwerk: Golfschuhe.

Rote, knielange Shorts, weißes Poloshirt mit kurzen Ärmeln und Weste mit schwarz-weißem Argyle-Muster. Passend dazu eine rote Kappe mit Schild, Herrenkniestrümpfe mit schwarz-weißem Rautenmuster und weiß-rot gemusterte Golfschuhe.

Hellgraue, leichte, Kniebundhose von Golf Knickers und einfarbiges, weißes Oberteil mit Kragen von Boss Green dazu den karierten Regenschirm von Barbour.

Fauxpas: Anzug, Jogginganzug, Shorts, die am Oberschenkel enden, knielange Shorts und Söckchen, Schildmütze verkehrt herum, Jeans, Military-Hosen, Cargo-Hosen, Lederhosen, Fußballshirt, Hawaiihemd, Muskelshirt, Trägertop, Straßenschuhe, Sneakers, Sandalen, Stiefel, Stiefeletten, Sonnenhut.

Tipps für den Dresscode Golf

Wer keine adäquate Golfkleidung dabei hat, kann sie sich in der Regel auf der Golfanlage noch besorgen. Im sogenannten Pro-Shop wird sowohl Golfausrüstung wie auch die passende Outfit verkauft.

Eine Runde Golf über 18 Löcher zieht sich in der Regel über mehrere Stunden. Falls das Wetter umschlägt, sollten Sie auch für diese Eventualität gerüstet sein. Eine Weste, die Sie eventuell ausziehen können oder eine Strickjacke, die Sie überziehen können, werden Ihnen gute Dienste erweisen.

Wer viel und leicht schwitzt, nimmt sich zum Golfspielen ein Ersatzshirt mit. Ein Mückenspray, eine Sonnenbrille und eine Schirmkappe sollten Sie ebenso dabeihaben, wie eine leichte Regenjacke oder einen kleinen Regenschirm. Vergessen Sie außerdem die Wasserflasche nicht und auch ein energiespendender Schokoriegel darf eingepackt werden.

Informieren Sie Gäste, die Sie in den Golfclub begleiten möchten, darüber, dass auch sie an die Kleiderordnung der Anlage gebunden sind.



Dresscode Hochzeit

Ob privat oder offiziell, jede Hochzeit ist etwas Besonderes. Daher ist nicht nur das Outfit von Braut und Bräutigam speziell, sondern auch die Gäste kleiden sich festlich. Weil die Hochzeit ein fröhliches Fest ist, sind Sie dabei nicht an die Farbe Schwarz gebunden, es sei denn, dies wird ausdrücklich vom Brautpaar gewünscht. Wer zur Hochzeit eingeladen ist, erhält in der Regel eine schriftliche Einladung. Ist darauf ein Dresscode vermerkt, so ist er Pflicht.

Weil die Geschmäcker verschieden sind, werden natürlich auch die Feierlichkeiten unterschiedlich ausgerichtet. Manches Hochzeitspaar freut sich auf eine rauschendes Fest in eleganter Kleidung, andere bevorzugen den legeren Look (siehe Dresscode Casual) in Bluejeans, Rockeroutfit oder Straßenkleidung. Wie immer auch der Wunsch des Brautpaares ausfällt, die Gäste sind daran gebunden. Besonders beliebt sind übrigens auch die Mottohochzeiten.

Dabei orientieren sich vor allem die Kleidung aber auch die Hochzeitsspiele an einem bestimmten Thema. Das kann eine Mittelalterhochzeit sein, eine Rock & Roll oder Märchenhochzeit, eine Disney oder Western-Hochzeit und vieles mehr. Ist auf der Einladung ein Motto ausgegeben, wird erwartet, dass sich auch die Gäste passend zum Thema kleiden. Das ist gar nicht immer so leicht. Wer nicht selbst näht und auch keine Schneiderin kennt, kann sich aber die entsprechende Bekleidung in einer Spezialboutique oder im Internet kaufen. Alternativ lässt sich oftmals auch ein passendes Outfit im Kostümverleih borgen.

Dresscodes für Damen und Herren ❤
Online-Shopping eBay
Dresscodes für Damen und Herren ❤
Sign up to Amazon Prime for unlimited free delivery. Low prices at Amazon on digital cameras, MP3, sports, books, music, DVDs, video games, home & garden and much more.

Dresscodes für Hochzeitsgäste

Was auch immer der Dresscode sein mag, das Wichtigste ist, dass niemand versucht, Braut oder Bräutigam auszustechen. Das Hochzeitspaar sollte an seinem Fest immer am elegantesten oder am markantesten gekleidet sein. Schließlich steht das Paar im Mittelpunkt. Das sollte auch in der Kleidung ersichtlich sein.

Ist kein Motto angegeben, sind für die weiblichen Hochzeitsgäste die Farben Weiß, Creme und Champagner tabu. Diese Weißtöne sind alleine der Braut vorbehalten. Aber auch beim Schmuck und beim Make-up müssen Sie darauf achten, dass Sie die Braut nicht übertrumpfen. Wählen Sie ein dezentes Make-up. Behängen Sie sich mit wenig und unauffälligem Schmuck und auch die Frisur der geladenen Damen sollte nicht raffinierter ausfallen, als die der Braut.

Selbstverständlich dürfen auch die Herren den Bräutigam nicht an Eleganz übertreffen. Handelt es sich nicht um eine Mottohochzeit und wurde auch kein bestimmter Dresscode angegeben, sollten sich die geladenen Herren vorab nach dem Outfit des Bräutigams erkundigen. Trägt er einen Frack, kleiden sich die Gäste in einen Smoking. Trägt er einen Smoking, tragen die Herren einen eleganten Anzug. Und wenn der frisch gebackene Ehegatte selbst in einen schicken Anzug gehüllt ist, entscheiden sich die geladenen Herren für eine festliche Hose und ein passendes Jackett.

Weil die Hochzeit ein frohes Fest ist, müssen sich die männlichen Hochzeitsgäste nicht an die Farbe Schwarz gebunden fühlen. Auch ein dunkelblauer Anzug oder eine graue Hose mit einem weiß-gestreiften Jackett sind festlich und fröhlich zugleich. Die Kleider der Damen dürfen ebenfalls ein buntes Design aufweisen. Sie können sich zwischen einfarbigen oder auch dezent gemusterten Kleidern entscheiden. Die Farbe darf kräftig sein, sollte aber nicht allzu grell ausfallen.

Dresscode Hochzeit für Damen

Wenn das Hochzeitspaar auf seiner Einladung einen Dresscode angegeben hat, müssen Sie sich selbstverständlich danach richten. Als Dame sollte Ihr Outfit stets zu dem Ihres Begleiters passen. Wurde als Kleiderordnung der White Tie gewünscht, entscheidet sich die Dame für ein langes Abendkleid, das allerdings an Chic und Eleganz das Brautkleid nicht übertreffen darf. Steht der Black Tie auf der Einladung sollte die Dame ein hübsches Cocktailkleid wählen.

Und beim Dresscode dunkler Anzug ist ein schickes Kostüm ebenso angesagt, wie ein eleganter Hosenanzug. Die Mutter der Braut sollte sich farblich mit der Trauzeugin abstimmen, damit es nicht zu einer unangenehmen und peinlichen Disharmonie kommt. Ist auf der Einladung keine Kleiderordnung vermerkt, darf sich die Dame zwischen einem hübschen Kleid und einem schicken Kostüm entscheiden.

Aber auch ein eleganter Hosenanzug kann dem Anlass entsprechen. Wenn das Brautpaar keinen Dresscode vorschreibt, heißt das jedoch nicht, dass die Gäste im Straßenoutfit erscheinen können. Eine schmuddelige Jeanshose ist daher ebenso fehl am Platz, wie ein sexy Minirock oder ein gestreiftes T-Shirt-Kleid.

Dresscode Hochzeit für Damen – Beispiele:

Das kleine Schwarze mit fröhlichen, farbigen Accessoires

Ein schickes, freundliches Cocktailkleid nicht zu grell und keinesfalls in Weiß

Ein elegantes Kostüm in einer freundlichen Farbe

Ein schicker Hosenanzug

Schicke Bluse, einfarbig oder mit dezentem Muster passend zum Kostüm oder zum Hosenanzug

Passen zum Kleid eine edle Stola oder eine kurze Stoffjacke

Feinstrumpfhose hautfarbig oder Seidenstrümpfe ebenfalls im Ton Ihrer Haut

Geschlossene Lederpumps, passend zum Kleid, zum Rock oder zum Hosenanzug. Absatzhöhe zwischen drei und acht Zentimetern

Dezentes Make-up

Unauffälliges Parfum

Schmuck weniger auffallend, als das Geschmeide der Braut

No Go’s: Jeans als Hose oder als Rock in jeder Variation, Kleid oder Kostüm aus grobem Stoff, wie Jeans oder Cord, Minikleid oder Minirock, Maxikleid, langes Abendkleid oder Maxirock, durchsichtige Bluse, bauchfreie Bluse, Top, bauchfreies Top, T-Shirt, Lederjacke, Jeansjacke, gemusterte Feinstrumpfhosen oder Nylonstrümpfe mit Muster, Netzstrümpfe, Söckchen, Stiefel, Flip Flops, Schuhe mit einem Absatz über acht Zentimeter, grelles Disco-Make-up, schweres Parfum, übertrieben viel Schmuck.

