Babyratgeber von und für Eltern – Maxis Babywelt Babyartikel Shop

Maxis Babywelt » Babyartikel empfohlen von Eltern.

Die wichtigsten Produkte zur Erstausstattung inkl. Checklisten und Kaufratgeber.

  • Baby Erstausstattung
  • Babykleidung
  • Babyspielzeug
  • Babyzimmer
  • Ernährung & Stillen
  • Kinderwagen
  • Schlafen
  • Wickeln

Baby Erstausstattung

Mit unserer Übersicht möchten wir dir eine Hilfestellung zur Erstausstattung deines Babys geben. Es gibt viele Produkte auf dem Markt, doch nicht alle werden zwingend gebraucht. Als Hilfestellung dient unsere Checkliste und unsere Ratgeber. Damit sparst du bares Geld und kaufst keine unnötigen Dinge. Auch wir als Eltern haben die Erfahrung gemacht, dass vor allem in den ersten Monaten gerne Produkte gekauft werden, die nie oder selten genutzt werden.

10 Dinge, die bei der Baby Erstausstattung nicht fehlen dürfen! & Zubehör im Angebot

Wir durchsuchen für dich in Online-Shops nach Angeboten, Deals und Rabatten für 10 Dinge, die bei der Baby Erstausstattung nicht fehlen dürfen!. Hier findest du aktuelle Angebote und Artikel, aus dieser Kategorie nach Preis und Rabatt sortiert. Endlich zieht das Baby Zuhause ein und es gilt die Baby Erstausstattung zu besorgen. Doch was gehört dabei unbedingt in die Einkaufsliste? Dies sind natürlich nur einige von vielen Besorgungen, die man tätigen wollen wird. Vom Babynest bis zum Schnuller gibt es natürlich noch haufenweise weitere Babyzubehör Artikel, die man nicht missen wollen wird.

Wickelkommode

Die Wickelkommode ist das zentrale Möbelstück für die Pflege des Babys. Hier wird es gewickelt, gebadet und an- und ausgezogen. Die Wickelkommode sollte also einige Voraussetzungen erfüllen: Sie sollte robust sein, damit sie dem täglichen Gebrauch standhält. Idealerweise hat sie integrierte Schubladen oder Regalfächer, in denen Badutensilien, Kleidung oder Pflegeprodukte griffbereit verstaut werden können. Achten Sie beim Kauf einer Wickelkommode unbedingt darauf, dass sie über eine Sicherheitsablage verfügt, an der sich das Baby festhalten kann. Zusätzlich sollte die Kommode über eine Ablage für die Wickelunterlage verfügen, damit diese nicht erst umständlich auf dem Boden ausgebreitet werden muss.

Unterlagen für das Wickeln

Die passenden Unterlagen für das Wickeln sind ebenfalls sehr wichtig und dürfen in der Baby Erstausstattung nicht fehlen. Neben der Wickelunterlage benötigen Sie auch Mullwindeln sowie Absorptionsmittel, um die Windeln zu wechseln. Die Mullwindeln können aus Baumwolle oder Kunstfaser hergestellt sein und sollten möglichst saugfähig sein. Absorptionsmittel helfen, die Feuchtigkeit in der Windel aufzunehmen und sorgen so für ein trockenes und sauberes Gefühl.

Badewanne oder Waschbecken sowie Badezusätze fürs Baby

Eine Badewanne oder ein Waschbecken sind ebenfalls unverzichtbar, wenn es darum geht, das Baby zu baden. Beides kann je nach Platzangebot gekauft oder gemietet werden. Wenn Sie sich für die Anschaffung einer Badewanne entscheiden, sollten Sie auf die Größe und den Sitz der Wanne achten. Es gibt Baby-Badewannen, die über einen integrierten Sitz verfügen und so besonders komfortabel für das Baden des Babys sind. Auch Badezusätze wie Shampoo, Duschgel oder Pflegecreme sollten in die Baby Erstausstattung aufgenommen werden.

Kleidung (ausreichend Bodys, Oberteile, Hosen, Socken, Mützen)

Die passende Kleidung für das Baby ist natürlich ebenfalls sehr wichtig und darf in der Baby Erstausstattung auf keinen Fall fehlen. Hier sollten Sie auf jeden Fall ausreichend Bodys, Oberteile, Hosen, Socken und Mützen kaufen, damit das Baby immer gut angezogen ist. Achten Sie beim Kauf der Kleidung darauf, dass sie aus weichem und atmungsaktivem Material wie Baumwolle hergestellt ist. Zudem sollte die Kleidung möglichst pflegeleicht sein und sich leicht waschen lassen.

Bett (Kinderbett oder Beistellbett, evtl. mit Zusatzmatratze)

Ein Kinderbett oder Beistellbett ist ebenfalls sehr wichtig und darf in der Baby Erstausstattung nicht fehlen. Hier sollten Sie jedoch unbedingt darauf achten, dass das Bett stabil ist und über gute Sicherheitsvorkehrungen verfügt. Achten Sie außerdem darauf, dass die Matratze des Bettes möglichst weich und bequem ist, damit das Baby gut schlafen kann.

Kinderwagen oder Trage

Ein Kinderwagen oder eine Trage sind ebenfalls sehr wichtig, wenn es darum geht, das Baby transportieren zu können. Beides hat Vor- und Nachteile, die Sie vor dem Kauf unbedingt abwägen sollten. Achten Sie beim Kauf jedoch immer darauf, dass der Kinderwagen oder die Trage stabil ist und über ausreichend Sicherheitsvorkehrungen verfügt.

Babyphone

Ein Babyphone ist ebenfalls sehr wichtig und darf in der Baby Erstausstattung auf keinen Fall fehlen. Das Babyphone ermöglicht es Ihnen, das Baby jederzeit zu hören und gegebenenfalls sofort eingreifen zu können, falls etwas nicht stimmt. Achten Sie beim Kauf des Babyphones jedoch unbedingt darauf, dass es über eine gute Reichweite verfügt und zuverlässig ist.

Spielzeug

Spielzeug ist ebenfalls sehr wichtig für das Baby und sollte in die Baby Erstausstattung aufgenommen werden. Spielzeug hilft dem Baby, sich zu beschäftigen und neue Dinge zu lernen. Achten Sie beim Kauf des Spielzeugs jedoch unbedingt darauf, dass es aus weichem und ungiftigem Material hergestellt ist. Zudem sollte das Spielzeug möglichst pflegeleicht sein und sich leicht waschen lassen.

Windeln

Windeln sind ebenfalls sehr wichtig und dürfen in der Baby Erstausstattung auf keinen Fall fehlen. Achten Sie beim Kauf der Windeln jedoch unbedingt darauf, dass sie aus weichem und atmungsaktivem Material wie Baumwolle hergestellt sind. Zudem sollten die Windeln möglichst pflegeleicht sein und sich leicht waschen lassen.

Bettwäsche (Kinderbettdecke, Kopfkissen etc.)

Bettwäsche ist ebenfalls sehr wichtig und natürlich wird man diese auch häufig wechseln. In diesem Sinne sollte man lieber ausreichend Bettwäsche im Haus haben.

Babykleidung & Babymode – Die beliebtesten Produkte

Babyspielzeug » Die besten Babyspielsachen 0 – 18 Monate

Hier findest du das passende Babyspielzeug. Angebote, Bestseller und Empfehlungen nach Alter. Jetzt stöbern und tolle Angebote finden!

Babyzimmer – Babyartikel empfohlen von Eltern

Im Bereich Babyzimmer findest du alles zum Thema Babymöbel und Babyeinrichtung. Neben unseren Guides findest du hier viele Bestsellerlisten, Empfehlungen & Ratgeber

Die 7 besten Babywiegen 2022

Die Babywiege sorgt für einen erholsamen und gesunden Schlaf deines Babys. Wir haben die tollsten Babywiegen für dich recherchiert. Daher findest du hier elektronische Babywiegen und Babywiegen aus unterschiedlichen Materialien wie Holz. Dazu jede Menge Angebote, Neuheiten und Bestseller.

Die besten Laufställe für dein Baby

Ein Laufstall (auch Laufgitter genannt) ist eine Begrenzung inklusive einem weichen Boden, indem Dein Baby sicher spielen kann. Wir haben die besten Laufställe für dich recherchiert. Daher findest du hier Laufställe mit unterschiedlichen Materialien und Formen. Dazu jede Menge Angebote, Neuheiten und Bestseller.

Die bequemsten Beistellbetten für dein Baby

Hier findest du die besten und beliebtesten Beistellbetten für Babys. Geeignet für alle Bettarten von günstig bis Premium. Dazu jede Menge Angebote, Empfehlungen und Neuheiten.

Der beste Steckdosenschutz für dein Babyzimmer

Um eine Wohnung kindersicher zu gestalten und Babys vor einem elektrischen Schlag zu schützen ist ein Steckdosenschutz unvermeidbar. Wir haben die besten Steckdosenschutze für dich recherchiert. Daher findest du hier Steckdosenschutze in unterschiedlichen Varianten. Dazu jede Menge Angebote, Neuheiten und Bestseller.

Die besten Wickelkommoden für dein Baby

Wir haben die beliebtesten Wickelkommoden recherchiert. Du findest hier Wickelkommoden in allen Größe und Farben. Dazu jede Menge Angebote, Bestseller & Neuheiten.

Die besten Baby Stubenwagen für das Kinderzimmer

Der Stubenwagen eignet sich hervorragend für die ersten 4-6 Monaten mit deinem Baby. Durch den mobilen Schlafplatz hast du dein Kind immer bei dir in der Nähe. Wir haben die tollsten Stubenwagen für dich recherchiert. Daher findest du hier Stubenwagen in unterschiedlichsten Ausführungen. Dazu jede Menge Angebote, Neuheiten und Bestseller.

Die besten Babybetten für dein Kind

Wir haben die für Eltern beliebtesten Babybetten miteinander recherchiert und verglichen. Du findest hier Babybetten in den gängigen Größen, sowie viele weitere Varianten. Dazu jede Menge Angebote, Bestseller und Neuheiten.

Die besten Babybetten für dein Kind

Wir haben die für Eltern beliebtesten Babybetten miteinander recherchiert und verglichen. Du findest hier Babybetten in den gängigen Größen, sowie viele weitere Varianten. Dazu jede Menge Angebote, Bestseller und Neuheiten.

Die besten Babymatratzen

Eine gute Matratze sollte nicht nur in das Babybett passen, sondern auch garantiert für einen tiefen und erholsamen Schlaf Deines Babys sorgen. Hier haben wir für dich die wichtigsten Kaufkriterien in unserem Ratgeber zusammengefasst. Du findest in diesem Beitrag auch eine Auswahl an atmungsaktiven und zertifizierten Matratzen, dazu gibt es Tipps & Tricks sowie aktuelle Angebote, Neuheiten und Bestseller.

Die geräumigsten Baby Kleiderschränke auf dem Markt

Baby Kleiderschränke gibt es in vielen verschiedenen Variationen und schafft Raum für dein süße Babykleidung. Wir haben die tollsten Baby Kleiderschränke für dich recherchiert. Daher findest du hier Baby Kleiderschränke in unterschiedlichen Materialien und Größen. Dazu jede Menge Angebote, Neuheiten und Bestseller.

Die besten Baby Spieluhren mit tollen Melodien

Wer kennt nicht das beruhigende Gefühl, wenn man eine Babyspieluhr spielen hört. Besonders Babys mögen diese als Einschlafritual oder einfach nur um der Musik zu lauschen. Damit auch dein Baby sich von süßen Melodien verzaubern lässt, haben wir für dich die schönsten Babyspieluhren recherchiert.

Die besten Mobiles für dein Baby

Mobiles sind eine tolle Sache, denn Sie wecken nicht nur die Neugier von Babys, sondern sind auch ein sehr gute Einschlafhilfe. Sie sind nützlich am Babybett oder Wickeltisch. Wir haben die besten Mobiles recherchiert und miteinander verglichen. Du findest hier elektrische Mobiles, Mobiles aus Holz und viele weitere Varianten. Dazu jede Menge Angebote, Neuheiten und Bestseller.

Die besten Kuscheltiere für Babys

Kuscheltiere sind tolle Lebensbegleiter für Babys und kleine Kinder. Viele Kinder nehmen ihr Stofftier mit 4 Jahren noch ins Bett, kuscheln oder machen Rollenspiele mit ihm und übernehmen damit Verantwortung für ihr Tier, das wiederum die soziale Kompetenz schult. Wir haben die besten Kuscheltiere recherchiert und miteinander verglichen. Du findest hier Hunde-, Katzen- und viele weitere Kuscheltiere. Dazu jede Menge Angebote, Neuheiten und Bestseller.

Die besten Schlafsäcke für Babys

In diesem Beitrag findest du eine Auswahl an aktuell beliebten Babyschlafsäcken, welche schon viele Eltern überzeugt haben. Du findest hier Ganzjahresschlafsäcke, sowie Schlafsäcke für Winter und Sommer. Dazu jede Menge Angebote, Bestseller & Neuheiten.

Die schönsten Wandtattoos für Babys

Verschönere die Wände des Babyzimmers mit schönen und babyfreundlichen Wandtattoos. Wir haben die tollsten Wandtattoos für Babys für dich recherchiert. Daher findest du hier Wandtattoos mit unterschiedlichen Motiven und Farben. Dazu jede Menge Angebote, Neuheiten und Bestseller.

Die süßesten Baby Teppiche für dein Babyzimmer

Wir haben die bei Eltern beliebtesten Teppiche für Babys recherchiert. Du findest hier Teppich in allen Farben und Größen. Dazu jede Menge Angebote, Empfehlungen und Neuheiten.

Die beliebtesten Baby Vorhänge & Baby Gardinen fürs Babyzimmer

Wir haben die bei Eltern beliebtesten Vorhänge fürs Babyzimmer recherchiert. Du findest hier Vorhänge & Gardinen in allen Farben und Größen. Dazu jede Menge Angebote, Empfehlungen und Neuheiten.

