Ihre freundliche Versandapotheke – Versandapotheke Mediherz DE Germany

Mediherz angebotene Produkte für Gesundheit & Wellness. Kosmetik, Körperpflege, für Tier, Homöopathie kaufen.

Mediherz von der deutschen Versandapotheke mediherz sind Ihr kompetenter Ansprechpartner, wenn es um die wichtigen Themen Gesundheit & Vorsorge geht. Wir bieten Ihnen ein breites und gleichzeitig sorgfältig ausgewähltes Sortiment an Medikamenten, Kosmetikartikeln sowie Produkten zum Wohlfühlen & Fit bleiben.

Eine große Rolle spielen bei uns der Service und die Beratung. Unsere pharmazeutischen Fachkräfte erreichen Sie unter kostenfreien Service-Hotline 0800 / 22 30 300 oder per E-Mail. Mit einer schnellen Lieferung stellen wir sicher, dass Sie Ihre bestellten Gesundheitsprodukte zeitnah erhalten. Für Service wurden wir bereits mehrfach ausgezeichnet.

Für Rezeptbestellungen senden Sie uns Ihr Original Rezept portofrei mit einem Freiumschlag zu. Ihre Bestellung erhalten Sie in der Regel nach Eingang des Original Rezeptes innerhalb von 48 Std. bequem und kostenfrei nach Hause geliefert.

Darüber hinaus können Sie bei mediherz mit jeder Bestellung von rezeptfreien Artikeln Bonuspunkte sammeln und diese später einlösen. Damit möchten wir uns bei treuen Kunden herzlich bedanken! Möchten Sie immer auf dem Laufenden bleiben, wie Sie bei mediherz sparen können und welche aktuellen Aktionen es in der Versandapotheke gibt? Dann abonnieren Sie doch Newsletter und werden Fan auf…

Schmerzen Versandapotheke Mediherz

  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Schmerzen allgemein
  • Zahnschmerzen
  • Rheumaschmerzen
  • Regelschmerzen

Was Schmerzen bedeuten und was dagegen zu tun ist

Schmerz ist in erster Linie ein wichtiges Warnsignal des Körpers, das dazu führt, dass ein bestimmtes Verhalten eingestellt oder verändert wird. Deutlich wird das am Beispiel der verbrannten Hand. Der Schmerz sorgt nicht nur dafür, dass die verletzte Haut geschont wird, er sorgt auch für den Lerneffekt, dass die Herdplatte gefährlich ist. Was anmutet wie eine innere und eher brutale Erziehungsmethode, kann Leben retten und ist damit ein Faktor, der den Fortbestand einer Art sichert. Aus diesem Grund sind Schmerzen auch kein Phänomen, das auf den Menschen reduziert ist, sondern sie sind bei allen Säugetieren gleichermaßen ausgeprägt. Nun ist der Mensch vernunftbegabt genug, um zu wissen, dass er nicht mit dem gebrochenen Bein herumlaufen kann. Diese Tatsache und das Wissen darum, dass Schmerzen die Lebensqualität erheblich beeinflussen, machen den Einsatz der Schmerzmittel sinnvoll.

Ab wann Schmerzmittel einnehmen?

Schmerzen verlaufen in verschiedenen Stadien. Maßstab ist vor allem das subjektive Empfinden. Das ist auch entscheidend für den Einsatz der Schmerzmittel. Sie sind allerdings unterschiedlich verträglich. Außerdem ist nicht jedes Medikament für jeden Schmerz geeignet. Das ist abhängig von der Zusammensetzung der Schmerzmittel. Ein weiterer Faktor ist die Dosierung. Vor allem chronische Schmerzpatienten tun deshalb gut dran, den Konsum der Medikamente regelmäßig mit ihrem Arzt zu besprechen. Es genügt jedoch nicht, anhand von Blutuntersuchungen mögliche Organschäden auszuschließen. Es sind vor allem die Leberwerte, die erst spät entgleisen. Die Schäden sind dann nur schwer wieder zu beheben. Doch auch andere Ausleitungsorgane können leiden, ohne dass sich zunächst Symptome zeigen.

Schmerzmittel und die Suchtgefahr

Viele schmerzlindernde Medikamente gehen mit einer Suchtgefahr einher. Auch hier sind chronische Schmerzpatienten besonders gefährdet. Dennoch bleibt ihnen zumeist keine Wahl. In jedem Fall sollten sie einen Schmerztherapeuten aufsuchen. Er kann die genaue Dosierung der Schmerzmittel überprüfen und Alternativen aufzeigen. Autogenes Training, Entspannungsübungen und z.B. Zilgrei als kombinierte Atem- und Bewegungstherapie können helfen, die Dosierung der Medikamente zu reduzieren. Auch Behandlungspausen sind wichtig. Da im Körper eine Gewöhnung an die Dosis stattfindet, müsste in vielen Fällen auf Dauer die Medikamenteneinnahme erhöht werden. Hier kann es auch helfen, das Präparat zu wechseln. Das gilt vor allem bei einer regelmäßigen Einnahme.

Herz, Kreislauf & Nieren Versandapotheke Mediherz

  • Omega-3-Fettsäuren
  • Heparin (äußerlich)
  • Gedächtnisstärkung
  • Stärkung für das Herz
  • Kreislaufanregung
  • Blutverdünnung
  • Niere & Blase
  • Venenstärkung

Gesünder leben und Herz, Kreislauf und Nieren entlasten

Es lohnt sich, die eigene Lebensweise kritisch zu betrachten und sich zu überlegen, durch welche Gewohnheiten welche Organe besonders gefährdet werden. Für den Laien ist es oft nicht leicht zu erkennen, welche Symptome welchen Organen zugeordnet werden müssen. Vor allem dann, wenn die Probleme vor längerer Zeit ihren Anfang genommen haben, fällt es ihnen dann auch schwer, den Arzt bei der Anamnese zu unterstützen. Es kann tatsächlich helfen, die Lebensweise zu überprüfen. Oft genug finden sich hier die ersten Ansätze. Patienten, die z. B. zu wenig trinken, leiden oft an einer Reihe von Symptomen, denn viele Organe sind betroffen. Das kann dazu führen, dass auch das Herz Auffälligkeiten zeigt. Zwei Liter Wasser am Tag sollten es mindestens sein. Deshalb kann das durchaus eine Erste-Hilfe-Maßnahme sein, solange die Symptome noch nicht zu stark ausgeprägt sind.

Gesunde Organe durch eine gesunde Lebensweise

Alle Organe gesund zu halten, ist wichtig. Neben ausreichend Flüssigkeit ist zu empfehlen, ausgewogen zu essen. Genügend Vitamine und Mineralien sollten unbedingt in allen Speisen enthalten sein. Auch der Schlaf ist von Bedeutung, um die Erholung zu gewährleisten. Der Bedarf an Bewegung an der frischen Luft wird häufig unterschätzt. Herz und Atemwege brauchen die körperliche Beanspruchung um belastbar zu bleiben. Unterläuft aktiven Sportlern hier der Fehler und sie trinken nicht genug, halten Ausscheidungsorgane so viel Wasser wie möglich zurück. In der Folge wird u. a. die Blase nicht ausreichend gespült.

Den Blutdruck im Auge behalten

Reagieren Herz, Nieren und Kreislauf mit Symptomen, kann auch ein Bluthochdruck vorliegen. Bluthochdruck selbst kann lange Zeit symptomlos verlaufen. Deshalb sollten Personen, die besonders gefährdet sind, ihren Blutdruck regelmäßig überprüfen lassen. Ganz besonders dann, wenn sie sich gesund und belastbar fühlen. Ein guter Wert liegt nicht über 140/80. Steigt er wiederholt darüber, bzw. liegt er permanent deutlich höher, drohen Organschäden. Grund ist der hohe Druck, mit dem das Blut durch die Gefäße gepumpt wird. Der Arzt wird die richtige Therapie zusammenstellen. Leichte Erhöhungen lassen sich durch eine gesunde Lebensweise, sowie eine salz-und fettarme Ernährung positiv beeinflussen. Dann bleiben auch das Herz und alle anderen Organe gesund.

Allergien Versandapotheke Mediherz

Immer mehr Menschen leiden an einer Allergie. Allein von Heuschnupfen sind in Deutschland rund 16 % der Bevölkerung betroffen. Wieso gerade in den Industrienationen allergische Reaktionen zunehmend auftreten, kann unterschiedliche Ursachen haben. Ein begünstigender Faktor für Asthma stellt unter anderem ein hoher Feinstaubwert dar. Möglicherweise werden Allergien auch vererbt, da Kinder von Allergikern häufiger an einem überempfindlichen Immunsystem leiden. Zudem lässt sich festhalten, dass Kinder vom Bauernhof deutlich seltener anfällig für Allergien sind als bei Stadtkindern, die in sehr hygienischen Wohnverhältnissen aufwachsen.

  • Allergie allgemein
  • Für die Augen
  • Für die Nase
  • Kombipack
  • Allergisches Asthma

Allergien – Ursachen, Symptome, Therapie

Bevor sich eine Allergie entwickeln kann, geht mindestens ein Kontakt mit dem Allergen, der allergieauslösenden Substanz, voran. Im Falle von Asthma könnte Katzenhaar als mögliches Allergen die körpereigene Abwehr in Gang setzen. Bei diesem Erstkontakt stuft das Immunsystem die im Grunde harmlose Substanz als gefährlich ein, wodurch ein Abwehrprozess gestartet wird. Jedes erneute Zusammentreffen mit dem bekannten Allergen wird diese Immunabwehr auslösen.

Symptome

Es kommt vor, dass sich die Reaktion mit der Zeit erheblich steigert und sich in folgenden Symptomen äußert:

  • • Juckreiz
  • • Ödeme
  • • Schnupfen und Niesen
  • • Bindehautentzündung, tränende Augen
  • • Verengung der Atemwege
  • • gerötete Augen
  • • Hautausschlag, Hautrötung durch Dilatation
  • • Schleimhautentzündung

Therapie

Mit Heuschnupfen einhergehende Beschwerden wie z. B. verstopfte oder juckende Nase, Tränenfluss, Quaddelbildung und asthmaähnliche Zustände, erfahren mit Allergie-Medikamenten in Form von Tabletten, Augentropfen und Nasenspray große Linderung. In Tablettenform wirkt Cetirizin Hexal bei Allergien schon nach kurzer Zeit. Leiden Sie an einer Bindehautentzündung in Verbindung mit Heuschnupfen, hilft die Kombipackung Nasenspray+Augentopfen Vividrin Akut mit dem Wirkstoff Azelastin. Gefragt ist auch das Antiallergikum Lorano, das bei Heuschnupfen und Nesselsucht (Urtikaria) eine wirksame Behandlung mit Tabletten ermöglicht.

Kreuzallergie

Allergiker haben bereits unter lästigen Einschränkungen zu kämpfen, besonders Menschen mit Kreuzallergie werden mit einer enormen Belastung konfrontiert. Nicht selten besteht bereits eine Allergie gegen bestimmte allergene Substanzen, die darüber hinaus eine weitere Überempfindlichkeit gegen ähnliche allergieauslösende Quellen provozieren kann. So zeigt sich, dass das Immunsystem neben Pollen bestimmter Gräser oder Bäume auch auf enthaltene Stoffe von Nüssen, Gewürzen oder Obst anschlägt. Treten Reaktionen wie diese auf, spricht man im medizinischen Bereich von einer Kreuzallergie. Ein Allergietest beim Hautarzt sorgt in der Regel für eine klare Diagnose.

Allergieschock – anaphylaktischer Schock

Nahrungsmittel, Insektenstiche und Medikamente verursachen am häufigsten den anaphylaktischen Schock, eine durchaus lebensbedrohliche, allergische Reaktion. Symptome des schweren Allergieschocks können in Form von Schwindel, Atemnot oder Übelkeit auftreten. Keinesfalls sollten die körperlichen Reaktionen unterschätzt werden, da die Situation bereits nach wenigen Minuten eine lebensgefährliche Wendung einnehmen kann. Sicherheitshalber sollte der Notruf 112 gewählt werden, um Schlimmeres zu verhindern. Der anaphylaktische Schock wird in vier Schweregrade unterschieden.

  • 1. Betroffen ist nur die Haut, mögliche Symptome sind unter anderem Quaddelbildung, Hautschwellung und -rötung oder Juckreiz.
  • 2. Betroffen sind (Schleim-) Haut von bspw. Atemwegen oder dem Magen-Darm-Bereich. Auch leiden die Personen an Erbrechen, Bauchkrämpfen, Heiserkeit, Übelkeit bis hin zur Atemnot.
  • 3. Symptome des allergischen Schocks sind Schwindel, blau anlaufen, Stuhlabgang, Kreislaufkollaps sowie Bewusstlosigkeit.
  • 4. Atemstillstand oder Kreislaufstillstand – tritt dieser Zustand ein, ist unverzüglich Erste Hilfe, mit den entsprechenden Maßnahmen zur Wiederbelebung, zu leisten.

Ist bereits ein anaphylaktischer Schock aufgetreten, verschreibt der Arzt ein Notfallset, das betroffene Personen stets bei sich tragen sollten. Für den Ernstfall enthält das Set ein Antihistaminikum, eine Adrenalin-Spritze und ein Kortisonpräparat.

Nerven, Muskeln & Gelenke Versandapotheke Mediherz

  • Beruhigung & Schlafen
  • Raucherentwöhnung
  • Enzymtherapie
  • Rheuma & Arthrose
  • Muskel & Gelenkschmerzen
  • Wadenkrämpfe
  • Muskelzuckung & Tremor

Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen und Nervenschmerzen: Welche Medikamente können helfen?

In einem Moment ist noch alles in Ordnung und plötzlich durchdringt ein stechender Schmerz den Körper – es können Nervenschmerzen oder Schmerzimpulse aus den Muskeln und Gelenken sein, die sich hier melden. Wo genau der Schmerz seine Ursache hat, ist für den Laien oft nicht leicht erkennbar. Ein Arzt kann hier im Zweifel Aufschluss geben. Die häufigsten Ursachen für Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen und Nervenschmerzen sowie passende Medikamente zur Behandlung, finden Sie hier!

Muskelschmerzen mit Medikamenten behandeln

Muskelschmerzen können für Betroffene sehr lästig sein – denn sie sind nicht nur unangenehm, sondern können auch die Bewegungsfreiheit einschränken. Häufige Ursachen für Muskelschmerzen sind unter anderem:

  • Verspannungen, zum Beispiel durch eine ungünstige Sitzhaltung
  • Überlastung, oft nach dem Sport (Muskelkater)
  • kleinere Verletzungen, zum Beispiel eine Zerrung
  • Magnesiummangel, vor allem bei Wadenkrämpfen

Mitunter können Muskelschmerzen auch als Symptom einer anderen Erkrankung auftreten, so zum Beispiel bei rheumatoider Arthritis. Bei anhaltenden Beschwerden ist daher ein Arztbesuch sinnvoll, um die Ursache zweifelsfrei festzustellen. Im Anschluss kann eine entsprechende Behandlung erfolgen. Medikamente gegen Muskelschmerzen selbst sind oft in Form von Cremes oder Gelen erhältlich. Betroffene können sie lokal auf den schmerzenden Bereich auftragen. Eine große Auswahl an Medikamenten bei Muskel- und Gelenkschmerzen finden Sie bei uns im Shop!