Dresscode Hochzeit für Herren

Selbstverständlich müssen sich auch die männlichen Hochzeitsgäste dem gewünschten Dresscode entsprechend kleiden. Dabei müssen Sie beachten, dass sowohl der Smoking beim Black Tie, wie auch der Frack beim White Tie erst nach 18 Uhr angelegt werden. Beginnt die Hochzeit schon früher, ist für die Zeit vor 18 Uhr der Stresemann oder der Cut zu wählen.

Auch der männliche Hochzeitsgast darf den Bräutigam keinesfalls an Eleganz übertrumpfen. Daher sollte er auf besondere Raffinessen, wie beispielsweise Rüschenhemden verzichten. Ist auf der Einladung keine Kleiderordnung vermerkt, kann er im schicken Anzug erscheinen. Weil die Hochzeit ja schließlich keine Trauerfeier ist, muss er sein Outfit nicht in Schwarz wählen. Ein nachtblauer Anzug, ein dunkelblauer oder auch ein schwarz-weiß gestreifter Anzug sind ebenfalls passend und lassen Fröhlichkeit aufkommen.

Auch das Hemd muss nicht einfarbig weiß sein, sondern darf sowohl einen hübschen Pastellton aufweisen, wie auch ein dezentes Muster. Ebenso darf die Krawatte leicht und nicht zu auffällig gemustert sein. Der Brautvater und der Trauzeuge können statt eines Einstecktuches ein kleines Blumensträußchen anstecken. Allerdings müssen sie darauf achten, dass es kleiner ist, als das des Bräutigams. Der Anzug wird mit dunklen Herrensocken oder schwarzen Herrenkneistrümpfen und schwarzen Schnürschuhen ergänzt.

Dresscode Hochzeit für Herren – Beispiele:

Ein schicker Anzug in Nachtblau oder Anthrazit

Eine graue oder schwarze Hose kombiniert mit einem dunkelgrauen oder schwarzen Jackett

Ein weißes, pastellfarbiges oder leicht gemustertes Hemd

Einfarbige Krawatte oder Binder mit dezentem Muster

Hübsches Einstecktuch oder elegante Einsteckblume

Herrensocken oder Herrenkniestrümpfe, die farblich zur Hose passen

Dunkle Lederschnürschuhe

Fauxpas: Anzug aus grobem Stoff, wie Jeans oder Cord, Ledercombi, Lederhose, auffällig gemusterter Anzug, Glitteranzug, Jeansanzug, Anzug in greller Farbe, Jeans in jeder Machart, Top, T-Shirt, Poloshirt, keine Krawatte, auffällig gemusterte Krawatte, Krawatte mit Bild oder Schriftzug, Lederjacke, Nietenjacke, Jeansjacke, Tennissocken, Socken mit Bild oder Schriftzug, Flip Flops, Sandalen, Stiefel, Turnschuhe.

Tipps für diesen Dresscode

Weder die weblichen noch die männlichen Hochzeitsgäste dürfen in ihrem Outfit eleganter oder auffälliger erscheinen, als Braut und Bräutigam.

Oftmals wird für die kirchliche Hochzeit ein schickeres Outfit gewählt, als bei der Trauung, die nur auf dem Standesamt stattfindet.

Wenn es die Zeit zulässt, dürfen sich auch die Hochzeitsgäste während der Trauung umkleiden. So könnte die Dame auf dem Standesamt in einem schicken Kostüm erscheinen und für die kirchliche Hochzeit das kleine Schwarze wählen. Am Abend kann sie in einem fröhlichen aber dennoch eleganten Cocktailkleid feiern. Der Herr kann sich für Kirche und/oder Standesamt eine einfarbige Krawatte, passend zum Anzug aussuchen und fürs Abendoutfit auf einen dezent gemusterten Binder umsteigen.

Wird es der Dame zu warm, darf sie die Stola oder die Kostüm- beziehungsweise Hosenanzugjacke ablegen. Der männliche Hochzeitsgast legt sein Jackett nur dann ab, wenn es der Bräutigam vormacht. Behält der Bräutigam sein Jackett an, darf auch der Gast sich nicht der Jacke entledigen.



Dresscode Musical

So vielfältig, wie die Stilrichtungen der Musik und die Sparten der Schauspielkunst ist auch das Musical. Es gibt Musicals für Erwachsene und für Kinder, lustige Aufführungen und gesellschaftskritische Werke. Sie können ein Musical in einem Musicaltheater besuchen, oder eine Musicalaufführung im Stadttheater ansehen.

Manche der Darbietungen werden auf Freilichtbühnen gezeigt, andere finden in eigens dafür gebauten Musical-Häusern statt. Weil die Mannigfaltigkeit der Musicals so groß ist, lässt sich ein einheitlicher Dresscode nicht festlegen. Und selbstverständlich müssen Sie Ihre Kleidung auch darauf abstimmen, ob Sie während der Darbietung im Freien sitzen, oder sie in einem geschlossenen Raum genießen.

Dresscode im Musical

Weil das Musical live aufgeführt wird, und kein aufgezeichneter Film abläuft, gibt es eine Kleiderordnung. Die Schauspieler bemühen sich, Ihnen eine angenehme Aufführung zu gestalten. So sollten auch Sie sich beim Outfit Mühe geben. Das heißt, ausgebeulte Jeans oder abgetragene T-Shirts sind beim Besuch eines Musicals nicht angebracht.

Um sich für das Musical passend anzuziehen, sollten Sie auf die örtlichen Gegebenheiten achten. Findet die Aufführung im Freien statt, müssen Sie für alle Eventualitäten gerüstet sein. Doch sowohl bei Sonnenschein, wie auch bei Regenwetter können Sie auf ein geschmackvolles Äußeres achten.

Selbst wenn es sehr heiß ist, müssen Sie nicht im Bikini erscheinen. Und ist Regen angesagt, macht sich ein Regenmantel allemal besser, als der abgetragene Ostfriesennerz. Richten Sie sich in Ihrem Outfit auch nach dem Haus, in dem die Aufführung stattfindet.

In einem prunkvollen Theater sollen Sie sich eleganter kleiden, als zu einem Musical, das auf kleiner Bühne stattfindet. Allerdings werden die Abendrobe und der Smoking eher zum Opernbesuch erwartet, als zum Musical. Mit einem kleinen Schwarzen und einem schicken Anzug ist auch im großen Haus der Etikette Genüge geleistet.

Es spielt auch eine Rolle, ob es sich um ein Musical für Erwachsene, für Kinder oder Familien handelt. Ist es nur für Erwachsene, sind Stil und Eleganz angebracht. Beim Familienmusical wird nicht erwartet, dass Sie den Sprössling in einen Anzug stecken. Und auch beim Kindermusical sollten die kleinen Zuschauer in sauberem Outfit erscheinen.

Last but not least gibt es noch die Musical Premieren, die etwas mehr Chic erfordern, als eine Show, die bereits Jahre läuft. Und in den Kult-Musicals, wie beispielsweise “Die Rocky Horror Picture Show” kleiden Sie sich dem Motto entsprechend. Das heißt, je toller die Verkleidung ausfällt, umso besser kommt Ihr Look an.

Dresscode Musical für Damen

Auch wenn Sie sich gerne chic kleiden, sollten Sie es für das Musical nicht übertreiben. Lassen Sie – außer bei der Premiere – das lange Abendkleid im Schrank. Gehen Sie zu einer klassischen Musical Aufführung, sind Sie mit einem Cocktailkleid auf jeden Fall stilvoll angezogen.

Aber auch der Hosenanzug eignet sich für ein elegantes Outfit. Wer sich darin nicht wohl fühlt, ist in einer schlichten Hose mit Bluse oder im Rock keinesfalls underdressed. Auch wenn es keinen ausgesprochenen Musical Dresscode gibt, sollten Sie nicht in abgewetzten Jeans, T-Shirt oder Bikini erscheinen.

Für eine Nachmittagsvorstellung oder ein Familienmusical fällt die Kleiderordnung noch lockerer aus. Wählen Sie Ihr Outfit passend zu dem Ihrer Familie. Besuchen Sie die Aufführung auf einer Freilichtbühne, passen Sie die Kleidung den Wetterverhältnissen an.

Dresscode Musical für Damen – Beispiele:

Premiere: Elegantes Cocktailkleid in Knielänge, beigefarbige Stola, hautfarbige Nylonstrumpfhose, Highheels farblich passend zum Kleid, attraktiver Gold- oder Silberschmuck

Großes Theater: Schicker Hosenanzug, farblich passende Pumps, helle Bluse, hübscher Gold- oder Silberschmuck, attraktives Abend-Make-up

Kleines Haus: Schwarzer Bleistiftrock knapp über dem Knie endend, langärmelige Bluse in pastell, blauer Blazer, hautfarbige Feinstrumpfhosen, Pumps passend zur Bluse, geschmackvoller Schmuck

Familienmusical: Dunkelblaue Bundfaltenhose, weiße Carmenbluse, blaue Pumps, attraktiver Schmuck, unaufdringliches Make-up

Freilichttheater – schönes Wetter: Schickes Sommerkleid, helle Feinstrickweste, Sommersandalen mit Absatz, dezenter Schmuck, leichtes Tages-Make-up, Sonnenbrille

Freilichttheater – schlechtes Wetter: Dunkelbraune Stoffhose, langärmelige Bluse, beigefarbige Jacke, schwarzer Stoffmantel, schwarze Stiefeletten, unaufdringliches Tages-Make-up, Regenjacke

No Go’s: Bikini, Crop Top, Trägershirt, kurzer Minirock, Hotpants, abgetragene Hosen, ausgebeulte Cordhosen, Jeans im Destroyed Look, Ledermontur, Leggins, Flip Flops, Clogs, Crocs, Bikerstiefel, abgetragene Schuhe, Sportschuhe.