Die schönsten Betthimmel für eine angenehme Nacht

Ein Betthimmel sorgt für eine gemütliche Schlafatmosphäre. Durch den Soff wird das Baby vor direktem Sonnenlicht geschützt und wird vor kalter Zugluft geschützt. Wir haben die schönsten Betthimmel für dich recherchiert. Daher findest du hier Betthimmel mit unterschiedlichen Mustern und Farben. Dazu jede Menge Angebote, Neuheiten und Bestseller.

Die besten Nachtlichter für Babys & Kinder

Nachtlichter für das Kinderzimmer sind sowohl für Babys und für Kinder eine gute Sache. Während sie Babys als Einschlafhilfe und Beruhigung dienen können, helfen Sie Kindern beim Einschlafen, die Angst vor der Dunkelheit haben. Weiterhin sind Sie Nachts eine sehr gute Orientierungshilfe. Wir haben hier für Euch viele beliebte Nachtlicher für Babys & Kinder aufgeführt. Dazu jede Menge Angebote, Neuheiten und Bestseller.

Ernährung & Stillen – Babyartikel empfohlen von Eltern

Baby Erstausstattung Ernährung: Das brauchst du wirklich, Damit Du bestens auf den Nachwuchs vorbereitet bist, haben wir einige wichtige und hilfreiche Produkte zusammengestellt.

Sauger Babyflasche

Sauger bestehen in der Regel aus Silikon oder Naturkautschuk und gibt es in unterschiedlichen Formen wie beispielsweise kirschförmige Sauger, welche der Brustwarze nachempfunden sind oder auch kiefergerechte/orthodontische Sauger, welche weniger Druck auf den Kiefer ausüben.

Baby Erstausstattung: Das ist für die Baby-Ernährung unverzichtbar 1. Stillen

Wenn Du stillst, hast Du für die ersten Lebensmonate das Thema Ernährung eigentlich abgehakt. Dein Baby wird durch die Muttermilch mit allem versorgt, was nötig ist. Hast Du Probleme beim Stillen, etwa wegen wunden Brustwarzen, helfen spezielle Salben, die das Abheilen beschleunigen. Auch Wickel können etwas bewirken, beispielsweise aus Quark. Viele Mütter schwören auch auf Silberhütchen, die auf die Brustwarzen aufgelegt werden und angenehm kühlen. Hat Dein Baby Probleme, aus der Brust zu trinken, kannst Du Stillhütchen ausprobieren. Diese Silikonhütchen schützen Deine Brustwarzen einerseits und erleichtern Deinem Baby andererseits das Trinken.

Milchpumpe

Klappt das Stillen nicht oder möchtest Du unabhängiger sein, kannst Du Milch mit einer Milchpumpe abpumpen. Milchpumpen gibt es mit manuellem Handbetrieb oder elektrisch. Bei vielen Apotheken kannst Du zudem Milchpumpen gegen Vorlage eines Rezeptes Deines Frauenarztes / Deiner Frauenärztin ausleihen. Die abgepumpte Milch wird in Behältern oder Muttermilchbeuteln im Kühlschrank aufbewahrt oder eingefroren. Vorsicht: Im Kühlschrank ist die Milch nicht sehr lange haltbar! Gefüttert wird die Muttermilch dann mit einem Fläschchen. Alternativ kannst Du auch etwas davon in das Badewasser geben, das pflegt die zarte Babyhaut.

Pre-Nahrung

Möchtest oder musst Du auf das Stillen verzichten, kannst Du Dein Baby auch mit Pre-Nahrung füttern. Diese gibt es als Pulver in Vorratspackungen oder trinkfertig angemischt für unterwegs. Das Pulver wird mit abgekochtem Wasser angerührt. Die Pre-Nahrung ist in verschiedene Altersklassen eingeteilt. Hast Du das Gefühl, dass Dein Baby von der normalen Pre-Nahrung nicht mehr satt wird, versuche die 1er-Anfangsmilch, danach die 2er Folgemilch und so weiter. Gut zu wissen: Pre-Nahrung enthält alle Nährstoffe, die Dein Baby für eine gesunde Entwicklung braucht, weshalb es kaum Nachteile zur Muttermilch gibt. Die Kennzeichnung HA bedeutet „hypoallergen“. HA-Nahrung eignet sich für Kinder, die allergiegefährdet sind. Anti-reflux-Nahrung wurde speziell für Babys entwickelt, die viel spucken und die Nahrung schlecht im Magen behalten. Für unterwegs ist es sinnvoll, eine Thermoskanne mit abgekochtem, warmem Wasser mitzunehmen und das Milchpulver fertig zu portionieren, beispielsweise in einem Milchpulver-Portionierer.

Fläschchen

Die Auswahl an Fläschchen ist riesig. Sie unterscheiden sich vor allem an den Saugern, denn hier hat jeder Hersteller seine eigene Vorstellung, wie der perfekte Flaschensauger beschaffen sein muss. Einen Tipp, welche Flasche für Dein Baby am besten ist, lässt sich deshalb kaum abgeben. Die einen Babys kommen mit verschiedenen Flaschen zurecht, andere sind sehr eigensinnig und mögen nur eine bestimmte Flasche. Im Zweifelsfall heißt es: ausprobieren.

Fläschchen-Wärmer

Damit es zu Hause schnell geht, wenn das Baby Hunger hat, ist ein Fläschchen-Wärmer eine sinnvolle Anschaffung. Du stellst die vorbereitete Flasche hinein und das Gerät erhitzt den Inhalt im Handumdrehen auf angenehme Trinktemperatur. Viele Fläschchen-Wärmer eignen sich später auch, um Beikost-Gläschen zu erwärmen. Manche teureren Kombi-Geräte können aufwärmen und ebenso Schnuller und Flaschen sterilisieren oder sogar dampfgaren, was beim Beikost-Start hilfreich wird.

Sterilisator

Flaschen, Schnuller, aber genauso Stillhütchen müssen in den ersten Lebensmonaten nach jedem Benutzen abgekocht werden. Das kannst Du entweder in einem Kochtopf in kochendem Wasser machen. Oder Du verwendest einen Sterilisator, der das alles selbstständig erledigt und dabei auch das Silikon der Sauger schont.“

Kinderwagen – Babyartikel empfohlen von Eltern, Die besten 2 in 1 Kombikinderwagen

2in1 Kombikinderwagen kommen mit Babywanne und Buggyfunktion. Wir haben die besten und beliebsten recherchiert und miteinander verglichen. Du findest hier jede Menge Angebote, Bestseller und Empfehlungen.

Alter 2in1 Kombikinderwagen

Ein 2-in-1 Kombikinderwagen ist eine Fusion aus dem klassischen Kinderwagen und dem kleineren Buggy. Kombikinderwagen verfügen über eine Umbaufunktion und können so länger eingesetzt werden. Mit einer Babywanne sind diese Kinderwagen ab der Geburt nutzbar. Sobald das Kind mit 6 oder 7 Monaten eigenständig sitzen kann, kannst Du den Kombikinderwagen zu einem Buggy umbauen. Wie lange der Kombikinderwagen gefahren werden kann, hängt von seiner Tragkraft ab. Modelle mit einer Tragkraft von 15 kg können etwa bis zum 3. Lebensjahr genutzt werden. Aufgrund seiner Vielseitigkeit und seiner Flexibilität gehört der 2-in-1 Kombikinderwagen zu den beliebtesten Modellen für angehende Eltern.

Ausstattung 2in1 Kombikinderwagen

2-in-1 Kombikinderwagen verfügen über eine Liegewanne und einen Buggy-Aufsatz. Die Babywanne wird von der Geburt bis zum 6. oder 7. Lebensmonat genutzt. Eine Babywanne mit verstellbarer Blickrichtung ermöglicht es dem Baby wahlweise die Umgebung oder die Eltern zu beobachten. Eine Softtragetasche ist eine praktische Alternative zur Babywanne, bietet aber weniger Stabilität. Sobald das Baby sicher sitzen kann, kannst Du den Buggy-Aufsatz verwenden. Dieser Sitz sollte über eine verstellbare Rückenlehne verfügen. So kann Dein Baby wahlweise auch ein Nickerchen in dem Kinderwagen genießen. Der Griff des Kinderwagens sollte in der Höhe und Neigung verstellbar sein, damit Du den Kinderwagen rückenschonend schieben kannst. Viele Kombikinderwagen verfügen zusätzlich über ein aufklappbares Verdeck, einen Regenschutz oder Körbe für den Einkauf.

Materialien 2in1 Kombikinderwagen

Kombikinderwagen verfügen über ein stabiles Gestell aus Stahl oder Aluminium. Die Liegefläche ist gepolstert und verfügt über einen Stoffbezug. Dieser Bezug sollte waschbar oder leicht abwaschbar sein. Wasser- und schmutzabweisende Eigenschaften erleichtern die Pflege des Kinderwagens zusätzlich. Ein Kinderwagen sollte über abgerundete Kanten und Bezüge aus schadstoffgeprüften Materialien verfügen. Bei waschbaren Bezügen kannst Du auch auf hautfreundliche Baumwolle setzen.

Sicherheit 2in1 Kombikinderwagen

Ein Kinderwagen soll Deinem Baby nicht nur Komfort, sondern auch Sicherheit bieten. Der Buggy-Aufsatz des Kombikinderwagens verfügt über ein Gurtsystem, damit Dein Baby nicht aus dem Sitz rutschen kann. Dabei kannst Du neben 3-Punkt- und 4-Punkt-Gurten auch besonders sichere 5-Punkt-Gurte finden. Besonders für Kinder unter 9 Monaten empfehlen sich 5-Punkt-Gurte als Sicherung. Einige Modelle verfügen zusätzlich über einen Spielbügel. Um ein Wegrollen des Kinderwagens zu verhindern, sollten die Rollen über eine Feststellbremse verfügen. Eine leicht erreichbare zentrale Sicherheitsbremse ermöglicht Dir das schnelle Stoppen des Kinderwagens in brenzligen Situationen.

Bereifung 2in1 Kombikinderwagen

Die Reifen eines Kombikinderwagens sollten leichtgängig und wendig sein. Besonders in der Stadt wird so das Lenken des Kinderwagens erleichtert. Modelle mit drei Räder sind wendiger, während Kinderwagen mit vier Rädern über einen stabileren Stand verfügen. Für Kinderwagen werden meist Hartgummireifen, Luftreifen oder Luftkammerreifen genutzt. Luftreifen verfügen über eine gute Federung und sind sehr leichtgängig. Hartgummireifen sollten mit einem gut gefederten Gestell kombiniert werden. Luftkammerreifen kombinieren die Langlebigkeit von Hartgummireifen mit einer besseren Federung. Die Bereifung des Kombikinderwagens und die Wendigkeit der Räder sollte zu Deinem Lebensstil und Deiner Umgebung passen.

Mobilität 2in1 Kombikinderwagen

Die Mobilität eines 2-in-1 Kombikinderwagens hängt von seiner Größe und seinem Gewicht ab. Ein Kinderwagen sollte nicht zu breit für Türdurchgänge, Deinen Hausflur oder die Straßenbahn sein. Das Eigengewicht der meisten Modelle liegt zwischen 9 und 25 kg. Ist ein Kombikinderwagen zusammenklappbar, kannst Du ihn einfacher tragen oder im Kofferraum Deines Autos transportieren. Dabei solltest Du auf die Faltmaße achten, damit Du den 2-in-1 Kombikinderwagen überallhin mitnehmen und flexibel nutzen kannst.

Die besten 3 in 1 Kombikinderwagen

3in1 Kombikinderwagen beinhalten eine Babyschale, Babywanne und Buggyfunktion. Sie bieten so ziemlich alles, was du für den Transport benötigst. Wir haben die besten und beliebtesten recherchiert und miteinander verglichen. Dazu findest du hier jede Menge Angebote, Bestseller & Empfehlungen.

