Leitern mit Stufen und Sprossen Made in Germany. MUNK Group. Leitern Online-Shop steigtechnik

Die Günzburger Steigtechnik steht als Technologie- und Innovationsführer mit Qualitätsprodukten made in Germany als Garant für höchste Arbeitssicherheit. Ein Versprechen, das wir seit Generationen als Familienunternehmen einlösen. Tag für Tag. Für das Wertvollste, das Sie haben: Ihre Gesundheit.

  • Größte Produktauswahl
  • 15 Jahre Garantie auf alle Serienprodukte made in Germany
  • 98 % der Serienprodukte sofort ab Lager lieferbar

Nun machen wir uns fit für die Zukunft und stellen uns unter dem Dach der MUNK Group neu auf. Mit den Geschäftsbereichen MUNK Günzburger Steigtechnik, MUNK Rettungstechnik und MUNK Service gehen wir in vollen Schritten voran. Weil unser Familienname für die Kontinuität unserer Werte sowie die Zukunft des Unternehmens in Familienhand bürgt, weil wir mit Betriebserweiterungen am Standort Günzburg und dem neuen Standort im nahen Leipheim Raum für ein kraftvolles Wachstum schaffen, setzen wir ein für alle sichtbares Zeichen:

  • Eine Familie.
  • Ein Name.
  • Eine Mission.
  • MUNK – Sicherheit Made in Germany.

Steigtechnik MUNK

  • Leitern mit Stufen und Sprossen
  • Plattformleitern, Podesttreppen
  • Treppen, Überstiege, Laufstege
  • Tritte, Podeste, Dielen
  • Steigleitern, Schachttechnik
  • Gerüste
  • Material Handling
  • Kleinstarbeitsbühnen, Lifte

Stufenleitern, Sprossenleitern. Welche Leiter für welchen Einsatz?

Leitern sind die universellen Hilfsmittel, um nach oben oder unten zu steigen sowie in der Höhe zu arbeiten. Die Modellvielfalt bei Leitern ist dabei so breit gefächert wie deren Einsatzmöglichkeiten – von der einfachen Haushaltsleiter/Stehleiter über die klassische Anlegeleiter und Schiebeleiter bis hin zu Mehrzweckleitern oder berufsspezifischen Spezialleitern reicht das Sortiment. Die meisten Leitern sind heute aus Aluminium, aber auch Holzleitern können immer noch up to date sein – je nach je nach Anwendungsfall werden auch andere Werkstoffe wie z.B. GFK eingesetzt. Ebenso entscheidet der Einsatz, ob es eine Sprossenleiter oder eine Leiter mit Stufen sein soll.

Stehleitern

Eine Stehleiter kann selbstständig stehen und ist immer dann erste Wahl, wenn die Leiter nicht angelehnt werden kann – z.B. in der Zimmermitte. Über Gelenke sind entweder zwei Aufstiegsteile oder ein Aufstiegs- und ein Stützteil verbunden. Einseitig begehbare Stehleitern verfügen über eine Standplattform und einen Sicherungsbügel, meist ergänzt um eine Werkzeugablage. Haushaltsleitern gehören zu diesem Leitertyp. Beidseitig begehbare Stehleitern bieten keinen Sicherungsbügel und dürfen deshalb auch nicht bis ganz oben bestiegen werden. Man nennt diese Leitern auch Bockleitern oder Staffelei. Zwar sind kompakte Stehleitern weit verbreitet, aber es gibt auch Modelle, bei denen Arbeitshöhen bis 5,95 m und noch mehr möglich sind. Stehleitern mit Stufen sind vielfach Standard, aber auch Modelle mit Leitersprossen sind erhältlich. Alternativen zu kleinen Leitern sind Tritte.

Anlegeleitern

Der Klassiker oder die Leiter schlechthin ist die Anlegeleiter: Zwei Holme sind durch Sprossen oder Stufen verbunden. Sie wird an ein Objekt angelehnt und dann bestiegen. Nach der Leiter-Norm bzw. Normenreihe DIN EN 131 müssen Anlegeleitern, die länger als 3,0 m sind eine größere Standbreite aufweisen, um sicheres Arbeiten zu gewährleisten. Erreicht wird dies in der Regel durch eine Quertraverse. Aber auch alternative Sicherungsmaßnahmen sind möglich, wenn der Einsatzzweck der Anlegeleitern dies erfordert. Mehr dazu erfahren Sie auf unseren Service-Seiten zu Normen und sicherem Arbeiten mit Steigtechnik-Produkten. Anlegeleitern sind sowohl mit Stufen oder mit Sprossen verfügbar.