Dresscode Musical für Herren

Wenn Sie nicht zu einer Premiere gehen, dürfen Sie auch in großen Häusern die Krawatte zu Hause lassen. Sowohl die ausgebeulte Hose, wie auch die moderne Löcherjeans sind aber fehl am Platz. Gehen Sie in einem großes Theater, sollten Sie sich entsprechend eleganter kleiden, als in einem kleinen Haus.

Wählen Sie fürs große Musical einen Anzug und ein schickes Hemd. Im kleinen Theater ist auch eine attraktive Chino ausreichend. Besuchen Sie eine Familienvorstellung, sollten Sie Ihre Garderobe dem Outfit der übrigen Familienmitglieder anpassen. Für das Musical unter freiem Himmel passen sich den Wetterverhältnissen an.

Dresscode Musical für Herren – Beispiele:

Premiere: Schwarzer Anzug, langärmeliges Hemd in einem Pastellton, schwarze Herrenkniestrümpfe, schwarze Halbschuhe

Großes Theater: Schicker Anzug, helles Langarmhemd, schwarze Socken, schwarze Leder-Sneakers

Kleines Haus: Dunkelblaue Chino, langärmeliges graues Hemd, schwarzes Jackett, schwarze Herrensocken, schwarze Loafer

Familienmusical: Dunkle Stoffhose, helles Hemd oder Polo, schwarze Socken, dunkle Sneakers

Freilichttheater – schönes Wetter: Leichte Stoff- oder Leinenhose, nicht kürzer als eine Bermuda, helles Hemd oder Polo, leichte Socken, Halbschuhe oder Loafers, Sonnenbrille

Freilichttheater – schlechtes Wetter: Graue Stoffhose, langärmeliges Hemd, anthrazitfarbige Jacke, grauer Stoffmantel, schwarze Halbschuhe, Regenjacke

Fauxpas: oben ohne, Muscle-Shirt, Trägershirt, T-Shirt mit Werbeaufschrift, abgeschnittene Jeans, ausgebeulte Cordhose, Jeans im Destroyed Look, Bikermontur, abgetragene Hosen, weiße Tennissocken, Flip Flops, Clogs, Crocs, Herrensandalen, Bikerstiefel, abgetragene Schuhe, Sportschuhe.

Tipps für diesen Dresscode Musical

Wenn Sie den Musical Besuch als Abschluss für eine Städtereise planen, vergessen Sie nicht, sich elegantere Kleidung einzupacken. Denn nach Museumsbesuchen und langen Wanderungen ist die bequeme Freizeitkleidung verschwitzt. Ziehen Sie sich vor dem Musical um und sorgen Sie dafür, dass die Aufführung auch durch Ihr Outfit zum besonderen Event wird.

Findet das Musical auf einer Freilichtbühne statt, gebietet es der Respekt, dass Sie keinen übergroßen Hut wählen. Ebenso ist es für den Hinternachbarn nicht erfreulich, wenn Sie sich mit dem Regenschirm gegen die Nässe schützen. Ein Regenmantel hält Sie nicht nur trockener, sondern versperrt auch den anderen Zuschauern nicht die Sicht.

In verschiedenen Musical Häusern werden beim Eintritt Taschenkontrollen vorgenommen. Stellen Sie sich auf eine etwas längere Wartezeit ein und erscheinen Sie rechtzeitig. Nehmen Sie nichts mit, was Ihnen Ärger einhandeln könnte.

Sind Sie unsicher, ob es für Ihr gewähltes Musical Besonderheiten zu beachten gibt, informieren Sie sich im Internet. Alle bekannten Häuser besitzen eine Webseite. Außerdem gibt es etliche Erfahrungsberichte, die ebenfalls einige Fragen beantworten können.



Dresscode Oper

Die Oper ist ein Gesamtkunstwerk aus Musik, Gesang, Theater, bildender Kunst, und manchmal Tanz. Dieses komplexe Zusammenspiel der verschiedenen Komponenten macht eine Opernvorstellung zu einem einzigartigen Erlebnis. Und weil dieses Ereignis so außergewöhnlich ist, denn schließlich ist ein Opernbesuch ja keine Alltäglichkeit, sollte auch das Outfit der Besucher dementsprechend ausfallen.

Ähnlich einer Taufe oder einer Hochzeit, die ja auch nicht jeden Tag stattfinden, ist die Kleiderordnung für die Oper elegant. Während es noch vor wenigen Jahrzehnten üblich war, im Gala Outfit das musikalische Bühnenwerk anzuhören, hat sich das Opernpublikum mittlerweile verjüngt, wodurch auch die Kleiderordnung gelockert wurde. Eleganz ist zwar immer noch angesagt, wer jedoch keinen Anzug im Kleiderschrank hängen hat, muss sich das gute Stück nicht unbedingt kaufen oder ausleihen.

Eine schicke Hose und ein einfarbiges, ordentliches Hemd bilden einen adäquaten Ersatz. Auch die Dame ist nicht ans Cocktailkleid gebunden, sondern darf sich stattdessen für eine vornehme, schwarze Hose und eine edle Bluse oder auch für Rock und Bluse entscheiden.

Dresscode für die Oper

Während die Damen es in der Regel als angenehm empfinden, für den Opernbesuch im Kleiderschrank aus dem Vollen schöpfen zu können, ist der Dresscode Oper für die meisten Herren der Schöpfung ein Graus. Wer zu elegant erscheint, wirkt overdressed und zieht aus diesem Grund die Blicke auf sich. Und wer in bequemer Straßenkleidung den Opernbesuch wagt, ist underdressed und wird ebenfalls von oben bis unten gemustert.

Um sich weder der einen noch der anderen Peinlichkeit auszusetzen, bedarf es eines Balanceaktes, der nicht immer leicht fällt. Um die Unentschlossenen von der Qual der Wahl zu befreien: mit einem eleganten, schwarzen Anzug, einem einfarbigen, weißen Hemd und einer schicken Krawatte liegen Sie beim Opernbesuch nie falsch.

Wer sich gerne über die Konventionen hinwegsetzt und auch in der Oper aus dem Gros hervorstechen möchte, muss das nicht unbedingt durch ein auffälliges Underdressing ausleben. Es ist nicht höflich den Künstlern gegenüber, die sich für ihren Auftritt doch alle Mühe gegeben haben, in legeren Jeans und einem Wollpulli zu erscheinen. Stattdessen bietet es sich an, die elegante Kleiderordnung zwar einzuhalten, das Outfit aber mit einem frischen Farbtupfer etwas aufzufrischen.

Wie bei allen gesellschaftlichen Ereignissen mit einer Kleiderordnung sollte auch beim Opernbesuch die Dame ihr Erscheinungsbild dem Dresscode des Herren anpassen. Wenn der Herr sich für den schicken Anzug entscheidet, wählt die Dame ebenfalls ein elegantes Kleid. Geht der Herr in weißem Hemd und ordentlicher Stoffhose, wirkt die Dame im Cocktailkleid overdressed. Ein dunkler, mindestens knielanger Rock und eine hübsche Rüschenbluse passen in diesem Fall besser.

Frack und lange Abendrobe fallen selbst in großen Opernhäusern auf und auch der Smoking eignet sich allenfalls für eine Premiere oder den Opernbesuch zu einem festlichen Anlass, wie beispielsweise Silvester.

Im Theater oder im Opernhaus werden Mäntel, Jacken und sperrige Taschen an der Garderobe abgegeben. Es ist angebracht, Dinge, die Sie während der Vorstellung benötigen, wie Taschentücher, Geldbörse und eventuell Hustenbonbons in einer kleinen Tasche unterzubringen, die Sie auf Ihren Platz mitnehmen können. Damen, die leicht frieren, sollten ein Jäckchen oder eine Stola zum Überhängen ebenfalls griffbereit haben.

Dresscodes für Damen und Herren ❤
Online-Shopping eBay
Dresscodes für Damen und Herren ❤
Sign up to Amazon Prime for unlimited free delivery. Low prices at Amazon on digital cameras, MP3, sports, books, music, DVDs, video games, home & garden and much more.

Dresscode Oper für Damen

Angepasst an das Outfit ihres Begleiters, erscheint die Dame zur Oper im eleganten Hosenanzug, im dezenten Kostüm, im Cocktailkleid oder einfach in einem schicken Rock und einer hübschen Bluse. Der Rock geht nicht bis zum Boden, sollte aber mindestens Knielänge aufweisen, sodass auch im Sitzen nicht der halbe Oberschenkel sichtbar wird.

Gedeckte Farben sind ebenso angesagt, wie schlichter Schmuck und ein unauffälliges Make-up. Das Parfum darf nicht zu schwer sein und auf große oder kleine Muster im Kleid sollte ebenfalls verzichtet werden. Beim Opernbesuch dürfen Sie selbstverständlich Schmuck anlegen. Allerdings sollten Sie weder bunten, auffälligen Modeschmuck wählen, noch mit einem teuren, auffälligen Diamantcollier protzen.

Machen Sie sich schick, aber übertreiben Sie es nicht. Denn auch wenn der Dresscode Oper Eleganz proklamiert, kommt es schließlich auf die Musik und die künstlerische Darbietung an. Das Aussehen der Besucher sollte dabei zwar an den Stil des Hauses angepasst sein, ist aber zweitrangig.