Ausstattung 3 in 1 Kombikinderwagen
Ein 3-in-1 Kombikinderwagen verfügt ebenso wie die 2-in-1 Kombikinderwagen über eine Babywanne und einen Buggy-Aufsatz. So kann der Kinderwagen ab der Geburt verwendet werden. Sobald das Kind eigenständig sitzen kann, mit 6 oder 7 Monaten, kannst Du den Buggy-Aufsatz nutzen. Je nach Tragkraft kann der 3-in-1 Kombikinderwagen bis zum 3. oder 4. Lebensjahr eingesetzt werden. Zusätzlich zu diesen Aufsätzen verfügen 3-in-1 Kombikinderwagen über eine Babyschale. Babyschalen dienen dem sicheren Transport des Babys im Auto. Die Babyschalen von Kombikinderwagen können meist von der Geburt bis zu einem Gewicht von etwa 12 kg genutzt werden. Die Befestigung im Auto erfolgt entweder über die Autogurte oder über eine passende Isofix-Station. Bei einem 3-in-1 Kombikinderwagen sind alle Aufsätze genau aufeinander abgestimmt, sodass Du keine einzelnen Transportmittel für Dein Baby nachkaufen musst.
Handhabung 3 in 1 Kombikinderwagen
Die Montage und Demontage der einzelnen Aufsätze sollte schnell und mit wenigen Handgriffen möglich sein. Schnellverschlüsse oder eine Ein-Hand-Bedienung erleichtern den Umbau des Kombikinderwagens. So musst Du Dein Baby nach der Autofahrt nicht umbetten. Stattdessen kannst Du die Babyschale einfach auf dem Kinderwagen befestigen. Für mehr Komfort beim Schieben des Kinderwagens sollten die Griffe in ihrer Höhe und Neigung verstellbar sein. Eine rutschfeste Gummierung der Griffe erleichtert die Handhabung zusätzlich. Viele Kombikinderwagen verfügen neben einer Feststellbremse zusätzlich über eine zentrale Handbremse. Mit dieser Sicherheitsbremse kannst Du jederzeit die Kontrolle über den Kinderwagen behalten.
Alltagstauglichkeit 3 in 1 Kombikinderwagen
Ein Kombikinderwagen sollte seinem Einsatzgebiet und Deinem Lebensstil entsprechen. Ein Modell für die Stadt sollte wenig sein, während für einen unebenen Untergrund ein gut gefedertes Gestell wichtig ist. Die meisten 3-in-1 Kombikinderwagen haben ein Eigengewicht von 9 bis 25 kg und sind zusammenklappbar. Der Kinderwagen sollte nicht zu breit für einen Türdurchgang sein und bequem in Deinen Kofferraum passen. Robuste Stoffbezüge sind ebenfalls entscheidend für die alltägliche Nutzung des Kinderwagens. Wasser- und schmutzabweisende Stoffe können schnell abgewaschen werden. Zusätzlicher Stauraum bietet Dir die Möglichkeit Einkäufe oder Baby-Zubehör bequem zu transportieren. So kann der Kombikinderwagen Dir im Alltag mehr Komfort bieten.
Räder 3 in 1 Kombikinderwagen
Die Bereifung eines Kombikinderwagens besteht meist aus robusten Hartgummireifen oder federnden Luftreifen. Luftkammerreifen sind eine langlebigere Alternative zu den leichtgängigen Luftreifen. Neben diesen Eigenschaften spielt auch die Wendigkeit der Räder eine wichtige Rolle. Kleine Räder sind wendiger, eignen sich aber nicht für unebene Untergründe. Viele Kombikinderwagen verfügen über schwenkbare Räder mit einer Feststellfunktion. Diese Räder kannst Du nach Bedarf einstellen und so mehr Flexibilität genießen. Damit der Kinderwagen nicht wegrollen kann, sollten die Räder über eine Feststellbremse verfügen.
Sicherheit 3 in 1 Kombikinderwagen
Kinderwagen besitzen ein stabiles Gestell aus Stahl oder Aluminium. Das Gestell sollte über keine scharfen Kanten verfügen. Die Stoffbezüge sollten aus schadstoffgeprüften und hautfreundlichen Materialien bestehen. Besonders wichtig für die Sicherheit Deines Babys sind ab dem Umstieg auf dem Buggy-Sitz allerdings Sicherheitsgurte. Neben einem Spielbügel verfügen Kombikinderwagen über 3-Punkt-, 4-Punkt-, oder 5-Punkt-Gurte. Besonders sicher für jüngere Kinder ist der 5-Punkt-Gurt.
Zubehör 3 in 1 Kombikinderwagen
Das passende Zubehör erweitert die Einsatzmöglichkeiten des Kombikinderwagens und bietet Deinem Baby mehr Komfort. Viele Modelle verfügen über ein klappbares Verdeck und einen Regenschutz. Zusätzlich können Sie über ein Moskitonetz, eine Windeltasche und einer Matratze für die Babywanne verfügen. Für die Matratze eignen sich hautfreundliche Bezüge aus Baumwolle die waschbar sind. So kann der 3-in-1 Kombikinderwagen für Dich und Dein Baby ein zuverlässiger Begleiter durch den Alltag sein.

Die besten 4 in 1 Kombikinderwagen

4in1 Kombikinderwagen beinhalten eine Babywanne, Buggyfunktion und Babyschale inkl. Basisstation. Sie bringen alles mit, was du für den Transport deines Babys benötigst. Wir haben die Besten und Beliebtesten recherchiert und miteinander verglichen. Dazu findest du hier jede Menge Angebote, Bestseller & Empfehlungen.

Alter 4 in 1 Kombikinderwagen
Der 4-in-1 Kombikinderwagen verfügt über eine Babywanne und einen Buggy-Sitz als austauschbare Aufsätze. Er kann von der Geburt an bis zum 3. oder 4. Lebensjahr verwendet werden. Die Babywanne sollte Deinem Baby dabei ausreichend Raum bieten, damit die Luft im Sommer zirkulieren kann und im Winter noch Platz für einen Wetterfußsack bleibt. Damit auch kleine Babys sicher in dem Kombikinderwagen aufgehoben sind, sollten ein Spielbügel und ein Gurtsystem integriert sein. Besonders viel Halt bieten 5-Punkt-Gurte.
Ausstattung 4 in 1 Kombikinderwagen
Kombikinderwagen bestehen aus einem stabilen Gestell und einem Bezug aus schadstoffgeprüften Stoffen. Der Bezug sollte zudem waschbar sein, um die Pflege des Kinderwagens zu erleichtern. Neben einer Babywanne und einem Buggy-Sitz verfügen 4-in-1 Kombikinderwagen über eine Autoschale und eine Isofix-Station für den sicheren Transport Deines Babys im Auto. Nach der Einrichtung der Isofix-Station kannst Du die Babyschale mit einem Klick montieren und wieder demontieren. Für mehr Sicherheit während der Fahrt verfügen die meisten Modelle über Räder mit einer Feststellbremse und über eine leicht erreichbare Sicherheitsbremse. Weiteres Zubehör wie ein klappbares Verdeck, ein Regenschutz oder passende Taschen können Dir und Deinem Baby mehr Komfort bieten.
Verstellbarkeit 4 in 1 Kombikinderwagen
Kombikinderwagen sollten über einige Einstellungsmöglichkeiten verfügen, damit Du sie flexibel nutzen kannst. Besonders wichtig ist eine variable Blickrichtung der Aufsätze. So kann Dein Baby wahlweise die Umgebung beobachten oder Sicherheit durch einen Blick auf die Eltern erhalten. Der Buggy-Aufsatz sollte zudem über eine verstellbare Rückenlehne und Fußstütze verfügen, damit das Baby darin sitzen und liegen kann. Für die Eltern sind höhenverstellbare und rutschfeste Griffe wichtig. Die Höhenverstellbarkeit ermöglicht es Personen mit unterschiedlicher Körpergröße den Kombikinderwagen bequem und rückenschonend zu schieben.
Mobilität 4 in 1 Kombikinderwagen
Die Größe des Kombikinderwagens und seine Bereifung entscheiden über seine Einsatzmöglichkeiten. Während Hartgummireifen besonders langlebig sind, sind Luftreifen und Luftkammerreifen besonders leichtgängig. Hartgummireifen sollten nur in Kombination mit einem gut gefederten Gestell eingesetzt werden. Schwenkbare Räder und eine schmale Form machen den Kombikinderwagen wendig. Ist der Kinderwagen zusammenklappbar, kannst Du ihn einfacher transportieren und nach Belieben auf Ausflüge mitnehmen.

Die besten Buggy Boards mit und ohne Sitz

Das Buggy Board ist eine praktische Erweiterung für den Kinderwagen. Während das jüngere Geschwisterkind in dem Kinderwagen geschoben wird, können ältere Kinder auf dem Geschwisterboard eine Pause vom Laufen einlegen. Wir haben für dich die besten Buggy Boards zum stehen und mit Sitz recherchiert. Die hier aufgeführen Mitfahrbretter sind mit fast jedem Kinderwagen kompatibel.

Alter Buggy Boards mit und ohne Sitz
Das Buggy Board ist eine praktische Erweiterung für den Kinderwagen. Während das jüngere Geschwisterkind in dem Kinderwagen geschoben wird, können ältere Kinder auf dem Geschwisterboard eine Pause vom Laufen einlegen. Mit dem Mitfahrbrett kannst Du alltägliche Ausflüge mit zwei Geschwisterkindern entspannt gestalten. Um das Buggy Board sicher nutzen zu können, sollte Dein Kind bereits sicher stehen und sein Gleichgewicht halten können. Das Geschwisterboard wird daher meist erst ab dem 18. Lebensmonat erfüllen. Die Tragkraft liegt in der Regel zwischen 20 und 25 kg. So kannst Du das Mitfahrbrett bis zum 4. oder 5. Lebensjahr für kurze und lange Ausflüge nutzen.
Kompatibilität Buggy Boards mit und ohne Sitz
Ein Buggy Board wird in der Regel mithilfe von zwei Adaptern mit dem Kinderwagen verbunden. Die Kupplung für das Geschwisterboard wird am Gestell des Kinderwagens befestigt. Neben herstellergebundenen Modellen gibt es auch universell einsetzbare Buggy Boards wie das Fillikid Board. Diese Mitfahrbretter kannst Du bequem an Deinem Buggy oder Deinem Kinderwagen montieren. Die Montage sollte mit wenigen Handgriffen und ohne Werkzeuge möglich sein. Bei der Auswahl des Buggy Boards solltest Du darauf achten, das die Klappbremse des Kinderwagens oder andere wichtige Bereiche nicht von dem Board verdeckt werden.
Ausstattung Buggy Boards mit und ohne Sitz
Geschwisterboards gibt es in verschiedenen Ausführungen. Viele Modelle verfügen über einen Sitz und können Deinem Kind so mehr Komfort bieten. Ein abnehmbarer Sitz ist zu empfehlen, wenn Du das Buggy Board auch für ältere Kinder nutzen willst. Ein zusätzliches Lenkrad bietet Deinem Kind eine spaßige Spielmöglichkeit. Große Räder unter dem Rollbrett und eine Laufrollenfederung sorgen für mehr Fahrkomfort und erleichtern die Nutzung des Geschwisterboards auf unebenen Wegen.
Sicherheit Buggy Boards mit und ohne Sitz
Das Trittbrett des Buggy Boards sollte stabil und groß genug sein, um Deinem Kind einen sicheren Stand zu gewährleisten. Eine Anti-Rutsch-Trittfläche mit seitlichen Begrenzungen schützt vor dem Abrutschen während der Fahrt. Ein Sitz mit Gurtsystem sichert jüngere Kinder während der Fahrt. Für eine sichere Fahrt auch am Abend ermöglichen viele Buggy Boards das Anbringen von zusätzlichen Reflektorstreifen. Die DIN EN 1888 Norm für Sicherheitsanforderungen sollten Geschwisterboards erfüllen, damit Du sorglose Ausflüge mit Deinen Kindern genießen kannst.
Flexibilität Buggy Boards mit und ohne Sitz
Viele Buggy Boards können verstellt und an die Bedürfnisse Deines Kindes angepasst werden. Dazu gehören eine variable Länge und Breite. Viele Modelle mit Sitzfläche verfügen über einen höhenverstellbaren Sitz, der mit Deinem Kind mitwächst. Ein Verlängerungsadapter in eine praktische Erweiterung. Damit kannst Du den Abstand zum Kinderwagen erhöhen und Deinem Kind so mehr Bewegungsfreiraum ermöglichen.

Die besten Dreiradbuggys

Ein Dreiradbuggy ist anders als der herkömmliche Buggy mit einer Pedale ausgestattet. Dadurch hat das Kind die Möglichkeit, selbst zu fahren oder sich vom Erwachsenen schieben zu lassen. Es gibt viele Modelle, die umgebaut auch als Dreirad mit Freilauf genutzt werden können. Außerdem findest du alles Wichtige über Dreiradbuggys in unserem Kaufratgeber und wir informieren Dich über alle aktuellen Angebote, Top-Neuheiten und Bestseller.

Funktion Dreiradbuggys
Ein Dreiradbuggy vereint die Vorzüge von einem Buggy und einem Dreirad. Das Kind kann einerseits selbst in die Pedale treten und wird gleichzeitig von einem Erwachsenen geschoben. Bei vielen Modellen lassen sich die Pedale auf Freilauf stellen, damit diese sich beim Schieben nicht mitdrehen. Vorteilhaft ist das zum Beispiel bei kleinen Kindern, die noch nicht richtig an die Pedale kommen oder nicht mit treten wollen. Das Vorderrad wird mit dem Lenker vom Kind bewegt. Dieser lässt sich bei manchen Trikes auch feststellen, damit es beim Schieben nicht zu plötzlichen Richtungswechseln kommt.
Altersempfehlung Dreiradbuggys
Geeignet sind Dreiradbuggys, auch Trikes genannt, ab etwa 9 Monaten. Wann das Kind die Pedale erreicht, hängt von der Körpergröße und dem Buggy-Modell ab. Die Buggy-Funktion kann auch verwendet werden, wenn das Kind noch zu klein für die Dreirad-Funktion ist. Durch den Umbau zum Dreirad kann ein Trike ein Kind bis zum fünften Lebensjahr begleiten.
Umbaumöglichkeiten Dreiradbuggys
Dreiradbuggys wachsen mit. Anfangs wird das Trike als Buggy benutzt. Möchte das Kind selbst fahren, kann der Schiebegriff abgenommen werden und das Kind kann selbst mit dem Dreirad fahren. Einige Trikes bieten zusätzlich die Möglichkeit, die Pedale abzunehmen oder einzuklappen. So kann das Dreirad als Rutschfahrzeug benutzt werden.
Komfort Dreiradbuggys
In einem Dreiradbuggy genießt das Kind den gleichen Sitzkomfort wie in einem normalen Buggy. Der Sitz ist gut gepolstert und auch auf längeren Fahrten bequem. Bei kleinen Kindern, die gerne einmal ein Nickerchen machen, sind Trikes mit Liegefunktion empfehlenswert. Leider bieten nicht alle Modelle diese Option. Darüber hinaus lässt sich bei einigen Dreiradbuggys die Sitzposition des Kindes umdrehen. So können kleine Kinder zu den Eltern schauen und später, wenn sie in die Entdeckerphase kommen, in Fahrtrichtung blicken. Die Schiebestange ist meist in der Höhe verstellbar.
Sicherheit Dreiradbuggys
Ein gepolsterter Sicherheitsgurt ist bei allen Modellen vorhanden, um das Kind vor dem Herausfallen zu schützen. Zusätzliche Sicherheit bietet ein gepolsterter Schutzbügel, wie auch bei gewöhnlichen Buggys. Gurt und Schutzbügel können später abgenommen werden, wenn das Kind den Buggy als Dreirad nutzt. Dann sollte das Kind jedoch daran gewöhnt werden, immer mit einem Helm zu fahren, um schwere Kopfverletzungen bei Stürzen zu vermeiden. Außerdem sind Ausführungen mit Handbremse empfehlenswert.
Design und Zubehör Dreiradbuggys
Dreiradbuggys sind vor allem in typisch gedeckten Farben wie grau oder schwarz sowie in typischen Mädchen- und Jungsfarben erhältlich. Die meisten Trikes kommen direkt mit nützlichem Zubehör wie Sonnendach, Becherhalter und Aufbewahrungsmöglichkeiten für Spielzeug, Windeln oder kleine Einkäufe daher. Regenverdeck und Moskitonetz sind nicht immer dabei, können aber separat erworben werden. Diese sind ohnehin nur verwendbar, wenn das Trike als Buggy benutzt wird, da die Verdecke vom Schiebegriff in Position gehalten werden.
Bereifung Dreiradbuggys
Qualitativ hochwertige Dreiradbuggys haben Luftbereifung oder Vollgummireifen. Letztere sind besonders empfehlenswert, da es hier keine Probleme mit platten Reifen gibt. Kunststoffreifen finden sich auf sehr günstigen Modellen. Diese halten oft nicht so lange und federn keinerlei Unebenheiten ab, was das Fahren auf unbefestigten Wegen sehr holprig machen kann. Zudem sind Kunststoffreifen laut beim Fahren.
Faltfunktion und Gewicht Dreiradbuggys
Dreiradbuggys sind sperrig und passen beispielsweise nicht in jeden Kofferraum. Viele Trikes, jedoch nicht alle, lassen sich aber auf handlichere Maße zusammenfalten. Darunter sind die Modelle namhafter Hersteller wie Kinderkraft oder SmarTrike, die sich extra klein falten lassen. Werkzeug ist dafür in der Regel nicht notwendig, das Zusammenfalten funktioniert ähnlich wie bei einem normalen Buggy. Genauso schnell, wie das Gefährt eingeklappt ist, ist es schließlich auch wieder einsatzbereit. Beim Gewicht unterschieden sich die Modelle teilweise stark, da dies abhängig vom Rahmen ist. Stahlrahmen wiegen deutlich mehr als ein Rahmen aus Aluminium. Wer das Gefährt häufig Treppen hoch tragen muss, sollte das Gewicht der verschiedenen Modelle zuvor miteinander vergleichen.