Schiebeleitern & Seilzugleitern

Auch Schiebeleitern und Seilzugleitern gehören zu den Anlegeleitern. Bei ihnen sind zwei oder drei Leiterteile verbunden und können durch Verschieben und einen Arretier-Mechanismus in der Länge passend zur Anwendung eingestellt werden. Zwar gibt es auch einfache Anlegeleitern mit bis zu 8 m Arbeitshöhe, diese sind dann jedoch sehr sperrig in Transport und Aufbewahrung. Hier spielen die Schiebeleiter und die Seilzugleiter ihre Stärke aus. Außerdem sind auch Reichhöhen von bis zu 13 m erreichbar. Aufgrund Größe und Gewicht sind die meisten Schiebe- oder Seilzugleitern mit Sprossen ausgestattet. Inzwischen sind aber auch Schiebeleitern mit Stufen verfügbar.

Mehrzweckleitern

Nicht nur von Handwerkern, Hausmeistern und Heimwerkern geschätzt ist die Mehrzweckleiter. Häufig handelt es sich um ein dreiteiliges Leitermodell, das sowohl als Anlegeleiter, Schiebeleiter und Stehleiter (mit und ohne Aufsteckteil) eingesetzt werden kann. Damit eignet sich dieser Typ für unterschiedlichste Anwendungen. Auch Mehrzweckleitern mit Gelenken bieten verschiedene Einsatzmöglichkeiten: Solche Vielzweckleitern lassen sich als Anlegeleitern, Stehleitern und zusammen mit passenden Belägen auch als Arbeitsdielen in Gerüststellung einsetzen. Mehrzweckleitern sind meist Sprossenleitern, seltener Stufenleitern. Vielzweckleitern sind derzeit nur mit Sprossen erhältlich.

Teleskopleitern

Kompakt im Transport und bei der Lagerung und variabel in der Arbeitshöhe zeigen sich Teleskopleitern. Teleskop-Anlegeleitern lassen sich besonders bequem transportieren und eigenen sich u.a. für Handwerker und Servicekräfte, die an wechselnden Einsatzorten kleinere und mittlere Höhen überwinden müssen. Teleskop-Stehleitern eignen sich unter anderem gut für den Einsatz in Treppenhäusern, wo Stufen durch den Teleskopmechanismus ausgeglichen werden können.

rund um Steigtechnik, Sonderkonstruktionen und Rettungstechnik ❤ rund um Steigtechnik, Sonderkonstruktionen und Rettungstechnik ❤

Glasreinigerleitern

Zu den berufsspezifischen Spezialleitern gehören die Glasreinigerleitern. Dies sind in der Regel Steckleitern, die in unterschiedlichen Ausführungen und Längen als Unter-, Mittel- und Oberleiterteil kombiniert werden können und als Anlegeleiter eingesetzt werden. Als Oberteil kommen spitz zulaufende Leiterelemente zum Einsatz, die mittels Anlegeklötzen an Fensterrahmen und Fassadenstützelementen angelehnt werden. So bleiben die Glasflächen geschützt. Stufen-Glasreinigerleitern mit besonders rutschhemmendem Stufenbelag wie dem clip-step R13 sind inzwischen besonders beliebt, weil sie den größten Arbeitsschutz beim Arbeiten bieten. Eine Arbeitshöhe bis 7 m (Standhöhe: 5 m) ist bei der Glasreinigung mit Leitern zeitweilig zugelassen.

Spezialleitern

Jeder Beruf hat seine spezifische Herausforderung und macht ggf. eine ebenso spezifische Steigtechnik-Lösung notwendig. Die Günzburger Steigtechnik hat ein offenes Ohr für besondere Bedürfnisse und hat entsprechend auch schon eine Vielzahl von berufsspezifischen Leitern ins Serien-Sortiment aufgenommen: darunter unter anderem Regalleitern, Dachleitern, Baugrubenleitern, LKW-Leitern und Tankwagenleitern.