Dresscode Oper für Damen – Beispiele:

Schicker, schwarzer Hosenanzug, kombiniert mit weißer Rüschenbluse und schwarzen Pumps. Passen dazu eine hübsche Hochsteckfrisur und einfacher Silber- oder Goldschmuck. Ein schlichtes Make-up und ein unauffälliges Parfum gehören ebenfalls dazu.

Elegantes, einfarbiges Cocktailkleid mit einer Rocklänge, bei der auch im Sitzen die Knie unsichtbar bleiben. Dazu passen ein kleines, schickes Bolerojäckchen, hautfarbene Feinstrumpfhosen und Pumps mit einem Absatz unter sechs Zentimetern.

Das kleine Schwarze mit hautfarbenen Nylonstrümpfen und schwarzen, nicht allzu hohen Pumps. Ein schickes, aber unauffälliges Make-up, schlichter Gold- oder Silberschmuck und ein zartes Parfum. Eine kleine schwarze Tasche ergänzt das Outfit und bietet gleichzeitig Stauraum für Taschentuch, Opernglas und Geldbörse.

Edles, dunkelblaues Samtkostüm kombiniert mit einfarbiger, schlichter, weißer Bluse, hautfarbenen Strümpfen und dunkelblauen oder schwarzen Pumps. Passend zu den Schuhen wird die Farbe der Tasche gewählt. Der Schmuck sollte schlicht aber dennoch edel ausfallen.

Hübscher, eleganter, schwarzer Rock mit einfarbiger Bluse und einfarbiger Stoffjacke. Eine schicke Frisur und einfacher, aber hübscher Schmuck ergänzen das Erscheinungsbild. Die Schuhe sollten farblich zur kleinen Tasche passen und ihre Absätze sind nicht höher als fünf Zentimeter. Nackte Beine schicken sich nicht. Unter dem Rock wird daher eine hautfarbene Strumpfhose getragen.

No Go’s: Minikleid, Minirock, Abendrobe, Disco-Outfit mit tiefem Ausschnitt, durchsichtige Bluse, Trägertop, Muskelshirt, ausgefranste Jeans, verwaschene Jeans, Lederhose, Dirndl, Hotpants, grober Wollpulli, Cowboystiefel, Flip Flops, Netzstrümpfe, Kniestiefel.

Dresscode Oper für Herren

Weder Frack noch Smoking müssen für den Opernbesuch hervorgekramt werden. Ein schicker Anzug in dezenter Farbe ist vollkommen ausreichend. Allerdings sollte sich das Erscheinungsbild trotzdem deutlich vom Businesslook unterscheiden. Das lässt sich mithilfe eines edlen Stoffes, einer schwarzen, Krawatte ohne Muster und eines weißen Hemdes mit Manschettenknöpfen aber einfach bewerkstelligen.

Wer keinen Anzug sein Eigen nennt, trägt eine elegante Hose, ein einfarbiges Hemd in dezenter Farbe und ein einfarbiges, schickes Sakko. Die Schuhe sollten zum Outfit passen und ordentlich geputzt sein.

Herrenschmuck besteht aus einer schicken Armbanduhr, einem Ring und allenfalls Manschettenknöpfen. Goldkettchen oder Armkettchen trägt der Herr nicht. Rasieren Sie sich vor dem Gang in die Oper oder stutzen Sie Ihren Bart. Kämmen Sie sich die Haare und legen Sie eventuell ein leichtes Herrenparfum auf. Weitere Anregungen für Anzugträger finden Sie im Dresscode dunkler Anzug

Dresscode Oper für Herren – Beispiele:

Schwarzer, schicker Anzug kombiniert mit weißem, langärmeligem Hemd, goldenen Manschettenknöpfen, einer schwarzen Krawatte und schwarzen, glänzenden Lederschnürschuhen.

Elegante, schwarze Stoffhose, einfarbiges, langärmeliges Hemd, schickes schwarzes Samtjackett. Passend dazu schwarze Schnürschuhe auf Hochglanz geputzt und ein eleganter Stoffschal ungemustert.

Dunkelblaue Samthose, langärmeliges, beiges Hemd, schwarzer Blaser und dunkelblaue oder schwarze Schnürschuhe. Ergänzt wird das Erscheinungsbild durch eine schwarze Samtkrawatte.

Dunkelblauer Anzug aus Seide kombiniert mit einem weißen Rüschenhemd und einem dunkelblauen Krawattenschal. Dazu passen schwarze Herrenkniestrümpfe, damit auch im Sitzen keine nackten Stoppelbeine sichtbar werden und schwarze Lackschuhe.

Anthrazitfarbiger, eleganter Anzug, weißes Hemd mit dezenten, schwarzen Streifen, dunkel-violette Krawatte und schwarze, schicke Herrenschnürschuhe.

Fauxpas: Jogginganzug, Lederhose, ausgewaschene Jeans, zerrissene Jeanshose, kurze Hose, Kniebundhose, Stoffhose mit großem Karomuster, T-Shirt, Muskelshirt, Top ohne Ärmel, Hawaiihemd, Cordhose, Cowboystiefel, Flip Flops, Sandalen, weiße Tennissocken, Socken mit Motivaufdruck.

Tipps für diesen Dresscode Oper

In der Oper wirkt jedes Geräusch, das die Zuschauer während der Vorstellung erzeugen, für die übrigen Besucher störend. Schalten Sie das Handy aus oder lassen Sie es im Auto oder an der Garderobe.

Ist die Türe zum Saal geschlossen, wird Sie erst zu Beginn der Pause wieder geöffnet. Achten Sie darauf, dass Sie rechtzeitig ausgehfertig sind und pünktlich erscheinen. Auch der Toilettenbesuch muss vorher erledigt werden.

Als Gepäck nehmen Sie höchstens eine kleine Tasche mit. Darin sollten sich Taschentücher, das Opernglas, Hustenbonbons und Ihre Geldbörse befinden. Kleine Snacks oder Getränke gehören beim Opernbesuch nicht in die Tasche. Wer während der Vorstellung Hunger oder Durst bekommt, kann sein Bedürfnis in der Pause befriedigen.

Hut, Mantel, Tasche oder Regenschirm können zwar kostenlos an der Garderobe abgegeben werden, sollten aber dennoch zum Outfit passen. Verzichten Sie bei Regen auf den gelben Ostfriesennerz und entscheiden Sie sich stattdessen für den Regenschirm.



Dresscode Silvester

Für die meisten Menschen ist Silvester ein besonderer Tag. Das Ende des laufenden Jahres wird gefeiert. Wer Silvester lieber im kleinen Kreis verbringt, feiert zu Hause nur innerhalb der Familie oder lädt sich eine überschaubare Anzahl ausgewählter Freunde ein. Wer es lieber etwas lauter und fröhlicher mag, geht zu einer Silvesterparty im Club oder in der Disco.

Für manche ist es Brauch, zum Jahreswechsel auf der Straße mit möglichst vielen Menschen anzustoßen. Andere lieben das Festliche und tanzen auf einem Silvesterball ins Neue Jahr. Von der großen, noblen Silvestergala bis hin zur aufregenden Mottoparty ist am letzten Tag im Jahr alles möglich. Je nachdem, wofür Sie sich entscheiden, richtet sich Ihr Outfit.

Dresscode für die Silvester Party

Sind Sie zu einer Silvester Party geladen, sollten Sie die gemütliche Trainingshose im Schrank lassen. Ein besonderer Tag erfordert ein besonderes Outfit. Bei Unsicherheit fragen Sie am besten, ob ein bestimmter Dresscode erwünscht ist. Haben Sie diese Möglichkeit nicht, dürfen Sie davon ausgehen, dass auf einer Party zum Jahreswechsel immer ein gewisser Chic erwartet wird.

Party im kleinen Kreis: Sie müssen nicht das lange Abendkleid oder den Smoking aus dem Kleiderschrank holen, aber geschmackvolle Kleidung, wie beispielsweise eine ordentliche Jeans, kombiniert mit einem schicken Hemd beziehungsweise ein hübscher Rock und eine attraktive Bluse sollten Sie schon tragen.

Party im Club: Gehen Sie zu einer öffentlichen Silvester Party im Club oder in der Disco, achten Sie ebenfalls auf ein schickes, aber nicht übertriebenes Outfit. Häufig finden Mottopartys statt. Dann müssen Sie Ihren Look natürlich dem Thema des Abends anpassen.

Silvester auf der Straße: Feiern Sie den Jahreswechsel auf der Straße, müssen Sie auf etwas Chic nicht verzichten. Allerdings sollten Sie sicherstellen, dass Sie im Winter bei Minusgraden sich nicht erkälten. Wählen Sie statt des Anoraks einen schicken Mantel.

Unter dem Mantel können Sie zusätzlich einen Strickpullover oder eine Daunenweste tragen. Um für den letzten Tag im Jahr das Outfit im Freien etwas aufzupeppen, entscheiden Sie sich für einen Glitzerschal, eine Glitzerhandtasche oder eine ausgefallene, schicke Kopfbedeckung.

Elegantes Silvester: Noch eleganter wird Ihr Auftritt bei einem Dinner im Restaurant. Wählen Sie elegante Abendkleidung. Ob mit Glitzer, Strass und Pailletten oder nur mit schicken Stoffen, wie Samt, Seide und Satin, einer attraktiven Frisur und hübschem Schmuck, bleibt Ihrem persönlichen Geschmack überlassen.