Die beste Einschlagdecken für Babyschale

Eine Baby-Einschlagdecke ist universell einsetzbar. In erster Linie soll sie das Baby bei niedrigen Temperaturen warm halten, sie kann aber auch als Krabbeldecke oder Wickelunterlage genutzt werden. Du findest hier Baby Einschlagdecken für Babyschale, Kinderwagen, Autositz und Bett, geeignet für alle Jahreszeiten. In unserem Kaufratgeber findest du Informationen, die beim Kauf weiterhelfen.

Nutzungsdauer Einschlagdecken für Babyschale
Eine Einschlagdecke kann bereits ab der Geburt genutzt werde. Die Wickeldecke bietet Babys kaum eine Möglichkeit sich frei zu strampeln. So schützt sie vor Zugluft und Kälte. Gleichzeitig vermittelt sie Babys ein Gefühl von Geborgenheit. Unterwegs kannst Du die Einschlagdecke einfach nutzen, um Dein Baby kuschelig eingepackt und geschützt zu transportieren. Du kannst die Decke jederzeit öffnen und Dein Baby immer gut temperiert halten. Die Nutzungsdauer einer Einschlagdecke variiert je nach ihren Maßen. Kleine Decken können nur bis zum 4. oder 6. Lebensmonat genutzt werden. Decken mit 90×90 cm Maßen eignen sich dagegen oft auch bis zum 1. Lebensjahr. Die Einschlagdecke kannst Du nicht nur bei Autofahrten oder im Kinderwagen nutzen, sondern auch als Wickelunterlage oder Krabbeldecke.
Materialien Einschlagdecken für Babyschale
In einer Einschlagdecke sollte Dein Baby geborgen und geschützt transportiert werden können. Für die Decken werden weiche und pflegeleichte Materialien genutzt. Viele Decken sind schmutzabweisend und können bei 30 Grad in der Maschine gewaschen werden. Atmungsaktive Stoffe sind wichtig, um Dein Baby vor dem Überhitzen zu schützen. Zudem sollten die Stoffe hautfreundlich und schadstoffgeprüft sein. Einige Einschlagdecken werden für eine optimale Verträglichkeit aus antiallergenen Materialien gefertigt. Zu den beliebtesten Materialien gehören Baumwolle oder Microfleece. Für besonders niedrige Temperaturen eignet sich auch eine Decke aus thermoregulierendem Polar-Fleece. Polyester kann dagegen das Körperklima Deines Babys nicht so gut regulieren. Die Einschlagdecke sollte sauber verarbeitet sein und feste Nähte aufweisen.
Wärmegrad Einschlagdecken für Babyschale
Einschlagdecken gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen. So kannst Du die passende Decke für den Winter, den Sommer oder die Übergangsjahreszeiten finden. Während leichte Materialien wie Baumwolle sich für kühlere Sommertage eignen, sind Decken aus Microfleece im Winter beliebt. Bei dem Kauf einer Einschlagdecke ist der TOG-Wert ein guter Indikator für den Wärmegrad. Der TOG-Wert gibt den Wärmedurchlassungswiderstand von Textilien an. Während 0,5 TOG einen ungefütterten Stoff bezeichnen, stehen 3,5 TOG für einen warm wattierten Stoff.
Gurtsystem Einschlagdecken für Babyschale
Viele Einschlagdecken verfügen über Gurtschlitze zum Befestigen der Decke mit dem Gurt der Babyschale. Vor dem Kauf solltest Du die Gurtführung Deiner Babyschale prüfen. Einige Einschlagdecken eignen sich nur für einen 3-Punkt-Gurt, während andere Modelle auch mit einem 5-Punkt-Gurtsystem kombiniert werden können. Neben Hersteller gebundenen Modellen, die sich nur für eine Babyschale von Cybex, Maxi Cosi oder einem anderen Hersteller eignen, gibt es auch Universal-Einschlagdecken die mit einem 3 Punkt Gurtsystem oder 5 Punkt Gurtsystem kompatibel sind. Anstelle von Gurtschlitzen verfügen einige Einschlagdecken über ein Druckknopfsystem zur flexiblen Befestigung des Gurts.
Ausstattung Einschlagdecken für Babyschale
Neben Gurtschlitzen gibt es noch weitere Ausstattungsmerkmale bei Einschlagdecken für Babyschalen. Viele Modelle können mithilfe von Knöpfen oder einem Klettverschluss verschlossen werden. Ein getrenntes Fußsäckchen ermöglicht Deinem Baby mehr Bewegungsfreiheit und eine integrierte Kapuze schützt den Kopf vor Unterkühlung.

Die 6 wärmsten Fußsäcke für Babyschale

Ein Fußsack für die Babyschale ist sehr praktisch und ist ähnlich wie eine Einschlagdecke. Meistens ist er mit einem Reißverschluss ausgestattet und lässt so zu, dass Babys leicht hinein- und wieder hinausgehoben werden können. Es gibt dick gefütterte Fußsäcke für Winterbabys, Modelle, die nur auf Cybex Babyschalen passen und viele mehr. Wir haben Dir in unserem Kaufratgeber alle wichtigen Infos zu diesem Thema zusammengefasst und informieren Dich darüber hinaus über alle aktuellen Angebote, Neuheiten und bewährte Bestseller.

Fußsack für Babyschale Kaufratgeber
Darauf solltest Du beim Kauf achten
Die richtige Größe für einen Babyfußsack
Der Fußsack ist eine Alternative zur Einschlagdecke. Er wärmt nicht nur die Füße Deines Babys, sondern auch den Oberkörper und die Arme. Ob auf Autofahrten oder im Kinderwagen, der Fußsack schützt vor Kälte und Zugluft. Du kannst den Fußsack bequem öffnen und schließen, um Deinem Baby beim Temperaturausgleich zu helfen. Die Nutzungsdauer des Fußsacks hängt von seiner Größe ab. Fußsäcke sind in der Regel 40 bis 45 cm breit. Für Babyschalen genügen Modelle mit einer Länge von 75 bis 85 cm. Diese Fußsäcke kannst Du etwa bis zum 1. Lebensjahr nutzen. Größere Fußsäcke für Kindersitze oder den Kinderwagen können dagegen bis zum 2. oder 3. Lebensjahr eingesetzt werden. Einige Modelle können auch durch einen Stoffeinsatz verlängert werden und mit Deinem Baby mitwachsen.
Aus welchem Material sollte der Fußsack sein?
Die Außenhülle eines Fußsacks sollte wind- und wasserdicht sein. Meist besteht sie aus robusten synthetischen Stoffen. Das Innenfutter wärmt Dein Baby und ist angenehm weich. Das Futter sollte hautfreundlich und atmungsaktiv sein, damit Dein Baby nicht überhitzt. Meist besteht das Innenfutter aus Fleece, Daunen, Faserkügelchen oder Lammfell. Während ein Winterfußsack dick gefüttert ist, kannst Du dünne Sommerfußsäcke auch als Schutz vor Regen nutzen. Viele Fußsäcke sind pflegeleicht und können bei mindestens 30 Grad in der Maschine gewaschen werden.
Kompatibilität & Ausstattung
Ein Fußsack verfügt in der Regel über Gurtschlitze, mit denen er in der Babyschale befestigt werden kann. Die Anzahl der Gurtschlitze entscheidet über die Kompatibilität des Fußsacks. Modelle mit fünf Gurtschlitzen kannst Du mit einem 3- und einem 5-Punkt-Gurt nutzen. Während einige Fußsäcke nur mit Babyschalen von bestimmten Herstellern genutzt werden können, gibt es auch viele universal einsetzbare Modelle. Viele Fußsäcke verfügen eine Kapuze, um den Kopf vor Unterkühlung zu schützen. Neben Modellen mit einem versteckten Kordelzug gibt es auch Fußsäcke in Mumienform, die bereits über vorgeformte Kapuze besitzen. Eine Anti-Rutsch-Beschichtung verleiht dem Fußsack zusätzlichen Halt in der Babyschale. Reflektor-Streifen verbessern die Sichtbarkeit im Dunkeln.
Der Reißverschluss bei einem Fußsack
Der Reißverschluss ist bei einem Fußsack mittig oder seitlich angebracht. Ein mittiger Reißverschluss kann unterwegs einfach geöffnet werden, während ein seitlicher Reißverschluss das Hineinlegen des Babys erleichtert. Einige Fußsäcke mit einem seitlichen Reißverschluss verfügen auch über ein komplett abnehmbares Vorderteil. Modelle mit einem Rundum-Reißverschluss kannst Du einfach in eine Krabbeldecke verwandeln. Soll der Fußsack auch für ältere Kinder verwendet werden, empfiehlt sich ein zusätzlicher Reißverschluss im unteren Bereich. Dieser kann geöffnet werden, wenn Kleinkinder dreckige Schuhe im Fußsack tragen.

Die zuverlässigsten Fußsäcke für Kinderwagen

Ein Fußsack im Kinderwagen hält Dein Baby bei jedem Wetter zuverlässig warm und trocken. Dieser Fußsack gibt es in verschiedenen Ausführungen, z.B. extra dick gefüttert für den Winter, als einfache Einschlagdecke für Kindersitz und Buggy oder auch ein leichter Fußsack für den Sommer. Wir informieren Dich in unserem Kaufratgeber über alles Wichtige und zeigen Dir aktuelle Angebote, Neuheiten und Bestseller.

Materialien zuverlässigsten Fußsäcke für Kinderwagen
Fußsäcke dienen dazu Dein Baby vor Kälte, Wind und Regen zu schützen. Da Babys ihre Körpertemperatur noch nicht selbstständig regulieren können, sollten die Materialien des Fußsacks den Außentemperaturen entsprechen. Die Außenseite besteht meist aus pflegeleichtem Polyester. Sie schützt Dein Baby vor Wind und Regen. Für das Innenfutter werden meist Lammfell, Fleece, Daunen oder Faserkügelchen benutzt. Ist ein Winterfußsack dick gefüttert oder wattiert schützt er Dein Baby zuverlässig vor der Kälte. Ein Winterfußsack sollte aber ebenso wie der dünnere Sommerfußsack aus atmungsaktiven Materialien bestehen. Schadstoffgeprüfte Materialien und saubere Nähte sind ebenfalls ein wichtiges Kaufkriterium für einen Fußsack für den Kinderwagen.
Kompatibilität zuverlässigsten Fußsäcke für Kinderwagen
Wichtig für die Kompatibilität mit Deinem Kinderwagen sind die Maße und die Gurtschlitze des Fußsacks. Fußsäcke für den Buggy sind meist 90 bis 100 cm lang und können teilweise bis zum 3. Lebensjahr genutzt werden. Es gibt allerdings auch kleinere Modelle für die Babywanne oder die Autoschale. Diese Modelle sind meist 40 cm breit und etwa 80 cm lang. Damit der Fußsack kuschelig ist und nicht verrutscht, wird er durch die Gurte des Kinderwagens befestigt. Fußsäcke mit drei Gurtschlitzen eignen sich für ein 3-Punkt-Gurtsystem. Modelle mit fünf Gurtschlitzen können mit einem 3-Punkt- und einem 5-Punkt-Gurtsystem kombiniert werden. Einige Modelle verfügen über zusätzliche Gurtschlitze für höhenverstellbare Schultergurte.
Reißverschlüsse zuverlässigsten Fußsäcke für Kinderwagen
Ein Fußsack für den Kinderwagen kann über verschiedene Reißverschlüsse verfügen. Viele Modelle besitzen einen mittig liegenden oder einen seitlich angebrachten Reißverschluss. Einen mittigen Reißverschluss kannst Du bei steigenden Temperaturen die wärmende Hülle bequem unterwegs öffnen. Einige seitlich liegende Reißverschlüsse ermöglichen das Abnehmen des Vorderteils. Besonders praktisch sind Rundum-Reißverschlüsse. Diese Fußsäcke kannst Du komplett aufdecken und sie so unterwegs als Krabbeldecke benutzen. Sobald Dein Kind anfängt mehr zu laufen, lohnt sich ein Fußsack mit einem Reißverschluss an der Unterseite. Mit diesen Reißverschlüssen kannst Du die Unterseite des Fußsacks öffnen, damit Die dreckigen Schuhe Deines Kindes das Innenfutter nicht verschmutzen.
Ausstattung zuverlässigsten Fußsäcke für Kinderwagen
Viele Fußsäcke verfügen über zusätzliche Ausstattungsmerkmale, damit Dein Baby sicher und bequem eingepackt ist. Eine Anti-Rutsch-Beschichtung verhindert zusätzlich zu den Gurtschlitzen das Verrutschen des Fußsacks. Reflektor-Streifen sorgen für eine bessere Sichtbarkeit im Dunkeln. Ein Mumienform-Fußsack verfügt über eine vorgeformte Kapuze, die durch Knöpfe oder einen versteckten Kordelzug angepasst werden kann. Mit einer passenden Transporttasche kannst Du den Fußsack einfach in einem Staufach des Kinderwagens verstauen.