Gelenkschmerzen: Ursachen und Medikamente

Gelenkschmerzen treten bei vielen Betroffenen in den Knien auf, doch auch der Rücken sowie die Ellenbogen sind häufig betroffen. Die Ursachen hierfür können sehr vielfältig sein, infrage kommen unter anderem:

  • Überlastung (durch Übergewicht oder Anstrengung)
  • Erkrankungen (zum Beispiel rheumatoide Arthritis)
  • Verschleiß (Arthrose)

Insbesondere Rheuma und Arthrose sind oft für Gelenkschmerzen verantwortlich. Da gerade die Liste der möglichen Krankheiten, die Gelenkschmerzen verursachen können, sehr lang ist, empfiehlt sich bei anhaltenden Beschwerden stets ein Arztbesuch. Im Anschluss an die Diagnose können Betroffene mit ihm die Behandlung besprechen. Bei der Linderung von Gelenkschmerzen kommen verschiedene Medikamente infrage. So können Schmerzmittel zum Einnehmen oder zur äußeren Anwendung bei akuten Beschwerden oft rasch Besserung verschaffen. Entzündungshemmende Medikamente dienen ebenfalls zur Linderung von Gelenkschmerzen. Zudem kommt zum Beispiel bei Arthrose eine Enzymtherapie infrage. Liegt eine Grunderkrankung als Ursache vor, gilt es, sie durch entsprechende Maßnahmen zu behandeln.

Versandapotheke ❤
Online-Shopping eBay
Versandapotheke ❤
Sign up to Amazon Prime for unlimited free delivery. Low prices at Amazon on digital cameras, MP3, sports, books, music, DVDs, video games, home & garden and much more.

Nervenschmerzen und ihre Behandlung

Nervenschmerzen haben ihren Ursprung meist in einer Verletzung oder Beschädigung der Nerven selbst. Diese kann zum Beispiel durch

  • Erkrankungen wie Diabetes mellitus,
  • eine Operation (bei der Nerven durchtrennt wurden),
  • Gürtelrose oder eingeklemmte Nervenfasern hervorgerufen werden.

Die Symptome äußern sich unterschiedlich: brennend oder stechend, akut auftretend oder chronisch. Mitunter klagen Betroffene auch über ein unangenehmes Kribbeln („Ameisenlaufen“), Muskelzucken oder einen Tremor. Zur Linderung der Beschwerden sollte, soweit bekannt, die zugrundeliegende Erkrankung behandelt werden. Zudem können Ärzte bei Nervenschmerzen verschiedene Medikamente verschreiben, die den Schmerzen entgegenwirken sollen. Ziel der Behandlung ist es, Betroffenen ein möglichst beschwerdefreies Leben zu ermöglichen – sowohl tagsüber als auch nachts. Tipp: Gerade nachts können chronische Schmerzen, wie sie mitunter auch bei Nervenschädigungen auftreten, die Erholung beeinträchtigen. Unterstützung bieten in diesem Fall Medikamente aus Sortiment, die Beruhigung und Schlaf fördern.

Bewegung und gesunde Lebensführung zur Linderung der Beschwerden

Bewegung ist wichtig und trägt zu einem gesunden Bewegungsapparat bei. Dabei sollte es nicht unbedingt Leistungssport sein – denn zu große Belastung kann auch schädliche Auswirkungen haben. Als ideal gilt moderater Ausdauersport wie Nordic Walking oder Radfahren, damit Muskeln und Gelenke fit bleiben. Wer bisher kaum Sport gemacht hat, kann mit ausgedehnten Spaziergängen anfangen. Ein schonender Einstieg ist wichtig, um Muskelschmerzen oder Gelenkschmerzen zu verhindern. Schwimmen ist als Sportart ebenfalls sehr gut geeignet, vor allem für Menschen, die gerade erst ihren Einstieg in den Sport finden – es entlastet die Gelenke und verhindert Gelenkschmerzen.

Aber: Liegt eine Erkrankung vor oder besteht zumindest der Verdacht, ist es wichtig, zunächst den behandelnden Arzt um Rat zu fragen und mit ihm das richtige Sportpensum zu besprechen. Nicht nur regelmäßige Bewegung, auch eine gesunde Lebensführung ist wichtig für Muskeln, Gelenke und Nerven. Dazu gehört eine ausgewogene Ernährung mit vielen frischen Nahrungsmitteln, vor allem Obst und Gemüse. Ungesunde Genussmittel wie Alkohol oder Zigaretten gilt es dagegen möglichst zu meiden. Wem es schwer fällt, auf Nikotin zu verzichten, dem können unsere Produkte zur Rauchentwöhnung helfen.

Auge, Ohr, Nase & Mund Versandapotheke Mediherz

  • Gegen trockene Augen
  • Gegen gereizte Augen
  • Bei Ohrenproblemen
  • Für die Wohlfühlnase
  • Nase frei
  • Gegen Schnarchen
  • Mund & Zahnfleisch
  • Lippenherpes

Warum leichte Symptome ernstgenommen werden sollten

Auch leichte Symptome können auf Dauer zu ernsten gesundheitlichen Problemen führen. Dazu gehören auch trockene Augen. In diesem Fall ist der Tränenfluss gestört. Die Folgen sind brennende und gerötete Augen, plötzlich auftretender Tränenfluss, Müdigkeit und das Gefühl eines Fremdkörpers im Auge. Das sind die Symptome, die die Betroffenen dazu bringen, einen Augenarzt aufzusuchen. Zu wenig Tränenflüssigkeit ist im Alter nicht ungewöhnlich, kann aber auch die Folge von stundenlanger Bildschirmarbeit sein. Wer lange und konzentriert bei gleichbleibender Entfernung auf etwas starrt, schließt die Augenlieder nicht im nötigen Rhythmus. Trockene Augen lassen sich zu Beginn durch bewusstes Augenklimpern bessern. Für den schweren Verlauf bietet der Fachhandel spezielle Tropfen.

Wenn der Schnupfen zur Qual wird

Bei einem Schnupfen (Rhinitis) kommt es zu einer Entzündung der Schleimhäute. Sie schwellen an und verlegen damit die Atemwege. Atemnot und Kopfschmerzen sind die Folge. Die geschwollenen Schleimhäute sind typisch bei einer Erkältungskrankheit, können aber auch ein Symptom bei einer Allergie sein. Eine Rhinitis zur unterdrücken ist kontraindiziert, denn es handelt sich um eine Abwehrreaktion des Körpers gegen Viren oder Bakterien. Um überschießende Reaktionen zu verhindern und die Heilung zu beschleunigen, eignen sich Inhalationen mit natürlichen Mitteln. Auch wenn es unschön ist auf das Naseputzen zu verzichten: Dieses verschärft den Krankheitsverlauf. Denn dabei drückt das Sekret in die Nasenhöhlen und es droht ein Verschleppen.

Die Zahnfleischentzündung kann ein Alarmsignal sein

Eine Entzündung des Zahnfleisches (Gingivitis) fängt harmlos an. Zahnfleischbluten beim Zähneputzen ist ein erstes Signal. Auch der Biss in den Apfel kann blutige Spuren hinterlassen. Das Problem bei der Gingivitis ist, dass sie durch Bakterien ausgelöst wird. Sehr sorgfältige Mundhygiene mindert die Gefahr erheblich. Geschieht das nicht, kann die Erkrankung eine Parodontose und schließlich Zahnausfall auslösen. Die Gingivitis muss nicht schmerzhaft sein. Das ist eher dann der Fall, wenn sie durch einen Fremdkörper ausgelöst wird. Das typische Beispiel dafür ist ein Essensrest, der sich in eine Zahnfleischtasche geschoben hat. In diesem Fall und bei der fortgeschrittenen Entzündung ist der Gang zum Zahnarzt unumgänglich. Er kann die betroffenen Stellen säubern und behandeln. Im Normalfall heilt das Zahnfleisch im Anschluss schnell wieder ab, nachdem die Auslöser entfernt sind.

Magen, Darm & Leber Versandapotheke Mediherz

  • Darmflora-Aufbau
  • Mund- & Darmpilz
  • Blähungen & Krämpfe
  • Übelkeit & Schwindel
  • Saurer Magen
  • Verdauungsenzyme
  • Durchfallmittel
  • Abführmittel
  • Hämorrhoiden
  • Leber & Galle

Schmerzen der Verdauungsorgane können viele Ursachen haben

Schmerzen im Bauchraum können harmlos sein oder ernste Ursachen haben. Dabei werden unter Bauchschmerzen häufig verschiedene Symptome zusammengefasst. Dazu gehören auch Magenschmerzen oder ganz allgemein Verdauungsbeschwerden. Die Schmerzen können stechend, bohrend oder wellenartig verlaufen und natürlich unterschiedlich schwer sein. Typisch sind sie im Verlauf von allgemeinen Beschwerden, z. B. nach einer zu üppigen Mahlzeit. Dann handelt es sich zumeist um Magenschmerzen, die nach einigen Stunden von alleine abklingen. Auch Bauchkrämpfe in Kombination mit Magenschmerzen kann die Reaktion auf einen übermäßigen Genuss bestimmter Speisen sein, die den Verdauungstrakt überlasten. Undefinierte Schmerzen treten bei Infekten des Darms auf, können aber auch die Begleiterscheinung weiterer Erkrankungen sein.

Bauchbeschwerden bei Kindern immer ernst nehmen

Schmerzen im Bauchraum als sogenannter „akuter Bauch“ gehören in die Notfallmedizin. Vor allem Eltern kleiner Kinder sollten nicht darauf vertrauen, dass die Symptome von alleine abklingen, wenn nicht zu übersehen ist, dass das Kind ernsthaft leidet. Gerade bei kleinen Kindern, die sich noch nicht artikulieren können, ist es sinnvoll, lieber einmal mehr eine Ambulanz aufzusuchen. In der Klinik oder beim Kinderarzt lässt sich oft auch nicht sicher klären, ob es sich um mehr oder weniger gefährliche Magenschmerzen handelt. Lediglich Probleme bei der Verdauung, wie eine nicht ungefährliche Verstopfung, können Hinweise liefern, die bei der Diagnosefindung helfen. Durchfälle können auch ohne Bauchschmerzen vorkommen. Solange die Symptome nach wenigen Stunden von alleine nachlassen, droht kaum Gefahr. Auch hier gilt große Sorgfaltspflicht bei kleinen Kindern, die schnell austrocknen. In ihrem Fall können die Beschwerden schlimmstenfalls lebensbedrohliche Ausmaße annehmen.

Gefährliche Ursachen bei Schmerzen im Bauchraum

In den meisten Fällen sind die Magenschmerzen harmlos. Vor allem akute Probleme, die mit einer Wärmflasche behandelt werden können, lassen nach wenigen Stunden nach. In den meisten Fällen kann der Patient auch die Ursachen eingrenzen. Das können auch Unverträglichkeiten sein. Gefährlich wird es, wenn die Symptome sich verschlimmern. Anhaltende Magenschmerzen können auf eine ernste Erkrankung hinweisen, wie ein Magengeschwür. Verdauungsbeschwerden wie eine Verstopfung können ihre Ursache in einem Darmverschluss haben. Solche Probleme mit der Verdauung sind grundsätzlich ernst sehr zu nehmen, um z. B. Blinddarmentzündungen auszuschließen. Bei Frauen können krampfartige und stechende Schmerzen im Bauch auch ein Hinweis auf Störungen im gynäkologischen Raum sein.

Reiseapotheke

Vor Antritt einer Reise empfehlen wir, sich eine durchdachte Reiseapotheke für alle Eventualitäten zusammenzustellen. Ob für den Insekten- und Sonnenschutz, gegen Magen-Darm-Probleme oder Schmerzen: Wir bieten für viele Bedürfnisse das passende Produkt – rezeptfrei und sicher.

  • Zecken-& Mückenschutz
  • Sonnenschutz
  • Sonnenbrand & Insektenstiche
  • Magen & Darm
  • Für den Flug
  • Erste Hilfe
  • Erkältung & Schmerzen


Die Checkliste für die Reiseapotheke

Eine Reise will gut vorbereitet werden. Zu den Reisevorbereitungen gehört unter anderem, sich über die klimatischen und Umweltbedingungen vor Ort zu informieren, um dann für sich und alle Mitreisenden eine geeignete Reiseapotheke zusammenzustellen. Da Medikamente am Urlaubsort oft schwer zu bekommen sind und auch möglicherweise landestypisch eine andere Zusammensetzung, Qualität und Konzentration haben, ist die Mitnahme von zu Hause die sicherste Alternative. Eine Checkliste hilft dabei, nichts zu vergessen und die passenden Produkte in Ruhe auszusuchen.

Das gehört zur Grundausstattung

Insbesondere bei Fernreisen sollten bei der Ausstattung der Reiseapotheke die Intensität der Sonnenstrahlung, der Insektenschutz und die veränderten Ernährungsbedingungen bedacht werden. Generell gehören mit auf die Reise:

  • Medikamente gegen Wunden und Verletzungen
  • Medikamente gegen Schmerzen, Fieber, Entzündung
  • Medikamente gegen Magen-Darm-Beschwerden
  • Medikamente gegen allergische Hautreaktionen
  • Insekten- und Sonnenschutzmittel

Allgemeine Tipps

Das Beste ist, Präparate auszuwählen, die sich schon als wirksam und gut verträglich erwiesen haben. Bei Neigung zu bestimmten Beschwerden sollten auf jeden Fall die gewohnten Präparate mitgenommen werden, zusätzlich empfehlen wir Mittel gegen Allergien, Sodbrennen oder Lippenherpes zur Hand zu haben. Bei einer bekannten Neigung zur Reisekrankheit ist die rechtzeitige Einnahme eines Spezialpräparates vor Antritt der Reise eine wirksame Gegenmaßnahme.

Durchfall aufgrund von verschmutztem Wasser oder ungewohnten Nahrungsmitteln kann man durch Einhaltung einfacher Hygieneregeln vorbeugen. Gegen Insektenstiche gibt es Schutzmittel, die für jede Insektenart die passende Wirkstoffkonzentration aufweist. Und sollte es doch einmal zum Stich kommen, helfen kühlende und antiallergische Präparate, den quälenden Juckreiz zu lindern. Sonnenallergie und hautschädigendem Sonnenbrand kann zuverlässig mit Calcium, Hautschutzvitaminen und den auf den Hauttyp und die Sonnenintensität angepassten Sonnenschutzmitteln vorgebeugt werden.

Hals, Bronchien & Erkältung Versandapotheke Mediherz

Schmerzen im Hals, die Bronchien sind verschleimt und die Nasennebenhöhlen entzündet – typische Symptome einer Erkältung. Die Beschwerden können sehr stark sein und die Betroffenen belasten. Was tun bei Erkältung mit Halsschmerzen und Co., fragen sich dann viele. Welche Medikamente in Versandapotheke Ihnen helfen können und wie Sie einer Erkältung vorbeugen, erfahren Sie hier.