Wer zum Silvesterball oder zur Silvester Gala geht, entscheidet sich für ein Cocktail- oder Abendkleid beziehungsweise für Smoking oder Frack. In der Regel finden Sie auf der Einladung zu großen Festlichkeiten den erwarteten Dresscode angegeben.

Dresscode Silvester für Damen

Damit Sie auf der Silvester Party bei Freunden weder over- noch underdressed erscheinen, sollten Sie sich, wenn kein Dresscode vorgegeben ist, etwas schicker als im Alltag kleiden. Ist Feiern auf der Partymeile angesagt, müssen Sie in erster Linie auf die Außentemperaturen achten. Denn schließlich wollen Sie das Neue Jahr ja nicht mit einer Grippe beginnen.

Zum Silvester Dinner darf es besonders chic sein. Ein Paillettenkleid oder eine schwarze Samthose kombiniert mit einem Glitzershirt oder einer Spitzenbluse sind für diesen Anlass das perfekte Outfit. Und wer zur Silvester Gala, zum Ball oder einem ähnlichen Event geladen ist, kann ein Cocktailkleid oder die Abendrobe ausführen.

Dresscode Silvester für Damen – Beispiele:

Das kleine Schwarze, eine beige Stola oder einen cremefarbigen Bolero, silberner Paillettengürtel, hautfarbige Feinstrumpfhose, silberne Pumps

Knielanges, schulterfreies Cocktailkleid, schwarze Stola, hautfarbige Nylonstrümpfe, schwarze Highheels, unaufdringlichen Schmuck

Schwarzer Bleistiftrock, langärmelige, beige Satinbluse, schwarzer Blazer, goldenes Halstuch und Paillettentasche, hautfarbige Feinstrümpfe, goldene Highheels, attraktiver Goldschmuck

Hosenanzug mit eingenähten Glitzerfäden, Paillettengürtel, hautfarbige Damenstrümpfe, goldene Pumps, goldene Clutch, geschmackvoller Goldschmuck

Schwarze Hose im Marlene-Style, goldenes Pailletten-Top, schwarzen Bolero, goldene Handtasche, hautfarbige Nylonstrumpfhosen, schwarze oder goldene Highheels

No Go’s: Destroyed Jeans, ausgebeulte Cordhosen, Ledermontur, Hot Pants, Bermudas, Trainingshose, Leggins, Bikinioberteil, Schlabber-T-Shirt, Trägertop, Shoppingbag, Nietengürtel, Anorak, Wollmütze, Beanie, Turnschuhe, Sportschuhe, weiße Stoffsneakers, Fellstiefel.

Dresscode Silvester für Herren

Auch das Herrenoutfit richtet sich zum Jahreswechsel nach der Art der Veranstaltung. Sind Sie bei Freunden eingeladen, dürfen Sie sich lässiger kleiden, als zur Silvester Gala oder zum Ball. Dennoch ist auch bei Bekannten ein gewisser Chic angebracht. Für den Jahreswechsel auf der Straße ist warme Kleidung angesagt, aber auch die darf schick ausfallen.

Ist ein Dinner angesagt, holen Sie den dunklen Anzug aus dem Schrank. Kombinieren Sie das edle Stück mit einem hellen Hemd und einer schicken Krawatte. Und zur Silvester Gala oder dem Ball müssen Sie im Smoking oder im Frack erscheinen. Welches der beiden Outfits Sie wählen, steht als Kleiderordnung auf der Einladung.

Dresscode Silvester für Herren – Beispiele:

Schwarzer Anzug, weißes Hemd, silberne Krawatte, schwarze Herrenkniestrümpfe, schwarze Halbschuhe

Smoking, Smokinghemd, schwarze Fliege, schwarze Herrenkneistrümpfe, schwarze Lackschuhe

Schwarze Hose, Hemd im dezenten Pastellton, kariertes Jackett, schwarze Socken, schwarze Lederschuhe

Dunkelgraue Chino, silbernes Hemd, schwarzes Sakko, schwarze Herrenstrümpfe, schwarze Loafers

Dunkelblaue Jeans, schwarzes Seidenhemd, hellgraues Jackett, schwarze Strümpfe, schwarze Loafers

Fauxpas: Jeanshosen im Destroyed Look, ausgebeulte Cordhosen, Bikermontur, kurze Hosen, Bermuda, abgetragene Hosen, Trägertop, Ringelshirt, Schlabber-T-Shirt, Muskelshirt, Nietengürtel, Anorak, Wollmütze, Beanie, Turnschuhe, Sportschuhe, weiße Stoffsneakers, Moonboots, Fellstiefel.

Tipps für diesen Dresscode Silvester

Haben Sie sich für einen festlichen Jahresabschluss entschlossen, müssen Sie weder den Frack noch das Ballkleid kaufen. Suchen Sie nach einem Kleiderverleih in Ihrer Nähe und leihen Sie sich das schicke Outfit aus. Das ist preisgünstiger, als sich für ein einmaliges Ereignis mit neuer Kleidung einzudecken.

Bedenken Sie für den Jahreswechsel im Freien, dass gerade in Großstädten schon viel passiert ist an Silvester. Sie müssen deshalb mit Polizei- und Taschenkontrollen rechnen. Führen Sie auch zu Ihrer Verteidigung keine unerlaubten Gegenstände mit. Lassen Sie Ihre Ausweispapiere keinesfalls zu Hause.

Stimmen Sie Ihren Schmuck mit dem glitzernden Outfit ab. Das heißt, wer goldene Pailletten oder Glitzerfäden im Look hat, sollte einen dezenten Goldschmuck wählen. Bei silbernen Pailletten ist Silberschmuck angesagt. Und achten Sie zusätzlich darauf, auch den Glitzer nicht zu übertreiben.

Stimmen Sie als Partner Ihr Outfit immer aufeinander ab. Es passt nicht, wenn der Herr in einer ordentlichen Jeans und einem Satinhemd erscheint und die Dame ein bodenlanges Abendkleid wählt. Aber auch umgekehrt, sollte der Herr die Dame in Hose und Bluse nicht im Smoking begleiten.



Dresscode Standesamt

Es gibt keine festgelegte Kleiderordnung für den Besuch beim Standesamt. Wenn Sie als Gast, Trauzeuge oder Elternteil des Brautpaares an der standesamtlichen Trauung teilnehmen, sollten Sie Ihre Kleidung sowohl auf das Ereignis, wie auch auf die Wünsche des Paares abstimmen. Dabei spielt es eine große Rolle, ob die Trauung auf dem Standesamt die einzige Hochzeitszeremonie bleibt.

Weil die Hochzeit eine wichtige Etappe auf den Lebensweg darstellt, ist sie auf jeden Fall etwas Besonderes. Dieser Status wird auch in der Kleidung deutlich. Sprechen Sie mit dem Hochzeitspaar vorher ab, ob ein legerer Dresscode angesagt ist oder ob Stil und Eleganz gewünscht werden.

Dresscode für standesamtliche Trauung

Ob Gäste, Eltern oder Trauzeuge, um sich fürs Standesamt angemessen zu kleiden, müssen Sie mit dem Brautpaar in Kontakt treten. Es sei denn, die zukünftigen Eheleute vermerken schon auf der Einladung ihre Wünsche. Bleibt der Besuch beim Standesamt die einzige Zeremonie geht es in der Regel chic und elegant zu.

Findet anschließend eine weitere Zeremonie statt, darf für das Standesamt ein lockerer Look gewählt werden. Doch auch wenn die Eheleute nicht in Hochzeitsanzug und Brautkleid beim Standesbeamten unterschreiben, sollten Sie eine Aufforderung zu legerer Kleiderordnung nicht allzu wörtlich nehmen.

Und selbst, wenn das Hochzeitspaar in Jeans heiraten möchte, müssen Sie als Gast nicht die älteste Hose aus der hintersten Ecke des Kleiderschrankes hervorkramen. Den Wünschen des Brautpaares sollten Sie jedoch unbedingt nachkommen.

Das heißt, wenn ein lockeres Outfit fürs Standesamt gefragt ist, sollten Sie nicht in Abendrobe oder schwarzem Anzug erscheinen. Denn eleganter als das Hochzeitspaar selber dürfen Sie nicht auftreten.

Das gilt auch für den Fall, dass die zukünftigen Eheleute den Besuch des Standesamtes in Hochzeitsanzug und Brautkleid absolvieren. In diesem Fall kleiden Sie sich ebenfalls festlich, aber immer weniger elegant als die Brautleute.

Für Damen ist auf dem Standesamt die Farbe Schwarz tabu. Auch das reinweise Kleid dürfen Sie nicht auswählen, da dieser Farbton der Braut gehört. Die Herren dürfen zum schwarzen Anzug greifen. Um nicht dem Bräutigam Konkurrenz zu machen, können Sie ein Hemd in einem leichten Pastellton tragen.

Sowohl die Eltern, wie auch die Trauzeugen müssen bei ihrer Kleiderwahl zusätzlich darauf achten, dass die Farben mit denen des Brautpaares harmonieren. Da nicht nur bei der Hochzeitsfeier, sondern auch nach dem Standesamt Erinnerungsfotos geschossen werden, sollten Sie diesen Aspekt nicht außer Acht lassen.