Die praktischsten Geschwisterbuggys

Ein Geschwisterbuggy ähnelt dem Geschwisterwagen, nur das Gestell ist dem klassischen Buggy nachempfunden. Es gibt Modelle, bei denen die Kindersitze nebeneinander angebracht sind oder auch welche mit Sitzen hintereinander. Wir haben für Dich alles Wichtige zum Thema Geschwisterbuggy zusammengefasst und informieren Dich über Top-Neuheiten, aktuelle Angebote und Bestseller.

Sitzposition praktischsten Geschwisterbuggys
Die Geschwisterkinder sitzen entweder hintereinander oder nebeneinander. Der Vorteil von einem Geschwisterkinderwagen mit Sitzen hintereinander ist, dass er schmaler ist und besser durch Kaufhausgänge, Türen oder Bus und Bahn geschoben werden kann. Diese Bauform wird auch Tandemwagen genannt. Befinden sich die Sitze nebeneinander, ist der Wagen insgesamt sehr breit, kann aber fast auf der Stelle wenden. Unter Umständen kann es zu Einschränkungen bei engen Türen, öffentlichen Verkehrsmitteln oder in Kaufhäusern kommen. Dafür können beide Kinder aber uneingeschränkt die Aussicht genießen, was diesen Wagen für Spaziergänge ideal macht. Sitzt ein Kind hinter dem anderen, ist dessen Sichtbereich nach vorne eingeschränkt.
Sitzeinheiten praktischsten Geschwisterbuggys
Entweder sind die beiden Sitze identisch oder für Kinder unterschiedlichen Alters ausgelegt. So kann etwa eine Babywanne mit einem Sportaufsatz daneben oder dahinter auf dem Gestell kombiniert werden. Der Kinderwagen wächst dann auch mit: Die Babywanne wird nach einiger Zeit gegen einen zweiten Sportsitz ausgetauscht. Hierbei handelt es sich aber um Geschwisterkinderwagen, die reine Buggy-Variante davon bietet zwei Sportaufsätze und kann nicht umgebaut werden. Wichtig ist, dass beide Sitze, unabhängig voneinander, auch in Liegeposition gestellt werden können. Genauso ist eine gute Polsterung wichtig, damit längere Fahrten trotzdem komfortabel sind. Achte außerdem darauf, bis zu welchem Alter der Buggy geeignet ist.
Bereifung und Federung praktischsten Geschwisterbuggys
Die Reifen sollten aus Gummi sein, da Kunststoffreifen schlechter Unebenheiten abfedern. Vorteilhaft ist, wenn die Räder beim Hersteller auch als Ersatzteil erhältlich sind. Gerade bei intensiver Nutzung kann ein Austausch der Räder irgendwann erforderlich sein. Luftreifen dämpfen ideal, sind aber anfälliger für Beschädigungen durch spitze Steine oder Glasscherben und daher besser für Waldwege als für die Stadt. Vollgummireifen sind unempfindlich, federn aber etwas weniger. Reine Kunststoffreifen nutzen schnell ab, sind laut und federn gar nicht. Außerdem gilt: je größer die Reifen, umso besser kommen diese mit unwegsamem Gelände klar. Hilfreich ist es auch, wenn die Vorderräder feststellbar sind. Das erleichtert das Schieben beispielsweise auf Kopfsteinpflaster, allerdings ist der Wagen dann weniger wendig. Eine gute, zusätzliche Federung ist ebenfalls ratsam.
Sicherheit praktischsten Geschwisterbuggys
Jeder Sportaufsatz ist mit einem 5-Punkt-Gurtsystem ausgestattet, damit die Kinder nicht herausfallen können. Auch bei kurzen Strecken sollten die Kinder immer angeschnallt sein, denn sie stehen gerne auf oder klettern riskant auf ihrem Sitz. Genauso ist es möglich, dass bei einem plötzlichen Wendemanöver oder bei Bordsteinkanten plötzlich ein nicht angeschnalltes Kind herausfällt. Dann kann es zu ernsthaften Verletzungen, gerade am Kopf, kommen. Ebenfalls unverzichtbar ist eine Feststellbremse, um den Kinderwagen sicher abstellen zu können. Um Unverträglichkeiten und Allergien zu vermeiden, sollten alle Materialien des Geschwisterbuggys zudem auf Schadstoffe getestet sein. Auf Schadstoffe und Sicherheit überprüfte Kinderwagen haben entsprechende Prüfsiegel, beispielsweise von Stiftung Warentest.
Zubehör praktischsten Geschwisterbuggys
In der Regel ist ein Regenverdeck, teilweise auch ein Moskitonetz, bereits dabei. Falls das nicht so ist, kannst Du diese separat erwerben. Hier solltest Du aber stets die Maße Deines Geschwisterwagens beachten. Weiteres Zubehör wie variable Sonnenverdecke, Aufbewahrungsmöglichkeiten und Becherhalter sind meistens schon im Lieferumfang enthalten oder können über den Hersteller bezogen werden. Oft stehen hier auch verschiedene Designs zur Auswahl, die miteinander kombiniert werden können.
Größe und Gewicht praktischsten Geschwisterbuggys
Geschwisterbuggys sind doppelt so groß wie Einzelkinderwagen – und dementsprechend viel Platz ist nötig, um diese unterzubringen, sei es zu Hause oder im Kofferraum. Deshalb solltest Du vor dem Kauf unbedingt die verschiedenen Modelle beziehungsweise deren Faltmaße miteinander vergleichen. Gerade im Kofferraum sind oft wenige Zentimeter Unterschied entscheidend. Es gibt Buggys, die lediglich zusammen geklappt werden, bei anderen werden zum Beispiel Räder und Sitze abgenommen, um sie dann zu falten. Darüber hinaus unterscheidet sich auch das Gewicht der Modelle teilweise erheblich.

Die beliebtesten Geschwisterwagen

Geschwisterwagen sind Kinderwagen, die für Zwillinge oder auch Geschwister geeignet sind, die in etwa gleich alt sind. Es gibt Geschwisterwagen, deren Sitze hintereinander liegen, die sogenannten Tandemwagen. Darüber hinaus gibt es aber auch Geschwisterwagen, deren Sitze nebeneinander liegen. Wir haben Dir in unserem Beitrag alles Wichtige zum Thema Geschwisterwagen zusammengefasst und informieren dich außerdem über alle Neuheiten, Angebote und Bestseller.

Sitzposition beliebtesten Geschwisterwagen
Sitzen die Geschwister hintereinander, spricht man von einem Tandemwagen. Vorteil an dieser Bauart ist, dass der Geschwisterwagen genauso breit wie ein gewöhnlicher Kinderwagen ist. In Kaufhäusern und auf engen Bürgersteigen oder in Treppenhäusern gibt es hier zumindest bei der Breite keine Einschränkungen. Allerdings ist der Wendekreis groß. Hingegen sind Kinderwagen mit Sitzen nebeneinander wesentlich wendiger, dafür aber doppelt so breit. Bei engen Türen kann es knapp werden, den Wagen hindurch zu manövrieren. Großer Pluspunkt an den Geschwisterwagen mit Sitzen nebeneinander: die Kinder haben beide dieselbe Aussicht. Sitzen sie hintereinander, kann das hintere Kind nur zu den Seiten schauen. Ein Tandemwagen ist also besser bei alltäglichen Erledigungen und in öffentlichen Verkehrsmitteln, das breite Modell ist bei Spaziergängen vorteilhafter.
Sitzeinheiten beliebtesten Geschwisterwagen
Sind die Geschwisterkinder gleich alt, können die Liegewannen etwa zur selben Zeit gegen die Sportaufsätze getauscht werden. Zwillingskinderwagen wachsen mit und sind ab der Geburt verwendbar. Besteht ein größerer Altersunterschied, kannst du ebenso eine Babyschale und einen Sportsitz daneben oder davor auf dem Gestell befestigen. Vorausgesetzt, der Geschwisterkinderwagen lässt sich entsprechend umrüsten. Vorteilhaft ist, wenn die Sportsitze beide separat voneinander in Liegeposition gestellt werden können. Achte zudem auf die Beinfreiheit und den Sitzkomfort. Die Sitze müssen nicht nur gut gepolstert sein, es sollte sich auch kein Kind durch das Geschwisterchen eingeengt fühlen. Beachte ebenfalls die Maße der Babywannen.
Fahrwerk beliebtesten Geschwisterwagen
Bist Du viel auf Kopfsteinpflaster und unbefestigten, holprigen Wegen unterwegs, solltest Du ein besonderes Augenmerk auf die Federung legen. Doch nicht nur die Federung selbst entscheidet, wie viele Unebenheiten die Kinder im Geschwisterkinderwagen mitbekommen. Genauso wichtig ist die Bereifung. Optimal dämpfen Luftreifen ab, der Kinderwagen läuft leicht und federt gut. Leider kann es bei Beschädigungen durchaus zu einer Reifenpanne kommen, ein Pannenset sollte hier immer dabei sein. Sicherer sind hier Hartgummireifen. Sie federn etwas weniger, sind dafür aber äußerst robust. Nicht empfehlenswert sind reine Kunststoffreifen, da sie sehr schnell abnutzen und zudem oft laut und holprig laufen. Darüber hinaus ist es hilfreich, wenn das beziehungsweise die Vorderräder festgestellt werden können. Mit festgestellten Vorderrädern ist das Schieben über unbefestigte Wege oder Kopfsteinpflaster leichter. Schwenkbare Vorderräder sorgen dafür, dass der Doppelwagen fast auf der Stelle wenden kann.
Sicherheit beliebtesten Geschwisterwagen
Pflicht ist in jedem Fall ein 5-Punkt-Gurtsystem für jeden Sportsitz sowie eine Feststellbremse, um den Zwillingswagen wegrollsicher abzustellen. Ebenfalls nicht zu vergessen ist die Schadstoffbelastung, die gerade bei sehr günstigen, ungeprüften Kinderwagen erhöht sein kann. Ein guter Doppelwagen sollte daher auf Schadstoffe und auf die allgemeine Sicherheit getestet sein. Ist das der Fall, kannst Du das anhand entsprechender Prüfsiegel, zum Beispiel Stiftung Warentest oder TÜV, erkennen. Stoffbezüge sollten nach Oeko-Tex zertifiziert sein. Lasse einen neuen Kinderwagen einige Zeit vor der Benutzung auslüften.
Zubehör beliebtesten Geschwisterwagen
Im Lieferumfang enthalten ist bei vielen Doppelkinderwagen bereits je ein Sonnendach für jeden Sitz, ein Regenüberzug sowie häufig ein Moskitonetz. Ob Aufbewahrungsmöglichkeiten wie Einkaufsnetz und eine Bodenwanne vorhanden sind, unterscheidet sich je nach Kinderwagenmodell und Hersteller. Ebenso ist die Auswahl an verschiedenen Designs sehr groß, so dass der Zwillingswagen den eigenen Vorstellungen angepasst werden kann. Zubehör kannst Du jederzeit nachkaufen, entweder direkt beim Hersteller Deines Geschwisterwagens oder als Universal-Teil von einem beliebigen anderen Hersteller. Gerade Einkaufsnetze, Becherhalter, Sonnensegel und Utensilos gibt es in unzähligen Varianten. Möchtest Du eine einheitliche Optik, kannst Du Geschwisterkinderwagen auch komplett inklusive Aufbewahrung, Wickeltasche, Sonnendach oder Sonnenschirm und weiterem Zubehör im Set erwerben.
Ersatzteile beliebtesten Geschwisterwagen
Ein Kinderwagen ist häufig im Einsatz und muss einige Belastungen aushalten. Vor allem bei starkem Gebrauch kann daher irgendwann einmal ein Ersatzteil, beispielsweise ein Reifen, nötig sein. Idealerweise kannst Du Reifen und andere Verschleißteile ohne Probleme separat kaufen. So kannst Du den Zwillingskinderwagen bei Bedarf reparieren und ihn weiter nutzen, ohne ihn direkt gegen einen neuen Wagen austauschen zu müssen.

Die praktischsten Getränkehalter für Kinderwagen

Ein Getränkehalter für einen Kinderwagen erleichtert einen Spaziergang oder auch einen Ausflug. Trinkflasche oder auch Smartphone sind immer griffbereit, was besonders für die Eltern sehr komfortabel ist. Getränkehalter gibt es in verschiedenen Varianten, mit einer Klemmfunktion oder sie werden mithilfe von Schlaufen am Griff des Kinderwagens befestigt. Wir fassen für Dich alles Wichtige zusammen und informieren dich über aktuelle Angebote, Neuheiten und Bestseller.