  • Abwehrstärkung
  • Grippe & Fieber
  • Nasennebenhöhlen
  • Halsschmerzen
  • Hustenlöser
  • Hustenstiller

Die Erkältung und ihre Symptome nicht auf die leichte Schulter nehmen

Bei den meisten Menschen kündigt sich eine Erkältung auf die gleiche Weise an: Zu den einleitenden Symptomen wie Halsschmerzen kommen Schnupfen, Kopf- und Gliederschmerzen sowie Husten. Im weiteren Verlauf sind oft die Bronchien verschleimt, auch eine erhöhte Körpertemperatur ist möglich.

Liegt dagegen Fieber vor – davon spricht man ab einer Körpertemperatur von etwa 38,5 Grad Celsius – ist Obacht geboten. Je nach Erreger kann sich das, was zunächst nach einem harmlosen Infekt aussah, plötzlich als eine echte Grippe herausstellen. Die wesentlichen Merkmale der echten Grippe auf einen Blick:

Die Grippe, ausgelöst durch Influenzaviren, nimmt meist einen schweren Verlauf und fesselt Betroffene für gewöhnlich rund eine Woche lang ans Bett.

Typisch ist außerdem ein plötzlicher Krankheitsbeginn: innerhalb weniger Stunden können Fieber und weitere Symptome entstehen.

Die Patienten fühlen sich extrem matt und krank, sodass auch die Erholung Wochen dauern kann.

Eine ärztliche Behandlung wird nötig.

Gegen eine Grippe ist eine vorbeugende Impfung möglich, die es ihrerseits gegen eine gewöhnliche Erkältungskrankheit nicht gibt. Insbesondere Schwangere, ältere Menschen oder Personen mit einem geschwächten Immunsystem sollten sich gegen Grippe impfen lassen. Gegen die Beschwerden einer Erkältung oder Grippe mit Fieber gibt es zahlreiche lindernde Präparate. In Versandapotheke bieten wir Ihnen Medikamente gegen Fieber und Schmerzen sowie Kombinationspräparate.

Symptome einer Erkältung: Was tun bei Halsschmerzen?

Schmerzen im Hals gehören zu den typischen Symptomen einer Erkältung. Dabei entzünden sich aufgrund der Infektion mit Viren die Schleimhäute in Hals und Rachen – Halsschmerzen und Schluckbeschwerden entstehen. Betroffene fragen sich dann, was sie gegen die Halsschmerzen tun können. Verschiedene Medikamente gegen Halsschmerzen können die Beschwerden gezielt lindern. Zur Auswahl stehen unter anderem:

  • Lutschpastillen
  • Gurgellösungen
  • Hals-Sprays

Beliebt sind hierbei vor allem Lutschpastillen. Sie regen die Speichelproduktion an und bilden je nach Medikament einen schützenden Film auf der Schleimhaut, was beruhigend wirken und Halsschmerzen lindern kann. Gleichzeitig bei Halsschmerzen und Schluckbeschwerden geeignet sind zum Beispiel die Dorithricin Halstabletten mit leckerem Waldbeere-Geschmack aus Sortiment.

Versandapotheke ❤
Online-Shopping eBay
Versandapotheke ❤
Sign up to Amazon Prime for unlimited free delivery. Low prices at Amazon on digital cameras, MP3, sports, books, music, DVDs, video games, home & garden and much more.

Medikamente bei Erkältung: Wenn die Nasennebenhöhlen entzündet sind

Bei einer Erkältung kann es schnell passieren, dass sich die Infektion von der Schleimhaut der Nase auch auf die Nasennebenhöhlen ausbreitet. Die Rede ist dann von einer Nasennebenhöhlenentzündung. Sie hat zur Folge, dass die entzündeten Schleimhäute anschwellen und vermehrt Sekret produzieren, das nur schlecht abfließen kann. Für Betroffene bringt das in der Regel einen unangenehmen Druckschmerz im Gesicht mit sich.

Um dieses Symptom einer Erkältung zu lindern, finden Sie in Sortiment zahlreiche Medikamente gegen eine Nasennebenhöhlenentzündung. Sie sollen in erster Linie den Schleim lösen und die Atemwege dadurch befreien. Einige Medikamente enthalten zudem Inhaltsstoffe, welche die Entzündungsreaktion in den Schleimhäuten hemmen sollen.

Husten: Wenn die Bronchien verschleimt sind und schmerzen

Die Schleimhäute in den Atemwegen – auch in den Bronchien – produzieren unentwegt Schleim (Sekret). Er dient der Reinigung und wird durch die Flimmerhärchen in den Atemwegen abtransportiert. Bei einer Infektion mit Erkältungsviren können auch die Bronchien betroffen sein und sich entzünden (Bronchitis). Die entzündete Bronchialschleimhaut produziert daraufhin vermehrt Schleim und ein produktiver Husten (mit Auswurf) entsteht.

Sind die Bronchien verschleimt, können sogenannte Hustenlöser helfen. Sie dienen dazu, das festsitzende Sekret in den Atemwegen zu verflüssigen und zu lösen, sodass es leichter abgehustet werden kann. Unterstützend zu den Medikamenten hilft es, zwei bis drei Liter Wasser am Tag zu trinken, wenn die Bronchien verschleimt sind.

In manchen Fällen ist es jedoch sinnvoll, den Hustenreiz zu unterdrücken. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn die verschleimten Bronchien vom vielen Husten gereizt sind und schmerzen. Zudem kann ein ständiger Hustenreiz sehr belastend sein und vor allem den bei einer Erkältung dringend benötigten Schlaf beeinträchtigen. Auch in diesem Fall sind für die Nacht sogenannte Hustenstiller sinnvoll. Diese dürfen jedoch nicht über einen längeren Zeitraum eingenommen werden, daher sollten Erkältete genau die Hinweise zur Einnahme in der Packungsbeilage beachten.

Erkältung mit Halsschmerzen und Co. – Medikamente zum Vorbeugen

Eine Infektion mit Erkältungsviren, wie sie vor allem in den kalten Monaten auftritt, ganz verhindern? Das ist leider unmöglich. Personen, die ständig erkranken, können sich aber mit vorbeugenden Maßnahmen helfen. Die Abwehrkräfte profitieren dabei unter anderem von folgenden Maßnahmen:

  • eine gesunde und ausgewogene Ernährung mit vielen Vitaminen
  • regelmäßiger Kontakt mit normalen Haushaltskeimen (Das bedeutet, dass übermäßiges Putzen, vor allem mit scharfen Reinigern, eher schadet als nützt.)
  • regelmäßiger Sport, vor allem unter freiem Himmel

Um Ihr Immunsystem zusätzlich zu unterstützen, können Sie zudem auf unser vielfältiges Angebot an Medikamenten zur Abwehrstärkung zurückgreifen.

Medikamente für Augen, Ohren & verstopfte Nasen

  • Gegen gereizte Augen
  • Bei Ohrenproblemen
  • Nase frei

Gereizte Augen, Ohrenprobleme, verstopfte Nase: Welche Medikamente können helfen?

Trockene und gereizte Augen, Ohrenprobleme wie Schmerzen im Ohr und eine verstopfte Nase: Das sind vermutlich Beschwerden, mit denen fast jeder hin und wieder schon einmal zu tun hatte. Zum Glück gibt es auch für Augen, Ohren und Nase passende Medikamente in Sortiment, welche die Beschwerden lindern können.

Gereizte Augen: Medikamente zur Linderung und Beruhigung

Besonders empfindliche Augen reagieren auf verschiedene Einflüsse aus der Umwelt schnell gereizt. Trockene Luft, grelles Sonnenlicht, langes Arbeiten vor dem Monitor, Wind und Zugluft sowie feine Staubpartikel führen dann schnell zu trockenen und gereizten Augen. Betroffene klagen zumeist über folgende Beschwerden:

  • gerötete und gereizte Augen
  • Juckreiz
  • Brennen im Auge
  • leichte Schwellung
  • Fremdkörpergefühl

Ursache der Beschwerden ist im Normalfall eine Reizung der Bindehaut des Auges. Daneben kann auch ein gestörter Tränenfilm zu trockenen und gereizten Augen führen. Geeignete Medikamente zur Behandlung sind in erster Linie Augentropfen, welche den natürlichen Tränenfilm unterstützen und auf gereizte Augen beruhigend wirken. Die Vidisan EDO Einzeldosispipetten beispielsweise aus umfangreichen Sortiment beruhigen gereizte Augen mit ihrem Inhaltsstoff Augentrost (Euphrasia). Das Medikament ist zudem frei von Konservierungsmitteln, was gereizten und trockenen Augen zugutekommt.

Schmerzende Ohren – Medikamente bei Ohrenproblemen

Neben Beschwerden mit den Augen sind Probleme mit den Ohren ebenfalls vergleichsweise verbreitet. Der Begriff Ohrenprobleme umfasst dabei verschiedene Beschwerdebilder, unter anderem das Hören von Störgeräuschen (sogenannter Tinnitus) sowie schmerzhafte Entzündungen der Ohren, die in der Regel mit Medikamenten behandelt werden müssen. Zwei der häufigeren Entzündungen sind:

Mittelohrentzündung: Eine akute Mittelohrentzündung entsteht im Großteil der Fälle infolge einer Virusinfektion der oberen Atemwege, bei der sich die Viren ausgebreitet haben, und betrifft Kinder häufiger als Erwachsene. In manchen Fällen folgt eine zusätzliche Infektion mit Bakterien. Neben starken Ohrenschmerzen zählen Störgeräusche im Ohr und Schwindel zu den Symptomen.

Gehörgangsentzündung: Hierbei hat sich die Haut im äußeren Gehörgang infolge von Viren und Bakterien entzündet. Baden und Tauchen sowie kleinste Verletzungen, wie sie beim falschen Putzen der Ohren entstehen können, erhöhen das Risiko. Juckreiz und Schmerzen sind ebenso Symptome einer Gehörgangsentzündung wie eine Schwellung und Rötung des Bereichs.

Wer unter Ohrenproblemen wie starken Ohrenschmerzen leidet, sollte zur Abklärung immer einen Ohrenarzt aufsuchen. Er kann eine sichere Diagnose stellen und eine geeignete Behandlung in die Wege leiten. Bei Problemen mit den Ohren aufgrund einer Mittelohrentzündung verschreiben Ärzte beispielsweise häufig abschwellende und schmerzlindernde Medikamente. In Absprache mit dem behandelnden Arzt können zudem ergänzend homöopathische Mittel eingenommen werden wie die Otofren Tabletten.

Entdecken Sie hier weitere Produkte bei Ohrenproblemen aus Sortiment, zum Beispiel abschwellende Ohrentropfen bei einer Reizung des Gehörgangs und Produkte zur Pflege und Reinigung der Ohren.

Verstopfte Nase: Was tun, wenn die Nase zu ist?

Jeder, der schon einmal eine Erkältung hatte, kennt das Problem: die Schleimhäute in den oberen Atemwegen schwellen aufgrund der Infektion an und eine verstopfte Nase wird zum ständigen Begleiter. In Folge der eingeschränkten Nasenatmung können Betroffene schlechter schlafen und fühlen sich daher auch tagsüber müde und unausgeruht. Ebenso wie bei Beschwerden mit den Augen oder Ohren ist es daher sehr belastend, wenn die Nase zu ist. Eine Erkältung ist dabei nicht die einzige Ursache: Auch Allergien sorgen bei zahlreichen Menschen dafür, dass die Nase verstopft ist. Der Grund ist hierbei jedoch der gleiche, nämlich die angeschwollenen Schleimhäute.

Betroffene fragen sich in erster Linie, wie sie ihre verstopfte Nase wieder frei bekommen können. Ist eine Erkältung der Grund für die Beschwerden, können schleimlösende Medikamente wie GeloMyrtol forte dazu beitragen, die Atemwege zu befreien.

Bei akuten Beschwerden, zum Beispiel bei einer Allergie oder zum besseren Einschlafen, können zudem abschwellende Nasensprays angewandt werden – jedoch nicht länger als einige Tage, da sie sonst die Nasenschleimhaut schädigen.

Herz, Kreislauf & Nieren Versandapotheke Mediherz

  • Blutdruck
  • Stärkung für das Herz
  • Schwindelzustände
  • freie Arterien
  • Gedächtnisstärkung
  • Venenstärkung
  • Niere & Blase

Hals & Erkältungen Versandapotheke Mediherz

  • Grippaler Infekt
  • Halsschmerzen
  • Pflanzliche Hustenmittel
  • Erkältungssalbe & Inhalation
  • Stärkt Ihre Abwehrkräfte

Frau & Mann Versandapotheke Mediherz

  • Wechseljahre
  • Zyklusbeschwerden
  • Prostatabeschwerden
  • Sexuelle Schwäche
  • Blasenstärkung

Magen & Darm

  • Magenbeschwerden
  • Abführmittel
  • Durchfallmittel
  • Blähungen & Krämpfe
  • Verdauungsförderung
  • Artischocken-Präparate
  • Leber & Galle
  • Rennie

Bachblüten: Tropfen, Globuli und Bonbons

Bachblüten – sei es als Tropfen, Globuli oder Bonbons – sind aus der Alternativmedizin nicht mehr wegzudenken. Die auf Blüten-Essenzen beruhenden Präparate überzeugen viele Anwender, denn obgleich die Wirkweise medizinisch noch nicht belegt ist, gibt es zahlreiche, positive Erfahrungsberichte. Zudem gelten Bachblüten als sehr sanft und sind daher auch für Kinder geeignet. Welche Idee hinter der Bachblütentherapie steckt und wann sie zum Einsatz kommen kann, erfahren Sie hier.

  • Bachblüten allgemein
  • Bachblüten Original
  • Original Rescue Produkte

Bachblütentherapie – was steckt dahinter?

Bei der Bachblütentherapie handelt es sich um eine Methode der Alternativmedizin. Ins Leben gerufen wurde die Behandlung vom englischen Arzt Edward Bach (1886 bis 1936). Zugrunde liegt seiner Theorie, dass jedes körperliche Leiden durch ein seelisches Ungleichgewicht entstehen würde. Den Menschen wieder in Einklang mit seiner Seele zu bringen, könne demnach auch bei der Behandlung der körperlichen Beschwerden helfen.

Insgesamt kennt die Bachblütentherapie 38 negative seelische Zustände, so zum Beispiel Angst, Aggressionen, Eigenliebe und Unsicherheit. Gegen das seelische Ungleichgewicht sollen 38 Blüten-Essenzen helfen. Sie können bei akuten Problemen, chronischen Beschwerden oder auch zur Vorbeugung und Unterstützung angewendet werden.