Dresscode Standesamt für Damen

Oberstes Gebot: Sind für die standesamtliche Trauung Chic und Eleganz gewünscht, dürfen Sie keinesfalls die Braut übertreffen. Denn der Star des Tages ist die Braut. Sie dürfen sich für Ihr Outfit jede Farbe aussuchen, lediglich Schwarz sollten Sie meiden. Weiß, sowie Beige-Töne sind der Braut vorbehalten. Und bei traditionellen Hochzeiten gehört die Farbe Rot der Brautmutter.

Wünschen sich die Brautleute schon für den Besuch beim Standesamt ein feierliches Auftreten, müssen Sie sich anschließend nicht umziehen. Ist kein Wunsch für das Standesamt Outfit vermerkt, halten Sie Rücksprache mit den Eheleuten. Wenn die Braut im Sommerkleid erscheint, dürfen auch Sie nicht im Abendkleid kommen. Kleidet sich die Braut in Jeans, sollten auch Sie die Kulthose wählen.

Als Brautmutter stimmen Sie Ihr Outfit mit Ihrer Tochter ab und orientieren sich an der Kleidung der Bräutigammutter. Weil der Hochzeitstag auch für Sie etwas Besonderes ist, dürfen Sie unter den Gästen etwas hervorstechen. Als Trauzeugin sollten Sie sich ebenfalls mit der Braut und weiteren Trauzeugen beraten.

Dresscode Standesamt für Damen – Beispiele:

Hübsches Sommerkleid, einfarbiger Blazer, hautfarbige Feinstrumpfhosen, mittelhohe aber bequeme Pumps, zum Blazer passende Handtasche, unauffälliger Schmuck

Blauer Bleistiftrock, rosafarbige Bluse, hellgrauer Mantel, hautfarbige Nylonstrümpfe, elegante Pumps in Grau, graue Clutch, unauffälliger Schmuck

Dunkelblaue Jeans im Marlene Style, Seidentop in Nude, violette Bolerojacke, leichte einfarbige Socken, nudefarbige Kitten Heels oder Stiefeletten, kleine Handtasche in Nude

Hosenanzug in Braun, beige Bluse, cremefarbiger Mantel, leichte Socken in Braun oder Creme, mittelhohe Pumps oder Ballerinas in Petrol, Clutch und Seidenschal in Petrol, unaufdringlicher Schmuck

Hellbraune Bundfaltenhose, türkise Carmenbluse, dunkelbrauner Blazer, leichte Socken in Braun oder Türkis, braune Handtasche, braune Stiefeletten, dezenter Schmuck

No Go’s: Jeans mit Löchern, abgetragene Kleidung, ausgebeulte Hosen, Hot Pants, Leggins, Trägertop, Crop Top, Schlabber-T-Shirt, T-Shirt mit Werbeaufdruck, kurzes Minikleid, Abendrobe, weißes Kleid, schwarzes Kleid, Anorak, Ostfriesennerz, Flip Flops, Clogs, Crocs, Fellstiefel.

Dresscode Standesamt für Herren

Selbstverständlich müssen sich auch die Männer nach den Wünschen des Hochzeitspaares richten. Ist ein eleganter Auftritt gefragt und der Bräutigam erscheint im Anzug, sollten Sie ebenfalls den Anzug aus dem Schrank holen. Wählen Sie statt des schwarzen Anzugs einen blauen oder grauen. Alternativ können Sie auch mithilfe eines farbigen Hemds den Unterschied zum Outfit des Bräutigams gestalten.

Sind Sie Trauzeuge oder der Vater von Braut oder Bräutigam, stehen Sie etwas mehr im Rampenlicht, als die übrigen Gäste. Bedenken Sie, dass Sie bei der Fotosession einen guten Eindruck hinterlassen möchten. Wählen Sie Kleidung zum Überziehen so aus, dass Sie problemlos abgelegt werden kann. Die Kleidung unter dem Mantel sollte zum Bräutigam und dem anderen Vater oder Trauzeugen passen.

Dresscode Standesamt für Herren – Beispiele:

Schwarzer Anzug, hellblaues Hemd, schwarze oder hellblaue Socken, schwarze Ledersneakers, dunkelblau gestreifte Krawatte

Dunkelroter Anzug, hellgraues Hemd, hellgraue Socken, schwarze Loafers, schwarze Herrenhandtasche

Braune Chino, violettes Hemd, cremefarbiger Mantel, braune oder violette Socken, braune oder schwarze Lederhalbschuhe

Dunkelblaue Stoffhose, weißes Polohemd, schwarzes Leinensakko, blaue oder schwarze Herrensocken, schwarze Loafers

Ordentliche Jeans, gemustertes Hemd, einfarbiger Strickpulli, leichte Herrensocken, attraktive Ledersneakers oder Loafers

Fauxpas: Jeans im Destroyed Look, abgetragene Hosen, ausgebeulte Cord- oder Jeanshosen, Shorts, Bermudas, Trägertop, Tanktop, Schlabber-T-Shirt, T-Shirt mit Werbeaufdruck, Smoking, Frack, Anorak, Thermojacke, Fellstiefel, Flip Flops, Turnschuhe, Sportschuhe, Herrensandalen.

Tipps für diesen Dresscode Standesamt

Wenn Sie von außerhalb anreisen, planen Sie ausreichend Zeit ein, um in bequemer Kleidung zu fahren und anschließend fürs Standesamt ein schickeres Outfit zu wählen. Wer im Hotel übernachtet, kann schon bei der Buchung fragen, ob die Möglichkeit besteht, sich bei einem frühzeitigen Standesamtstermin vor 12:00 Uhr im Hotelzimmer umzuziehen.

Falls Sie im Hause des Brautpaares übernachten, fragen Sie andere Familienangehörige oder Freunde, ob Sie sich dort fürs Standesamt umziehen dürfen. Denn das Hochzeitspaar wird an seinem großen Tag das Badezimmer und den Ankleidespiegel selber in Beschlag nehmen.

Suchen Sie sich fürs Standesamt Outfit elegante, aber trotzdem bequeme Schuhe aus. Bei der anschließenden Hochzeitsfeier werden Sie lange in den Schuhen tanzen müssen.

Wer bezüglich der Kleiderordnung fürs Standesamt das Brautpaar nicht extra belästigen möchte, kann sich auch Rat bei den Braut- oder Bräutigameltern einholen. Auch die Trauzeugen sollten die Wünsche der zukünftigen Eheleute ebenfalls kennen.

Sind Sie unsicher bezüglich des Dresscodes fürs Standesamt, wählen Sie als Herr eine schwarze oder dunkelblaue ordentliche Jeans. Kombinieren Sie die Hose mit einem einfarbigen, Langarmhemd in einem Pastellton, einer gestreiften Krawatte und einem schicken Jackett. Kommen die anderen Gäste elegant, liegen Sie mit diesem Look noch im Limit.


Dresscodes für Damen und Herren ❤
Online-Shopping eBay
Dresscodes für Damen und Herren ❤
Sign up to Amazon Prime for unlimited free delivery. Low prices at Amazon on digital cameras, MP3, sports, books, music, DVDs, video games, home & garden and much more.

Dresscode Taufe

Mit der Taufe, einem christlichen Ritus, wird entweder ein Kind oder ein erwachsener Gläubiger in die christliche Gemeinde aufgenommen. Weil die Neuaufnahme in eine Gemeinschaft immer etwas Besonderes darstellt, wird auch die christliche Taufe zelebriert. Der junge Christ ist in der Regel weiß gekleidet, seine Angehörigen, die Taufpaten und auch die Gäste hüllen sich zur Feier des Tages in festliche Kleidung. Die Kleiderordnung zur Taufe ist kein Muss, sollte aber aus Respekt zu den Feiernden eingehalten werden.

Auf den Einladungskarten zu einer Taufe findet sich nur selten ein erwünschter Dresscode. Haben die Angehörigen eine Kleiderordnung herausgegeben, gebietet es jedoch die Höflichkeit gegenüber den Gastgebern, diesem Wunsch nachzukommen. Im Allgemeinen ist zu diesem Kirchenfest eine schicke Kleidung erwünscht, die aber nicht übertrieben festlich sein sollte.

Weil das Kirchenfest in der Regel vor 18 Uhr stattfindet, kommen Smoking und Frack für den Herren sowieso nicht in Frage. Außerdem ist die Aufnahme in die christliche Kirchengemeinde etwas Schönes und Fröhliches, weshalb die Farbe Schwarz nicht dominieren sollte.

Dresscode Taufe für Gäste

Bei der Taufe ist es gar nicht so einfach, die Balance zwischen over- und underdressed zu halten. Smoking, Frack und Abendkleid wären auf jeden Fall zu elegant. Schließlich handelt es sich nicht um eine Hochzeit. Als zu leger dürfen die Alltags- und die Freizeitkleidung bezeichnet werden. Die Taufe ist eine Feier und diese Festlichkeit sollte sich auch in der Kleidung wiederfinden.

Der Herr kann beim Outfit Taufe zwischen einer festlichen Stoffhose mit Hemd und Sakko und einem schicken Anzug wählen. Dabei bleibt ihm die Farbe selbst überlassen. Grelle Farbtöne, wie Gelb oder Feuerrot sollten gemieden werden und auch ein auffälliges Muster ist nicht angesagt. Hingegen spricht nichts gegen das cremefarbige Jackett oder die weinrote Krawatte.