Universal-Becherhalter praktischsten Getränkehalter für Kinderwagen
Die einfachste Lösung, eine Flasche oder einen Becher aufrecht zu transportieren, ist ein Becherhalter. Dieser besteht zum Großteil aus Kunststoff und wird am Kinderwagengestell festgeklemmt. In den Halter passt eine herkömmliche 500-Milliliter Flasche, eine Babyflasche oder ein Kaffeebecher. Ein Nachteil dieses Getränkehalters ist, dass die Klemmschraube gegebenenfalls Spuren auf dem Gestell des Kinderwagens hinterlässt.
Flaschenhalter-Tasche praktischsten Getränkehalter für Kinderwagen
Für kalte oder warme Getränke, die einige Zeit ihre Temperatur beibehalten sollen, eignet sich eine Isoliertasche für Flaschen beziehungsweise Becher. Die Tasche ist innen mit isolierendem Material versehen, das warme Getränke eine Zeit lang warm und kalte Getränke kühl hält. Daher ist ein solches Modell empfehlenswert für den Sommer oder Winter sowie für die Flaschennahrung. Der Flaschenhalter wird mit einer Schlaufe mit Klettverschluss oder mit einem Karabinerhaken am Kinderwagen befestigt.
Utensilo mit Getränkehalter praktischsten Getränkehalter für Kinderwagen
Gerade für Kinderwagenmodelle mit wenig Aufbewahrungsmöglichkeiten ist ein Utensilo geeignet. Ein Flaschenhalter ist in viele Kinderwagentaschen bereits integriert. Zusätzlich gibt es kleinere und größere Fächer für weitere Dinge, beispielsweise Taschentücher, Schnuller, Snacks, Smartphone und Schlüssel. Bei kurzen Ausflügen kann der Utensilo sogar die Handtasche ersetzen. Befestigt werden die meisten Modelle mit Klettschlaufen am Griff beziehungsweise Gestell des Kinderwagens.
Kompatibilität und Design praktischsten Getränkehalter für Kinderwagen
Namhafte Hersteller bieten Getränkehalter an, die auf die eigenen Kinderwagenmodelle genau angepasst sind. Wenn es nicht das Original sein muss oder ein anderes Design gewünscht ist, kommen die unzähligen Universal-Becherhalter in Frage. Die Klettverschluss-Varianten passen in der Regel auf nahezu alle Kinderwagen. Bei Flaschenhaltern aus Kunststoff mit Klemmvorrichtung ist der Durchmesser des Gestells entscheidend, ob der Halter befestigt werden kann. Am besten misst Du daher vor dem Kauf nach. Die Design-Vielfalt bei Universal-Getränkehaltern ist vielfältig, die Kunststoff-Becherhalter sind meistens schwarz.

Die kuscheligsten Handwärmer für den Kinderwagen

Ein Handwärmer, oder auch ein Handmuff, ist eine praktische Alternative zu Handschuhen. Die eigenen Handschuhe müssen bei Bedarf ausgezogen werden, was lang dauern und umständlich sein kann. Ein Handwärmer, der am Kinderwagen befestigt ist, ist deshalb viel nützlicher. Es gibt viele unterschiedliche Varianten von Handwärmern, mit Druckknöpfen oder auch mit einem Klettverschluss. Wir haben für Dich alles Wichtige in unserem Beitrag zusammengefasst und informieren Dich über aktuelle Angebote, Top Neuheiten und Bestseller.

Design kuscheligsten Handwärmer für den Kinderwagen
Der Handmuff für den Kinderwagen ist eine praktische Alternative zu herkömmlichen Handschuhe. Der Kinderwagenmuff wird einfach um die Griffe des Wagens gewickelt. So musst Du nicht jedes Mal Deine Handschuhe an- und ausziehen, wenn Dein Kind etwas braucht oder das Handy klingelt. Mit dem Handmuff hast Du auch bei langen Spaziergängen im Winter immer warme Hände. Kinderwagenhandschuhe sind eine Variation des Handmuffs. Sie werden bei Kinderwagen mit zwei Einzelgriffen anstelle einer durchgehenden Schiebestange genutzt. Mit dem Kinderwagenmuff oder Kinderwagenhandschuhen hast Du den Kinderwagen auch bei niedrigen Temperaturen immer fest im Griff.
Materialien kuscheligsten Handwärmer für den Kinderwagen
Die Außenhülle des Kinderwagenmuffs sollte wasser- und winddicht sein. Sie besteht meist aus synthetischen Stoffen, die durch ihre schmutzabweisenden Eigenschaften auch pflegeleicht sind. Die Innenseite sollte dagegen weich und kuschelig sein. Als Innenfutter werden meist Lammfell, Fleece oder Kunstfell genutzt. Einige Handmuffs werden auch mit Polyester oder Daunen gefüttert. Natürliche Materialien wie Lammfell punkten mit ihren atmungsaktiven und temperaturregulierenden Eigenschaften. Viele Handmuffs können in der Maschine gewaschen und so bequem gereinigt werden.
Befestigung kuscheligsten Handwärmer für den Kinderwagen
Kinderwagenmuffs und Kinderwagenhandschuhe werden meist in Universalgröße angeboten. Sie können einfach um den Kinderwagen gewickelt und befestigt werden. Für die sichere Befestigung besitzen die Handmuffs Druckknöpfe, Reiß- oder auch Klettverschlüsse. Die Passform des Handmuffs kann ebenfalls über Druckknöpfe oder Gummibänder angepasst werden. Bei besonders großen Händen empfiehlt sich jedoch der Kauf langer Handmuffs.
Ausstattung kuscheligsten Handwärmer für den Kinderwagen
Viele Handmuffs verfügen über praktische Ausstattungsmerkmale. Besonders beliebt sind integrierte Handyhüllen oder kleine Taschen für den Schlüssel. Einige Modelle verfügen auch über einen Haken-Clip, an dem Du Deine Tasche oder die Wickeltasche aufhängen kannst. Mit dem passenden Kinderwagenmuff kannst Du auch in der kalten Jahreszeit Spaziergänge mit Deinem Kind entspannt genießen.

Die praktischsten Insektenschützer für den Kinderwagen

Ein Insektenschutz für den Kinderwagen ist sehr praktisch, denn er hält nicht nur gefährliche Insekten wie Bienen und Wespen fern, sondern schützt durch das feinmaschige Design auch vor kleineren Störenfrieden wie Ameisen und Zecken. Es gibt Mückennetze in weiß, schwarz und auch in vielen anderen Farben. Wir haben Dir das Wichtigste zum Thema Insektenschutz für den Kinderwagen in unserem Kaufratgeber zusammengefasst und informieren Dich darüber hinaus über alle aktuellen Angebote, Top-Neuheiten und Bestseller.

Materialien Insektenschützer für den Kinderwagen
Ein Insektenschutz für den Kinderwagen sollte jederzeit einsatzbereit sein. Besonders im Frühling und Sommer gehört der Insektenschutz zu den wichtigsten Zubehörteilen für den Kinderwagen. Mit dem dünnen Stoff kannst Du Dein Kind einfach vor nervigen Mücken oder gefährlichen Wespenstichen schützen. So kann Dein Kind ungestört schlafen und Du kannst den Spaziergang entspannt genießen. Damit das Moskitonetz Deinem Kind einen zuverlässigen Schutz bieten kann, sollte es aus reißfesten Materialien bestehen. In der Regel besteht ein Mückennetz aus Nylon oder Polyester. Diese Mückennetze kannst Du auch bequem bei 30 Grad waschen.
Maschenweite Insektenschützer für den Kinderwagen
Netze für den Kinderwagen verfügen über verschiedene Maschenweiten. Feinmaschige Netze bieten Deinem Kind mehr Schutz. Sie halten nicht nur Fliegen und Wespen, sondern auch kleine Mücken und Moskitos ab. Ein sehr feinmaschiger Insektenschutz hält sogar Zecken ab. Je geringer die Maschenweite ist, desto geringer ist allerdings auch die Luftzirkulation in dem abgedeckten Bereich. Daher solltest Du einen Kompromiss zwischen dem benötigten Schutz und dem Komfort Deines Kindes finden. Ein Insektenschutz für den alltäglichen Einsatz im Sommer ist in der Regel auch sehr luftdurchlässig.
Kompatibilität Insektenschützer für den Kinderwagen
Ein Insektenschutz für den Kinderwagen kann meist für viele verschiedene Kinderwagen und Buggys genutzt werden. Viele Modelle eignen sich auch zum Abdecken der Babyschale oder des Reisebetts. Die Befestigung mit einem flexiblen Gummiband ermöglicht einen festen Sitz an verschiedenen Formen. Vor dem Kauf solltest Du dennoch auf die Maße des Mückennetzes achten, damit der Stoff möglichst wenig Falten wirft und passgenau sitzt.
Design Insektenschützer für den Kinderwagen
Mückennetze und Moskitonetze für den Kinderwagen unterscheiden sich in ihrem Design kaum voneinander. Es gibt sie allerdings in vielen verschiedenen Farben. Ob Schwarz, Weiß oder Beige, Du kannst einfach das passende Netz für Deinen Kinderwagen finden. Einige Netze verfügen über einen zusätzlichen Reißverschluss nahe der Kinderwagenöffnung. So kannst Du einfach in den Kinderwagen greifen, ohne den Insektenschutz abnehmen zu müssen.
Zubehör Insektenschützer für den Kinderwagen
Du kannst einen Insektenschutz auch im Set mit anderem praktischen Zubehörteilen finden. Während einige Netze über einen eingearbeiteten UV-Schutz verfügen, gibt es auch Sets mit einem passenden Regen- und Sonnenschutz für den Kinderwagen. Eine geeignete Tragetasche erleichtert den Transport dieser Zubehörteile. So kannst Du bei jedem Wetter entspannte Spaziergänge mit Deinem Kind genießen.

Die besten Baby Jogger für sportliche Aktivitäten

Wie der Name schon sagt, ist der Jogger für sportliche Aktivitäten wie Joggen oder schnelles Laufen gedacht. Dabei ist es wichtig, dass er über eine gute Federung und Bremsen verfügt, das garantiert die Sicherheit für Eltern und Kind. Jogger gibt es besonders häufig mit 3 Rädern und auch als Geschwister- bzw. Tandemwagen. Wir haben für Dich alles Wichtige zum Thema Baby Jogger in unserem Kaufratgeber zusammengefasst und wir informieren Dich über Top-Angebote, Neuheiten und Bestseller.

Alter Baby Jogger für sportliche Aktivitäten
Ein Baby-Jogger ist eine sportliche Alternative zum Buggy und ermöglicht Dir sportliche Aktivitäten zusammen mit Deinem Baby. Die meisten Baby-Jogger werden erst ab dem Sitzalter, zwischen 6 und 9 Monaten, empfohlen. Modelle mit einer Liegeposition können bereits früher eingesetzt werden. Aufgrund der empfindlichen Wirbelsäule von Neugeborenen solltest Du mit jüngeren Kindern jedoch vorsichtiger fahren. Mit einer maximalen Belastbarkeit zwischen 15 und 25 kg können Baby-Jogger bis zum 2. oder 4. Lebensjahr genutzt werden.
Fahrverhalten Baby Jogger für sportliche Aktivitäten
Der sportliche Kinderwagen eignet sich für höhere Geschwindigkeiten und auch für unwegsames Gelände. Dafür sollte ein Baby-Jogger leichtgängig, robust und stabil sein. Eine gute Federung ist wichtig für den Komfort Deines Babys während der Fahrt. Baby-Jogger verfügen in der Regel über einen längeren Radabstand, eine breite Hinterachse und große Räder. Die Räder sollten 16 bis 20 Zoll groß sein. Während Gummireifen stabiler sind, punkten Luftreifen durch ihre federnden und leichtgängigen Eigenschaften. Die meisten Baby-Jogger verfügen über drei Reifen, um wendiger zu sein. Das schwenkbare Vorderrad sollte über eine Feststellfunktion verfügen, um das Fahrverhalten des Baby-Joggers zu stabilisieren. So kannst Du mit dem Baby-Jogger entspannt auf jedem Gelände unterwegs sein.
Bremsen Baby Jogger für sportliche Aktivitäten
Ein Baby-Jogger sollte über hochwertige und langlebige Bremsen verfügen, damit Du seine Geschwindigkeit immer genau kontrollieren kannst. Dazu gehören eine Feststellbremse, eine Felgenbremse am Vorderrad und bei einigen Modellen zusätzliche Bremsen an den Hinterrädern. Die Bremsen sollten immer über einen Handhebel an der Schiebestange bedienbar sein, damit Du sie in jeder Situation schnell nutzen kannst.
Sicherheit Baby Jogger für sportliche Aktivitäten
Baby-Jogger sollten dem europäischen Sicherheitsstandard EN 1888 entsprechen. Neben hochwertigen Bremsen sollten die Jogger für Babys und Kleinkinder auch über weitere Ausstattungsmerkmale verfügen. Ein Schutzbügel und ein 5-Punkt-Gurt sichern Dein Baby in dem Jogger. Reflektor-Streifen sorgen für eine bessere Sichtbarkeit bei Ausflügen im Dunkeln. Ein Sicherheitsband an der Schiebestange ermöglicht Dir eine bessere Kontrolle über den Baby-Jogger. Dieses Band wird an Deinem Handgelenk befestigt, damit der Baby-Jogger Dir nicht so schnell aus der Handrutschen kann.
Verstellbarkeit Baby Jogger für sportliche Aktivitäten
Baby-Jogger verfügen meist über einige Elemente, die Du an Dich und Dein Baby anpassen kannst. So wachsen die Baby-Jogger mit Deinem Baby mit und können lange genutzt werden. Dafür sind eine verstellbare Rückenlehne und eine verstellbare Fußstütze wichtig. Eine verstellbare Rückenlehne ermöglicht Deinem Baby zudem verschiedene Sitzposition. Eine höhenverstellbare Schiebestange ist wichtig, damit Deine Arme während der Fahrt einen bequemen 90 Grad Winkel einnehmen können. So kann der Baby-Jogger Dir und Deinem Baby mehr Komfort während der Fahrt bieten.
Handhabung Baby Jogger für sportliche Aktivitäten
Baby-Jogger sind kleiner, leichter und handlicher als herkömmliche Buggys. Ein Baby-Jogger verfügt in der Regel über eine praktische Klappfunktion. In zusammengeklapptem Zustand können die Jogger einfach im Kofferraum verstaut oder getragen werden. Das Eigengewicht der meisten Modelle liegt zwischen 10 und 20 kg. Die Bezüge des Baby-Joggers sollten abwaschbar und pflegeleicht sein, damit sie lange schön bleiben. Einige Jogger verfügen auch über abnehmbare Bezüge, die Du in der Maschine waschen kannst.
Ausstattung Baby Jogger für sportliche Aktivitäten
Die Ausstattung des Baby-Joggers kannst Du entsprechend Deiner persönlichen Bedürfnisse und des geplanten Einsatzbereichs auswählen. Viele Baby-Jogger bieten Dir zusätzlichen Stauraum durch einen Einkaufskorb oder andere Taschen. Eine Transporttasche erleichtert das Tragen des Joggers in zusammengeklapptem Zustand. Weitere praktische Ausstattungsmerkmale sind ein klappbares Sonnenverdeck und ein Regenverdeck.