Wissenschaftlich belegt ist die Wirkung der Bachblütentherapie nicht, dennoch vertrauen zahlreiche Menschen auf den positiven Effekt von Bachblüten-Tropfen, -Globuli, -Bonbons und Co. Wie viele andere alternativmedizinische Behandlungsmethoden gelten Bachblüten als sanft und gut verträglich, auch für Kinder. So sind Bachblüten zum Beispiel bei Schulstress oder Schlafproblemen geeignet. Hierbei sollten Eltern jedoch darauf achten, dass in der gewählten Darreichungsform nur sehr wenig oder gar kein Alkohol enthalten ist, wie das zum Beispiel bei Bachblüten-Globuli der Fall ist. Interessierte können Bachblüten-Produkte direkt bei uns in der Online-Apotheke kaufen.

Bachblüten als Tropfen, Globuli und Bonbons: Darreichungsformen im Überblick

Die klassische Darreichungsform von Bachblüten sind Tropfen. Anwender können sie in Wasser verdünnen und trinken oder auch Wickel (Umschläge) aus ihnen fertigen. Daneben gibt es noch andere Varianten bei der Behandlung mit Bachblüten:

In Form von Creme, Spray oder Gel eignen sich Bachblüten zur äußeren Anwendung, beispielsweise zur Pflege und Beruhigung der Haut oder bei kleineren Verletzungen wie Schürfwunden oder Kratzern.

Bachblüten als Globuli haben den gleichen Vorteil wie Tropfen: Sie lassen sich sehr gut dosieren. Zudem können sie ohne Wasser eingenommen werden. Da Globuli in der Regel keinen Alkohol enthalten, ist diese Darreichungsform in der Bachblütentherapie für Kinder möglich.

Pastillen und Bonbons gehören ebenfalls zu den möglichen Darreichungsformen von Bachblüten. Es gibt sie in verschiedenen Geschmacksrichtungen, sie sind praktisch für unterwegs und im Regelfall auch für Kinder geeignet.

Hier finden Sie eine Übersicht der Original-Bachblüten-Produkte, die Sie in Online-Shop kaufen können.

Übrigens: Nicht nur für Menschen, auch für Tiere gibt es spezielle Bachblüten-Präparate zu kaufen. So können auch die geliebten Vierbeiner von der Wirkung der Blütenessenzen profitieren. Die Anwendung kann beispielsweise zur Beruhigung vor einem Tierarztbesuch oder einem Gewitter erfolgen.

Die Bachblüten Notfall-Essenzen

Die Bachblüten-Notfalltropfen, auch Rescue Remedy genannt, sind für besondere Not- und Belastungssituationen im Alltag konzipiert. Das können sehr verschiedene Situationen sein, so zum Beispiel Verletzungen, ein Schock oder Panik. Und auch, wenn ein zukünftiges Ereignis Angst bereitet – zum Beispiel eine Rede vor vielen Menschen oder eine Klassenarbeit – können Notfall-Mischungen helfen.

Die Notfall-Präparate bestehen in der Regel aus fünf bestimmten Blütenessenzen: Star of Bethlehem, Rock Rose, Impatiens, Cherry Plum und Clematis. Bach hat diese Blütenessenzen genau zu diesem Zweck ausgewählt. Einige Produkte ergänzen diese Kombination mit einer weiteren Essenz. Bachblüten Notfall-Produkte sind klassisch als Tropfen, aber auch als Globuli und Bonbons erhältlich. Die Notfall-Bachblüten sind zudem, wie andere Bachblüten-Produkte, auch für Kinder geeignet. Entdecken Sie hier die große Auswahl an Original Rescue Produkten in unserem Sortiment!

Versandapotheke ❤
Online-Shopping eBay
Versandapotheke ❤
Sign up to Amazon Prime for unlimited free delivery. Low prices at Amazon on digital cameras, MP3, sports, books, music, DVDs, video games, home & garden and much more.

Nerven & Muskeln Apotheke, Versandapotheke, Online-Apotheke, Internet-Apotheke

  • Rheuma & Arthrose
  • Muskel & Gelenkschmerzen
  • Beruhigung & Schlafen
  • Stimmungsaufhellung

Homöopathie Hersteller

  • DHU
  • Heel
  • Hevert
  • Iso
  • Madaus
  • Nestmann
  • Pascoe
  • Phoenix
  • Steigerwald
  • Syxyl
  • Weber & Weber


Pflegende Kosmetik für jede Haut

Mit pflegender Kosmetik zu einer schönen, ebenmäßigen Haut

  • Augenpflege
  • Anti-Aging Augenpflege
  • Kontaktlinsen & Pflege
  • Lippenpflege
  • Pflegemasken
  • Unreine Haut
  • Normale- & Mischhaut
  • Trockene & empfindliche Haut
  • Anti-Aging Pflege
  • Getönte Tagescreme
  • Make up & Mascara
  • Für den Mann

Pflegende Kosmetik: Schöne und gepflegte Haut

Seiner Haut und sich selbst etwas Gutes tun: pflegende Kosmetik macht das möglich. Denn beim Auftragen von pflegender Kosmetik nehmen Sie sich bewusst Zeit für Ihren Körper. Dies genießen Haut und Seele. Umgeben von wohlriechenden Düften kann die Körperpflege zum privaten Wellness-Ritual werden. Noch dazu sind viele Produkte hübsch verpackt und dekorieren das Badezimmer.

Pflegende und dekorative Kosmetik

Mit pflegender Kosmetik werden Produkte bezeichnet, die zur Pflege, Reinigung und zum Parfümieren von Haaren, Haut und Nägeln verwendet werden. Sie sorgen dafür, dass das Hautbild strahlend sauber, mit Feuchtigkeit versorgt und vitalisiert wird. Pflegende Kosmetik kann Alterserscheinungen mildern und die Zell-Regeneration ankurbeln. Zur pflegenden Kosmetik wird auch die dekorative Kosmetik gezählt. Mit dieser sehen Sie innerhalb weniger Minuten besser aus: Sie können beispielsweise Ihre Haut abtönen oder Bereiche wie die Augen oder Lippen besonders betonen. Der Übergang zwischen dekorativer und pflegender Kosmetik ist fließend. So werden die Vorteile beider Bereiche oft miteinander verbunden, wie zum Beispiel in getönten Tagescremes.

Augenpflege für einen strahlenden Blick

Die Haut um die Augen ist besonders dünn und empfindlich. Falten zeigen sich in diesem Bereich als erstes. Daher benötigen die Augen eine besondere Pflege. Spezielle Augencremes geben der Haut Feuchtigkeit und lindern Augenringe sowie Rötungen. Viele Produkte enthalten abschwellende Inhaltsstoffe wie Coffein oder Feuchtigkeitsspender wie Hyaluronsäure. Die Haut fühlt sich nach dem Auftragen weich und geschmeidig an und erhält ihre Elastizität zurück.

Für eine glatte Haut bei Fältchen oder zum Vorbeugen von Falten eignen sich Anti-Aging Augenpflegecremes. Sie sorgen für einen wachen und strahlenden Blick. Augenpflegeprodukte wirken am besten, wenn Sie sie vorsichtig auf die Haut tupfen. Um nicht zu viel Druck auszuüben, nutzen Sie Ihren Mittelfinger zum sanften Einklopfen!

Kontaktlinsen und Pflege von Kontaktlinsen

Kontaktlinsen, die mehrfach verwendet werden können, benötigen eine besondere Pflege. Mit speziellen Reinigungslösungen lassen sie sich von Unreinheiten entfernen und aufbewahren. Noch dazu sind sie zur Desinfektion geeignet. Bei uns finden Sie Lösungen für weiche und harte Kontaktlinsen. Sie benötigen Monatslinsen? Wir haben für Sie verschiedene Monatslinsen im Angebot!

Zarte Lippen mit der richtigen Lippenpflege

Mit pflegender Kosmetik sind Ihre Lippen bestens geschützt. Denn die Haut unserer Lippen ist hauchdünn und enthält keine Talgdrüsen, das heißt, sie kann sich nicht selbst mit Fett versorgen. Eine Lippenpflege spendet den Lippen Feuchtigkeit und macht sie zart und geschmeidig. Ob Sommer oder Winter, die Lippen benötigen zu jeder Jahreszeit eine besondere Pflege: Während im Sommer Mittel mit UV-Schutz wichtig sind, benötigen die Lippen im Winter vor allem viel Feuchtigkeit. Mit der richtigen Lippenpflege kommen spröde, raue Lippen bei Ihnen gar nicht erst vor und auch Ihr Lippenstift sieht nur auf gepflegten Lippen richtig gut aus!

Intensive pflegende Kosmetik mit Pflegemasken

Die tägliche Gesichtspflege mithilfe von Cremes ist die Basis für eine gepflegte Haut. Mit einer Pflegemaske können Sie Ihrer Haut einen zusätzlichen Frischekick verleihen. Pflegemasken enthalten Wirkstoffe in besonders hohen Konzentrationen und pflegen daher intensiv. Ob bei kaltem Wetter, bei starker Sonneneinstrahlung oder bei besonderen Hauttypen: Gönnen Sie Ihrer Haut regelmäßig diese Extra-Kur. Vor der Maske sollte die Haut gut gereinigt werden, am besten durch ein Peeling. Nutzen Sie die Einwirkzeit der Maske für eine Pause vom Alltag: Legen Sie sich entspannt aufs Sofa und schließen Sie Ihre Augen oder wenden Sie die Maske an, während Sie ein warmes Wannenbad nehmen. So können Sie die Pflegemaske zu einem angenehmen Ritual werden lassen.

Pflegende Kosmetik für spezielle Hauttypen

Die Hautpflege sollte immer auf den entsprechenden Hauttyp abgestimmt sein. Ob für unreine Haut, Mischhaut oder trockene Haut: Die Produkte enthalten genau die Pflegestoffe, die Ihre Haut jetzt braucht.

Unreine Haut

Unreine Haut ist durch Pickel, Mitesser und Akne gekennzeichnet. Die Haut produziert zu viel Fett, sodass die Poren leicht verstopfen und es zu Unreinheiten kommt. Das Hautbild erscheint glänzend-fettig. Spezielle pflegende Kosmetik-Produkte setzen hier an: Sie reinigen die Haut von überschüssigem Fett und klären den Teint. Cremes beruhigen die Haut und halten die Schutzbarriere aufrecht. Pickel können mit speziellen Gelen desinfiziert und ausgetrocknet werden. Hier finden Sie unsere pflegende Kosmetik bei unreiner Haut.

Normale und Mischhaut

Normale Haut erscheint glatt und rosig, sie spannt nicht und ist wohl der Hauttyp, von dem jeder träumt. Damit normale Haut gesund bleibt, sollte sie täglich mit einem milden Waschgel gereinigt werden. Eine feuchtigkeitsspendende Creme verleiht Ihrer Haut ein gepflegtes Aussehen.

Von einer Mischhaut spricht man, wenn neben einer normalen Haut bestimmte Stellen im Gesicht zu Unreinheiten neigen. Das betrifft häufig die sogenannte T-Zone: Kinn, Nase und Stirn. Auch für diesen Hauttyp gibt es besondere pflegende Kosmetika: Sie reinigen die fettigen Hautbereiche intensiv, ohne die normale Haut zu reizen. Leichte Pflegecremes gehen genau auf die Bedürfnisse der Mischhaut ein. Zu den Produkten für normale Haut und Mischhaut.

Trockene und empfindliche Haut

Trockene Haut erscheint glanzlos und nicht selten fahl, Trockenheitsfältchen bilden sich aus. Nach der Reinigung spannt die trockene Haut. Sie benötigt daher besonders viel Feuchtigkeit und eine sanfte Reinigung, die den Hautschutzmantel nicht verletzt. Frische, Wohlbefinden und Geschmeidigkeit bekommt Ihre Haut durch Cremes gegen trockene Haut. Sie können damit kleine Fältchen glätten und Ihre Haut strahlt wieder in einem gesunden Glanz.

Trockene Haut ist oft gleichzeitig empfindlich – Rötungen und ein gespanntes Hautbild sind ein Zeichen dafür. Bei empfindlicher Haut sollte die Pflege mit gut verträglichen Inhaltsstoffen ausgestattet sein. Denn die Haut kann auf verschiedene Inhaltsstoffe irritiert und gereizt reagieren. Eine gute Pflege stärkt und beruhigt die Haut hingegen.

Anti-Aging-Pflege: für eine faltenfreie, jugendliche Haut

Wer auch im Alter ein jugendliches, frisches Hautbild möchte, fängt am besten schon in jungen Jahren an, pflegende Kosmetik gegen eine vorzeitige Hautalterung zu verwenden. Inhaltsstoffe wie Q10, Hyaluronsäure oder hochwertige Öle geben der Haut Feuchtigkeit und Strahlkraft – Falten können so vorgebeugt werden. Aber auch reife Haut benötigt eine besondere Pflege: Da die Haut mit zunehmendem Alter immer weniger Talg produziert, verliert sie an Feuchtigkeit. Auch Spannkraft und Elastizität gehen zurück. Durch pflegende Anti-Aging-Kosmetik bleibt die Haut frisch, weich und strahlend.

Getönte Tagescremes: Make-up und Pflege in einem

Mit getönten Tagescremes können Sie Ihre Haut mit Feuchtigkeit versorgen und gleichzeitig kleine Rötungen und Unreinheiten abdecken. Der Teint wird ebenmäßig, die Haut fühlt sich gepflegt und geschmeidig an. Getönte Tagescremes gibt es speziell für die unterschiedlichen Hauttypen. Und wer auch im Winter auf eine gesunde Bräune nicht verzichten will, greift auf Tagescremes mit einem geringen Anteil Selbstbräuner zurück.

Make-up und Mascara

Ein Make-up sollte idealerweise auf den Hauttyp abgestimmt sein: Für empfindliche Haut eignet sich ein Make-up ohne Duftstoffe, fettige Haut benötigt ein Produkt, das die Hautporen nicht zusätzlich verstopft. Make-up gibt es als Fluid, als Kompakt-Make-up oder als Puder. Es zaubert einen ebenmäßigen Teint, deckt Unreinheiten und Rötungen verlässlich ab und bringt die Haut zum Strahlen. Daneben enthalten Make-ups oft pflegende Stoffe, die die Haut mit Feuchtigkeit versorgen, Falten mindern oder vor schädlicher Sonneneinstrahlung schützen.

Für einen bezaubernden Augenaufschlag ist Mascara unverzichtbar. Er verleiht Ihren Wimpern Volumen, Schwung und verlängert sie optisch. Ihre Wimpern werden durch Pflegestoffe geschmeidig gehalten. Mascara gibt es in verschiedenen Farben – schwarz und braun sind die beliebtesten.

Pflegende Kosmetik für Männer

Männer haben besondere Ansprüche an ihre Pflegeprodukte: Sie sollen schnell einziehen, für ein frisches Gefühl sorgen und angenehm duften. Zudem brauchen Männer spezielle Pflege für die Rasur und deren Nachbehandlung. Mittlerweile gibt es eine große Auswahl an pflegender Kosmetik für Männer, die diesen Ansprüchen gerecht wird. Müde Haut bekommt den richtigen Frischekick, gereizte Haut wird besänftigt und mit Feuchtigkeit versorgt.