Wer Krawatten nicht mag, kann auf den Binder verzichten, oder ihn durch einen hübschen Krawattenschal ersetzen. Die Kleiderordnung zur Taufe kann vielleicht als eine gut gewählte Mischung aus dem Dresscode Business Casual und dem Dresscode Smart Casual angesehen werden. Dabei sollte das Outfit aber nicht geschäftlich wirken.

Auch die Dame orientiert sich als Gast auf der Taufe an der Kleiderordnung für Geschäftsleute. Das heißt, sie entscheidet sich entweder für ein Kleid, einen schicken Hosenanzug oder eine Kombination aus elegantem Rock und hübscher Bluse. Auf allzu leuchtende Farben sollte ebenso verzichtet werden, wie auf übertrieben große Muster.

Schmuck darf angelegt werden, allerdings ist die Taufe nicht der geeignete Anlass, um das wertvolle Diamantcollier zur Schau zu stellen. Das Make-up ist schlicht und auch das Parfum wird dezent gewählt.

Auch Kinder werden selbstverständlich zur Taufe eines Geschwisterchens oder eines Cousins beziehungsweise einer Cousine eingeladen. Die jungen Herren dürfen sich dann in ihren ersten Kinderanzug kleiden, der aber kein Muss ist. Eine schicke Hose und ein elegantes Hemd oder ein einfarbiges Poloshirt sind ebenfalls erlaubt. Wichtig ist, dass für den kleinen Mann die Kleidung trotz der Eleganz bequem sitzt, um Unzufriedenheit und daraus resultierendes, störendes Gequengel zu vermeiden.

Kleine Damen gehen im adretten Kleidchen oder einem schicken Rock mit passender Bluse. Die Haare werden hübsch frisiert und die Füßchen stecken in bequemen aber dennoch eleganten Ballerinas.

Dresscode Taufe für Damen

Damit Ihr Outfit für die Taufe nicht mit einem Geschäftstermin verwechselt werden kann, sollten Sie das elegante Kostüm nicht in Schwarz oder Anthrazit wählen. Entscheiden Sie sich stattdessen für ein beigefarbenes Kostüm oder einen dunklen Rock mit einer hellen Bluse. Ein leichtes Muster ist erlaubt und auch die Schuhe müssen nicht geschlossen sein. Wenn Sie Hosen bevorzugen, kleidet Sie die cremefarbene Seidenhose kombiniert mit einer violetten, eleganten Bluse genauso wie der schicke Hosenanzug in Taupe.

Vermeiden Sie Kleidungsstücke, die allzu geschäftlich wirken oder die eher an einen sommerlichen Freizeitlook erinnern. Dazu gehören das einfarbige, dunkelgraue Kostüm, aber auch das getupfte Sommerkleid oder ein Minirock beziehungsweise Hotpants. Übrigens werden Tauffeiern in Bayern gerne auch in Trachtenkleidung begangen. Dass Sie sich in diesem Fall für das Sonntagsdirndl entscheiden sollten, versteht sich von selbst.

Dresscode Taufe für Damen – Beispiele:

Hübsches, blaues Etuikleid, hautfarbene Strumpfhose und farblich passende Pumps oder Ballerinas. Eine weiße, einfarbige Bolerojacke rundet das Outfit Taufe ab.

Elegantes, einfarbiges Cocktailkleid mit einer Rocklänge, bei der auch im Sitzen die Knie unsichtbar bleiben. Passend dazu eine hübsche Stola, Pumps und ein Sonnenhut.

Violette, einfarbige Seidenhose kombiniert mit zartrosa Rüschenbluse und weißem Jackett. Das Schuhwerk ist weiß und somit im gleichen Farbton wie die Handtasche.

Cremefarbiger Hosenanzug kombiniert mit weinroter Seidenbluse. Ein schlichtes Make-up und ein dezentes Parfum ergänzen das Erscheinungsbild perfekt.

Sonntagsdirndl, hautfarbene Nylonstrümpfe, Stola und passende Trachtenschuhe oder Pumps.

No Go’s: Minikleid, Minirock, Abendrobe, Kleid oder Rock, dessen Länge oberhalb des Knies endet, schulterfreies, bauchfreies oder rückenfreies Oberteil, Disco-Look, T-Shirt mit Motivaufdruck, durchsichtige Bluse, ausgewaschene oder zerrissene Jeans, Lederhose, Hotpants, Glitterlook, Stiefel, Sandalen, Flip Flops, Chucks, Turnschuhe, Netzstrümpfe, Ringelsöckchen.

Dresscode Taufe für Herren

Es muss nicht immer schwarz sein. Und wenn Sie sich für den eleganten, schwarzen Anzug entscheiden, sollten Sie Ihr Outfit Taufe wenigstens mit einer farbigen Krawatte auflockern oder stattdessen einen hübschen Krawattenschal wählen. Alternativ dürfen Sie sich aber auch jeder anderen Farbe für den Anzug als Taufgast bedienen. Sie müssen lediglich darauf achten, dass der Farbton nicht allzu leuchtend ausfällt.

Wer keinen Anzug tragen möchte, kleidet sich in eine einfarbige, schicke Stoffhose, die er mit einem eleganten Hemd kombiniert. Das Sakko darf, muss aber nicht die gleiche Farbe, wie die Hose aufweisen.

Sind Sie in Bayern zur Taufe geladen und die gewünschte Kleiderordnung besteht in der ortsüblichen Tracht, sollten Sie sich für die Sonntagstracht entscheiden. Das heißt, kurze Lederhosen sind tabu. Wählen Sie stattdessen den feinen Trachtenanzug oder die Trachtenkniebundhose mit den passenden Kniestrümpfen.

Dresscode Taufe für Herren – Beispiele:

Anthrazitfarbener, schicker Anzug kombiniert mit einfarbigem, langärmeligem Hemd und einer dunkelroten oder dunkelblauen Krawatte, die gerne ein kleines Muster aufweisen darf. Dazu tragen Sie schwarze Herrensocken und schwarze Schnürschuhe.

Elegante, cremefarbene Stoffhose, zartrosa Hemd und braunes Sakko. Dazu passen dunkelbraune oder cremefarbige Schnürschuhe und eine Herrentasche im gleichen Farbton.

Dunkelblaue Stoffhose, weißes Hemd und schwarzes Jackett. Der Binder wird weggelassen. Schwarze Schnürschuhe ergänzen das elegante Erscheinungsbild.

Beiger Anzug und pastellfarbiges Hemd. Ein dunkelblauer Krawattenschal, locker gebunden, bringt einen fröhlichen Farbtupfer ins Erscheinungsbild. Dazu passen schwarze Schnürschuhe.

Schwarzer Trachtenanzug mit passendem Hemd und Trachtenschuhen. Ein Trachtenhut darf ebenfalls nicht fehlen.

Fauxpas: Jogginganzug, verwaschene oder ausgefranste Jeans, kurze Hose, Smoking, Frack, Outfit in Lack oder Leder, T-Shirt mit Motivaufdruck, Muskelshirt, Glitzershirt, Hawaiihemd, Söckchen mit Motivdruck, weiße Tennissocken, Cowboystiefel, Chucks, Turnschuhe, Flip Flops, Basecap, Wollmütze.

Tipps für diesen Dresscode Taufe

Bedenken Sie, dass es in Kirchen oft relativ kühl ist. Sie sollten auch bei einer Taufe im Sommer den Blazer, die Jacke oder wenigstens eine Stola nicht zuhause lassen. Auch für die Kinder sollten Sie an eine hübsche Strickjacke oder einen Blazer denken.

Bei der Taufe dürfen Sie gerne mit einer schicken Kopfbedeckung erscheinen. Die Dame lässt dabei in der Kirche ihren Hut auf. Die Herren nehmen beim Betreten des Gotteshauses die Kopfbedeckung ab.

Auch wenn die Taufe im Sommer stattfindet und Sie sich wegen der sommerlichen Temperaturen gerne etwas luftiger kleiden möchten, sollten Sie daran denken, dass es sich um ein kirchliches Fest handelt. Der Schlitz im Kleid sollte nicht allzu groß ausfallen und auch das Dekolleté ist nicht weit ausgeschnitten.

Herren, die gerne Schmuck anlegen, lassen es bei der Taufe mit einem Ring, einer schicken Uhr und eleganten Manschettenknöpfen bewenden. Sichtbare Goldkettchen sind unangebracht.

Sollte es zur Feier des Tages regnen, entscheiden Sie sich für einen schicken Regenschirm und lassen Sie den Ostfriesennerz im Schrank.



Dresscode Weihnachtsfeier

Weihnachtsfeiern finden nicht nur in der Familie statt, auch im Betrieb laden Chefs ihre Arbeitnehmer zum christlichen Fest. Findet die Firmenfeier während der Arbeitszeit statt, hat der Arbeitnehmer die Wahl, mitzufeiern oder weiterzuarbeiten. Doch auch wenn sich die meisten Arbeiter und Angestellten über die Einladung zur Weihnachtsfeier freuen, bereitet sie dem Einzelnen oft Stress und Anspannung.

Denn schließlich möchte jeder beim Chef und bei den Arbeitskollegen einen guten Eindruck hinterlassen. Wie der Name schon andeutet, geht es bei der Weihnachtsfeier üblicherweise feierlich zu. Mit einem festlichen Look liegen Sie also nicht verkehrt. Allerdings sollten Sie keinesfalls eleganter, als der Chef selber auftreten. Ein zu laxes Outfit ist jedoch ebenfalls fehl am Platz.