Die besten Kinderwagen 2022

Wir haben die besten und beliebtesten Kinderwagen 2022 recherchiert und miteinander verglichen. Du findest hier alles von 3in1 Kinderwägen hinzu zu Sportwagen, Buggy und Zwillingswagen. Dazu jede Menge Angebote, Bestseller und Zubehör.

Modelle besten Kinderwagen 2022
Kinderwagen gibt es in verschiedenen Ausführungen. Klassische Kinderwagen bestehend aus Korb und Fahrgestell, sind in der Regel reine Babywagen, da sie dem Kind keine sitzende Position ermöglichen. Für Kinder, die schon sitzen können eignet sich ein Buggy, der nicht nur platzsparend, sondern auch leicht und einfach zu handhaben ist. Allerdings eignet er sich aufgrund seiner kleinen Räder nur für kürzere Strecken auf festem Untergrund. Wer die Vorteile verschiedener Modelle nutzen möchte, sollte sich für einen verstellbaren Kombikinderwagen entscheiden, einer Mischung aus Klassiker, Buggy und Babyschale. Er verfügt über verschiedene Aufsätze und ist über mehrere Jahre verwendbar. Daneben gibt es auch noch Doppelsitzer, die als Geschwisterwagen oder Zwillingswagen Platz für zwei Kinder gleichzeitig bieten. Je nach Witterung werden zudem ein guter Sonnenschutz und Regenschutz benötigt.
Material besten Kinderwagen 2022
Das Material des Kinderwagens ist in vielerlei Hinsicht wichtig. Das Gestell sollte möglichst leicht und trotzdem stabil und robust sein. Aluminium ist hier empfehlenswert. Der Stoff besteht meist aus Baumwolle, Polyester oder Nylon und muss ist im besten Fall atmungsaktiv, schadstofffrei und leicht zu reinigen sein. Die Gurte sind nach Möglichkeit abnehmbar und waschbar.
Bereifung und Federung besten Kinderwagen 2022
Die Bereifung ist vom jeweiligen Einsatzort abhängig. Brauchst du den Kinderwagen vor allem in der Stadt, sind kleine, bewegliche Räder, die ihn wendig machen, empfehlenswert. Auf unbefestigtem Untergrund wie auf Sand oder im Wald sind dagegen größere, feststellbare Räder geeigneter. Eine gute Federung ist vor allem auf unwegsamem Gelände unverzichtbar. Für die richtige Federung sind Vollgummireifen mit Luftstreifen praktisch.
Sicherheit besten Kinderwagen 2022
Auch die Sicherheit spielt beim Kinderwagen eine entscheidende Rolle. So sollte er einen möglichst großen Radabstand haben, damit er nicht so leicht umkippt. Die Feststellbremse sollte möglichst zwei Räder sichern sowie stabil und leichtgängig zu bedienen sein. Eine Sicherung am Gestell verhindert das plötzliche Zusammenklappen des Wagens. Scharfe Ecken und Kanten sowie verschluckbare Kleinteile sind ein Tabu, ein gutes Gurtsystems dagegen Pflicht. Wer ganz sicher gehen will, vertraut auf das TÜV-Siegel.

Die kuscheligsten Kinderwagendecken

Eine Kinderwagendecke hält Dein Baby an kalten Wintertagen zuverlässig warm und hilft bei der Temperaturregulierung. Bei einer Babyschale kann die Decke auch als Einschlagdecke benutzt werden, einfach um das Baby festgesteckt sorgt sie für Wärme und Geborgenheit. Kinderwagendecken gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen mit unterschiedlichen Motiven, für Jungs und Mädchen. Wir haben für Dich die tollsten Kinderwagendecken recherchiert und Dir alles Wichtige in unserem Kaufratgeber zusammengefasst. Darüber hinaus findest Du alle Angebote, Neuheiten und Bestseller in unserem Beitrag.

Einschlagdecke kuscheligsten Kinderwagendecken
Schnell, unkompliziert, passt immer – das sind die Vorteile einer klassischen Kinderwagendecke. Besonders in der Babywanne kannst Du das Baby mit einer Decke besonders gut einpacken. Der Kinderwagen oder die Babyschale werden so zu einem Ort der Geborgenheit, in dem sich das Baby rundum wohlfühlt. Nachteil ist aber, dass die Decke beim Strampeln verrutschen kann. Achte stets darauf, dass sich die Babydecke nicht über dem Gesicht befindet. Babys geraten dann schnell in eine hilflose Situation, auch Tod durch Ersticken ist möglich. Alternativ zur herkömmlichen Babydecke gibt es Kinderwagendecken mit Kapuze, die vorne zugeknöpft werden. Durch die Kapuze verrutschen diese Modelle nicht so schnell. Achte beim Kauf auf die Maße, damit die Decke nicht schnell zu klein wird.
Fußsack kuscheligsten Kinderwagendecken
Ein Kinderwagensack beziehungsweise Fußsack verrutscht in der Regel nicht und hält das Baby im Sportsitz warm. Für Auto-Babyschalen gibt es extra Fußsäcke. Die Wagensäcke sind in verschiedenen Größen erhältlich. Richte Dich bei der Auswahl nach den Altersempfehlungen des Herstellers. Für eine optimale Luftzirkulation und falls es einmal zu warm wird, kannst Du den Fußsack per Reißverschluss öffnen. Das erleichtert auch das Hineinsetzen und Herausnehmen des Kindes. Ist es draußen sehr kalt, kommt vielleicht auch ein Wagenanzug in Frage. Dieser Einteiler wird über der normalen Kleidung getragen und wärmt das Kind von Kopf bis Fuß.
Jahreszeit kuscheligsten Kinderwagendecken
Für kleine Babys ist eine Wickeldecke oder ein Fußsack auch im Sommer nötig, da sie ihre Temperatur selbst noch nicht ausreichend steuern können. Im Sommer eignen sich dünne Zudecken aus Baumwolle, beispielsweise Häkeldecken, gegebenenfalls nur eine Mullwindel. Kuschelige Einschlagdecken mit Teddyplüsch, Wollanteil oder aus Fleece sind für die (kalte) Übergangszeit und den Winter geeignet. Beliebt sind ebenso Decken aus Lammfell, die für ihre hervorragenden Wärmeeigenschaften bekannt sind. Damit kannst Du auch den Kinderwagensitz oder die Babyschale auslegen.
Material und Pflege kuscheligsten Kinderwagendecken
Babydecken und Fußsäcke sollten stets nach Oeko-Tex Standard 100 zertifiziert sein, um unnötige Schadstoffe zu vermeiden. Bedenke auch die Pflege: Decke und Fußsack können schnell schmutzig werden und sollten waschbar sein. Echtes Lammfell darf nicht in die Waschmaschine, dieses musst Du vorsichtig von Hand reinigen.

Die süßesten Kinderwagenketten

Eine Kinderwagenkette dient in erster Linie zur Ablenkung und zur Reizung der optischen Sinne des Babys. Oftmals sind sie in niedlichen und kindgerechten Ausführungen gestaltet, es gibt auch Modelle in den typischen Farben und Motiven für Jungen und Mädchen. Wir informieren Dich in unserem Kaufratgeber über alles Wichtige zum Thema Kinderwagenkette und zeigen Dir darüber hinaus noch alle aktuellen Angebote, die Top-Neuheiten sowie Bestseller.

Beschäftigung süßesten Kinderwagenketten
Eine Kinderwagenkette ist für Babys eine willkommene Ablenkung, wenn um sie herum nichts Interessantes geschieht. Langeweile kommt nicht auf, denn die Wagenketten sprechen viele Sinne des Babys an. Bunte Farben, verschiedene Formen und Motive wecken die Neugier und laden zum Greifen, Entdecken und Spielen ein. Gleichzeitig trainiert es als Motorikspielzeug das Sehvermögen und das Verständnis für Farben und Strukturen. Glöckchen oder Rasseln fördern zusätzlich den Hörsinn. Kleine Spiegel, knisternde, quietschende oder besonders flauschige Elemente gestalten das Spiel noch abwechslungsreicher. Bei längeren Spaziergängen, Autofahrten oder in öffentlichen Verkehrsmitteln ist eine solche Kinderwagenkette ein wahres Beschäftigungswunder.
Befestigung süßesten Kinderwagenketten
Wagenketten werden meistens mittels Schlaufen oder Klettverschluss am Kinderwagen oder an der Babyschale befestigt. Daher passen die Spielketten normalerweise auch an jeden Kinderwagen und an jeden Babyautositz mit Griff oder Gestell. Schnullerketten besitzen an der einen Seite entweder eine Schlaufe für den Wagen oder einen Clip, um die Kette an der Kleidung festzuklemmen. Auf der anderen Seite ist ein Silikonring oder eine Schlaufe für den Schnuller.
Sicherheit süßesten Kinderwagenketten
Kinderwagenketten und Schnullerketten sehen sich auf den ersten Blick oftmals ähnlich. Doch hier gibt es einen grundlegenden und wichtigen Unterschied: die Schnullerketten sind wesentlich kürzer. Das soll verhindern, dass sich das Baby beim Spielen mit der Kette strangulieren kann. Deshalb sind lange Kinderwagenketten nicht für Schnuller gedacht, denn hier ist die Gefahr groß, dass sich die Kette um den Hals oder die Gliedmaßen wickelt. Sie müssen sicher am Kinderwagen befestigt sein. Kontrolliere Kinderwagen- und Schnullerketten regelmäßig auf Beschädigungen. Lösen sich Kleinteile, kann das Baby diese verschlucken und schlimmstenfalls ersticken. Schnullerhalter müssen nach DIN 12586 hergestellt sein. Diese Prüfnorm befasst sich speziell mit Spielzeug für Säuglinge und Kleinkinder und umfasst viele Sicherheitsaspekte. Für Kinderwagenketten gilt DIN EN 71-1, 2 und 3.
Material und Design süßesten Kinderwagenketten
Beliebt sind Wagenketten aus Holz, entweder naturbelassen oder bunt lackiert. Verschiedenfarbige und -große Holzperlen sind hier auf einer Schnur aufgereiht. Ausgefallener sind Modelle mit gehäkeltem Band, mit Motivperlen und Elementen aus verschiedenen Materialien. Achte insgesamt auf eine saubere, robuste Verarbeitung ohne scharfe Kanten, Fusselbildung oder Abrieb. Für viele Babys gilt außerdem: je bunter, umso besser!

Die besten Kombikinderwagen 2022

Ein Kombikinderwagen verfügt in der Grundausführung über eine Babywanne und Buggyfunktion. Zusätztlich gibt es 4in1 und 3in1 Sets, die mit Autoschale und Isofix-Basisstation erhältlich sind. Wir haben die beliebtesten Kinderwagen recherchiert und verglichen. Du findest hier jede Menge Angebote, Bestseller und Neuheiten.

Ein Kombikinderwagen bietet zwei Funktionen in einem. Wenn das Baby noch sehr klein ist, wird der Kinderwagen mit der Babywanne genutzt. Ist das Kind größer, fungiert der Kombikinderwagen als Sportwagen.

Das beinhaltet ein Kombikinderwagen
Der Kombikinderwagen wiegt knapp 10 kg und besteht aus dem Gestell, Rahmen, Sitzeinheit und Babywanne. Wichtig sind ein faltbares Sonnendach sowie eine transparente Regenabdeckung, die zugleich als Windschutz dienen sollte. Praktisch ist eine Untergestellablage für kleine Einkäufe, Babyutensilien oder Spielzeug.
Komfort besten Kombikinderwagen 2022
Der Kombikinderwagen lässt sich ab Geburt bis zu einem Gewicht von 22 kg nutzen. Eine atmungsaktive Komfortmatratze sorgt für das Wohlbefinden deines Babys. Das Peek-a-Boo-Sicht- und Lüftungsfenster bietet Blickkontakt mit dem Kind und sorgt für gute Luftzirkulation im Wageninnern. Die Wanne lässt sich bequem vom Gestell des Kinderwagens abnehmen. Sie sollte autositzkompatibel sein. Dann kann die Wanne im PKW ganz normal angeschnallt werden, während das Gestell zusammengeklappt im Kofferraum mitgeführt wird. Abnehmbare und waschmaschinenfeste Stoffe sorgen für Hygiene.
Sicherheit besten Kombikinderwagen 2022
Der Kombikinderwagen sollte mit einem stabilen Metallgestell ausgestattet sein.
Vollgummiräder und eine gute Federung sorgen für ein leises Fahren des Wagens. Kleinere Hindernisse wie Bordsteine und Treppen lassen sich damit gut bewältigen. Wenn das größere Kind im Kinderwagen sitzt, sorgt ein 5-Punkt-Sicherheitsgurtsystem für die Sicherheit. Die Gurte sollten verstellbar sowie im Schulterbereich gepolstert sein. Das verhindert Wundscheuern der zarten Kinderhaut. Schwenkbare Vorderräder ermöglichen flexibles und wendiges Schieben des Kinderwagens. Die Feststellbremse des Wagens sollte leicht zu bedienen sein. Ein rotierender Spielbügel passt sich wechselnden Anforderungen an. Die Sitzeinheit lässt sich idealerweise mit nur einem Klick installieren sowie nach Bedarf verstellen.Fazit: Die Anschaffung eines Kombikinderwagens macht sich durch seine Funktionalität bezahlt und lässt sich eines Tages gut weiterverkaufen.