Haar & Duschpflege

  • Trockenes & strapaziertes Haar
  • Normales & fettiges Haar
  • Feines Haar
  • Bei Haarausfall
  • Bei Schuppen
  • Zur Tönung
  • Duschpflege
  • Duschpeeling
  • Badezusatz
  • Intimpflege

Reinigung & Erfrischung

  • Unreine Haut
  • Normale & Mischhaut
  • Trockene Haut
  • Empfindliche Haut
  • Erfrischung


Hand- & Nagelpflege

  • Handcremes
  • Nagelcreme & Nagelöle
  • Maniküre
Versandapotheke ❤
Online-Shopping eBay
Versandapotheke ❤
Sign up to Amazon Prime for unlimited free delivery. Low prices at Amazon on digital cameras, MP3, sports, books, music, DVDs, video games, home & garden and much more.

Zahn- & Mundpflege

  • Zahncreme
  • Zahnaufhellung
  • Zahn- & Zungenbürsten
  • Elektrische Mundpflegegeräte
  • Mundspülung
  • Frischer Atem
  • Zahnseide & -hölzer
  • Interdentalpflege
  • Prothesenpflege
  • Plaqueerkennung

Fuß- & Beinpflege

  • Beinpflege
  • Fuß- & Nagelpflege
  • Fußsprays & -puder
  • Hornhautpflege
  • Druck & Ballenschutz
  • Blasen & Hühneraugenpflaster

Allgemeine Körperpflege

  • Cellulite Körperpflege
  • Pflege normaler Haut
  • Pflege trockener Haut
  • Pflege sensibler Haut
  • Körperöle
  • Haarentfernungsmittel
  • Seifen
  • Antitranspirant
  • Deos & Düfte

Produkte für den Sonnen- und Insektenschutz

Der Aufenthalt im Freien ist gesund für die Stimmung und den Organismus. Doch ungewohnte UV-Strahlung und Insekten können dem Körper auch schaden. Damit Sie rundum geschützt sind, bieten wir in unserer Versandapotheke ein Sortiment an Spezialprodukten für eine unbeschwerte Sonnenzeit an.

  • Sonnencreme
  • Sonnenmilch
  • Sonnengel & Spray
  • Sonnenschutzstifte
  • Für das Gesicht
  • Reife Haut
  • Selbstbräuner
  • After-Sun-Produkte
  • Ladival
  • Insektenschutz
  • Fenistil

Rundumversorgung für die gefährdete Haut

Gerade im Urlaub ist unsere Haut vielen ungewohnten Einflüssen ausgesetzt. Damit die Sonne der Haut nicht schadet, ist ein ausreichender Schutz unerlässlich. Jeder Sonnenbrand bedeutet für die Haut irreparable Zellschädigung und langfristig eine verfrühte Hautalterung. Die Gefahr von Hautkrebs durch schädliche UV-Strahlung ist jedem präsent. Neben dem Hautschutz vor der Sonne, ist auch eine Pflege nach dem Sonnenbad wichtig für den Erhalt einer gesunden Haut.

Aber nicht nur die Sonne, sondern auch stechende und saugende Insekten beinträchtigen unser Wohlgefühl. Das Brennen und Jucken an der Einstichstelle kann qualvoll sein und sich auf größere Areale ausbreiten. Hilfreich ist, wenn man dann ein schnell wirksames Gegenmittel zur Hand hat.

Produkte gegen Sonnenbrand

Um ohne Sonnenbrand durch den Sommer oder intensive Wintersonnenbestrahlung zu kommen und dennoch einen schönen Teint zu erhalten ist es ratsam, die Haut vor und nach dem Sonnenbad ausreichend zu pflegen.

Vorbeugender Sonnenschutz

Bei der Wahl des Sonnenschutzmittels sind der Lichtschutzfaktor (LSF), der Hauttyp und die Hautbeschaffenheit ausschlaggebend. Jeder Hauttyp und jedes Körperareal hat seine ganz spezifischen Bedürfnisse, die durch das passende Mittel abgedeckt werden müssen. Bei fettiger Haut empfiehlt sich beispielsweise eine Sonnenmilch, bei trockener Haut eine reichhaltigere Creme. Bei besonders empfindlicher, zu Allergien neigender Haut haben sich Sonnengele oder –sprays als sanfte Alternative bewährt. Je heller die Haut ist, umso höher sollte der gewählte LSF sein.

After-Sun-Produkte

Ein ausgedehntes Sonnenbad reizt die Haut und entzieht ihr wertvolle Feuchtigkeit. Daher benötigt sie nach dem Sonnenbad eine Pflege, die beruhigt, kühlt und nährt und eventuell bereits vorhandene Entzündungen großflächig oder punktuell wirksam lindert.

Produkte gegen Insektenstiche

Stiche von Mücken, Wespen oder anderen Insekten sind schmerzhaft und können unter Umständen ernsthafte Krankheiten übertragen. Da es stechende und saugende Insekten fast überall gibt, ist es sinnvoll, ein sicheres Abwehrmittel jederzeit griffbereit zu haben.

Lindernde Produkte gegen Insektenstiche

Ist es doch einmal passiert, dann helfen unsere Spezialprodukte, Juckreiz und Schmerz schnell zu lindern. Oft bewirkt schon der besondere Kühleffekt der Produkte, dass Juckreiz und Brennen nachlassen.

Vitamine & Stärkung

  • Mineral & Vitalstoffe
  • Biotin
  • Folsäure
  • Vitamine
  • Vitamin B12
  • Vitamingetränke
  • Multivitamin
  • Spezielle Aufbaunahrung

Bonbons

  • Fishermans Friend
  • Gummibärchen
  • Traubenzucker
  • Bonbons zuckerhaltig
  • Bonbons zuckerfrei
  • Echt Sylter
  • Kinderbonbons

Mineralstoffe

  • Calcium
  • Calcium & Vitamin D3
  • Eisen
  • Kalium
  • Magnesium
  • Iod & Fluor
  • Selen & Zink

Aromatherapie

  • Aetherische Öle
  • Taoasis Öle
  • Sauna Aufguss
Versandapotheke ❤
Online-Shopping eBay
Versandapotheke ❤
Sign up to Amazon Prime for unlimited free delivery. Low prices at Amazon on digital cameras, MP3, sports, books, music, DVDs, video games, home & garden and much more.

Nahrungsergänzung

  • Für Säurebasenhaushalt
  • Zur Abwehrstärkung
  • Für Senioren
  • Für Frauen & Männer
  • Für Kinder
  • Für Haut, Haare & Knochen
  • Für Gelenke & Knorpel
  • Für die Augen
  • Lactoseintoleranz
  • Für den Darm
  • Orthomol
  • Orthoexpert
  • Pure Encapsulations


Licht & Wärmetherapie

  • Massagegeräte
  • Massageöl & Salbe
  • Kälte & Wärmetherapie

Tee & Geschenkideen

  • Wohlfühl & Vitaltees
  • Früchtetees
  • Heilkräutertees
  • Säfte
  • Geschenkidee

Blutdruckmessgeräte

  • Oberarmgeräte
  • Handgelenkgeräte

Sport & Fitness

  • Energie-Drinks
  • Sportlervitamine
  • Nahrungsergänzung
  • Fitnesskontrolle

Sportverletzung. Sportverletzungen: Cremes und mehr

  • Verletzungen
  • Schmerzmittel
  • Muskulatur
  • Kühlung & Wärme
  • Tape
  • Pflaster

Sportverletzungen: Cremes und Co helfen bei der Behandlung

Ob Freizeit-Sportler oder enthusiastischer Profi – Sportverletzungen können jeden treffen. Sie sind meist schmerzhaft und zwingen die Betroffenen häufig zu einer ungewollten Trainingspause. Wie Sportverletzungen entstehen, welche Cremes und Maßnahmen helfen können sowie Informationen zum Vorbeugen finden Sie hier.

Welche Sportverletzungen gibt es?

Ein falscher Schritt oder nicht ausreichend aufgewärmt und schon ist es passiert – Sportverletzungen sind keine Seltenheit. Von einer leichten Zerrung bis hin zum Muskelfaserriss sind dabei verschiedene Verletzungen möglich. Die folgenden treten vergleichsweise häufig auf:

Zerrung: Bei einer Zerrung wird der betroffene Muskel überdehnt, möglicherweise infolge einer Überlastung oder nicht ausreichenden Aufwärmens. Typisch sind starke Schmerzen bei Belastung sowie beim Anspannen des Muskels.

Verstauchung: Eine Verstauchung beispielsweise des Knöchels entsteht, wenn das Gelenk bei plötzlichen Bewegungen wie beim Stoppen überdehnt wird. Das Gelenk schwillt in der Folge leicht an und schmerzt beim Bewegen.

Prellung: Diese Art der Sportverletzung entsteht durch Fremd- beziehungsweise Krafteinwirken von außen, zum Beispiel durch einen Schlag oder Stoß vom Gegner. Symptome sind eine Schwellung, ein Bluterguss und Schmerzen an der betroffenen Stelle.

Neben diesen vergleichsweise leichten Sportverletzungen, bei denen zum Teil das Auftragen einer Creme oder anderer Mittel bei Verletzungen schon erste Linderung verschaffen kann, gibt es noch schwerwiegendere: Bänderriss, Muskelriss und Knochenbruch sind in der Regel sehr schmerzhaft und erfordern eine längere Trainingspause sowie eine ärztliche Behandlung, gegebenenfalls sogar eine Operation.

Salben, Cremes und mehr: Sportverletzungen behandeln

Ist es trotz aller Vorsicht zu einer Sportverletzung gekommen, ist die richtige Behandlung das A und O. Kann bei kleineren Verletzungen wie einer Blase meist schon ein Pflaster helfen, hat sich bei größeren Verletzungen die sogenannte PECH-Regel bewährt:

P wie Pause: Nach der Verletzung sollten Sie sofort eine Pause einlegen.

E wie Eis: Kühlen der betroffenen Stelle mindert die entstehende Schwellung.

C wie Compression: Ein Druckverband kann ebenfalls Schwellungen reduzieren, sollte jedoch nicht zu eng angelegt werden.

H wie Hochlegen: Das betroffene Körperteil, zum Beispiel das Bein, sollte nach Möglichkeit hochgelagert werden.

Da man nie weiß, wann einen eine Sportverletzung trifft, sollten Sportler Materialien zum Kühlen immer auf Vorrat haben. Unsere Versandapotheke bietet ein vielfältiges Angebot an Produkten zum Kühlen und Wärmen – denn gerade verkrampften Muskeln tut Wärme oft gut.

Achtung: Bei starken und/oder anhaltenden Schmerzen sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Er kann die Art der Verletzung bestimmen und eine passende Behandlung in die Wege leiten. Im Anschluss an die Sportverletzung können sich sogenannte Tapes positiv auswirken: Sie werden auf die Haut geklebt und sollen Schmerzen und Verspannungen lindern, indem sie die Durchblutung anregen; das genaue Wirkprinzip ist noch nicht geklärt, obgleich viele Sportler auf das Tapen vertrauen. Anfänger sollten sich die Handhabung zunächst von einem Fachmann wie einem Physiotherapeuten oder Sportmediziner zeigen lassen.

Sportverletzungen: Ursachen und Vorbeugung

Nicht nur Hobby-Sportler, auch Profis auf ihrem Gebiet sind hin und wieder von Sportverletzungen betroffen. Die häufigsten Ursachen sind:

  • unzureichendes oder falsches Aufwärmen
  • Überlastung der Muskeln, zum Beispiel nach einer Trainingspause
  • nicht korrekt ausgeführte Bewegungsabläufe
  • Unfälle, wie beispielsweise Stolpern oder Hinfallen
  • Fremdverschulden, zum Beispiel ein gegnerisches Foul

Damit Sie nicht unbedingt zu einer schmerzlindernden Creme gegen Sportverletzungen greifen müssen, sollten einige Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden. Dazu gehört, sich vor dem eigentlichen Sport 10 bis 20 Minuten aufzuwärmen. Passende und qualitativ hochwertige Ausrüstung wie das richtige Schuhwerk kann ebenfalls dazu beitragen, Verletzungen zu vermeiden. Spezielle Präparate aus unserem Sortiment, zum Beispiel mit Magnesium, können sich zudem positiv auf die Muskulatur auswirken. Zu guter Letzt ist es wichtig, auf die Signale seines Körpers zu achten und sich bei Ermüdung nicht zu zwingen, weiterhin Sport zu treiben.

Medikamente, Arzneimittel & Produkte zum Abnehmen

  • Slim Fast
  • Gewichtsreduktion
  • Diät Shake
  • Muesli & Riegel
  • Süßungsmittel
  • Entschlackung & Reinigung

Arzneimittel zum Abnehmen: Produkte rund ums Wunschgewicht

Wer abnehmen möchte, dem wird oft geraten, die Ernährung ausgewogen und kalorienreduziert zu gestalten und in Bewegung zu bleiben. Dabei ist das oberste Gebot: Eine Diät muss genussvoll sein, sonst kann sie langfristig nicht durchgehalten werden. Beim Abnehmen soll schließlich nicht das Wohlgefühl geopfert, sondern der Körper entschlackt sowie Übergewicht reduziert werden. Arzneimittel, Medikamente und weitere Produkte zum Abnehmen können diesen Schritt erleichtern.

Endlich Abnehmen: Mit passenden Produkten zum Wunschgewicht

Bewusstes Abnehmen bedeutet, Gewohnheiten zu überdenken und auf einen dauerhaften Erfolg zu setzen. Crash-Diäten, also strenge Einschränkungen der Ernährung über kurze Zeit, entziehen dem Körper hauptsächlich Wasser und führen am Ende dazu, dass das Endgewicht höher als das Ausgangsgewicht ausfällt. Der Erfolg einer Diät hängt daher von einer langfristigen Planung und schrittweisen Reduzierung des Gewichts ab. Je gezielter und schonender dem Übergewicht zu Leibe gerückt wird, desto nachhaltiger lässt sich Gewicht reduzieren und kontrollieren. Medikamente, verschreibungspflichtige Arzneimittel und weitere Produkte zum Abnehmen aus unserem Sortiment können Ihnen dabei helfen.

Produkte für Formula-Diäten: Abnehmen mit leckeren Shakes

Sogenannte Formula-Diäten dienen dazu, Mahlzeiten durch kalorienreduzierte Alternativen zu ersetzen. Auf diese Weise sollen diese Produkte ein Abnehmen ermöglichen, ohne dass gehungert werden muss. Sie sind so konzipiert, dass der Körper für Grundumsatz und Substanzerhalt auf die Energiedepots der Fettzellen zurückgreifen muss.

Ein bekanntes Beispiel für Formula-Diäten sind Diät-Shakes. Diese gibt es bereits trinkfertig oder als Pulver zum Anrühren. Mahlzeitenersatz-Produkte zum Abnehmen kommen zudem in vielfältigen Geschmacksrichtungen auf den Markt – neben den Klassikern Banane und Vanille zum Beispiel auch in Pfirsich-Aprikose – und erleichtern damit die Einnahme. Beliebt sind unter anderem die Diät-Shakes vom Hersteller Slim Fast.