Plattformleitern

Eng verwandt mit den Stehleitern sind die Plattformleitern oder Podestleitern. Sie zeichnen sich unter anderem durch deutlich größere Stand- und Arbeitsplattformen aus, als diese bei Stehleitern zu finden sind. Mitunter werden auch Treppenstufen eingesetzt. Dann spricht man von Podesttreppen. Es gibt klappbare Modelle und starre. Aufgrund der Größe und des Gewichts sind viele Modelle mit Fahrbalken und Rollen ausgestattet oder kommen stationär zum Einsatz.

Sicherheit beim Arbeiten, Komfort beim Transport und Vielseitigkeit im Einsatz bietet eine steckbare Plattformleiter mit unterschiedlich langen Einsteckteilen. Plattformleitern haben auf der Plattform i.d.R. eine 3-seitige Umwehrung (Geländer) und es gibt auch Ausführungen mit Zugangssicherung (Sicherungstüre) an der Zugangsseite der Plattform.

Tritte

Nicht immer muss es eine Leiter sein: Sind nur Standhöhen bis 1 m erforderlich, kann auch ein Tritt das Steiggerät der Wahl sein. Je nach Anforderung bietet ein Tritt den Vorteil größerer Stufen oder größerer Standplattformen. Zusammen mit einer Einhängeplattform wird ein Tritt auch schnell zur Arbeitsdiele umgerüstet. Im Gegensatz zu Stehleitern darf man Tritte übrigens bis zur obersten Stufe / Standfläche betreten.

Gerüste

Ist eine große Arbeitshöhe erforderlich und sind Leitern für die Aufgabe nicht als sicherer Arbeitsplatz geeignet, kommen oft Gerüste zum Einsatz. Der Markt bietet Rollgerüste und Klappgerüste für jeden Einsatz. Die Sicherheit beim Arbeiten kommt durch die große Arbeitsplattform und das Geländer auf jeder Seite. Gerüste und Leitern lassen sich hinsichtlich Arbeitshöhe und weiterer Merkmale online schnell vergleichen.

Welche Gerüste gibt es?

Gerüste sind Baukonstruktionen, die für verschiedene Verwendungsarten auf jeweils dazu passende Weise aus unterschiedlichen Bauteilen für einen begrenzten Zeitraum errichtet werden. Man unterscheidet Arbeitsgerüst, Traggerüst und Schutzgerüst, die als Fassadengerüst, Raumgerüst oder Fahrgerüst aufgebaut werden können. Je nach Tragsystem spricht man von einem Standgerüst, Hängegerüst oder Konsolgerüst. Gerüsten sehr ähnlich, aber in einer anderen Normreihe geregelt sind fahrbare Arbeitsbühnen.

Wer darf Gerüste aufstellen?

Grundsätzlich gilt: Gerüste dürfen nur unter Aufsicht einer fachkundigen Person und von fachlich geeigneten Beschäftigten auf-, ab- oder umgebaut werden. Details hängen dann entscheidend davon ab, ob das Gerüst unter die Normenreihe DIN EN 12811 bzw. die DIN 4420-3 fällt oder ob DIN EN 1004-1 Anwendung findet: Bei den ersten Normen geht es um die „großen“ Gerüste, die von Gerüstbauunternehmen bzw. entsprechend ausgebildetem Personal geplant, berechnet und aufgebaut werden müssen.

Bei Roll- und Klappgerüsten, die als fahrbare Arbeitsbühnen aus vorgefertigten Bauteilen unter die DIN EN 1004-1 fallen, müssen alle Arbeiten von Personen mit ausreichenden Fachkenntnissen beaufsichtig oder ausgeführt werden, um eine ordnungsgemäße und sichere Durchführung der Arbeiten zu gewährleisten. Eine angemessene Unterweisung der Arbeiter muss erfolgen.

Welche weiteren Rollgerüste gibt es?