Die besten Sportkinderwagen

Sportkinderwagen sind, wie der Name schon sagt, für sportliche Eltern konzipiert. Meist sind sie mit 3 wendigen Rädern ausgestattet, es gibt aber auch Modelle mit 4 Rädern. Wichtig ist, dass der Schiebegriff und die Räder für angenehmen Fahrkomfort sorgen, damit beim Joggen oder schnellen Spazieren alles rund läuft. Wir haben für Dich die besten Sportkinderwagen recherchiert und informieren Dich in unserem Kaufratgeber über alles Wichtige zum Thema Sportkinderwagen. Darüber hinaus findest Du in unserem Beitrag alles über die aktuellsten Angebote, Top-Neuheiten und Bestseller.

Bauart:
Als Sportkinderwagen oder Jogger werden Kinderwagen, bezeichnet, die meist drei große Räder besitzen und somit auch Dreirad-Kinderwagen genannt werden. Dadurch sind sie besonders leicht zu schieben, auch auf unebenen Wald- und Feldwegen. Darüber hinaus sind die Wagen sehr leicht. Das insgesamt macht die Sportkinderwagen nicht nur zum idealen, wendigen Begleiter in der Stadt, sondern ebenso zum Joggen. Wenn Du nur hin und wieder joggen gehen möchtest, lohnt sich ein Sportbuggy, den Du im Alltag und beim Sport verwenden kannst. Für ambitionierte Sportler, die regelmäßig laufen gehen, ist mitunter ein richtiger Jogger vorteilhafter. Das Kind sitzt in einer geschlossenen Kabine und die Bauart ist insgesamt sehr windschnittig und leichtläufig. Viele Joggerwagen können auch zum Fahrradanhänger umgebaut werden. Für den Alltag eignen sich diese Gefährte allerdings weniger, da sie sehr lang und weniger wendig sind.
Babywanne und Sitz:
Du findest Sportkinderwagen sowohl mit Babywanne, als auch mit Sportaufsatz. Somit kannst Du den Vorteil des Dreirad-Kinderwagens schon ab der Geburt nutzen. Kombikinderwagen beinhalten Babywanne und Sportaufsatz, die Buggys lediglich den Sportsitz. Die Jogger mit Kabine sind erst ratsam, wenn das Kind schon frei sitzen kann, genauso wie der Sportwagenaufsatz. Der Sportsitz beim Buggy sollte in verschiedene Sitzpositionen, bis in Liegeposition, verstellbar sein, damit Dein Kind jederzeit bequem sitzt und liegt. Achte auf eine gute Polsterung und ausreichend Platz für Dein Kind, damit es sich in dem Wagen wohlfühlt. Zudem sollte ein Sonnendach nicht fehlen sowie ein Regenverdeck.
Federung und Bereifung:
Das Wichtigste an einem Sportkinderwagen ist eine gute Federung. Schließlich möchtest Du nicht, dass Dein Kind beim Spazieren oder Joggen durchgeschüttelt wird, sondern so angenehm wie möglich fährt. Wie gut ein Buggy Unebenheiten wie Steinchen, Schlaglöcher und Ähnliches abfedert, hängt jedoch nicht nur von den Stoßdämpfern selbst ab. Auch die Reifen sind entscheidend. Luftreifen dämpfen generell besser als Hartgummireifen. Dafür kannst Du aber bei Luftreifen schon einmal einen „Platten“ bekommen, wenn Du einen spitzen Stein oder eine Glasscherbe erwischst. Dieses Problem hast Du mit Hartgummireifen nicht. Erkundige Dich, falls Du Dich für ein Modell mit Luftreifen entscheidest, im Vorfeld, ob Du die benötigten Schläuche und Mäntel nachkaufen kannst.
Schiebekomfort:
Vor allem beim Sport kommt es darauf an, dass der Schiebegriff in der passenden Höhe ist. Wenn der Griff zu hoch oder zu niedrig eingestellt ist, droht eine Fehlhaltung, was wiederum Rückenschmerzen und Verspannungen verursachen kann. Um das zu vermeiden, sollte der Griff höhenverstellbar und idealerweise zusätzlich noch neigbar sein.
Sicherheit:
Egal ob im Alltag oder beim Joggen – Dein Kind sollte immer angeschnallt sein, damit es nicht plötzlich aus dem Kinderwagen fällt und sich verletzt. Auch in einem Jogger mit Kabine ist der Gurt unverzichtbar, denn wenn Du stark abbremsen oder um die Kurve fahren möchtest, kann Dein Kind sich verletzen. Ebenso unverzichtbar ist eine Feststellbremse, um den Wagen sicher abstellen zu können.
Zubehör:
Möchtest Du etwas separat nachkaufen, schaue am besten schon vor dem Kauf, ob Du diese Dinge vom Hersteller direkt findest oder auf Universal-Zubehör zurückgreifen musst. Gut zu wissen: Bei Joggern ist die Fahrradstange, um den Wagen am Rad zu befestigen, nicht immer dabei. Umgekehrt kann es auch vorkommen, dass zwar die Halterung für das Fahrrad im Lieferumfang enthalten ist, der Schiebegriff aber nicht.
Größe und Gewicht:
Es lohnt sich, vor dem Kauf die einzelnen Sportkinderwagen-Modelle zu vergleichen, denn hier gibt es oft deutliche Unterschiede in den Klappmaßen und im Gewicht. Schließlich möchtest Du den Kinderwagen vielleicht auch mit dem Auto transportieren können. Er sollte daher klein und leicht zusammenzuklappen sein. Ein, zwei Kilogramm Gewicht mehr ist außerdem beim Joggen sehr viel – vor allem bergauf.

Die besten Zwillingskinderwagen

Wer Zwillinge hat, braucht bekanntlich alles doppelt. Zwei Kinderwagen gleichzeitig zu schieben ist natürlich weder praktisch noch sinnvoll. Deshalb gibt es Zwillingskinderwagen mit nebeneinander liegenden oder voreinander liegenden Sitzen. Wir haben für Dich die tollsten Zwillingskinderwagen recherchiert und informieren Dich in unserem Kaufratgeber über alles Wichtige. Darüber hinaus erfährst Du in unserem Beitrag alles über die aktuellen Angebote, Top-Neuheiten und Bestseller.

Bauform Zwillingskinderwagen
Die Transportfrage ist nach der Geburt von Zwillingen wichtig. Zwillinge brauchen alles doppelt, zwei Kinderwagen kann ein einzelner Elternteil aber nicht schieben. Zwillingswagen bieten durch zwei getrennte Sitzeinheiten genug Platz für den doppelten Nachwuchs. Die Modelle unterscheiden sich im Hinblick auf die Anordnung der Sitze. Die Sitze sind nebeneinander, hintereinander oder versetzt übereinander. Ein Doppelwagen mit Sitzen nebeneinander ermöglicht Deinen Zwillingen mehr Interaktionen, ist aber durch seine Breite sperriger. Tandemwagen sind schmaler als Doppelwagen, können durch ihre Länge aber schwerer zu manövrieren sein. Die Anordnung der Sitzeinheiten versetzt übereinander ist besonders platzsparend. Diese Modelle verfügen aber meist über weniger Stauraum. Ob klassischer Zwillingswagen, Zwillingsbuggy oder sportlicher Jogger, die Anordnung der Sitze sollte alltagstauglich sein und Deinen Bedürfnissen entsprechen.
Alter Zwillingskinderwagen
Die Sitzeinheit des Zwillingswagens bestimmt seine Nutzungsdauer. Modelle mit einer Babywanne kannst Du ab der Geburt nutzen. Ab dem 6. Lebensmonat ist ein Sportwagensitz notwendig. Mit Adaptern kannst Du die Kompatibilität Deines Zwillingswagens mit verschiedenen Sitzeinheiten erhöhen. Besonders flexibel sind Kombimodelle. Diese Modelle kannst Du etwa bis zum 3. Lebensjahr nutzen. Für Kinder mit einem Altersunterschied eignet sich als Alternative zum Zwillingswagen auch der Geschwisterwagen. Ein Geschwisterkinderwagen verfügt über verschiedene Sitzeinheiten für Geschwister mit einem größeren Altersunterschied.
Mobilität Zwillingskinderwagen
Zwillingskinderwagen sind meist sperriger und schwerer als herkömmliche Kinderwagen. Um den Zwillingswagen mobil nutzen zu können, solltest Du auf sein Gewicht und seine Maße achten. Je nach Bauform wiegt ein Zwillingswagen 15 bis 25 kg. Ein Aluminiumgestell ist leichter als ein Stahlrahmen. Die Breite des Zwillingswagens sollte nicht mehr als 76 cm betragen, damit das Modell durch alle Durchgänge passt. Viele Modelle verfügen zudem über eine praktische Klappfunktion für den Transport. Die Klappmaße sollten Deinen Bedürfnissen entsprechen, damit Du den Zwillingswagen bequem im Kofferraum oder in der Bahn transportieren kannst.
Sicherheit Zwillingskinderwagen
Ein Zwilligswagen sollte ein stabiles Gestell mit sauberen Schweißnähten haben. Für die Gesundheit Deiner Kinder sind auch [strong]schadstoffgeprüfte und pflegeleichte Stoffbezüge[/strong] wichtig. Zwillingskinderwagen müssen die Richtlinien der EU-Norm EN 1888 erfüllen. Prüfzeichen wie das TÜV-Siegel können Dir als Indikator für sichere Modelle dienen. Damit Deine Kinder fest im Sitz sitzen, benötigen Zwillingskinderwagen auch ein Gurtsystem. Ein 5-Punkt-Gurt und ein Schutzbügel hindern Dein Kind am Herausfallen. Eine Feststellfunktion ist ebenfalls ein wichtiges Kaufkriterium. Einige Modelle verfügen neben der Feststellbremse auch über eine Handbremse für mehr Kontrolle über den Zwillingswagen.
Bereifung Zwillingskinderwagen
Die Bereifung sollte Deinem Lebensstil und dem Einsatzort des Zwillingswagens entsprechen. Für das Gelände empfehlen sich große Luftreifen. In der Stadt kannst Du dagegen auch pflegeleichte Hartgummi- oder Luftkammerreifen nutzen. Schwenkbare Räder ermöglichen einen kleineren Wendekreis. Die Vorderräder sollten für flexible Nutzungsmöglichkeiten über eine Feststellfunktion verfügen.
Fahrkomfort Zwillingskinderwagen
Ein Zwillingswagen sollte sowohl Kindern als auch Eltern ausreichend Komfort bieten. Die Liegeflächen der Sitzeinheiten oder Liegewannen sollten dafür groß genug und ausreichend gepolstert sein. Eine gute Federung mindert die Belastung durch Stöße für Deine Kinder. Verstellbare Rückenlehnen ermöglichen auch ab dem Sitzalter entspannte Nickerchen im Buggy. Für die Eltern sollte ein Zwillingswagen über einen höhenverstellbaren Schieber verfügen. So ermöglicht der Wagen Dir das rückenschonende Schieben.
Fahrkomfort Zwillingskinderwagen
Ein Zwillingswagen sollte sowohl Kindern als auch Eltern ausreichend Komfort bieten. Die Liegeflächen der Sitzeinheiten oder Liegewannen sollten dafür groß genug und ausreichend gepolstert sein. Eine gute Federung mindert die Belastung durch Stöße für Deine Kinder. Verstellbare Rückenlehnen ermöglichen auch ab dem Sitzalter entspannte Nickerchen im Buggy. Für die Eltern sollte ein Zwillingswagen über einen höhenverstellbaren Schieber verfügen. So ermöglicht der Wagen Dir das rückenschonende Schieben.

Schlafen – Babyartikel empfohlen von Eltern

  • Baby Schlafrolle
  • Baby Spieluhr
  • Babybett
  • Babybettdecke
  • Babymatratze
  • Babynest
  • Babyschaukel
  • Babyschlafsack
  • Babyschlafsack Sommer
  • Babywiege
  • Beistellbett
  • Beistellbett für Boxspringbett
  • Bettgitter für Babys
  • Betthimmel Baby
  • Bettschlange Baby
  • Bettset Baby
  • Gitterbett
  • Mobile Baby
  • Nachtlicht Baby & Kinder
  • Rausfallschutz Bett
  • Reisebett
  • Schlummerlicht
  • Stubenwagen Baby

Wickeln – Babyartikel empfohlen von Eltern

  • Baby Erstausstattung Wickeln
  • Heizstrahler Baby
  • Mullwindeln
  • Stoffwindel
  • Wickelauflage
  • Wickelaufsatz
  • Wickelbody
  • Wickeljacken & Wickelshirts für Babys
  • Wickelkommode
  • Wickelrucksack
  • Wickeltasche
  • Wickeltisch
  • Windeleimer
Maxis Babywelt - Babyartikel empfohlen von Eltern

maxis-babywelt.com site

Beyersdörfer GmbH

Contact Details Beyersdörfer GmbH – maxis-babywelt.com:

Address:
Hans-Wilhelmi-Str. 1

Ingbert, Deutschland

Tel: 00 49 (0) 68 94 16 94 40,
Fax: 00 49 (0) 2513 84 51 26 5,
E-mail: info@beyersdoerfer.de