Um dem Körper durch die kalorienreduzierte Kost keine wichtigen Nährstoffe vorzuenthalten, enthalten Produkte zum Abnehmen für Formula-Diäten in der Regel einen vorgeschriebenen Gehalt an Vitaminen, Spurenelementen, Mineralstoffen, Proteinen, Kohlenhydraten und Fetten. Zudem darf die Menge der täglich zu sich genommenen Kalorien nicht unter 800 kcal liegen.

Abnehmen mit Genuss: Snacken erlaubt

Wer sich beim Abnehmen jeden Snack verbietet, wird schnell feststellen, dass dadurch der Heißhunger nur umso mehr ansteigt. Zu einer erfolgversprechenden Diät gehört daher auch die ein oder andere Sünde zwischendurch. Wer diese mit Bedacht auswählt, kann dabei den Gehalt an Kohlenhydraten so gering wie möglich halten. Kohlenhydrate stellen eine große Energiequelle für den Körper dar und werden daher bei vielen Diäten reduziert. Mögliche Snacks sind beispielsweise die kohlenhydratarmen Protein-Riegel aus unserem vielfältigen Sortiment. Der schmackhafte Cranberry-Cassis-Protein-Riegel von Layenberger beispielsweise enthält Eiweiß für den Muskelaufbau und ist gleichzeitig low-carb (kohlenhydratreduziert). Entdecken Sie weitere Müslis und Riegel zum Abnehmen aus unserer Produktpalette.

Medikamente und Arzneimittel zum Abnehmen

Um Übergewicht zu bekämpfen, gibt es einige frei verkäufliche sowie auch verschreibungspflichtige Arzneimittel zum Abnehmen. Sie können je nach Produkt den Appetit hemmen oder die Aufnahme von Kalorien unterbinden. Vor der Einnahme sollten Sie Ihren Arzt um Rat fragen, um gesundheitliche Folgen wie Probleme mit dem Herz-Kreislauf-System auszuschließen. Ergänzend sind Bewegung und eine gesunde Ernährung wichtig.

Wenn man auf den Genuss selbst zubereiteter Mahlzeiten nicht verzichten möchte, sich aber unsicher ist, wie kalorien-, fett- oder kohlenhydratreich das lecker zubereitete Gericht ist, empfehlen wir den Zusatz von Fett- und/oder Kohlenhydratblockern zum Essen.

Diese Medikamente und Arzneimittel zum Abnehmen versetzen Fette und Kohlenhydrate in eine für den Körper unverwertbare Form, sodass sie auf direktem Weg wieder ausgeschieden werden. Der Effekt ist, dass die Fettreserven der Fettzellen gelöst und zur Energiegewinnung verbraucht werden. Praktische Kombinationsprodukte, wie die XLS-Medical-Max-Strength-Tabletten, wirken gleich dreifach gegen einen Überschuss an Fetten, Kohlenhydraten und Zucker.

Hinweis: Um belastenden Begleiterscheinungen wie Durchfällen vorzubeugen, sollte man selbst bei Verwendung dieser Produkte auf eine fett- und kohlenhydratreduzierte Ernährung achten sowie ausreichend trinken. Hierfür sind zwei bis drei Liter Wasser oder ungesüßter Tee pro Tag geeignet, auf Saft sollte jedoch verzichtet werden, denn er enthält in der Regel viel Zucker und Kalorien.

Versandapotheke ❤
Online-Shopping eBay
Versandapotheke ❤
Sign up to Amazon Prime for unlimited free delivery. Low prices at Amazon on digital cameras, MP3, sports, books, music, DVDs, video games, home & garden and much more.

Tipps für den Weg zum Wunschgewicht

Unterstützend zu unseren Produkten sowie den Medikamenten und verschreibungspflichtigen Arzneimitteln zum Abnehmen aus unserem Sortiment können Sie folgende Tipps beherzigen, um Ihr Wunschgewicht zu erreichen:

Fangen Sie langsam an und setzen Sie sich kleine, machbare Ziele. Circa ein halbes bis ein Kilogramm Gewichtsverlust pro Woche gilt als sinnvoll für langfristiges Abnehmen.

Suchen Sie sich eine Sportart aus, die Ihnen vor allem Freude statt Frust bereitet und gehen Sie dieser regelmäßig nach. Die Kombination aus Musik und Bewegung, wie zum Beispiel bei Zumba, macht vielen Menschen Spaß.

Versuchen Sie Industriezucker aus Ihrem Alltag zu verbannen. Wenn Sie nicht auf die Süße verzichten wollen, finden Sie hier eine Auswahl an alternativen Süßungsmitteln.

Belohnen Sie sich bei Abnehm-Erfolgen mit einem neuen Kleidungsstück, einem guten Buch oder einem Besuch in der Wellnessoase.

Gönnen Sie Ihrer Haut entschlackende Bäder und nährende Cremes. Unsere Versandapotheke hält ein breites Angebot an Mitteln zur Entschlackung und Reinigung des Körpers für Sie bereit.

Und vor allem gilt: Geben Sie nicht gleich auf, wenn sich das Gewicht anfangs nicht verändert. Jeder Körper ist einzigartig und nicht jeder Mensch nimmt gleich schnell ab oder spricht auf Produkte und Medikamente zum Abnehmen gleichermaßen an.

Die wichtigsten Tipps für Familien mit Kindern

Es beginnt mit der Schwangerschaft und hört nie wieder auf: Eltern sorgen sich ihr Leben lang um ihre Kinder. Wichtige Tipps zur Erziehung finden Sie hier.

Ein gesundes Umfeld und eine glückliche Kindheit sind für die Entwicklung eines Kindes besonders wichtig. Dabei beginnt das Kümmern um ideale Bedingungen für den Nachwuchs bereits mit der Schwangerschaft. Schon vor der Geburt ist die Hebamme eine gute Ansprechpartnerin. Auch der betreuende Gynäkologe weiß oft besser Rat als so manches Fachbuch, das Familien schnell verunsichert. Nach der Geburt ist es wichtig, die Entwicklung zu beobachten, um eventuelle Störungen früh zu erkennen. Allerdings halten sich Kinder dabei nicht an “Tabellen”. Familien sollten auch aus diesem Grund die Vorsorgeuntersuchungen vollständig in Anspruch nehmen. Der Kinderarzt kann beurteilen, wie es mit der Kindergesundheit steht und ob sich das Kind richtig entwickelt.

Gesunde Ernährung ist wichtig

Die Gesundheit eines Kindes wird durch die Lebensweise und die Ernährungsgewohnheiten der Mutter bereits während der Schwangerschaft beeinflusst. Es versteht sich von selbst, dass Genussgifte wie Alkohol oder Nikotin für schwangere Frauen Tabu sind. Säuglinge sollten so lange wie möglich gestillt werden. Gibt es dabei Probleme, kann die Hebamme eine Stillberaterin empfehlen, die passende Tipps für Familien parat hat. Im Kleinkinderalter sollten Kinder mit der Familie beim gesunden Einkaufen und Kochen ohne Zeitdruck teilhaben dürfen und im Rahmen ihrer Möglichkeiten helfen. So entwickeln sie durch Zuschauen und Erleben ein gesundes Verhältnis zu Lebensmitteln.

Viel Bewegung für eine gesunde Kindheit

Eltern sollten früh darauf achten, dass ihre Kinder sich viel an der frischen Luft bewegen. Kinder brauchen Gelegenheit zum Toben unter freiem Himmel mit möglichst wenig Umweltbelastung. Dasselbe gilt für Jugendliche. Im besten Fall gehen sie einem Sport nach, der draußen stattfindet. Kinder, die sich nicht allein bewegen möchten, profitieren von gemeinsamen Unternehmungen im Freien. Das können auch ausgedehnte Spaziergänge mit unterhaltsamen Spielen sein. Für viel Spaß sorgen außerdem Ausflüge zu Tiergärten oder Kletterparks. Keinesfalls sollten die Unternehmungen zwanghafte Züge annehmen.

Impfungen sind ein wichtiges Thema

Viele Kinderkrankheiten, die noch vor einigen Jahrzehnten lebensgefährlich waren, gelten heute nahezu als besiegt. Trotzdem ist es sinnvoll, entsprechende Schutzimpfungen vorzunehmen. Ein bedenkenloses Impfen ist wegen der damit verbundenen Risiken allerdings nicht uneingeschränkt empfehlen. Der Kinderarzt kann Familien mit Kindern hierzu angemessen beraten.ich mit der richtigen Beratung in wenigen Minuten umsetzen. Das gilt besonders für strapaziertes Haar. Ob es nun besonders beanspruchtes, trockenes oder gefärbtes Haar ist – die beste Pflege ist gerade gut genug.

Versandapotheke Mediherz Für Sie & Ihn…

  • Schwangerschaftstests
  • Gleitmittel
  • Fruchtbare Tage
  • Kondome

Zahnungshilfen & Sauger

  • Beruhigungssauger
  • Zahnungshilfen
  • Kinderzahnpflege

Schwangerschaft & Stillzeit

  • Kinderwunsch
  • Nahrungsergänzung
  • Hautpflege
  • Stillzubehör
  • Milchpumpen

Kinderpflege

  • Pflege für Kinderhaut
  • Shampoos & Badezusätze
  • Sonnenschutz für Kinderhaut
  • Kinderkrankheiten
  • Erste Hilfe bei Kindern

Kindertee & Nahrung

  • Babynahrung
  • Kindertees

Sanitätsbedarf für ein angenehmeres Leben

Die Nachfrage nach Sanitätsbedarf nimmt stetig zu. Oft sind es die kleinen Hilfsmittel, die den Alltag chronisch Kranker erleichtern können.

Es gibt eine Vielzahl von Hilfsmitteln, die vor allem für Patienten in häuslicher Pflege eine bedeutende Rolle spielen, vor allem in den Bereichen Vitalität, Wohnen und Mobilität. Auch die Körperpflege spielt eine große Rolle und erfordert viel Material, das im gewöhnlichen Alltag keine Verwendung findet. Solche Alltagshilfen sind etwa Becher mit Auslaufschutz, Badewannen für Liegendpatienten und Geräte für das Muskeltraining.

Vereinfachte Pflege im Privathaushalt

Was in Kliniken und Pflegeheimen zur Standardausrüstung gehört, muss in Privathaushalten erst angeschafft werden. Auf diesen Sanitätsbedarf sind Fachgeschäfte spezialisiert, deren Sortiment berücksichtigt, dass Verbrauchsgüter auch in kleinen Mengen erhältlich sein müssen und die Hilfsmittel unter Umständen von Laien bedient werden. Eine einfache Handhabung ist daher eine wichtige Eigenschaft der Produkte.

Hilfe bei der Ernährung

Zum Sanitätsbedarf gehören auch alle Gegenstände, die die Nahrungsaufnahme erleichtern. Ganz besonders wichtig sind diese für Personen, die von Anfallsleiden betroffen und bettlägerig sind. Bedingt durch den hohen Bedarf der Patienten an gesunden Nahrungsmitteln bietet der Sanitätsbedarf häufig auch Nahrungsergänzungsmittel, die akute Mangelsituationen ausgleichen können und somit helfen, die Gesundheit zu erhalten.

Von der Teilzeit- bis zur Vollzeitpflege

Fast 70 Prozent der Pflegebedürftigen werden von Angehörigen zu Hause versorgt. Die Kosten sind dadurch erheblich niedriger, als sie es bei der Betreuung in einem Pflegeheim wären. Auch die Qualität der persönlichen Zuwendungen ist hier meist höher. Auch aus diesem Grund bleiben die Betroffenen so oft länger beweglich. Gehhilfen wie Rollatoren oder Unterarmgehstützen tragen dazu bei, dass Herz und Kreislauf stärker belastet werden, was insgesamt der Gesunderhaltung dient. So lässt sich eine drohende Bettlägerigkeit länger hinauszögern.

Beste Unterstützung im Alltag

Hilfsmittel aus dem Sanitätsbedarf decken alle Lebensbereiche ab und sorgen für Erleichterung bei alltäglichen Verrichtungen von Pflegepatienten, die ohne diese Unterstützung kaum noch auszuführen wären. Sicherheit ist dabei ein wichtiger Aspekt, daher gehören auch Schutzmaßnahmen zu den Hilfsmitteln aus dem Fachmarkt für medizinische Produkte.

Hauterkrankung

  • Akne
  • Neurodermitis
  • Entzündungen
  • Juckreiz & Ekzeme
  • Haut & Nagelpilz
  • Aufbau der Vaginalflora
  • Vaginalpilz-Therapeutika
  • Warzen & Hühneraugen

Verbandstoffe

  • Wundbehandlung
  • Tape & Fixierverbände
  • Mullbinden & Elastische Binden
  • Erste Hilfe Taschen

Hautpflege

  • Hautpflege
  • Wund & Heilsalbe
  • Narbenpflege
  • Hautdesinfektion
  • Medizinische Badezusätze

Pflaster

  • Nasenstrips
  • Blasenpflaster
  • Fixierpflaster
  • Pflasterstrips
  • Sterile Pflaster
  • Dusch- & Schwimmpflaster
  • Gel- & Sprühpflaster
  • Pflaster sortiert

Läuse-Abwehr

  • Läuse-Abwehr
  • Milben & Mottenschutz
Versandapotheke ❤
Online-Shopping eBay
Versandapotheke ❤
Sign up to Amazon Prime for unlimited free delivery. Low prices at Amazon on digital cameras, MP3, sports, books, music, DVDs, video games, home & garden and much more.

Inkontinenz

  • Einlagen & Netzhosen
  • Einweg & Windelhosen

Stütz-Therapie

  • Hand- & Ellenbogenbandagen
  • Knie- & Beinbandagen
  • Fuß- & Rückenbandagen
  • Einlegesohlen
  • Kniestrümpfe & Strumpfhosen

Homecare

  • Gehör- & Augenschutz
  • Handschuhe & Fingerlinge
  • Einmalprodukte
  • Tablettenteiler & -dispenser

Diabetes – Zubehör und Pflegeartikel

Diabetes mellitus, die so genannte Zuckerkrankheit, ist weltweit sehr stark verbreitet. Laut der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) sind in der Bundesrepublik mehr als sechs Millionen Menschen an Diabetes erkrankt. Als Diabetiker müssen sie mit einer Stoffwechselstörung leben. Durch einen Insulinmangel wird Glukose nicht mehr aus dem Blut in die Zellen transportiert. Die Folge ist eine Überzuckerung des Blutes.

Diabetes: Messzubehör, Injektionsbedarf und Pflegecremes

Diabetiker müssen auf ihren Blutzucker achten, regelmäßig den Glukosewert messen und ihre Lebensgewohnheiten daran anpassen. Ein schlecht eingestellter Zuckerspiegel hat ernste Erkrankungen zur Folge, die von Sehschwäche bis hin zur Amputation von Gliedmaßen reichen.

Verschiedene Typen von Diabetes

Am weitesten verbreitet ist der Typ-2-Diabetes. Diese Form der Stoffwechselerkrankung ist etwas tückisch, da sie erst relativ spät erkannt wird. Im Anfangsstadium zeigt sie sich durch vage Symptome wie Müdigkeit, Infektanfälligkeit und Sehstörungen.