Eine weitere Ausführung der Rollgerüste wird als Kleingerüst bezeichnet. Kleingerüste sind gerüstähnliche Konstruktionen, die aus einer Plattformebene mit unveränderlicher Länge und Breite bestehen und freistehend benutzt werden können. Die maximale Stand- bzw. Plattformhöhe ist auf 2,00 m begrenzt. In Deutschland waren Kleingerüste früher durch die BGR 173 geregelt, die jedoch schon vor vielen Jahren von den Berufsgenossenschaften zurückgezogen wurde. Die Arbeiten an einer internationalen Norm für Kleingerüste wurden im Jahr 2021 begonnen. Bis zur Veröffentlichung der fertigen Norm wird es allerdings noch einige Zeit dauern.

Welche Anforderungen gelten für Kleingerüste?

Der aktuelle Stand der Technik der in Deutschland für Kleingerüste angewendet wird unterschiedet sich in einigen wesentlichen Punkten von der DIN EN 1004-1 für Fahrbare Arbeitsbühnen. Bis 1,0 m Plattformhöhe sind bei Kleingerüsten im Regelfall keine Absturzsicherungen erforderlich. Über 1,0 m Plattformhöhe wird als Seitenschutz mindestens ein allseitiger Handlauf gefordert. Während bei den Fahrbaren Arbeitsbühnen gemäß DIN EN 1004-1 ein Innenaufstieg, d.h. innerhalb der Konstruktion gefordert wird, ist bei Kleingerüsten auch ein Außenaufstieg zulässig.

Die Sicherheit gegen Kippen beim Außenaufstieg muss durch entsprechende Prüfanforderungen durch den Hersteller nachgewiesen sein. Auch wenn Kleingerüste relativ einfach Auf- und Abzubauen sind muss der Hersteller eine Aufbau- und Verwendungsanleitung mitliefern in der alle sicherheitsrelevanten Anforderungen für die bestimmungsgemäße Verwendung, den Auf-, Um- und Abbau sowie für Transport und Lagerung enthalten sind.

Wer darf Gerüste prüfen / freigeben?

Bei Gerüstbauarbeiten gilt: Der Gerüstersteller muss die von ihm aufgebauten Gerüste durch eine „zur Prüfung befähigte Person“ prüfen lassen. Aufsicht und Prüfung können von einer Person (je nach Eignung) oder jeweils auch von unterschiedlichen Personen wahrgenommen werden. Die Person muss über Kenntnisse zum Stand der Technik im Gerüstbau verfügen. Fachkenntnisse müssen durch Berufsabschluss oder vergleichbare Qualifikation nachweisbar sein. Es gilt der Grundsatz: Je komplexer ein Gerüst, desto höher die Anforderungen an die Fachkenntnisse.

Auch fahrbare Arbeitsbühnen müssen nach der Montage und vor der Verwendung von einer „zur Prüfung befähigten Person“ überprüft werden. Insbesondere die Funktion des Seitenschutzes, der Bremsrollen und die abhängig von Aufbauart und -ort unterschiedliche Ballastierung müssen vor der Arbeitsaufnahme durch eine „zur Prüfung befähigte Person“ überprüft und dokumentiert werden. Die Beschäftigten müssen fachlich geeignet und speziell für diese Arbeiten unterwiesen sein.

Gerüste Vorschriften

Die Normen für Arbeitsgerüste finden sich in der DIN EN 12810 – Fassadengerüste aus vorgefertigten Bauteilen – und in der DIN EN 12811 – Temporäre Konstruktionen für Bauwerke mit ihren Teilen. Weitere Regelungen finden sich in der Normenreihe DIN 4420 – Arbeits- und Schutzgerüste. Für Traggerüste gelten die DIN EN 12812 – Traggerüste – Anforderungen, Bemessung und Entwurf – und die DIN EN 12813 – Temporäre Konstruktionen für Bauwerke – Stützentürme aus vorgefertigten Bauteilen – Besondere Bemessungsverfahren. Für fahrbare Arbeitsbühnen aus vorgefertigten Bauteilen (= Rollgerüste/Klappgerüste) ist die Normenreihe DIN EN 1004 ausschlaggebend.

Darüber hinaus sind die Vorschriften des Arbeitsschutz- (ArbSchG), des Arbeitssicherheitsgesetzes (ASIG) sowie die Betriebssicherheitsverordnung – (BetrSichV) Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Verwendung von Arbeitsmitteln und die Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen (Baustellenverordnung) zu beachten. Konkrete Handlungsanweisungen zu Schutzeinrichtungen bei der Bauausführung finden sich in den Technischen Regeln für Betriebssicherheit (TRBS 2121) und in der Arbeitsstättenrichtlinie (ASR A2.1).