Dresscode für die Weihnachtsfeier

Um das passende Outfit für die betriebliche Weihnachtsfeier zu finden, können Sie sich an mehreren Kriterien orientieren. Zum Einen spielt die Örtlichkeit eine wichtige Rolle. Werden Sie in der betriebseigenen Halle auf Bierbänken feiern, kleiden Sie sich nicht so elegant, wie wenn der Chef ins Waldschlösschen, einem Sterne-Restaurant lädt.

Auch die alltägliche Arbeitkleidung ist für die betriebliche Weihnachtsfeier relevant. Ist ein legeres Auftreten gang und gäbe, müssen Sie auch für Firmenfest nicht den schwarzen Anzug oder das Cocktailkleid aus dem Kleiderschrank holen.

Herrschen jedoch schon im Alltag bezüglich des Dresscodes Förmlichkeit und eine Hierarchie, dürfen Sie diese Aspekte, auch wenn die Weihnachtsfeier außerhalb der Arbeitszeit stattfindet, nicht außer Acht lassen.

Vollkommen deplatziert sind weihnachtliche Accessoires, wie die Krawatte mit Nikoläusen oder die Feinstrumpfhose mit aufgedruckten Tannenbäumen. Auch mit einer roten Filzmütze im Weihnachtsmann Stil machen Sie sich auf der Weihnachtsfeier lächerlich.

Sind Sie zum ersten Mal bei der betrieblichen Weihnachtsfeier dabei, fragen Sie Ihre Arbeitskollegen nach der Kleiderordnung oder lassen Sie sich Fotos vom letzten Jahr zeigen. Wichtig ist auch, dass Sie sich in Ihrem Outfit wohlfühlen. Entscheiden Sie sich nicht für Anzug und Krawatte, wenn Sie das ganze Jahr über in Hose und Hemd herumlaufen.

Und auch wenn Sie Ihre Kleidung zur Weihnachtsfeier so wählen sollten, dass Sie damit nicht ebenso gut auf eine Beerdigung gehen könnten, darf das Outfit nicht kunterbunt ausfallen. Weihnachten ist nicht Silvester, übtreiben Sie das Glitzern nicht.

Wird die Zeit knapp und Sie schaffen es nicht, nach der Arbeit zum Umstylen nach Hause zu gehen, nehmen Sie entsprechende Accessoires schon am Morgen mit ins Büro. Das können ein Paar elegante Schuhe sein und ein attraktiver Blazer. Auch ein Deo und ein geschmackvolles Parfum passen noch in die Handtasche.

Dresscode Weihnachtsfeier für Damen

Wird die Weihnachtsfeier in einem gehobenen Rahmen stattfinden, sollten Sie sich ebenfalls etwas eleganter zurechtmachen, als üblich. Besteht die Arbeitskleidung aus Rock und Bluse, greifen Sie zu einem attraktiven Kostüm. Sind Sie an eine gehobene Kleiderordnung im Casual Stil gewohnt, feiern aber auf Bierbänken in der Betriebshalle, sollten Sie trotzdem nicht weniger ordentlich erscheinen, als Sie zur Arbeit gehen.

Wird zu einer zwanglosen Weihnachtfeier geladen, spricht nichts gegen ordentliche Jeans. Achten Sie beim legeren Look darauf, weder zu lässig noch zu freizügig zu erscheinen. Wenn es von der Arbeit direkt auf die Weihnachtfeier geht, sollten Sie nicht vergessen, sich ein zweites Paar Schuhe einzupacken. Zum frisch machen dürfen Sie weder das Deodorant noch das Schminktäschchen vergessen.

Dresscode Weihnachtsfeier für Damen – Beispiele:

Geschmackvolles Kostüm in dunklem Violett, beige Bluse, braun-lila gestreifter Seidenschal, hautfarbige Strumpfhose, braune Pumps, beige Clutch

Schicker Hosenanzug in Bordeaux, schwarze Bluse, hautfarbige Nylonstrümpfe, schwarze Stiefeletten, schwarze Handtasche

Bleistiftrock in Dunkelblau, Seidentop in Hellblau, Blazer in Schwarz, hautfarbige Feinstrümpfe, schwarze Handtasche, schwarze Pumps

Dunkelgrünes, einfaches Strickkleid, hautfarbige Feinstrumpfhose, dunkelbraune Overknee Stiefel, dunkelbrauner Mantel, dunkelbraune Clutch

Dunkelblaue Jeans im Slim Fit Style, cremefarbiger Oversize-Strickpulli aus Mohair, Damensöckchen, schwarze Kitten Heels, schwarze Handtasche

No Go’s: Jeans im Destroyed Look, ausgebeulte Cordhosen, abgetragene Hosen, Leggins, Minirock, durchsichtiges Oberteil, Oberteil mit allzu tiefem Ausschnitt, Crop Top, Tanktop, T-Shirt mit Werbelogo, T-Shirt mit frechem Spruch, weiße Tennissocken, Turnschuhe, Sportschuhe

Dresscode Weihnachtsfeier für Herren

Arbeiten Sie in einem Betrieb, bei dem sich der Dresscode streng nach der Hierarchie der Mitarbeiter richtet, dürfen Sie diesen Aspekt bei der Weihnachtsfeier nicht außer Acht lassen. Wird die Kleiderordnung locker gehandhabt, richten Sie Ihr Outfit nach dem Ort des Geschehens aus. Findet die betriebliche Weihnachtsfeier in einem gediegenen Restaurant statt, kleiden Sie sich elegant.

Haben Sie es keine Zeit, nach der Arbeit nach Hause zu fahren, sondern müssen sofort auf der Weihnachtsfeier erscheinen, sollten Sie sich schon am Morgen ein Ersatzhemd einpacken. Auch die Alltagskrawatte lässt sich durch eine Seidenkrawatte ersetzen. Außerdem sollten Sie nicht vergessen, sich ein Deodorant einzustecken.
Dresscode Weihnachtsfeier für Herren – Beispiele:

Zeitgemäßer Anzug in Anthrazit, fliederfarbiges Hemd, Krawatte in Beige, dezent gemustert, schwarze Herrensocken, schwarze Herrenschnürschuhe

Attraktive Stoffhose in Schwarz, hellgraues Hemd, Krawatte in Bordeaux, dunkelgraues Jackett, schwarze Herrensocken, schwarze Herrenschnürschuhe

Dunkelblaue Chino, hellblaues Hemd, kaffeebrauner Feinstrickpullover, schwarze oder dunkelblaue Herrensocken, schwarze oder braune Slippers

Dunkelblaue Jeans ohne Löcher im Slim Fit Style, beiges Hemd, violetter Krawattenschal, dunkelbraunes Jackett, schwarze Herrensocken, schwarze Loafers

Schwarze Jeans im Bootcut Schnitt, Hemd in Pastellgelb, dunkelblauer Feinstrickpulli, schwarze Herrensocken, schwarze Stiefeletten

Fauxpas: Jeans im Destroyed Look, Bikermontur, ausgebeulte Cordhosen, abgetragene Hosen, Lederhosen, Jogginghosen, Glitzerhosen, Trägertop, T-Shirt mit Werbelogo, T-Shirt mit frechem Spruch, Krawatte mit Weihnachtsbaum, Frack, Turnschuhe, Sportschuhe, Fellstiefel.

Tipps für diesen Dresscode Weihnachtsfeier

Sorgen Sie dafür, dass Sie unverschwitzt in einem frischen Hemd auf der Weihnachtsfeier erscheinen. Nehmen Sie sich schon morgens ein Ersatzhemd mit und machen Sie sich auf der Toilette im Büro frisch. Auch ein Deo dürfen Sie keinesfalls vergessen. Sie können bei Chef und Arbeitskollegen keinen schlechteren Eindruck hinterlassen, als wenn Sie durch Geruch auf der Weihnachtsfeier auffallen.

Haben Sie sich in der Kleiderwahl vergriffen, machen Sie das beste aus dem Fauxpas. Tragen Sie Ihr Outfit mit Würde und lachen Sie über sich selbst, anstatt durch unsicheres Auftreten erst recht auf den Fehler aufmerksam zu machen.

Herren, die in der Kleiderwahl unsicher sind, entscheiden sich für eine dunkle Stoffhose und ein Hemd im Pastellton. Kombinieren Sie dazu ein geschmackvolles Jackett und nehmen Sie einen Feinstrickpulli mit, den Sie gegen das Sakko austauschen können. Auch eine Krawatte sollten Sie in petto haben.

Damen können sich bei bestehender Unsicherheit für den dunklen Rock mit heller Bluse entscheiden. Zum Rock passt ein geschmackvoller Blazer, das Kleid ergänzen Sie mit einem Mantel. Nehmen Sie Schmuck mit, den Sie bei Bedarf anlegen, oder in der Handtasche verschwinden lassen können.


Dresscode Guide Shop Dresscodes für Damen und Herren

dresscode-guide.de website

Name : Stephan Preuße

Contact Details Stephan Preuße – dresscode-guide.de:

Country : Deutschland
Sity : Dachau
postalCode : 85221
Street : Thomas-Schwarz-Straße 6
Telephone : +49 (0) 81 31 / 666 55 61
E-mail : im-print@dresscode-guide.de

Dresscodes für Damen und Herren ❤
Online-Shopping eBay
Dresscodes für Damen und Herren ❤
Sign up to Amazon Prime for unlimited free delivery. Low prices at Amazon on digital cameras, MP3, sports, books, music, DVDs, video games, home & garden and much more.