Ursprünglich auch als “Alterszucker” bekannt, wird Diabetes vom Typ 2 inzwischen auch bei jüngeren Patienten und sogar Kindern diagnostiziert.

Ursachen für Diabetes Typ 2 können falsche Ernährung und Übergewicht sein. Zur Behandlung wird eine Umstellung der Ernährung sowie regelmäßige sportliche Aktivität empfohlen. Obwohl nicht bei allen Typ-2-Diabetikern eine Insulin-Therapie nötig ist, zeigen wissenschaftliche Studien, dass es Patienten helfen kann, wenn sie ihren Blutzuckerspiegel kontrollieren. Auf diese Weise sehen sie, wie sich die Ernährung auf den Stoffwechsel und die Blutwerte auswirkt.

Etwa 10 Prozent aller Diabetiker werden mit Diabetes Typ 1 diagnostiziert. Der Insulinmangel entsteht bei dieser Form der Zuckerkrankheit, weil die Zellen, welche das Hormon Insulin produzieren, zerstört werden. Damit ist Typ-1-Diabetes eine Autoimmunerkrankung, die unter anderem genetische Ursachen haben kann. Symptome dafür sind eine deutliche Gewichtsabnahme, starker Durst und vermehrter Harndrang. Diabetiker vom Typ 1 müssen das fehlende Insulin künstlich durch Spritzen zuführen. Eine ständige Kontrolle des Blutzuckers ist damit Pflicht.

Diabetikerbedarf zur Blutzuckerkontrolle

Die regelmäßige Blutkontrolle können Diabetiker heute bequem und schnell zu Hause durchführen. Im Sortiment der Versandapotheke mediherz.de gibt es dafür das passende Zubehör. So finden Kunden moderne Blutzuckermessgeräte mit unterschiedlichem Funktionsumfang. Besonders bei älteren Patienten sind große Displays beliebt, die die Messwerte in einer ausreichenden und gut erkennbaren Größe darstellen. Aber auch Geräte, die sich via Infrarot mit anderen Geräten, beispielsweise dem PC, verbinden, helfen bei der Auswertung der Ergebnisse. Daneben gibt es Modelle, die Cholesterin-Werte messen oder den Einfluss von äußeren Faktoren, wie Temperatur oder Luftfeuchtigkeit, in der Messung bereinigen.

Auch die entsprechenden Blutzucker-Teststreifen sowie Stechhilfen und Lanzetten von bekannten Marken und Herstellern können Kunden im Angebot von mediherz.de finden. Dabei muss man beachten, dass die meisten Teststreifen auf bestimmte Geräte abgestimmt sind. Da Diabetiker diese Artikel immer wieder nachkaufen müssen, können sie von den günstigen Preisangeboten bei mediherz.de profitieren.

Wer auf Insulinspritzen angewiesen ist, kann sich hier ebenfalls mit dem notwendigen Injektionsbedarf ausstatten, zu denen auch spezielle Kühl- und Systemtaschen gehören.

Neben den Utensilien für die Blutzuckermessung finden Diabetes-Patienten im Produktsortiment der Versandapotheke auch ein umfangreiches Angebot an Diabetikerbedarf, wie Pflegecremes, Nahrungsegänzungsmittel oder Diabetikersocken beziehungswiese spezielle Fußpflegemittel

Zuckermessgerät und Zubehör – Versandapotheke mediherz

Diabetes mellitus gehört zu den Erkrankungen des Stoffwechsels. Der Körper ist dann nicht mehr in der Lage, die Glukose-Konzentration im Blut zu regulieren. Der Grund ist ein Mangel an dem Hormon Insulin, welches dafür sorgt, dass der Zucker aus dem Blut umgewandelt und in die Körperzellen verteilt wird. Die Folge dieser Stoffwechselstörung ist eine Überzuckerung des Blutes, die bei Nichtbehandlung zu weiteren Folgeerkrankungen führen kann. Zur Behandlung der Zuckerkrankheit müssen betroffene Patienten lernen, ihren Blutzuckerspiegel regelmäßig zu messen und gegebenenfalls mit einer künstlichen Zufuhr an Insulin auszugleichen.

  • Blutzucker-Teststreifen
  • Blutzuckermeßgeräte & Zubehör
  • Stechhilfen & Lanzetten
  • Kontrolllösungen

Blutzuckermessgeräte und Diabetiker-Zubehör

Um den Blutzuckerspiegel zu bestimmen, verwendet man ein Blutzuckermessgerät, das es mit unterschiedlichen Funktionen für den Hausgebrauch gibt. Selbstverständlich spielen auch ein Bewusstsein für Ernährung sowie eine allgemein gesunde und aktive Lebensweise eine Rolle beim Leben mit Diabetes.

Was brauchen Diabetiker?

Ein Termin beim Arzt ist für die Messung des Blutzuckers nicht notwendig. Dank fortschrittlicher Technik können Diabetes-Patienten die Werte auch im Alltag und einfach zu Hause ermitteln. Folgende Utensilien gehören zur Blutzuckermessung dazu:

  • ein Blutzuckermessgerät
  • Stechhilfen und Lanzetten
  • Blutzucker-Teststreifen
  • Kontrolllösungen

Blutzuckermessgeräte

Die Messgeräte unterscheiden sich oft im Funktionsumfang. Das Akku-Chek Aviva erkennt beispielsweise, ob der Teststreifen Luftfeuchtigkeit aufgenommen hat und modifiziert das Testergebnis entsprechend. Außerdem ist eine Erinnerungsfunktion vorhanden. Andere Blutzuckermessgeräte können eine Anzahl an Messergebnissen speichern, mit dem PC verbunden werden oder daneben Cholesterin-Werte prüfen. Viele Modelle warten mit einem großen Display auf, sodass die Messwerte auch von älteren Menschen mit eingeschränktem Sehvermögen gut lesbar sind.

Stechhilfen und Lanzetten

Ein kleiner Tropfen Kapillarblut ist für die Blutzuckermessung notwendig. Stechhilfen und Lanzetten sind Instrumente, die eine schmerzfreie Blutentnahme ermöglichen. Besonders die Lanzetten müssen ebenfalls in regelmäßigen Abständen nachgekauft werden. Dabei gibt es Artikel, die speziell für bestimmte Stechhilfen geeignet sind. Die Microlet Lanzetten von Bayer Vital können neben der Microlet 2 Stechhilfe auch für andere Modelle verwendet werden. Einstichhilfen können mittlerweile meist auf eine gewünschte Punktionstiefe eingestellt werden. Die Nadel ist so zart, dass der Einstich dabei kaum noch spürbar ist.

Blutzucker-Teststreifen

Die Teststreifen gehören zu den Artikeln, welche Diabetiker regelmäßig nachkaufen müssen. Da Versandapotheken wie mediherz.de oftmals deutlich günstigere Preise anbieten als die Apotheke vor Ort, lohnt sich hier für Kunden tatsächlich ein Preisvergleich. Im Sortiment finden Käufer Blutzucker-Teststreifen von bekannten Marken wie LifeScan, Roche Diabetes Care oder Bayer Vital. Die Teststreifen agieren als eine Art Biosensoren. Wird dem in den Teststreifen enthaltenen Enzym Glukose hinzugefügt, erfolgt eine chemische Reaktion und eine leichte elektrische Spannung entsteht. Das Blutzuckermessgerät misst dann den Stromfluss und rechnet diesen in Blutzuckerwerte um.

Kontrolllösungen

Um sicherzugehen, dass das Blutzuckermessgerät korrekte Ergebnisse anzeigt, sollten Diabetiker auch Kontrolllösungen einsetzen. Diese Flüssigkeiten besitzen einen festgelegten Wert an Glukose, der auf der Verpackung angegeben ist. Zeigt das Blutzuckermessgerät das richtige Ergebnis an, dann funktioniert es einwandfrei. Kontrolllösungen gibt es von den bekannten Herstellern passend zu jeder Geräte-Reihe, zum Beispiel Accu-Chek oder Contour Next.

Injektionsbedarf für Diabetiker

Ein nicht behandelter Diabetes stellt eine große Gefahr für Nerven, Organe und Blutgefäße dar und kann im schlimmsten Fall zu gravierenden Folgeerkrankungen wie Herzinfarkt, Schlaganfall, Niereninsuffizienz oder Erblindung führen. Wer aber früh genug seinen Diabetes konsequent kontrolliert und angemessen behandelt, kann bleibende Folgeschäden vermeiden.

  • Einmalspritzen & Kanülen
  • Insulininjektion & Penkanülen
  • Kühl- & Systemtaschen

Injektionsbedarf für Diabetiker: Einmalspritzen, Kanülen und Pens

Die Gefahr von einer Über- und Unterzuckerung begleiten den Patienten tagtäglich. Die Möglichkeit, dass Schmerzen und Wunden nicht mehr spürbar sind und sich Infektionen ungehindert ausbreiten könnten, ist eine beängstigende Vorstellung. Auch der Verlust der Orientierung durch eine eingeschränkte Sehkraft und unsicheren Halt in den Gelenken, können den Patienten hilflos machen.

Trotz dieser möglichen Folgeerscheinungen des Diabetes, sind Diabetiker verständlicherweise des täglichen Insulinspritzens irgendwann im Laufe ihres Lebens überdrüssig. Daher ist es uns ein Anliegen, den Patienten bei der täglichen Blutzuckereinstellung die bestmöglichste Hilfe zukommen zu lassen.

Folgeerkrankungen sind vermeidbar

Naturgemäß ist ein insulinpflichtiger Diabetes nicht heil-, aber therapierbar. Ziel der Insulintherapie ist es, das Fortschreiten der Erkrankung zu vermeiden und Beschwerden zu vermindern, damit es gar nicht erst zu Folgeschäden kommt. Wenn die Insulintherapie gelingt und der Patient sich in seinen Ernährungsgewohnheiten, der körperlichen Aktivität und dem Medikamentenschema an die besonderen Anforderungen seines Diabetes anpasst, kann er ein nahezu beschwerdefreies und alltägliches Leben führen und die Krankheit aus seinem Lebensmittelpunkt verdrängen. Qualitativ hochwertige und anwenderfreundliche Utensilien könnten zusätzlich helfen, den Patienten bei seinem täglichen Diabetesmanagement zu entlasten und gleichzeitig zum Durchhalten zu motivieren. Eine maximal schmerzarme und leicht zu handhabende Injektion kann so mit der Zeit praktisch wie von selbst erfolgen.

Angebot an Einmalspritzen, Pen-Nadeln sowie Kühl- und Systemtaschen

Auch wenn der Patient an einen Pen zur Insulininjektion gewöhnt ist, ist es durchaus sinnvoll, wenn er Spritzen in Reserve hat und mit deren Umgang vertraut ist.

Einmalspritzen: gut lesbare Skalierung, Kolbenstopp und Luer-Lock-Verbindung

Unsere Injektionsspritzen sind für den Einmalgebrauch konzipiert und einzeln sowie steril verpackt. Um auch Patienten mit eingeschränkter Sehkraft deren Benutzung zu ermöglichen, ist die Skalierung auf den Spritzen durch schwarze, wischfeste Farbe besonders gut lesbar. Die transparenten Zylinder ermöglichen eine exakte Sichtkontrolle der applizierten Insulindosis. Durch ein sehr geringes Restvolumen kann das Insulin ohne großen Verlust injiziert und das Herausziehen des Spritzenstempels durch den Sicherheitsring am Ende des Kolbens (Kolbenstopp) verhindert werden. Mit Hilfe der genormten Luer-Lock-Verbindung ist zudem eine Kombination unserer Spritzen mit den Infusionsbestecken verschiedener Hersteller möglich. Wir bieten für jede Insulindosis die passende Spritzengrößen mit entsprechend feiner Graduierung an.

Kanülen für Einmalspritzen und Kombinationsprodukte

Passend dazu sind auch die Kanülen in unserem Sortiment mit Luer-Lock-Technologie ausgestattet.

Der spezielle Facettenschliff und die glatte Silikonbeschichtung sorgen für eine besonders schmerzarme Injektion. Der normierte Kunststoffansatz kennzeichnet jede Kanülengröße mit einem eigenen Farbcode. Kanülen der Größe 0,45×12 mm sind beispielsweise braun codiert, die der Größe 0,70×30 mm schwarz.

Als besonders praktisch und dementsprechend beliebt haben sich Insulinspritzen erwiesen, die alle Vorteile von Spritze und Kanüle in einem festverschweißten Gesamtprodukt vereinen. Wir bieten diese Kombinationsprodukte sowohl für U40-, als auch für U100-Insuline an (z.B. BD MICRO-FINE+ Insulinspritze U40 und BD MICRO-FINE+ Insulinspritze U100).

Pen-Nadeln: sichere Installation und Farbcodierung

Viele Patienten haben sich bereits an die Insulininjektion mit einem Pen gewöhnt. Ein deutlich hörbares „Click“-Geräusch gibt dem Patienten die Sicherheit, dass unsere korrespondierenden Nadeln sicher auf dem Pen installiert sind. Die Spezialsilikonbeschichtung verspricht auch hier eine kraft- und schmerzarme Injektion und eine spezielle Farbcodierung Sicherheit bei der Auswahl der richtigen Nadelgröße. Wir bieten verschiedene Nadelgrößen an, die mit allen gängigen Pens, kompatibel sind. Noch schlanker und flacher sind die Nadeln der Becton Dickinson GmbH, beispielsweise die BD MICRO-FINE Ultra Pen-Nadeln, die dank 5-fach Schliff und zwei zusätzlichen mikroskopisch feinen Schliffe den Einstich deutlich erleichtern sollen.

Eine andere Dünnwand-Technologie ermöglicht ebenfalls ein druckarmes und schnelles Gleiten des Insulins durch die Nadel. Unsere NOVOFINE 6 mm Kanülen erzielen diese Wirkung durch eine Vergrößerung des Innendurchmessers bei gleichbleibendem Außendurchmesser (“Thin-Wall”- Technologie).

Transport- und Kühltaschen

Besonders alltagstauglich und praktisch sind die handlichen Aufbewahrungstaschen für den Injektionsbedarf, etwa die LOOM Tour prima Diabetes-Tasche. Bei Bedarf kann bei diesem Produkt ein Kühlakku sowie ein Kühletui mitgeliefert werden. Für Reisen in wärmere Länder und zur Gewährleistung der Insulinwirksamkeit empfehlen wir, Pen und Reserve-Insulin in einer speziellen Kühltasche zu lagern, wie der FRIO Kühltasche Expedition, die bei uns in drei verschiedenen Größen erhältlich ist.

Rundumpflege für Diabetes-Patienten

Diabetes ist für den Körper der pure Stress. Stoffwechsel, Haut, Nerven, Immunsystem und Muskeln sowie sämtliche Organe werden durch die Blutzuckerstörung in Mitleidenschaft gezogen und brauchen ganz spezielle Aufmerksamkeit und Behandlung. Daher benötigen Diabetiker eine besondere Fußpflege beziehungsweise Pflegemittel für die Haut, aber auch Nahrungsergänzungsmittel für den speziellen Diabetikerbedarf.