Sonderkonstruktionen MUNK

Ob Wartungsbühne, Arbeitsplattform oder Laufsteg. Ob für Nutz- oder Schienenfahrzeuge, für die Luftfahrt oder Industrieanlagen. MUNK bieten effektive und sichere Lösungen für alle Arbeiten in der Höhe und Tiefe, die wie angegossen passen und dazu wirtschaftlich sind.

  • Für Nutz- und Schienenfahrzeuge
  • Für Industrie- und Außenanlagen
  • Für die Luftfahrt
  • Für die Transportlogistik
  • Mobile Trennwände (Infektionsschutz)

Steigtechnik-Lösungen für Nutz- und Schienenfahrzeuge | MUNK Group

Schnell, effizient und sicher: Diese Ansprüche werden gestellt, wenn es um die Montage und Wartung von Nutz- und Schienenfahrzeugen geht sowie höchste Anforderungen an Prozessoptimierung und Arbeitssicherheit erfüllt werden müssen. MUNK bieten Ihnen hier die passenden Lösungen.

rund um Steigtechnik, Sonderkonstruktionen und Rettungstechnik ❤ rund um Steigtechnik, Sonderkonstruktionen und Rettungstechnik ❤

Nutzfahrzeuge

Mit praxiserprobten und wirtschaftlichen Lösungen, bieten MUNK effektive und sichere Produkte für genau Ihre Anforderung. Dies kann ein Standardprodukt sein oder eine individuelle Sonderkonstruktion:

  • Arbeits- und Wartungsbühnen
  • Dacharbeitsbühnen
  • Drehkranzbühnen
  • Plattformtreppen
  • Tankwagenleitern
  • Enteisungsanlagen
  • Diverse Branchenlösungen

Lassen Sie sich von Fachleuten beraten und fordern Sie ein Angebot für Ihre individuelle Zugangslösung, Montage- oder Wartungsanlage an und sehen Sie, wie schnell sich durch effizientere Prozesse bei Ihren Arbeiten die Kosten amortisieren!

Ihr Plus: Alle Lösungen und Technologien wurden mit erfahrenen Fachleuten „aus der Praxis für die Praxis“ entwickelt und sind im Einsatz erprobt und bewährt. Für wirtschaftliche und sichere Steigtechnik für alle Arbeiten in der Höhe.

Schienenfahrzeuge

Für den Einsatz im Schienenverkehr, im Wartungsalltag oder allgemein in der Bahnindustrie bieten MUNK vielfältige Zugänge wie Plattformtreppen, Arbeits- oder Gleispodeste, Tritte und Überstiege, Dacharbeitsstände, Wartungsbühnen, Stirnkopfbühnen, Laufsteganlagen oder Tankwagenleitern. MUNK setzen Ihre Ideen und Wünsche professionell und effizient um: Von der Planung bis zur Endmontage. Wo immer möglich mit einer wirtschaftlichen standardisierten Lösung.

Steigtechnik-Lösungen für die LUFTFAHRT. Sicher Arbeiten in der Höhe

Der Bau und die Wartung von Luftfahrzeugen stellt besondere Anforderungen an die eingesetzte Steigtechnik. Die Zugangslösungen müssen universell und flexibel zu verwenden sein. Möglich ist auch eine typgerechte und individuelle Verwendung die auf den jeweiligen Flugzeugtyp abgestimmt ist.

Mit vielfältigen Steigtechnik-Lösungen für die Luftfahrt sind steigtechnik in Europa ein führender Hersteller und Ihr kompetenter Partner für:

  • Mobile Wartungstreppen und Plattformen für den universellen oder typgerechten Einsatz
  • Docking-Systeme für zivile und militärische Flugzeuge und Helikopter
  • Betankungsleitern und -bühnen in fester und höhenverstellbarer Ausführung
  • Motorisch verstellbare Konstruktionen, die ein flexibles und millimetergenaues Arbeiten erlauben

steigtechnik bieten Ihnen effektive und sichere Lösungen für alle Arbeiten am Flugzeug. Ob im Tragflächen- oder Triebwerksbereich, am Heck, am Rumpf oder den Fahrwerken. Für alle Bereiche haben steigtechnik funktionale Lösungen parat. steigtechnik Konstruktionen können je nach Kundenwunsch als einzelne Plattformen oder Treppen für die Wartung, oder auch im Verbund als Dockanlagen eingesetzt werden. Auf Wunsch rüsten wir steigtechnik Steigtechnik-Lösungen mit allen erforderlichen Installationen aus, so z.B:

  • Elektroinstallation 230/400 V
  • Beleuchtung (auch in explosionsgeschützter Ausführung)
  • Druckluftinstallation usw.

steigtechnik stehen mit Rat und Tat zur Seite – gerne auch direkt bei Ihnen! steigtechnik setzen Ihre Anforderungen und Wünsche professionell und kostenorientiert um. Von der Planung bis zur „schlüsselfertigen“ Endmontage. steigtechnik legen Wert auf persönliche Beratung, Austausch und Projektierung von Mensch zu Mensch. Denn Service ist steigtechnik Stärke.

INDUSTRIE- UND AUSSENANLAGE. Für alles die richtige Steigtechnik-Lösung

Was auch immer Sie benötigen: MUNK bauen die maßgeschneiderte Arbeitsbühne, Laufsteganlage, Plattform, Leiteranlage oder sonstige Steigtechnik-Lösung, die genau Ihren Vorstellungen und Anforderungen entspricht – und das durchdacht bis ins Detail, elektrisch gesteuert oder manuell betrieben.

Industrieanlagen

Für Industrieanlagen haben MUNK ein Händchen und deshlab immer die passende Steigtechnik auf Lager. Und wenn nicht, dann erfinden MUNK sie:

  • Arbeits- und Wartungsbühnen/-plattformen
  • Laufstege
  • Plattformtreppen
  • Überstiege
  • Scherenbühnen
  • Kompakte Arbeitsbühnen
  • Diverse Branchenlösungen

Multifunktionale Sonderkonstruktionen der Günzburger Steigtechnik bringen Sie selbst unter schwierigen Bedingungen immer sicher ans Ziel.

Außenanlagen

Ob Silos, Kamine, Türme, Masten, Hallen oder Wohn- und Geschäftshäuser – MUNK bringen Sie bequem nach oben und sicher wieder runter. Mit unseren modernen Steigleitern, Notleitern, Laufstegen und Systemgeländern haben Sie auch in luftiger Höhe jederzeit festen Boden unter den Füßen.

MUNK Fachleute unterstützen Sie jederzeit bei der Realisierung Ihres Projekts und liefern die passende Steigtechnik für Ihre Außenanlage. Auch Montage und Service können MUNK für Sie übernehmen.

Lösungen für die TRANSPORTLOGISTIK. Maßgeschneidert auf Ihre Bedürfnisse

Rollcontainer und Transportwagen machen die Arbeit für Ihre Mitarbeiter effektiver, ergonomischer und sicherer. Neben bewährten Standard-Lösungen bieten wir Ihnen auch Maßanfertigungen nach Ihren Vorgaben – ausgestattet mit innovativen Bremssystemen und hochfesten Komponenten.

Für höchsten Infektionsschutz. MOBILE TRENNWÄNDE

Mobile und stationäre Trennwände schaffen Distanz und schützen zugleich

Für höchste Arbeitssicherheit.

  • Mobiler Thekenaufsatz oder freistehende Lösung aus Aluminium-Profilen und klarem Plexiglas
  • Minimiert das Infektionsrisiko für Mitarbeiter und Kunden an Verkaufs- und Beratungstheken
  • Großzügige Durchreiche für Waren, Unterlagen oder Sonstiges
  • Sofort einsatzfähig ohne bauliche Maßnahmen an Möbeln
  • Einfacher Plattenwechsel für spätere Alternativnutzung als Werbetafel, Pinnwand etc.
  • Vier Stellfüße zum Ausgleich von Unebenheiten
  • Leicht im Transport und platzsparend in der Lagerung durch einfache Demontage
  • Lieferbar in Standard-Abmessungen oder als Individualanfertigung

Rettungstechnik MUNK

  • Feuerwehrleitern
  • Rettungsplattformen
  • Werkzeugkisten / Kästen
  • Rollcontainer
  • Gerätehausausstattung
  • Weitere Ausrüstung
  • Fahrzeugeinbauten, Fahrzeuganbauten
rund um Steigtechnik, Sonderkonstruktionen und Rettungstechnik ❤ rund um Steigtechnik, Sonderkonstruktionen und Rettungstechnik ❤

Feuerwehrleitern DIN EN 1147

Rettungstechnik-Headerbild
Steckleiter vor Feuerwehrauto
Steckleiter-Oberteil DIN EN 1147 Aluminium
Steckleiter vor Feuerwehrauto
Steckleiter-Unterteil DIN EN 1147 Aluminium
Steckleiter vor Feuerwehrauto
Steckleiter-Einsteckteil DIN EN 1147 Aluminium
Steckleiter vor Feuerwehrauto
Steckleiter-Verbindungsteil DIN EN 1147 Aluminium
Multifunktionsleiter mit Kopfhalter
Multifunktionsleiter DIN EN 1147 Aluminium
Verbindungsteil Multifunktionsleiter
Fußverbreiterung Multifunktionsleiter

Rettungsplattformen

Rettungstechnik-Headerbild
Rettungs- und Arbeitsplattform Aluminium
Rettungsplattform mit Geländer + Holmverlängerung
Rettungs- und Arbeitsplattform Premium
Rettungs- und Arbeitsplattform mit Klapprahmen
Geländer f. Rettungs- und Arbeitsplattform Premium
Steckbares Geländer
Gleisfahrwerk mit Rettungsplattform
Montagesatz Leitergelenk
Rastbolzen lang
Verriegelungshebel
Innenschuh Rettungs- und Arbeitsplattform
Holmverl. für Rechteckrohrh., m. Holmh. 58mm Anw.

Werkzeugkisten / Kästen

Rettungstechnik-Headerbild
Kasten mit Inhalt “Umweltschaden” Größe 1
Kasten mit Inhalt “Mehrzweckzug MZ 16” (Kasten 1)
Kasten mit Inhalt “Mehrzweckzug MZ 16” (Kasten 2)
Kasten mit Beschriftung “Mehrzweckzug MZ 32” (K1)
Kasten mit Beschriftung “Mehrzweckzug MZ 32” (K2)
Kasten mit Deckel Aluminium Größe 1
Feuerwehr-Kasten im Einsatz
Kasten mit Inhalt “Dichtungssatz” Gr. 4 Ansicht 2

Rollcontainer

Rettungstechnik-Headerbild
Rollcontainer Hygiene Typ 1 und Typ 2
Universal-Rollcontainer mit Gitterbox hoch
Universal-Rollcontainer mit Aluminiumbox
Rollcontainer Schlauch gebuchtet
Rollcontainer Wasserschaden
Universal-Rollcontainer mit 2 Plattformen, nieder
Rollcontainer Atemluftflaschen
Rollcontainer Atemschutzgeraete u. Ersatzflaschen

Gerätehausausstattung

Prüfung einer 3-tlg. Seilzugleiter
Leiterprüfstand komplett
Aufweitwerkzeug
Bördelkopf
Bördelplatte 6 mm für Multifunktionsleiter
Druckluftpistole
Schlauchregal
Schlauchregal fahrbar
Transportwagen Aluminiumbox
Transportwagen Atemluftflaschen gestuft
Transportwagen Festzeltgarnituren

Fahrzeugeinbauten, Fahrzeuganbauten

Auffahrrampe
Fahrzeug Einschubtreppe
Heckaufstiegsleiter
Heckaufstiegsleiter mit Auszugsteil
Heckzugangstreppe mit Plattform
Ladebrücke klappbar

Die MUNK Group bietet innovative Lösungen rund um Steigtechnik, Sonderkonstruktionen und Rettungstechnik

steigtechnik.de website

Name : MUNK GmbH

Contact Details MUNK GmbH – steigtechnik.de:

Country : Deutschland
Sity : Günzburg
postalCode : 89312
Street : Rudolf-Diesel-Straße 23
Telephone : +49 (0) 82 21 / 36 16-01. +49 (0) 82 21 / 36 16-80
E-mail : info@munk-group.com

rund um Steigtechnik, Sonderkonstruktionen und Rettungstechnik ❤ rund um Steigtechnik, Sonderkonstruktionen und Rettungstechnik ❤