  • Harnteststreifen
  • Fußpflege für Diabetiker
  • Pflegecreme für Diabetiker
  • Diabetische Polyneuropathie
  • Diabetikersocken
  • Diabetikernahrungsergänzung

Diabetikerbedarf – großes Sortiment für den Diabetes-Patienten

Umso früher und umfassender der Diabetiker das erhält, was sein Körper für eine gesunde Funktion und ausreichenden Schutz vor schädlichen Umwelteinflüssen braucht, umso geringer ist die Gefahr von unheilbaren Folgeerscheinungen.

Besonderer Bedarf an Arzneien und Pflegemitteln für den Diabetiker

Ein manifester Diabetes kann sich unter anderem durch folgende Symptome bemerkbar machen: Über- sowie Unterzuckerung, Haut- und Nervenschädigung sowie ein geschwächtes Immunsystem.

Versandapotheke ❤
Online-Shopping eBay
Versandapotheke ❤
Sign up to Amazon Prime for unlimited free delivery. Low prices at Amazon on digital cameras, MP3, sports, books, music, DVDs, video games, home & garden and much more.

Diabetes begünstigt Unter- und Überzuckerung

Diabetes birgt immer die Gefahr der gefährlichen Über- oder Unterzuckerung. Infekte, Magen-Darm-Probleme, Stress und Fehler in der Ernährung oder bei der Medikamenteneinnahme können eine Überzuckerung (Hyperglykämie) begünstigen. Dann treten Symptome, wie Übelkeit und Erbrechen, starke Müdigkeit und Atemnot und im schlimmsten Fall ein diabetisches Koma, auf. Schleichender, aber nicht weniger dramatisch, fällt eine Unterzuckerung (Hypoglykämie) aus, die sich in Schwäche, Schweißausbrüchen, Verwirrtheit, Sprach-, Seh- und Bewegungsstörungen, Zittern, Unruhe und Herzrasen bis zu Krämpfen äußern kann. Ursachen für eine Unterzuckerung sind häufig körperliche Anstrengung, verzögerte Mahlzeiten oder falsche Medikamenteneinnahme.

Diabetes sorgt für Hautschäden

Durch die diabetesbedingte erhöhte Harnausscheidung kann die Haut austrocknen, jucken, ihre Elastizität einbüßen und anfällig für Risse und Verletzungen werden. Schnell neigt sie zu Hornhautverdickungen, Schrunden- und Druckstellenbildung. Die Thermoregulation und die Fähigkeit, Feuchtigkeit zu speichern, können gestört und die Durchblutung durch verengte Gefäße vermindert sein. Dadurch kommt es zu Wundheilungsstörungen. Außerdem können sich Pilz- und bakterielle Infektionen durch den Ausfall der Schweiß- und Talkdrüsen und die dadurch bedingte Zerstörung des Säureschutzmantels der Haut ausbreiten.

Diabetes geht auf die Nerven

Sind bereits die Nerven geschädigt (diabetische Polyneuropathie), kann sich das in einem fehlenden Empfinden gegenüber Druck, Schmerz und Temperaturreizen äußern. Dann werden auch Muskeln nicht mehr aktiviert und es kann zu Reflexstörungen sowie Fehlstellung der Gelenke kommen. Wenn auch die Steuerung der Organe gestört ist, können Hypotonie, Pulserhöhung, Probleme bei der Darmentleerung und Erektionsstörungen beim Mann die Folgen sein.

Diabetes schwächt das Immunsystem

Diabetiker leiden unter anderem durch die Übersäuerung ihres Blutes unter einer Beeinträchtigung des Immunsystems. Sie sind generell anfälliger für Infekte, die Wundheilung ist erschwert, das Zahnfleisch entzündet sich schneller, Harnwegsinfekte und Pilzinfektionen treten häufiger auf und dauern in der Regel länger.

Prophylaxe und Behandlung für den Diabetiker

Mediherz kann einen kleinen Beitrag dazu leisten, den Diabetes für Betroffene angenehmer zu gestalten und die Begleiterscheinungen etwas zu mildern. Insbesondere die Haut als größtes Organ braucht dabei besondere Aufmerksamkeit.

Produkte bei Unter- und Überzuckerung

Sofort-Hilfe bei Symptomen der Unterzuckerung bietet schnell wirkende Glukose in handlicher Portionierung, wie die JUBIN Zuckerlösung schnelle Energie. Prophylaktisch gegen Überzuckerung kann der Mahlzeitenersatz durch Beta-Glucan-Produkten, beispielsweise BETAVIVO mit Beta-Glucan, aus Hafer bewirken, dass der Cholesterinspiegel sinkt und der Blutzuckerspiegel nach der Mahlzeit weniger stark ansteigt. Ergänzend bilanzierend wirken Produkte mit Vitaminen und Spurenelementen, die den erhöhten Bedarf des Diabetikers abdecken sollen.

Fußpflege für Diabetes-Patienten

Zur Pflege der Füße bieten wir spezielle Cremes beziehungsweise Cremeschäume an. Bei sehr trockener Haut kann eine Pflege mit Harnstoff helfen. Dieser ist beispielsweise in der HANSAPLAST regenerierende Fußcreme 10% Urea enthalten. Bei anspruchsvolleren Bedürfnissen, etwa bei Hornhaut und Schrunden sorgt ein hochkonzentrierteres Produkt für Linderung. Antibakterielles Mikrosilber, wie in ALLPRESAN diabetic Intensiv mit Mikrosilber Schaum, kombiniert mit Urea hilft, ein gesundes Hautmilieu wiederzuerlangen.

Pflegeprodukte mit Panthenol, zum Beispiel die ALLPRESAN Fuß spezial Nr.7 Nageltinktur, schützen zuverlässig vor Nagelpilz. In Kombination mit Urea wirken Präparate mit Panthenol intensiv durchfeuchtend, regenerierend, juckreizstillend und glättend. Präparate mit Urea, Panthenol und Mikrosilber wirken prophylaktisch und heilend bei besonders trockener bis schuppiger Haut.

Um die besonders empfindlichen Füße zu schützen und für ein gesundes Fußklima zu sorgen, empfehlen wir unsere weichen, druckfreien, rutschfesten und ergonomischen Spezialsocken mit hohem Naturfaseranteil, wie die BORT SoftSocks ergo weit, in verschiedenen Größen und dezenten Farben.

Hautpflege für Diabetiker

Zur Pflege der gesamten Haut enthält unser Produktsortiment nicht-fettende, hypoallergene, regenerierende und feuchtigkeitsspendende Pflegeprodukte mit Urea für trockene und empfindliche Haut (PHYSIOGEL Daily MoistureTherapy Creme), für gereizte und schuppige Haut (HAUT IN BALANCE Olivenöl Körpercreme), zur Regeneration der Hände (ALLPRESAN Hand Aufbaupflege Schaum), zur täglichen Gesichtspflege (EUBOS DIABETISCHE HAUT PFLEGE Gesicht Creme), als kühlende Körperlotion (EXCIPIAL U Hydrolotion) und für müde und schwere Beine und Füße (CALLUSAN Vinum Schaum).

Präparate bei diabetischer Nervenschädigung

Für die Missempfindungen bei diabetischen Nervenschädigungen können unsere Weichkapseln und Filmtabletten mit körpereigener Thioctsäure (etwa ALPAN 300 mg) oder Liponsäure (BIOMO LIPON 600) die Beschwerden lindern.

Nahrungsergänzungsmittel

Ein gesunder Zuckerstoffwechsel begünstigt die Funktion eines intakten Immunsystems. Aus diesem Grunde bieten wir Nahrungsergänzungsmittel an, die sich günstig auf den Zuckerstoffwechsel auswirken können. Dazu gehören Präparate mit Zimtextrakt, wie die DIABETRUW Zimtkapseln, die die Insulin-Sensibilität der Zellen erhöhen und Präparate mit dem Spurenelement Chrom, wie PURE ENCAPSULATIONS Chrom, das zu einer normalen Verstoffwechselung der Glukose und einem stabilen Blutzuckerspiegel beiträgt. Als direkt immunstärkend hat sich Knoblauch (z.B. KNOBIVITAL) bewährt.

Harnteststreifen

Die einfachste und schonendste Blutzuckerkontrolle erfolgt mit Hilfe von Urin-Teststreifen. Damit der Blutzucker gar nicht erst außer Kontrolle gerät, ist eine regelmäßige Messung der Glukose (zum Beispiel DIABUR Test 5000), des Keton-Endproduktes aus dem Fettabbau (KETUR-TEST) obligatorisch. Zusätzlich zur Höhe des Zuckerwertes zeigen einige Teststreifen auch an, wie der aktuelle Gesundheitsstatus der Niere und ableitenden Harnwege einzuschätzen ist und ob es eventuell Hinweise auf eine bakterielle Infektion geben könnte (COMBUR 9).

Medikamente für Tiere: Alles für die Tiergesundheit

Etwa 25 Millionen Tiere wohnen in Deutschlands Haushalten. Wie ihre menschlichen Besitzer können auch Haustiere erkranken. Mit den richtigen Maßnahmen können viele Tierkrankheiten jedoch leicht verhindert werden. Informieren Sie sich hier über das umfangreiche Sortiment unserer Versandapotheke für Tiere – und erfahren Sie, welche Tierarznei- und Pflegemittel für Ihr Tier geeignet sind.

  • Tierbedarf
  • Advantage
  • Bolfo
  • Canina
  • CD Vet
  • Frontline
  • PHA

Gesunde Haustiere: Der Wunsch aller Tierbesitzer

Tierbesitzern liegen ihre Tiere sehr am Herzen. Ein gesundes Tier, das ein hohes Alter erreicht, wünschen sich alle. Dafür sollten Tierhalter einiges beachten: Impfungen, regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen beim Tierarzt und Parasitenschutz sind die wichtigsten Maßnahmen. Außerdem sollten sie auf die richtige Pflege von Fell, Zähnen, Ohren und Augen achten. In unserer Versandapotheke für Tiere finden Sie dafür viele Produkte zum günstigen Preis. Wenn das Tier krank ist, kommen noch mehr Herausforderungen auf den Halter zu: Kontrolluntersuchungen beim Tierarzt, Medikamente für Tiere und/oder Spezialfutter sind oftmals nötig.

Keine Chance den Würmern

Die Gesundheit geht vor – das gilt auch für Haustiere wie Hunde und Katzen. In Außenbereichen können sie beispielsweise Wurmeier aufnehmen – ohne die Gabe von Medikamenten für Tiere können sich die Parasiten ungehindert vermehren und schließlich lebensbedrohlich werden. Das Tier verliert an Gewicht, es wirkt antriebslos und sein Fell wird stumpf. Im Sinne der Tiergesundheit ist nun höchste Eile geboten und der Gang zum Tierarzt angezeigt, der in der Regel eine Wurmkur empfehlen wird.

Medikamente für Tiere: Flöhen und Zecken vorbeugen

Neben Würmen werden Hunde und Katzen zudem häufig von Flöhen und Zecken befallen. Diese Parasiten belasten nicht nur den tierischen Organismus, sondern können auch auf den Menschen übergehen. Vor allem bei Zecken ist das problematisch – denn sie übertragen unter Umständen gefährliche Krankheiten wie FSME und Borreliose. Daher ist es für jeden Besitzer von Hunden und Freigängerkatzen unerlässlich, den Parasiten vorzubeugen.

Wenn dennoch Hautirritationen und Juckreiz bei Ihrem Tier auftreten, sollte möglichst früh ein Tierarzt hinzugezogen werden. In den meisten Fällen wird es sich um einen Flohbefall handeln. Tierärzte empfehlen spezielle Medikamente für Tiere, die schnell wirken und für den Menschen ungefährlich sind.

In unserer Versandapotheke für Tiere finden Sie dafür alles, was Sie brauchen:

Beliebt sind sogenannte Spot-on-Präparate, die dem Tier zur Vorbeugung meist einmal monatlich auf den Nacken getropft werden. Frontline und Advantage sind dabei zwei bekannte Marken. Die Spot-on-Medikamente für Tiere sind auch zur Behandlung eines akuten Befalls geeignet.

Sprays gegen einen Floh-, Zecken- und Haarlingsbefall werden direkt auf das Fell des Tieres gesprüht und töten zum einen die Parasiten ab, zum anderen haben sie meist noch eine vorbeugende Wirkung.

Halsbänder gegen Flöhe und Zecken, beispielsweise von Bolfo, geben ihren Wirkstoff langsam ab und halten daher meist einige Monate vor.

Wenn sich Flöhe oder Zecken im Haus eingenistet haben, beispielsweise im Hundekörbchen, sind Haushaltssprays erhältlich, die die Parasiten gezielt abtöten.

Versandapotheke für Tiere: Pflegeprodukte für Ihr Tier

Für ein glänzendes und gesundes Hundefell sorgen Hundeshampoos. Bei übermäßigem Haarausfall, stumpfen und glanzlosen Fell sind zudem spezielle Futterergänzungsmittel erhältlich, wie das PHA Haut- und FellVital für Hunde. Hier finden Sie mehr PHA Produkte. Für eine intensive Pflege und Reinigung der Augen und Ohren von Hunden und Katzen können Sie auf spezielle Mittel zurückgreifen: Diese sind gezielt auf die entsprechenden, empfindlichen Bereiche ausgelegt und reizen nicht.

Gesunde Snacks für Ihr Tier

Sie wollen Ihr Tier nicht nur mit einem Leckerbissen verwöhnen, sondern gleichzeitig seine Gesundheit stärken? Mit Pasten und Snacks, die Vitamine und wichtige Mineralstoffe enthalten, können Sie Ihrem Tier täglich etwas Gutes tun. Für die aktive Zahnpflege bei Ihrem Hund sind Zahnpflege-Sticks ideal.

Die richtigen Maßnahmen für die Tiergesundheit

Natürlich liegt allen Tierfreunden die Tiergesundheit am Herzen. Ein langes und gesundes Leben und viel Freude mit dem Tier ist das Ziel, und das lässt sich in den meisten Fällen auch realisieren. Viel Bewegung, ein regelmäßiger Besuch beim Tierarzt und eine ausgewogene Ernährung sind die besten Voraussetzungen für die Tiergesundheit. Im Zweifelsfall beantwortet Ihnen das mediherz.de-Service-Team alle Fragen rund um die Gesundheit Ihres Haustiers.

Ihre freundliche Versandapotheke - Versandapotheke Mediherz DE Germany

mediherz-shop.de website

Name : Luitpold Apotheke Karlheinz Ilius e. K.

Contact Details Luitpold Apotheke Karlheinz Ilius e. K. – mediherz-shop.de:

Country : Deutschland
Sity : Bad Steben
postalCode : 95138
Street : Luitpoldstraße 2
Telephone : +490800 / 2230 300: +49 (0)9280 / 98 44 203
E-mail : info@mediherz.de

Versandapotheke ❤
Online-Shopping eBay
Versandapotheke ❤
Sign up to Amazon Prime for unlimited free delivery. Low prices at Amazon on digital cameras, MP3, sports, books, music, DVDs, video games, home & garden and much more.